Februartrallafitti

17270644_1259735010762845_1431454830_n.png

Liebe Leser.
Heute komme ich endlich zu meinem Februarrückblick. Der Monat war mit seinen 28 Tagen an sich schon recht kurz. Da ich zum Ende hin in den Urlaub geflogen bin erscheint mein monatliches Bücherplaudertrallafitti diesmal etwas verspätet und ähnlich wie der Februar – kurz & knapp. Auch das noch!

◊◊◊

Buchiges

Im Februar kamen drei Bücher zusammen (unabhängig von Testlesekapiteln etc.):

Die literarisch wirklich gelungene Darstellung der Thematik in Salz für die See empfand ich als bedrückend. Trotzdem bin ich wahnsinnig froh, diesen Buchschatz entdeckt zu haben. Meiner Meinung nach ist das Thema auch heute noch präsent und die Auseinandersetzung damit sehr wichtig. Die beschriebene punktuelle Grausamkeit einzelner Personen, die nahezu kontinuierlich bestehende Tragik und die thematisierten fanatischen Ideen führten dazu, dass ich das Buch zwischendurch zur Seite legen musste. Der emotionale und schonungslos ehrliche Schreibstil, der oftmals nicht viele Worte brauchte, sorgte dafür, dass ich völlig gefesselt war. Salz für die See gehört definitiv zu meinen Lieblingen.

Wir fliegen, wenn wir fallen ist eine schöne Geschichte über das Leben, das Verzeihen und das Hoffen. Ehrlich, süß und gefühlvoll. Sie handelt von zwei sympathischen Charakteren, die sich eigentlich schon so gut wie aufgegeben haben und anhand einer außergewöhnlichen Reise Stück für Stück zu sich selbst zurück finden. Mit einem Seufzer klappte ich das Buch zu und träumte von meiner ganz eigenen Liste…

Insgesamt fand ich den zweiten Teil von Witches of Norway fast noch besser als den ersten. Die Handlung fand ich sehr spannend, die Charaktere interessant. Angenehm fand ich, dass ich ein paar von ihnen nun besser kennenlernen durfte. Auch hier war das Zeitreisen wieder ein großes Thema, was dieses Mal sogar noch differenzierter dargestellt wurde, inklusive einiger Überraschungen. Ich bin sehr gespannt auf den dritten Teil, der übrigens kürzlich erschienen ist.

Wenn ihr meine ausführliche Meinung zu den Büchern lesen möchtet, klickt einfach auf den jeweiligen Titel in der Auflistung.

Hörbuchtechnisch bin ich bei Aschenkindel leider bisher noch nicht viel weiter gekommen. Auf dem Hinflug habe ich dann Ein wenig Leben von Hanya Yanagihara gestartet, der Anfang war interessant, jedoch kam ich daraufhin nicht mehr zum Hören.

Neu im Regal (unter anderem):

  • Der Koffer zu Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
  • Wahrheit schmeckt wie Mokkatorte (Christina Michels)
  • Elfenfehde (Mariella Heyd)
  • Adams Erbe ; Zwölf Mal Juli (Astrid Rosenfeld)
  • Spinner (Benedict Wells)
  • Die Liebe unter Aliens (Terézia Mora)

Blogging

Im Februar sind 25 Beiträge auf meiner Seite erschienen. Die meisten Klicks bekamen:

Richtig toll war, dass ich an der besonderen Blogtour zu Wir fliegen, wenn wir fallen teilnehmen durfte, wo es um Herzenswünsche von uns ging. Noch toller war, dass mein Beitrag dazu super gut angenommen und aktiv kommentiert wurde. Danke dafür!

Trallafittileben

Der Februar stand ganz im Zeichen der Urlaubsvorbereitung, dementsprechend habe ich ansonsten nicht sehr viel erlebt. Ich habe vor meiner Reise noch ein paar Freunde und Familienmitglieder getroffen, was ich sehr schön fand.

Die Challenges, an denen ich teilnehme, laufen bisher ganz gut, wobei mein Fokus aktuell auf der Panem Challenge liegt. Vermutlich, weil es mir leichter fällt, Bücher zu bestimmten Themen zu lesen (bewusst der unbewusst), als zu vorgegebenen Buchstaben. Somit habe ich mich kürzlich dazu entschieden, aus der Stadt Land Fluss Challenge auszutreten.

Lieblinks

In diesem Abschnitt möchte ich euch ab sofort die Links präsentieren, die ich in dem jeweiligen Monat sehr interessant fand.

Bei der lieben Jill von Letterheart durfte ich Lesetipps aus dem Genre Lovestory präsentieren. HIER geht’s zum Beitrag.

Und nun?

Im März findet die Blogtour zu Jenna Stracks neuem Buch Splitterleben statt. Mein Beitrag dazu erscheint am 20.03.

Auch steht Ende des Monats die Buchmesse in Leipzig an. Darauf freue ich mich schon WAHNSINNIG! Durch Urlaub und Co. bin ich allerdings bisher nicht zum Planen gekommen. Ich denke aber, dass ich euch in den nächsten Tagen noch einen Beitrag präsentieren werde, inklusive meiner Do’s und Dont’s rund um Buchmessen.

16836267_1116884398423537_2727304676940934693_o.jpg

◊◊◊

Was habt ihr im Februar gelesen, gehört und gesehen?
Worauf freut ihr euch im März?

Eure
schrift

15 Gedanken zu “Februartrallafitti

  1. missnaseweisblog schreibt:

    „Salz für die See“ möchte ich eigentlich aus lesen, aber ich tue mich immer etwas schwer mit eher bedrückenden Themen, deswegen warte ich noch auf den richtigen Moment. 🙂 Ich freue mich im März vor allem auf die LBM!
    Viele liebe Grüße und einen schönen Wochenstart! ❤
    Maren

    Gefällt 1 Person

    • trallafittibooks schreibt:

      Für „Salz für die See“ braucht man glaube ich auch genau den richtigen Moment. Es ist recht bedrückend, aber toll.. Und wichtig.

      Die LBM wird toll. Vielleicht sehen wir uns ja sogar? ❤

      Danke, wünsche ich dir auch!

      Gefällt mir

  2. geschichtenfaenger schreibt:

    Ein schöner Monatsrückblick, von allem etwas dabei ♥
    Mit Leipzig geht es mir ähnlich, da ich so derzeit so viel unterwegs bin, habe ich noch keinen einzigen Gedanken an die Messe ‚verschwendet‘ und werde vermutlich erst kurz vor knapp alles planen >.< Aber in Frankfurt bin ich mit dieser Methode bisher immer recht gut zurecht gekommen, hoffen wir mal, dass es für Leipzig auch so klappt 😀
    Die neue Kategorie mit den Lieblingslinks finde ich super, habe direkt ein paar Tabs geöffnet und stöbere auf den neuen Blogs 🙂 Und danke auch, dass du mich verlinkt hast! ♥♥
    Wir fliegen, wenn wir fallen von Ava Reed hat sich nun auch auf meine Wunschliste geschlichen, nach Mondprinzessin freue ich mich ohnehin auf eine neue Geschichte von ihr und wenn sie dann auch noch so guten Anklang findet, umso mehr 🙂
    Liebste Grüße ♥

    Gefällt 1 Person

    • trallafittibooks schreibt:

      Danke ❤

      Ich wollte eigentlich heute mit dem Planen anfangen, bin seit gestern Abend aus dem Urlaub zurück und weiß schon nicht wo mir der Kopf steht, haha. Geht gut los. 😀

      Oh cool, das freut mich! Und: gerne! Deinen Beitrag fand ich richtig super und hilfreich.

      Liebste Grüße und einen schönen Restsonntag ❤

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s