Längste Buchreihe im Regal

16507428_1229796323756714_173293025_n.jpg

Liebe Leser.
Heute gibt’s wieder eine neue Montagsfrage bei Buchfresserchen:

Welche ist deine längste Buchreihe im Regal und was gefällt dir so gut daran?

Die längste Buchreihe in meinem Regal ist Harry Potter. Überraschung!
Neben den Büchern in verschiedenen Ausgaben stehen hier Malbücher, illustrierte Ausgaben, und Co.
Es gibt tausend Dinge, die mir gut daran gefallen. J.K. Rowling hat eine unfassbar facettenreiche, magische Welt erschaffen, in die ich immer wieder gerne abtauche, sei es durch das Lesen oder durch das Anschauen der Filme. Ich liebe dieses Hogwarts-Gefühl und bin froh, dass ich damit aufwachsen durfte.
Ich denke jeder, der ebenfalls ein großer Fan ist, versteht wovon ich spreche.
Besonders schön finde ich, dass es immer wieder etwas neues zu entdecken gibt. Die Bücher kommen nach und nach illustriert in die Buchläden. Es gibt sogar eine neue Filmreihe, die an die Harry Potter Welt angelehnt ist. Und es gibt natürlich Unmengen von Fanartikeln.

Vermutlich denken jetzt viele: Oh man, gibt es eigentlich noch was anderes, als Harry Potter?
Ja, gibt es.
Von daher habe ich noch eine zweite lange Buchreihe aus meinem Regal gekramt.
Bisher kenne ich leider nur den ersten Band der Frostreihe von Jennifer Estep. Aber der gefiel mir so gut, dass ich direkt alle Teile bestellt habe. Hinzu kam, dass es die Bücher in einer neuen Aufmachung gibt, die mir mit den schwarzen Covern und den abstrakten Blumen überhaupt nicht gefällt.
Auch ihre Black Blade Reihe, wovon der dritte Teil noch ungelesen in meinem Regal steht, kann ich wärmstens empfehlen.
Ich mag ihren Schreibstil sehr gerne, ebenso ihre Protagonistinnen, die stark und mutig sind. Auch die magischen Aspekte ihrer Bücher gefallen mir richtig gut.
Die optische Gestaltung der beiden Reihen finde ich sehr ansprechend, sie besitzen definitiv einen Wiedererkennungswert. Und ich mag weiße Bücher grundsätzlich sehr sehr gerne, warum auch immer.

Grundsätzlich finde ich an langen Reihen gut, dass häufig eine immense Entwicklung der Charaktere, aber auch der Umstände stattfindet. Ebenso dass sich der Lesegenuss über einen langen Zeitraum streckt. Schade ist natürlich dann, wenn die Reihe irgendwann zu ende ist und man Abschied nehmen muss. Aber man kann sie ja immer mal von vorne beginnen und erneut in die bekannte Welt abtauchen und das Gefühl erneut genießen.

◊◊◊

Wie ist es bei dir?
Was ist die längste Buchreihe in deinem Regal und was magst du daran?

Eine Übersicht aller Beiträge zur Montagsfrage findet ihr hier.

Schreibt eure Erfahrungen in das Kommentarfeld, gerne dürft ihr euch mit eurem Blog an der Montagsfrage beteiligen.
Die Frage erscheint jeden Montag auf Svenjas Blog „Buchfresserchen“. Schaut doch mal bei ihr vorbei.

Ich wünsche euch einen tollen Start in die Woche!

schrift

27 Kommentare zu „Längste Buchreihe im Regal

  1. Harry Potter habe ich oft als Antwort gelesen, aber ich hab nur einen Band gelesen und das aus Interesse. Es war schön, aber nicht so krass, dass ich weiterlesen wollte. Meine längste Reihe ist eine Manga-Reihe, die nur vier bzw. sechs Bände hat. Ich haben sie vor 10 Jahren gelesen und musste mich wieder reinlesen. Aber es ist sehr interessant das, was man früher gut fand, mit heutigen Maßstäben zu vergleichen. Und es immer noch gut zu finden xD

    Gefällt 1 Person

    1. Ich fand halt immer dieses Zauberschule-Feeling toll, und die Tatsache, dass ich immer in etwa so alt war wie die Protagonisten. 🙂
      Ich bin quasi mit ihnen aufgewachsen.
      Da gebe ich dir recht. 🙂 Ich freue mich auch jedes Mal, wenn Harry Potter in anderen Büchern erwähnt wird.. oder ich andere tolle Bücher entdecke, die in Zauberschulen spielen.

      Gefällt mir

  2. Die längste Reihe in meinem Bücherregal sind die Scheibenweltromane von Terry Pratchett. Ich habe alle 41 und zusätzlich dazu noch Illustrierte Ausgaben zu den Filmen, Kochbücher etc. Die Bücher haben einfach einen tollen Humor! Sehr empfehlenswert!

    Lg, Alexandra
    (instagram: ardillaorava)

    Gefällt 1 Person

  3. Bei mir ist es auch Harry Potter 😀
    Ich mag es nicht so, wenn Reihen so extrem lang sind. Also es kommt immer ganz drauf an, manchmal gibt es noch weitere Geschichten zu erzählen, aber teilweise ist die Story dann schon ausgelutscht und die Autoren versuchen noch aus dem letzten Loch irgendwelche Sachen zu kramen und das gefällt mir dann gar nicht!

    Ganz liebe Grüße,
    Liz ♥

    Gefällt 1 Person

  4. Also meine längste Buchreihe ist die „Temperance Brennan“ Reihe von Kathy Reichs 😊 Die Reihe umfasst aktuell 18 Bände – glaube ich – und ich liebe liebe liebe die Bücher einfach 😍 Die Serie Bones schaue und liebe ich seit Jahren und demnach war ich total begeistert als ich von der Buchreihe erfahren habe 😄 Die ersten beiden Bände habe ich auch schon gelesen und die waren einfach klasse 😍 💖

    Gefällt 1 Person

  5. Hallo 🙂
    Bei mir wäre das wohl die Reihe um Stepahnie Plum herum von Janet Evanovich. Im Englischen gibt’s bereits 23 Bücher! Auch wenn die Reihe nicht so wie jetzt bei Harry Potter auf ein Ziel hinausläuft 🙂 Und die Betsy-Taylor Reihe von Mary Janice Davidson 🙂

    Gefällt 1 Person

  6. Hey! Ja HP ist wirklich eine tolle Reihe und ich liiiiiiebe die neuen illustrierten Ausgaben❤Und deine Liebe dazu kann man als Potterhead natürlich nachvollziehen!
    Die Frostreihe schlummert noch auf meinem eReader, aber ich hoffe, dass ich sie auch bald mal lese!

    LG Kathi

    Gefällt 1 Person

  7. Hallo Nicci,

    ich bin auch ein riesiger Harry Potter Fan und habe alles mögliche das es aus dem Potteruniversum gibt zu Hause rumstehen.

    Von Jennifer Estep habe ich schon oft Bücher in der Buchhandlung oder in den Sozialen Medien gesehen. Bisher hat davon allerdings noch keines den Weg in mein Buchregal gefunden.

    Liebe Grüße
    Bella

    Gefällt 1 Person

  8. Ich hab die 8 Bücher der Highland-Saga von Diana Gabaldon im Regal stehen. Ich konnte gar nicht mehr aufhören mit Lesen, weil ich das so spannend und toll fand. Die Serie konnte mich leider nicht so sehr begeistern.

    LG Babsi

    Gefällt 1 Person

  9. Huhu!
    Ich würde sagen, Harry Potter als längste Buchreihe ist vollkommen legitim – schließlich sind es eben 7 Bücher und nicht jeder Autor schreibt so eine lange Reihe! 🙂 Gehört auch bei mir definitiv zu den längsten. Außerdem… Wer mag Harry und Co nicht? 😉
    Wenn es dich interessiert, findest du hier meine Antwort auf die heutige Frage.
    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

  10. Bei mir wäre es wohl auch die Harry Potter Reihe 🙂 die Frost Bücher kenne ich gar nicht… muss mir da mal den Klappentext noch durchlesen. Sind die Bücher, die du von dieser Reihe hast alle? Oder gibt es noch mehr Teile?

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s