Monatstrallafitti Februar – eine ausgewogene Mischung

Liebe Leser. Der Februar ist nur so vorbei gerast, was ich aber vermutlich von nun an über jeden Monat sagen werde. Ich klinge jetzt wahrscheinlich wie meine Mutter aber: Kinder, wie die Zeit vergeht! Kürzlich war doch noch Januar? Kommen wir also zu meinem Monatsrückblick, gegliedert in gelesene Bücher, Blogging und Trallafittileben.


Blatt-Trenner

Bücher

Ich habe 6 Bücher und 3 Comics gelesen. Von meiner Februar-Leseliste konnte ich nicht so viel streichen, somit wandern ein paar Bücher mit in den März. Aber wie immer mache ich mir diesbezüglich keinen Stress.

Neben den Titeln werde ich euch auch die Kategorien dazu schreiben. Die Definitionen könnt ihr in meinem Bewertungssystem nachlesen.

Bewertungssystem2

• Stefan Bachmann – Palast der Finsternis | 400 Seiten | Zwischendurchlektüre
• Kim Leopold – Black Heart 03: Ein Traum aus Sternenstaub | 111 Seiten | Buchtipp
• Kim Leopold – Black Heart 04: Der Palast der Träume | 99 Seiten | Buchtipp
• Jeff Zentner – Zusammen sind wir Helden | 368 Seiten | Liebling
• Leigh Bardugo – Wonder Woman – Kriegerin der Amazonen | 448 Seiten | Liebling
• Christoph Scheuring – Absolute Gewinner | 288 Seiten | Zwischendurchlektüre

 

Comics

• Cameron Stewart, Brenden Fletcher – Batgirl: Die neuen Abenteuer | 148 Seiten
• Paul Dini, Guillem March u.a.  – Gotham City Sirens | 196 Seiten
• Phil Jimenez, J. M. DeMatteis – Wonder Woman: Götter von Gotham | 100 Seiten

⇒ 6 Bücher | 3 Comics | 1.714+444 Seiten | Ø 77 Seiten pro Tag

Wenn ihr meine ausführliche Meinung zu den Büchern lesen möchtet, klickt (wenn vorhanden) einfach auf den jeweiligen Titel in der Auflistung. Im Folgenden werde ich euch nochmal die Fazite auflisten. Meine Highlights waren Wonder Woman und Zusammen sind wir Helden. Ein Flop war nicht dabei. Mit zwei Lieblingen, zwei Buchtipps und zwei Zwischendurchlektüren war der Lesemonat relativ ausgeglichen.


Palast der Finsternis stellt für mich eine spannungsgeladene Geschichte über fünf Jugendliche dar, die durch eine sarkastische, starke Protagonistin, eine ziemlich abgedrehte Idee und ein interessantes Setting begeistern konnte, was jedoch durch das flache Finale abgeschwächt wurde.

Palast der Finsternis (2)

Mit Ein Traum aus Sternenstaub hat Kim Leopold eine spannende und inhaltlich überraschende Fortsetzung kreiert, die wieder eine Steigerung darstellt und Lust auf mehr macht. Besonders Hayet konnte mich mit ihrer vielversprechenden Rolle begeistern.

Ein Traum aus Sternenstaub

Auch Der Palast der Träume hat mich mit dem Ortswechsel, den neuen Protagonisten und der spannenden Handlung begeistern können. Besonders aber das offene Ende lässt auf eine vielversprechende Thematik, die sicherlich wieder einiges zusammenführen wird, hoffen.

Der Palast der Träume

Zusammen sind wir Helden hat mich durch die überraschende Tiefgründigkeit ziemlich beeindruckt. Bei den drei Jugendlichen handelt es sich um drei wahrliche Helden aus einem kleinen religiösen Ort, die aus ihren vorgegebenen Systemen ausbrechen und mehr vom Leben wollen.

Zusammen sind wir Helden

Wonder Woman ist definitiv ein Jahreshighlight für mich, das mich durch starke Frauen, einen grandiosen Humor, wechselnde, beeindruckend beschriebene Orte und meine dadurch entstandene Fantasie überzeugen konnte. Ich habe das Lesen wahnsinnig genossen und freue mich jetzt sehr auf den zweiten Band aus der DC Icons Serie.

Wonder Woman

Absolute Gewinner gefiel mir im Ansatz zwar gut, jedoch fehlte mir etwas. Bezüglich der erhofften Gruppendynamik zwischen den Jugendlichen wurden ein paar wichtige Aspekte angesprochen, die leider nicht alle ausgebaut worden sind. Dennoch eine unterhaltsame Geschichte mit interessanten Nebenfiguren, bei der das Tempo zwischendurch durch krimihafte Anteile angehoben wurde.

Absolute Gewinner

Batgirl: Die neuen Abenteuer ist für mich persönlich das allererste Abenteuer mit der klugen und mutigen Superheldin, aber auf jeden Fall nicht das letzte. Meiner Meinung nach ist das 148-seitenlange Comic auch für Einsteiger geeignet, da durch Batgirls Umzug nach Burnside eine Art Neuanfang stattfindet. Aber besonders junge Leser fühlen sich durch die hippen, jugendlichen Themen sicherlich angesprochen.

Batgirl

Insgesamt hat mich Gotham City Sirens 1 mit detailreichen, farbenfrohen Zeichnungen, skurrilen, Charakteren und herrlicher Situationskomik hervorragend unterhalten. Ich freue mich sehr auf die Folgebände und weitere chaotischen Geschichten über das Trio, das den über sie entstandenen Schubladen (Heldin, Schurkin, etc.) den Rücken gekehrt hat und nun eigene Regeln macht.

Gotham City Sirens

Wonder Woman: Götter von Gotham stellt einen interessanten Mix aus Mythologie und Superhelden-Action dar, der mich gut unterhalten hat. Die Thematik war neu und erfrischend, die Handlung actiongeladen, auf den einzelnen Seiten war auf jeden Fall viel los, was Comiceinsteiger jedoch überfordern könnte – neben den vielen Charakteren.

Wonder Woman Goetter von Gotham

Blatt-Trenner

Blogging

Meistgeklickt im Februar:

• Wie machst du das eigentlich alles? – Über Zeitmanagement und Disziplin im Alltagschaos
• Leipziger Buchmesse 2018 | Tipps
• Monatstrallafitti Januar – drei Highlights und eine Enttäuschung
• Leselaunen | Wochenrückblick: Ein emotionaler Kinobesuch
• Unpacking: FairyLoot Box Februar | Twisted Tales – Praktischer Nutzen statt liebevolle, verspielte Kreativität
• #litnetzwerk – Ein Fazit

Statistik:
Aufrufe: 6.654
Besucher: 2.3736
Gefällt mir: 1.183
Kommentare: 514
Beiträge: 26

Lesetagebuch

Blatt-Trenner

Trallafittileben

In meinen Wochenrückblicken erfahrt ihr jede Woche etwas über meine aktuellen Bücher, meine Lesestimmung und Aspekte aus meinem Leben.

Im ersten Rückblick ging es um vegane Burger, die ich mit tollen Menschen in einem coolen Laden gegessen habe und um meine vielen Neuzugänge.

Im zweiten berichtete ich über einen emotionalen Kinobesuch und die Ankunft meines Presseausweises mit einer tollen Anrede.

Im dritten Rückblick ging es um neue Banner, ein limitiertes Batman Heft und um starke und mutige Frauen, die den Kerlen gehörig in den A*sch treten. Mit dabei: Diana (Wonder Woman), Rey, Leia, Harley Quinn, Catwoman und Poison Ivy.

Im vierten erzählte ich euch von neuen Apps, einer neu entdeckten Serie, dem #FandomSunday und einer suuuper teuren Buchbox, die ich ganz versehentlich bestellt habe.

Hier könnt ihr euch durch die Leselaunen-Wochenrückblicke klicken:

  1. Geschenke und Burger
  2. Ein emotionaler Kinobesuch
  3. It’s all about Girlpower
  4. Supergirl und Sonderbox

 

 


Happy Reading

15 Antworten auf „Monatstrallafitti Februar – eine ausgewogene Mischung

  1. umivankebookie

    Liebe Nicci,
    einen schönen Rückblick hast du da verfasst. Ja Wonder Woman steht immer noch auf dem SuB bei mir und ich komme gerade nicht dazu es zu lesen, aber es ist geplant ;) Das Batgirl Comic sieht auch wahnsinnig gut aus, das muss ich mir mal genauer anschauen ;)

    Ganz liebe Grüße und fühle dich gedrückt,
    deine Ümi <3

  2. Buecherpanda

    Liebe Nicci,

    Da hast du ja mal wieder eine Menge gelesen! Und scheinbar auch einen guten Monat gehabt :)
    Wonder Woman steht auch noch ganz oben auf meiner tbr-Liste und ich bin schon super gespannt drauf!

    Hab noch ein schönes Wochenende <3

    Liebste Grüße
    Jenny

  3. valarauco

    Liebe Nicci,

    was für ein toller Monatsrückblick. Es klingt als hättest du wirklich viel zu tun gehabt und wow 26 Beiträge :O das ist echt eine ganze Menge! Respekt dafür ^^

    Palast der Finsternis steht ganz weit oben auf meiner Wunschliste und ich bin sehr froh, dass ich Zusammen sind wir Helden gelesen habe ^^ Bester Tipp von dir überhaupt :D

    Liebe Grüße,
    Marion

      1. valarauco

        Nicht für bescheuert, aber für ein verrücktes Arbeitstier :D hahaha
        Das kommt wohl dabei raus, wenn man so viel Spaß hat und vor Kreativität übersprudelt ^^

  4. Moyas Buchgewimmel

    Hi Nicci,
    das ist ein schöner und ganz schön ereignisreicher Monatsrückblick. Bei dem Burger würde ich jetzt sogar trotz dichter Nebenhöhlen gerne zubeißen. Omnom.

    Leider ist meine Ausgabe des Wonder Woman Romans irgendwo auf dem Versandweg verloren gegangen, darum muss ich auf den wohl noch eine Weile länger warten. Aber ich freue mich weiterhin darauf. Den Film muss ich noch immer feiern, wenn ich ihn sehe.

    Liebe Grüße,
    Sam

    1. Nicci Trallafitti

      Danke liebe Sam!

      Hihi das glaube ich dir. Die waren super lecker. Eine gute Besserung dir!

      Oh neee, wie schade :( Ich drücke dir die Daumen, dass du es bald bekommst. Jau, der Film gefiel mir auch super gut.

      Liebe Grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.