Leselaunen | Wochenrückblick: Von Superhelden und Bösewichten

Reclam Superhelden2

Herzlich willkommen zu meinem Wochenrückblick anhand eines neuen Leselaunenbeitrags. Hier geht es um meine buchigen Erlebnisse in den letzten sieben Tagen. Zusätzlich update ich meine Leseliste und nenne euch mein Lied der Woche. In der vergangenen Woche habe ich unendlich viele Beiträge geschrieben, vielleicht die beste Serie überhaupt entdeckt und meine Liebe zu Superhelden & Bösewichten verstärkt.

(eine Aktion von Buchbunt Blog)

Lied der Woche

Blatt-Trenner

Aktuelle Bücher

Seit dem letzten Leselaunenbeitrag beendete ich Keep on Dreaming [Rezension] und Falling to Pieces [Rezension] von Kira Minttu, die mir beide richtig gut gefallen haben. Ich bin ein großer Fan ihrer Bücher und kann sie euch alle ans Herz legen. Außerdem habe ich den dritten Sherlock Manga gelesen, der für mich ein gelungener, wenn auch sehr offener, Abschluss der Staffel war [Rezension]. Und ich habe den Bran Comic beendet, zu dem ich eine recht ambivalente Meinung habe – einerseits war ich begeistert von den Zeichnungen, andererseits fand ich die Handlung platt und die Charaktere blass.

A Court of Wings and Ruin pausiert gerade weiterhin, obwohl ich es mit gemeinsam mit Jill und Rika lesen wollte. Jedoch stehen gerade einfach andere Geschichten im Vordergrund, beispielsweise Hex, was ich endlich mal weiterlesen möchte. Außerdem wollte ich in den nächsten Tagen gemeinsam mit Rika Rat der Neun beginnen. Trotz der Tatsache, dass Bran mich nicht überzeugen konnte, lese ich im Anschluss Macha, den zweiten Comic aus der Welt.

Sherlock Sammlung

Momentane Lesestimmung

Zu Beginn der Woche hatte ich dank der freien Tage recht viel Lesezeit. Darauf folgten ein Geburtstag und Nachtdienst, was dafür sorgte, dass ich eher zu Netflix griff, als zu meinen Büchern. Somit kann ich „nur“ zwei Bücher und einen Comic von meiner Liste streichen, was aber nicht weiter schlimm ist. Ich hoffe, dass ich heute, an Silvester noch viel zum Lesen kommen werde. Ich werde den letzten Tag & Abend des Jahres Zuhause verbringen, Filme anschauen und lesen, etwas leckeres essen und das Jahr somit ganz entspannt ausklingen lassen, zumal ich an Neujahr arbeiten muss.

Immer, wenn ich meine Leseliste und vor allem meine Bücherregale anschaue, würde ich am liebsten einfach ein Buch nach dem anderen verschlingen. Bücher machen mich total glücklich. Und oft reicht schon der Anblick davon aus. Momentan reflektiere ich mein Leseverhalten, wobei ich gemerkt habe, dass ich im vergangenen Jahr viel zu wenig auf Englisch gelesen habe. Auch habe ich es wieder nicht geschafft, Klassiker zu lesen (bis auf 1-2 ganz zufällig). Das möchte ich im kommenden Jahr auf jeden Fall ändern.

SJM Regal


Leseplanung Dezember

Kendare Blake – Der schwarze Thron
Veronica Roth – Rat der Neun
V.E. Schwab – Die Verzauberung der Schatten
Walter Moers – Die Stadt der träumenden Bücher
Kristin Brianna Otts – Shadow Dragon
D.B. Granzow – Familie Olivers Weihnachtsgeschichte
Tom Fletcher – Der Weihnachtosaurus
Derek Landy – Demon Road
Anna Day – Fanatic
Leigh Bardugo – Grischa
Heather Demetrios – Nalia
Jay. – Sherlock 3: Das große Spiel
Kira Minttu – Keep on dreaming
Thomas Olde Heuvelt – Hex
Sebastian Fitzek – Das Paket
Giacarlo Gemin – Café Morelli
Jennifer Alice Jager – Prinzessin Fantaghiro
Colleen Hoover – Ugly Love
Mary E. Pearson – Der Kuss der Lüge
Cora Carmack – Stormheart
Sarah J. Maas – A Court of Wings and Ruin
Klaus Cäsar – Das Genie
Jennifer L. Armentrout – Frigid
Elena Favilli, Francesca Cavallo – Good Night Stories for Rebel Girls
Grimaldi – Bran & Macha
Amy Reeder – Moon Girl and Devil Dinosaur

ungelesen | gelesen | lese ich aktuell


Und sonst so?

Die Woche startete ganz ruhig mit den Weihnachtsfeiertagen, wobei Weihnachten für mich dabei keine große Rolle spielte. Ich hatte sehr entspannte Tage und konnte viel lesen, aber auch netflixen. Am ersten Weihnachtsfeiertag habe ich mich mit meiner buchigen Gang (Sarah & Michi), Nino und Julia auf den Weg zu Becca gemacht, um in einer geselligen Runde in ihren Geburtstag zu feiern. Und das war wirklich super cool! Becca hat dazu einen schönen Beitrag verfasst. Wir haben lecker gegessen, viel gelacht, gefangirlt und Spiele gespielt. Ein weiteres Highlight war das gemeinsame Auspacken unserer Wichtelpakete. Ich bekam ein cooles Jessica Jones Paket. Leider habe ich vergessen, die schöne Jutetasche zu fotografieren, die auch noch dabei lag, aber auf ihr war ein Zitat aus Vier Farben der Magie aufgedruckt.

 

 

Apropos Wichtelpakete, einen Tag nach Weihnachten erreichte mich auch das Päckchen von Jule, über das ich mich super doll gefreut habe, denn es enthielt eins meiner Wunschlisten-Bücher, buchiges Merch und Badezusatz. Vielen Dank! Außerdem erreichten mich rund um Weihnachten zahlreiche liebe Postkarten. Auch, wenn ich mehr so der Grinch bin, habe ich mich total gefreut. Lieben Dank also an jeden, der mir geschrieben hat.

Wichtelpaket

Ansonsten habe ich die erste Staffel von Gotham beendet und Oh. Mein. Gott! Was für ein Finale. Ich bin mittlerweile im totalen Gotham-Wahn, egal welcher Bösewicht auftaucht, er wird sofort bei Pinterest gesucht und dank Wikipedia Artikeln beleuchtet. Dass ich ein Harley Quinn und Joker-Fan bin habe ich ja schon mal erwähnt. Aber auch der Pinguin, Catwoman und Riddler scheinen großartige Figuren zu sein. Kürzlich habe ich mich mal wieder mit Comics eingedeckt – diesmal online -, um noch mehr über diese ganze Welt zu erfahren. Ich fühle mich wie ein Staubsauger, der alles, was diese Personen und Ereignisse betrifft, erwischen will.

Gestern war Becca zu Besuch, wo wir Gotham und Suicide Squad angeschaut haben und völlig ausgerastet sind. Es macht immer unglaublich viel Spaß mit ihr (und den anderen) zu fangirlen. Es artete völlig aus, bis wir uns hunderte Pinterest-Bilder hin und her geschickt haben und Becca irgendwann schreiend vor dem Fernseher auf dem Boden saß.

An Silvester werde ich endlich mal wieder Wonder Woman gucken, denn auch sie gehört zu meinen Lieblingen. Mittlerweile habe ich dann auch mal herausgefunden, dass ich eher #TeamDC bin, auch wenn ich viele Marvel Sachen total mag. Aber das Düstere, Skurrile und Korrupte zieht mich scheinbar an. Ich will ALLES davon sehen und lesen! Gott, ich brauche zwei, drei, acht Wochen Urlaub. Jetzt sofort.

Passend dazu habe ich mir ein neues Büchlein aus dem Reclam Verlag zugelegt, dass ich bei Maren entdeckt habe. Es handelt sich um 100 Seiten – Superhelden. Auf dem Beitragsfoto ganz oben seht ihr übrigens die erste Kapitelüberschrift aus dem Buch.

Reclam Superhelden

Auch habe ich mich endlich für zwei Challenges für 2018 entschieden: Panem Challenge und Ran an den SuB Challenge. Beide klingen super spannend, außerdem finde ich gut, dass es nicht primär ums Gewinnen geht, bei der Ran an den SuB Challenge gibt es weder Punkte noch einen Konkurrenzkampf. Bei der Panem Challenge wird es dieses Mal ein Bingo geben, zu dem man das ganze Jahr über thematisch passend lesen kann.

Und ich habe an zwei Tags teilgenommen: Sunshine Blogger Award, für den ich nominiert wurde und dadurch Fragen beantworten durfte, die mir gestellt worden sind, und 10 Aufgaben – 10 Antworten: Bücher aus diesem Jahr-Tag, an dem jeder teilnehmen kann. Was ich mir buchtechnisch sonst so vorgenommen habe? Weniger Bücher kaufen schon mal nicht, haha.

Tweet

Meine Güte, diese Woche ist wirklich einiges passiert und ich hatte viel zu erzählen. Ich hoffe, ihr seid noch nicht eingeschlafen. Falls ihr noch am Start seid könnt ihr gerne mal in diesem Beitrag vorbeischauen, denn dort stelle ich euch ein besonderes Buch aus dem Carlsen Verlag vor, wovon ihr ein Exemplar gewinnen könnt.


Zitat der Woche

Kann man ein Lied so sehr lieben, dass man fast zerspringt? Man kann. Und ist es nicht großartig, dass man das kann?
[Keep on Dreaming, Kira Minttu]

Blatt-Trenner

Weitere lesenswerte Leselaunen

Melancholie und Zeit bei Sarah Ricchizzi

Auf ein Neues! bei Valaraucos Buchstabenmeer

Neue Regale und viel Lärm bei Letterheart

Filme und Vorfreude bei Umivankebookie


Ich wünsche euch einen guten Rutsch in ein erfolgreiches, gesundes, buchiges, spaßiges neues Jahr!
Feiert schön, und vor allem so wie es euch glücklich macht,
egal ob mit Menschen, Tieren, Büchern oder Filmen.

14 Antworten auf „Leselaunen | Wochenrückblick: Von Superhelden und Bösewichten

  1. Pingback: Wochenrückblick: Ihr findet mich in Gotham – Trallafittibooks

  2. Pingback: Monatstrallafitti Dezember – Trallafittibooks

  3. umivankebookie

    Liebe Nicci,
    ein toller Rückblick und ich kann deine Liebe zu den Bösewichten sehr gut verstehen! Ich mochte den Riddler schon damals bei den Batman-Filmen aus den 90ern (kann auch damit zusammenhängen, dass er von Jim Carrey gespielt wurde). Aber ich bin absolut bei dir: Bösewichte haben schon was, gerade der Joker, ich liebe ihn ja bei der Batman-Verfilmung mit Christian Bale. Gespielt von Heath Ledger war die Rolle so fantastisch!
    Gotham kenne ich noch gar nicht, vielleicht sollte ich das ändern, dein gefangirle darüber ist ansteckend ;) Ich pausiere gerade mit Netflix, irgendwie habe ich da gerade weniger Lust zu; mich packt gerade eher die Comic-Liebe ;)
    Das Lied ist ja mal hammergeil! Ich kenne es irgendwo her, kann aber gerade nicht genau sagen woher, aber es ist echt cool!

    Drücke dich <3

    1. Nicci Trallafitti

      DIe Filme habe ich mir ja neulich alle gekauft und gestern den ersten geguckt, sehr cool, aber auch ziemlich trashig :-D
      Ich fand die Interpretation von Ledger auch cool, wobei ich die von Leto in Suicide Squad sogar noch cooler finde, vermutlich weil er so… ansehnlich ist. :-D
      Gotham ist großartig. Die beste Serie der Welt, finde ich.
      Das Lied ist, wie im Titel steht, der Soundtrack von Suicide Squad, vielleicht hast du es in dem Zusammenhang mal gehört.

  4. Pingback: Leselaunenbeitrag #11 – Auf ein Neues! | Valaraucos-Buchstabenmeer

  5. valarauco

    Liebe Nicci,

    das Buch vom Reclam-Verlag klingt ja super spannend *___*
    Obwohl ich total #TeamMarvel bin, fand ich Wonder Woman sehr gut. Ich muss endlich das Buch dazu lesen, ich glaube mit den Comics übernehme ich mich sonst etwas.

    Die „Ran an den Sub“ – Challenge klingt wirklich gut.. Das würde eigentlich auch perfekt zu meinem Plan passen, meinen eigenen Sub zu verkleinern ^^

    Ich wünsche dir auch ein gutes, erfolgreiches und gesundes neues Jahr <3
    Liebe Grüße,
    Marion <3

    1. Nicci Trallafitti

      Jau, Comics gibt es halt ultra viele. Ich habe mit einer der neuen Serie begonnen, die aber natürlich auch ganz anders als der Film war:
      https://www.amazon.de/Wonder-Woman-Bd-Serie-L%C3%BCgen/dp/3741601098/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1514815545&sr=8-5&keywords=wonder+woman+comic

      Die anderen werde ich mir aber auch nach und nach zulegen. Bei Batman ist das alles nicht so einfach, da gibts echt tausend verschiedene :-D

      Dann meld dich doch noch bei der Challenge an :) Habe sie auch irgendwo verlinkt.

      Danke, das wünsche ich dir auch! <3

      1. valarauco

        Wow Danke ^^ ich hab ihn gleich auf meine Wunschliste gesetzt *___* Das führt mich ja schon sehr in versuchung ^^

        Ich hab mich schon angemeldet und gleich mal geguckt, ob ich schon drei Bücher zusammen bekomme ^^ Es sieht auf jeden Fall gut aus. ^^

      2. Nicci Trallafitti

        Das freut mich :)
        Habe bei Amazon noch 2 weitere Reihen gefunden, eine davon klingt eigentlich so, wie der Film, von der Handlung her :) Das werde ich mir auch kaufen.

        Juhuuu, das freut mich!
        Ganz viel Spaß & Erfolg!

  6. Jill von Letterheart

    Liebe Nicci,

    mit 100 Seiten – Superhelden hast du mich ja absolut gelockt! Ha, das muss auch ganz unbedingt bald bei mir einziehen.
    Bei dir war ja wieder eine Mnege los. Bei mir eiegntlich auch, aber irgendwie habe ich die Hälfte schon wieder verdrängt und bin einfach im Wochenendmodus :D
    Ich habe ja auch eine riesengroße Schwäche für DC und würde im großen Ganzen wohl auch eher dahin tendieren, auch wenn mein Marvelherz nicht viel kleiner ist.
    Ich habe heute auch ein bisschen gelesen und meine Regale neu sortiert, nun mach ich es mir gleich mit Johannes und Banshee gemütlich (insofern sich dieses Nervenbündel beruhigen lässt), machen uns was leckeres zu essen und suchen uns tolle Filme/Serien raus.
    Ich wünsche dir einen wundervollen und entspannten Abend und damit einen guten Rutsch ins neue Jahr!
    Ich bin unglaublich froh, dass du 2017 für mich so besonders und wundervoll gemacht hast.
    Ich freue mich schon, euch bald besuchen zu kommen.

    Ganz große Liebe. <3

    1. Nicci Trallafitti

      Liebe Jill,
      das habe ich mir irgendwie schon gedacht, haha :)
      Ich habe mir diesmal tatsächlich Notizen gemacht die Woche über, sonst hätte ich vieles auch wieder vergessen. Oft fallen mir die Sachen während des Schreibens ein. Oder wenn ich andere Beiträge lese :-D
      Ich hätte es nie gedacht, aber ich bin auch eher DC. Früher habe ich nie die Filme gucken wollen, ich dachte halt blöderweise immer, dass das absolut nichts für mich sei. Schade, aber besser spät, als nie. Habe mir heute Nacht ernsthaft (fast) alle DC Filme bestellt, auch die alten von Superman und Batman, haha. Danach war ich so aufgeregt, dass ich nicht schlafen konnte, hinzu kam das Geknalle.
      Ich hoffe, ihr habt Silvester gut überstanden <3

      Aaawww wie lieb!! Du hast mein 2017 besser, schöner, lustiger und glücklicher gemacht. Freue mich schon auf unser WE!

      Übergroße Liebe!

  7. Pingback: Leselaunen 36’17: Filme und Vorfreude – umivankebookie

  8. Pingback: Woche in Worten: Melancholie und Zeit – Sarah Ricchizzi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.