Sunshine Blogger Award – von emotionalen Büchern, Banküberfällen und Harley Quinn

It ends with us8

Die liebe Kat vom Blog Kat from Minas Morgul hat mich zu dem Sunshine Blogger Award getagged. Es ist schon eine Weile her, dass ich einen derartigen Beitrag geschrieben habe, somit dachte ich, dass dies doch eine gute Gelegenheit wäre das mal wieder in Angriff zu nehmen. Da mein Blog deutschsprachig ist, werde ich die Bedingungen und Fragen übersetzen, und auch meine neuen Fragen auf Deutsch präsentieren. 

Der Sunshine Blogger Award ist für diejenigen, die kreativ, inspirierend und positiv beim Versprühen ihres Sonnenscheins in der Buchblogger-Community sind. Danke dafür!

  • Danke dem Blogger, der dich getagged hat und markiere ihn mit seinem Link
  • Beantworte die 11 Fragen, die der Blogger dir gestellt hat
  • Nominiere 11 neue Blogger für den Award und stelle 11 Fragen
  • Liste die Regeln auf

Kats Fragen

Hier geht’s zu ihrem Beitrag

1.Was könntest du einem Buch niemals antun und warum nicht?

Ich könnte niemals Ecken knicken oder bewusst Leserillen in den Rücken machen. Meine Bücher sehen nach dem Lesen meistens aus wie neu. Viele Menschen sind der Meinung, dass gelesene Bücher Geschichten erzählen sollten, Rillen und Knicke besitzen dürfen – das sehe ich anders. Aber ich glaube, dass das ein Thema ist, bei dem sich die Geister scheiden.

2. Öffne das letzte Buch, das du gelesen hast, blättere auf Seite 100. Was ist der erste Satz auf der Seite?

Da ich zuletzt hauptsächlich eBooks gelesen habe wo das Blättern zu bestimmten Seiten etwas schwierig ist wähle ich mein aktuelles Buch Hex von Thomas Olde Heuvelt:

Laurie und Tyler passten wunderbar zusammen – sie war schlau, offenherzig, und gehörte zu der Sorte Mädchen, die kaum Make-Up trug, weil schlicht kein Bedarf dafür bestand.

Hex

3. Auf welches Buch freust du dich am meisten?

Es gibt einige Bücher, auf die ich super gespannt bin und mein Want to read next-Stapel ist mega hoch. Aber eins der Bücher, auf die ich mich aktuell am meisten freue, ist Die Verzauberung der Schatten von V.E. Schwab, nachdem mich der erste Band der Reihe, Vier Farben der Magie, total begeistert hat. Aber auch auf Ugly Love von Colleen Hoover freue ich mich sehr, denn It ends with us hat mein Hoover Fever immens angehoben. Beide liegen schon bereit.

V.E.Schwab2

4. Hast du Bücher zu Weihnachten bekommen?

Der Carlsen Verlag hat mir ein schönes Paket geschickt, das Zusammen sind wir Helden beinhaltete. Was sonst in dem Päckchen war zeige ich euch demnächst. Da es einen Tag vor Heiligabend ankam habe ich es passenderweise am 24. ausgepackt und mich sehr darüber gefreut. Eine wirklich schöne Überraschung! Ansonsten habe ich mir ein paar Bücher von meinen Wichtelpartnern gewünscht, mal schauen, was dabei so zusammenkommt. Das werden die einzigen Geschenke sein, da ich Weihnachten nicht auf diese Art feiere.

5. Hattest du schon immer ein Interesse an Büchern?

Kurz und knapp: Ja. Mein SuB war schon im Kindesalter relativ groß, ich wollte immer neue Bücher haben und veräppelte meine Mutti, indem ich sagte, dass ich die die ich besitze bereits alle gelesen habe. Zuhause war das Lesen von Büchern immer völlig normal, es gab selten den Fall, dass kein Buch auf dem Nacht- oder Schreibtisch lag. Angefangen hat meine Liebe mit Die Kinder aus Bullerbü und Hanni & Nanni, später folgte Harry Potter, womit ich auch schon die nächste Frage beantwortet habe:

6. Welches Buch war dein Kindheitsbuch?

Wie bereits erwähnt startete meine Liebe zur Literatur mit Die Kinder aus Bullerbü und Hanni & Nanni. Ich liebte es, die Mädels (und Jungs) bei ihren Abenteuern zu begleiten. Auch wollte ich dann natürlich so wie Hanni und Nanni in einem Internat leben, was scheinbar immer total aufregend und lustig war. Noch heute lese ich sehr gerne Jugendbücher und erlebe Abenteuer mit den Protagonisten.

7. Hast du irgendwelche bookish Snacks?

Beim Lesen nasche ich super gerne Schoki, primär Kinderschokolade oder Milka Oreo, aber auch Chips Oriental und saure Weingummi-Erdbeeren. Dazu trinke ich am liebsten Kaffee, aber auch mal einen leckeren Tee, beispielsweise Heidelbeere-Vanille oder Saddorn-Mango. Für mich gibt es kaum etwas schöneres, als lesend auf meinem Sessel zu sitzen, bei Kerzenlicht, mit leckeren Snacks und einem warmen Getränk.

8. Welches Buch hat dich als letztes zum Weinen gebracht und warum?

Da ich zwar emotional bei Büchern mitgehe, aber selten weine, kann ich mich daran nicht mehr so gut erinnern. Was ich aber noch weiß ist, dass ich bei It ends with us eine Träne verdrücken musste, vor allem beim Ende. Richtig geweint habe ich glaube ich zuletzt bei den finalen Sätzen von Einmal im Jahr für immer von Sarah Ricchizzi.

Einmal im Jahr für immer1.jpg

9. Welcher Charakter erinnert dich an dich selbst?

Puh, das ist gar nicht so einfach. Ich habe neulich in ein neues Buch reinlesen dürfen, wofür ich Testleserin sein darf, und mich direkt mit der Protagonistin identifizieren können, jedoch darf ich darüber nichts verraten. Ansonsten fühle ich mich immer recht schnell mit sarkastischen, humorvollen Mädels und Frauen verbunden, beispielsweise mit Alison aus Ein Käfig aus Rache und Blut von Laura Labas. Generell besitzt Laura ein Talent dafür, starke Kickass-Protagonistinnen zu erschaffen, mit denen ich mich gut identifizieren kann. Lustigerweise konnte ich mich auch ein wenig mit Prinzessin Fantaghiro aus der gleichnamigen Märchenadaption identifizieren. Zwar bin ich keine Prinzessin und will auch weiß Gott keine sein, jedoch wäre ich vermutlich genau so, wie Fataghiro zu Beginn der Geschichte, wenn ich eine wäre oder sein müsste.

10. Wenn du einen Banküberfall planen würdest, welchen Charakter würdest du in deiner Gang haben wollen?

Spontan fiel mir Harley Quinn ein, die zwar kein „richtiger“ Buchcharakter ist, sondern eine Comic-Figur, aber sie wäre vermutlich eine geeignete Begleitung für einen Bankraub. Ich bin ein großer Fan ihrer verrückten Art und hoffe, dass wir noch ganz viel von ihr zu sehen bekommen. Im Film Suicide Squad fand ich sie großartig! Ich schaue ihn mir immer wieder an, alleine weil ich ihren Charakter und auch die Beziehung zum Joker faszinierend finde. Meine zweite Wahl wäre Mia aus Nevernight. Ich glaube, das könnte lustig (und blutig) werden. Oh, und natürlich dürfte Celaena aus Throne of Glass nicht fehlen, schon alleine wegen ihrer coolen Kickass-Art und ihren Kampferfahrungen, die sicherlich nützlich sein könnten. Und als Assassine kann sie sicherlich auch gut schleichen.

11. Hast du buchiges Merch?

Oh ja, und nicht gerade wenig, würde ich sagen. Ich liebe es, Artikel zu bestimmten Geschichten zu kaufen, vor allem zur A Court of Reihe von Sarah J. Maas, aber auch zu Harry Potter, den Gilmore Girls, Marvel, Disney und den Serien und Filmen, die ich sehr gerne schaue. Auch eine Harley Quinn Funko Pop Figur steht in meinem Regal, ebenfalls Wonder Woman und Hyppolita. Und Lesezeichen kann man ja auch nie genug haben, auch wenn man meistens nur 2-3 gleichzeitig benutzt, je nach dem wie viele Bücher man so liest. Darüber hinaus kaufe ich mir auch gerne mal T-Shirts, die Motive aus Serien, Büchern, Filmen und Co. abgebildet haben, wie ihr auf meinem Foto in der Widget-Leiste sehen könnt. Ich finde es super cool, besondere Geschichten mit passendem Merch zu feiern und dadurch immer wieder ins Schwärmen zu geraten, wenn man so durch die geschmückten Bücherregale stöbert.

Wonder Woman Hyppolita Funko

IMG_20171225_160026_957.jpg


Meine Fragen

  1. Deine Buchhighlights 2017?
  2. Liest du Märchenadaptionen? Wenn ja, welche ist deine liebste?
  3. Wo liest du am liebsten?
  4. Mit welchem Charakter würdest du gerne mal ein Abenteuer bestreiten und was wäre es?
  5. Welche Buchreihe muss deiner Meinung nach JEDER lesen?
  6. Auf welche drei Neuerscheinungen in 2018 freust du dich am meisten?
  7. Von welchem Autor würdest du jedes Buch kaufen, unabhängig vom Inhalt?
  8. Welches Buch sollte verfilmt werden?
  9. Dein liebster Superheld/deine liebste Superheldin?
  10. Du musst verreisen und weißt nur, dass es abenteuerlich wird. Was beinhaltet dein Survival Kit?
  11. Du läufst nachts durch einen düsteren Wald. Welcher Kreatur würdest du auf gar keinen Fall begegnen wollen? Und mit welcher würdest du sogar einen Plausch halten?

Ich nominiere:

 

27 Kommentare zu „Sunshine Blogger Award – von emotionalen Büchern, Banküberfällen und Harley Quinn

  1. Hey Nicci,

    Leserillen?? O.o Der blanke Horror. Früher habe ich meine Mum dafür immer angemeckert. Sie hat nämlich statt einem Lesezeichen, ein Eselsohr in meine Bücher geknickt?!
    Und neulich habe ich ein nicht geknicktes Buch an meine Chefin ausgeliehen und total zerstört wiederbekommen. Was soll man da sagen? Hach, die Leute… zum verzweifeln.
    Buchmerch finde ich auch schön, aber hauptsächlich auf Fotos von anderen. 😀 Es gibt nur wenige Sachen, die mir wirklich gefallen. Die dürfen dann auch im Regal stehen. ^^

    Vielen lieben Dank für die Nominierung.❤

    Liebste Grüße
    Ella

    Gefällt 1 Person

    1. Eselsohren gehen auch GAR NICHT 😀
      Zum Glück geht meine Mutti ganz vorsichtig mit Büchern um.
      Ich verleihe Bücher galt gar nicht, nur an meine Mama. Ich bin da echt zu pingelig, die Leute dürften mir das dann alles nach kaufen, und signierte Bücher kriegt man ja nicht so leicht nochmal.

      Gerne ❤ Freue mich auf deinen Beitrag.

      Gefällt 1 Person

      1. Ja, aber mittlerweile geht sie ganz lieb mit den Büchern um. Außerdem hab ich ihr letztes Jahr einen eReader geschenkt. Da kann sowieso nichts mehr geknickt werden. 👍😂
        Bei meiner Chefin ärgere ich mich schon, aber von ihr ein neues Buch zu verlangen traue ich mich glaube ich nicht. Aber ich werde wohl nicht so schnell wieder eines an sie verleihen. 😕

        Gefällt 1 Person

  2. Hi Nicci,
    was für ein cooler Beitrag und dann, huch, hast du den Tag direkt an mich weiter gegeben. Danke! Ich habe noch nicht so viel Erfahrungen mit solchen Tags, genau genommen nur einen auf Instagram, also wird es wohl noch ein paar Tage dauern, bis ich mich ran setze.
    Dinge, die ich meinen Büchern NIEMALS antun würde: Sie ohne Buchtasche in meine Handtasche tun. Und Leserillen versuche ich auch zu vermeiden, aber manchmal ist das leider schwer möglich.
    Liebste Grüße,
    Elli

    Gefällt 1 Person

  3. Hi Nicci 🙂

    ich hoffe, dass die Verzauberung der Magie genauso gut gefällt wie mir 🙂 Ich liebe die ganze Reihe (und die Autorin allgemein) einfach total! Ach, ich muss die unbedingt nochmal lesen 😀 Und die Kinder aus Bullerbü fand ich als Kind auch klasse.

    ganz viele Grüße ♥
    Katja

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Nicci,

    ein paar wirklich interessante Antworten/Fakten über dich 🙂

    Was die Leserillen angeht, hasse ich sie auch, deshalb bevorzuge ich definitiv auch HC, allerdings lässt es sich manchmal nicht vermeiden. Bei ganz dicken Büchern, die sich kaum richtig öffnen lassen finde ich es immer schwierig keine Leserillen zu produzieren, da ist es mir dann meist auch egal muss ich gestehen. Es nervt mich nämlich mehr, das Buch nur halb offen zu halten, um Leserillen zu vermeiden haha 😀

    Die Verzauberung der Schatten muss ich echt endlich mal lesen – so langsam wird’s Zeit!

    Danke dir fürs taggen! Ich freu mich schon auf das Beantworten seiner Fragen ❤

    Liebste Grüße
    Ivy

    Gefällt 1 Person

  5. Liebe Nicci,
    tolle Antworten zu tollen Fragen und dass ich deine Fotos liebe, weißt du ja schon 😉 Bei Saras Debüt habe ich auch Rotz und Wasser geheult, so ein tolles, gefühlvolles Buch! Aaaah vier Farben der Magie will ich auch endlich lesen, ich habe noch einen Gutschein von Thalia, ich glaube ich bestelle sie jetzt endlich Mal :DJa, zu Sarah J. Maas Snickers muss man ja auch nix zu sagen, außer, dass sie grandios ist, wie J. L. Armentrout 🙂

    Danke für’s markieren, ich werde deine Fragen im Januar gerne beantworten und freue mich schon darauf! Vorher schaffe ich es leider nicht.

    Ganz liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  6. Ein sehr schöner Tag! 🙂 ich liebe es immer, ein paar persönliche Dinge über den/die Blogger/in zu erfahren. Dabei habe ich festgestellt, dass wir scheinbar so einiges gemeinsam haben. 😀 Ich lese deinen Blog jetzt noch gar nicht so lange, aber ich muss sagen, dass der Sunshine Blogger Award hier genau richtig ist. Nach dem Lesen deiner Antworten steht mir noch immer ein Lächeln im Gesicht! 🙂
    Liebe Grüße, Anna
    (LifeofAnna)

    Gefällt 1 Person

    1. Danke, liebe Anna 🙂
      Sowas finde ich auch immer supercool, obwohl ich vermeide zuuu viel privates zu erzählen. Manches geht die Internetwelt ja auch nix an.

      Oh danke für das tolle Kompliment! Das freut mich wahnsinnig ❤ Und voll cool, dass wir scheinbar vieles gemeinsam haben 🙂

      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

  7. Liebe Nicci,

    zum Glück gibt es noch mehr Menschen, die das mit den Leserillen und Knicken sehen wie du. Ich gehöre dazu. Zwar lässt es sich manchmal nicht vermeiden, aber ich habe auch lieber unversehrte Bücher im Regal stehen. Deshalb sind mir auch HCs so viel lieber. Die kann man nicht so schnell verletzen.

    Du Puppe, vielen Dank für’s Taggen! Deine Fragen werden bald beantwortet werden. ❤

    Liebst,
    Rika

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s