5 Bücher, die mich glücklich gemacht haben

Bei der Glück & Wunder Challenge geht es in der zweiten Wochenaufgabe um die Bücher, die uns glücklich gemacht haben, während ich letzte Woche erklären durfte, was ein Wunder für mich ist. Welche Auswahl ich getroffen habe – was übrigens einerseits nicht so einfach war, andererseits dann doch recht flott ging – zeige ich euch jetzt.

Als ich durch meinen Rezensionsindex gestöbert habe fiel mir auf, dass es richtig viele Bücher gibt, die Highlights für mich waren, mich langfristig beeindruckt haben. Doch welche davon haben mich glücklich gemacht? Erst dachte ich: Puh, davon eine Auswahl zu treffen grenzt an der Unmöglichkeit. Aber dann kam ich sogar sehr schnell auf fünf Titel, die für mich perfekt zum Thema passen. Denn diese fünf Bücher, die ich mit einem wohligen Gefühl zugeklappt habe, die auch lange nach dem Lesen ein Glücksgefühl in mir auslösen, die mich immer wieder zum schmunzeln oder nachdenken bringen, wenn mir einzelne Aspekte in den Sinn kommen, gehören hier hin.


Leigh Bardugo – Wonder Woman – Kriegerin der Amazonen

Diana, die Tochter der Amazonenkönigin Hippolyta, sieht zufällig, wie am Horizont von Themyscira ein Schiff versinkt, woraufhin sie los rennt, um das Unglück abzuwenden. Doch dadurch nehmen die Ereignisse ihren Lauf und Diana muss nach New York reisen, in eine Welt, die ihr völlig fremd ist, und viele Gefahren birgt. Eine Geschichte, die mich durch starke Frauen, einen grandiosen Humor, wechselnde, beeindruckend beschriebene Orte und meine dadurch entstandene Fantasie beeindrucken konnte. Ich hatte wirklich absolut nichts an dem Buch zu meckern, sodass ich statt einer gewöhnlichen Rezension 5 Gründe aufgelistet habe, wieso man es unbedingt lesen sollte.  [→ Rezension]

Tom Fletcher – Der Weihnachtosaurus

Am Nordpol sind alle Wichtel außer Rand und Band, denn sie haben ein mysteriöses Ei gefunden, aus dem ein echter Dinosaurier schlüpft! Zur gleichen Zeit schickt William seinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann: er wünscht sich einen Dinosaurier. Es folgt ein lustiges und fantastisches Abenteuer und William erlebt was es bedeutet, seinen Herzenswünschen zu folgen. Wie viele von euch bereits wissen bin ich ein absoluter Weihnachtsmuffel. Nichtsdestotrotz habe ich es gewagt, Der Weihnachtosaurus im Bloggerportal anzufragen. Und ich hatte Glück, denn kurz danach lag dieses hübsche Büchlein in meiner Packstation. Es besitzt einen goldenen Buchrücken, einen roten Hardcover-Einband und wunderschöne schwarz-weiße Illustrationen, die das Lesevergnügen zusätzlich gesteigert haben. Für mich war es dann letztendlich eine herzerwärmende Geschichte für Jung und Alt, die durchaus auch für Weihnachtsmuffel (wie mich) geeignet ist – was ich nicht gedacht hätte, da die zentralen Themen Freundschaft, Vergebung und Herzenswünsche sind und liebenswürdige Charaktere und einige Überraschungen beinhaltet. Meine allererste Weihnachtsgeschichte. Und sicherlich werde ich sie auch in den kommenden Jahren immer wieder zur Hand nehmen. [→ Rezension]

Der Weihnachtosaurus2

Laura Kneidl – Berühre mich. Nicht

Sage zieht nach Nevada und startet dort nochmal ganz von vorne, ohne nichts. Sie besitzt weder einen Job, noch Geld, noch eine Wohnung. Sie möchte ihre traumatische Vergangenheit hinter sich lassen und beginnt ein Studium. Auf dem Gelände der Uni trifft sie auf Luca, der ihr zunächst so gar nicht geheuer ist. Ähnlich wie bei Wonder Woman habe ich auch hier statt einer gewöhnlichen Rezension Gründe aufgezählt, wieso man dieses Buch lesen sollte. Es ist ein Jahreshighlight für mich, eine Geschichte, die mich langfristig beeindruckt hat, ein Buch, über das ich noch lange nachdenken werde und das mir positiv in Erinnerung bleiben wird. Ein wahrliches Wohlfühlbuch, das ich sicherlich noch mal lesen werde. Ich liebte so vieles an dem Buch, insbesondere die authentischen Charaktere und die spannende Handlung. Ich kann es allen ans Herz legen, die Lust auf einen besonderen New Adult Roman haben, der ohne Klischees und Eifersuchtsdramen auskommt. [→ Rezension]

Berühre mich. Nicht2

Sarah J. Maas – A Court of Thorns and Roses/A Court of Mist and Fury

Die junge Jägerin Feyre hat ein Leben genommen und muss nun dafür bezahlen. Sie wird in das Reich der Fae entführt, wo nichts ist, wie es scheint. Sie muss einen Ausweg finden, denn sonst ist das ganze Reich verloren. Ich habe die ersten beiden Bände der Reihe auf Englisch gelesen, was mir zu Beginn nicht leicht fiel, denn ich hatte schon ewig nichts mehr auf Englisch gelesen und musste ständig Wörter nachschlagen. Als ich mich dann dazu überwunden habe einfach zu lesen, ohne die genaue Bedeutung jedes einzelnen Wortes kennen zu müssen, lief es direkt besser. Ich mochte alles an dem Buch. Ich mochte die optische Gestaltung, vor allem die Kapitelanfänge. Schön war natürlich auch, dass das Buch eine Karte beinhaltete. Ich mochte die Parallelen zum Märchen Die Schöne und das Biest. Ich mochte die wahnsinnig fesselnde Atmosphäre, die mir zeitweise Gänsehaut verschaffte oder mich zu Tränen rührte. Ich konnte mit den Charakteren, insbesondere mit Feyre, die eine großartige Protagonistin war, mitfiebern und mich vor allem einfühlen.

Der zweite Band hat mich dann total aus dem Leben gerissen. Alle Ideen, die ich vorher hatte, alles, woran ich glaubte, jede Vermutung, jede Annahme wurde mit Karacho vom Tisch gefegt und ich stand völlig sprachlos da. Ich habe bisher nicht geschafft, eine Rezension zu schreiben, vermutlich könnte man meinen wirren Gedanken nicht folgen. Aber dieses zweite Buch ist ein absolutes Highlight für mich, an das ich wirklich ständig zurück denke. Spätestens bei Kapitel 54+55 war ich dann völlig out of order. Sarah J. Maas ist für mich eine Göttin des Schreibens. Die Queen of Fantasy. Die Queen of Worldbuilding. Die Queen of Plottwists. Die Queen of was zur Hölle passiert hier gerade. [→ Rezension Band 1]

Sarah Ricchizzi – Einmal im Jahr für immer

Eine weitere Lieblingssarah-Autorin. In diesem Buch geht es um Amelie Red, die kürzlich ihren Mann Math verloren hat und sich fragt, wie sie ohne ihn bloß weiterleben soll. Sie verliert sich in ihren negativen Gedanken, doch plötzlich steht ein Clown bei ihr im Bad, der sie von einem Abenteuer in das nächste stürzt. Nach wie vor habe ich eine Gänsehaut, wenn ich an diese Geschichte zurückdenke. Sie ist emotional, sie ist authentisch, sie ist traurig, sie ist humorvoll, sie ist echt. Sie bringt mich nach wie vor zum Lächeln und Nachdenken. Eine Geschichte mitten aus dem Leben, die schonungslos ehrlich und zugleich hoffnungsvoll ist, die ich vermutlich noch des Öfteren zur Hand nehmen und tief im Herzen behalten werde. Für mich ein wahrliches Highlight. Eigentlich ist die Thematik alles andere als glücklich, aber das Gefühl, das ich nach dem Lesen hatte, war es. Amelies Geschichte kommt mir immer wieder in den Sinn, einzelne Aspekte fallen mir in verschiedenen alltäglichen Situationen ein und lassen mich schmunzeln. Einmal im Jahr für immer ist ein Lieblingsbuch, das ich euch allen ans Herz legen möchte. Es pustet buntes Konfetti ins Leben, von dem man immer mal wieder etwas findet, auch, wenn man gar nicht danach sucht. [→ Rezension]

Einmal im Jahr für immer


Es hat wirklich Spaß gemacht, die Bücher raus zu suchen. Und es hat das Glücksgefühl wieder hervorgerufen, also: danke für die schöne Aufgabe. Wenn ihr mögt, berichtet doch mal von Büchern, die euch glücklich gemacht haben.

eure Nicci

37 Antworten auf „5 Bücher, die mich glücklich gemacht haben

  1. Pingback: Monatstrallafitti Juni – Trallafittibooks

  2. Pingback: Wochenflashback | Pride to be und kaltes Wetter – Beccas Leselichtung

  3. Friedelchen

    Hi Nicci,
    den Weihnachtosaurus und Berühre mich.nicht nehme ich mir als Tipps mit, sowie auch Einmal im Jahr für immer, auch wenn ich für dieses wohl in der richtigen Stimmung sein muss. Gerade dass es scheinbar nicht so vor Klischees strotzt, reizt mich an dem Buch von Laura Kneidl.
    Und jetzt muss ich mal drüber nachdenken, welche Bücher mich glücklich gemacht haben :-)

  4. Pingback: Schmuckfedern aka Linktipps vom 22.06.18 | Ausgabe #16 | Kielfeder

  5. stellette_reads

    Hi liebste Nicci : )

    Wonder Woman und Sarahs Buch stehen noch auf meiner Lesen-Liste! Ich bin gespannt :)

    Der Weihnachtosaurus war wirklich ein bezauberndes Buch. Es gab mir ein Gefühl von Nachhause kommen. Total schön, niedlich und auch noch im Januar gut zu lesen^^

    Kneidls Buch hat mich ja sogar eher unglücklich gemacht. Für mich war das Ende kein Ende und ehrlich gesagt sehe ich es auch als Geldmacherei, dass man eine Geschichte in zwei Teile splittet.
    Da lebe ich lieber mit Cliffhangern. Für mich war die Geschichte zwar ganz süß und nett, aber selten hat mich ein Ende so genervt. Es hat mir sogar die Lust am Folgeband genommen. Mal schauen ob ich es mir dennoch irgendwann mal günstig zulege.

    Und ACOMAF ist einfach LIEBE!. Rhys ist so magisch und toll und hach ich schwärme und zu gleich schäme ich mich noch nicht ACOWAR gelesen zu haben haha.

    Drücker an Dich, Stella ♥

    1. Nicci Trallafitti

      Liebe Stella,
      die beiden musst du unbedingt lesen! Aber das weißt du sicherlich. :-D

      Stimmt, im Januar kann man das auch noch gut lesen. :)

      Das Ende hat mich auch genervt, aber ich fand es gar nicht so schlimm. Mich störte dann eher die Umsetzung im 2. Band, das hätte man so viel besser machen können, gerade weil der 1. so endete. Neugierig gemacht hat es auf jeden Fall, wir sind völlig ausgeflippt als der 2. früher im Laden lag.

      Ich schäme mich auch schon :-D ABER ich bin einfach noch nicht bereit…

      <3

  6. Ivy

    Liebe Nicci,

    so ein toller Beitrag, ich freue mich immer wieder riesig darüber, dass du an der Challenge teilnimmst hihi <3

    Wonder Woman hat mir auch unglaublich gut gefallen und war definitiv ein Lesehighlight für mich. Auch Berühre mich. Nicht. konnte mich, trotz des von mir eher unbeliebten Genres, absolut überzeugen und vor allen Dingen auch berühren. Und der Weihnachtosaurus gehört definitiv zu meinen absoluten Lieblingsbüchern, hach, ich freue mich schon sehr darauf, dieses Weihnachten das Buch noch einmal zu lesen <3

    Gerade diese Aufgabe unserer Challenge finde ich unglaublich spannend. Es ist so interessant zu sehen, welche Bücher andere Leser glücklich machen! Ein wirklich toller Beitrag!

    Liebste Grüße
    Ivy

    1. Nicci Trallafitti

      Danke liebe Ivy <3
      Es hat echt Spaß gemacht, sich damit zu beschäftigen.

      Stimmt, die drei Bücher haben dir ja auch so gut gefallen. Total schön :)
      Mal schauen, vielleicht lese ich Der Weihnachtosaurus dieses Jahr auch nochmal. Oder endlich mal seine ganzen anderen Bücher, ein paar davon stehen dank deiner Beiträge bei mir im Regal. :)

      Da hast du recht, das Thema ist echt toll. Danke <3

      Liebe Grüße

  7. Drea

    Hallo :)

    ich finde es immer interessant zu sehen, was andere Buchblogger lesen und wenn sie nach all den Rezensionen die Bücher doch noch einmal ein weiteres Mal Revue passieren lassen und solch einen schönen Beitrag schreiben. Vor allem bei Berühre mich. Nicht. kann ich die nur zustimmen. Das Buch war wirklich toll und hat Spaß gemacht zu lesen.
    Ich muss auch zugeben, dass ich die anderen Bücher teilweise nicht kenne oder nur vom Cover bzw. anderen Rezensionen. Vor allem Wonder Woman wollte ich demnächst auch endlich mal lesen.

    Liebe Grüße

    Andrea

  8. Wiebi Peters

    Guten Morgen!!!

    Bis auf ‚Wonder Woman‘ und ‚Einmal im Jahr für immer‘ habe ich die Bücher in deiner Auswahl auch gelesen und bin absolut deiner Meinung. Als ich deinen Abschnitt über ‚Berühre mich. Nicht.‘ gelesen habe, hätte ich am liebsten sofort wieder zum Buch gegriffen. Egal was ich gerade eigentlich so lese. Es ist so wunderschön. So zerstörend. So genial. Auch die Weihnachtsgeschichte rund um William und den Dino ist wundervoll! Auch ich war total verliebt. Nicht, dass ich ein Weihnachtsmuffel wäre, aber es war mein erstes Kinderbuch. Davor hatte ich irgendwie etwas Bammel.
    Nun … zurück zu Sarah. Ich denke, ihr habt mich. Clown hin oder her. Ihr habt mich. <3

    Liebste Grüße,
    Wiebi

    1. Nicci Trallafitti

      Liebe Frau Webers,
      Einmal im Jahr für immer musst du unbedingt lesen! <3

      Hach, so geht es mir mit Berühre mich. Nicht auch. Schade, dass der 2. da so gar nicht ran gekommen ist, finde ich zumindest.

      Stimmt, ich glaube Der Weihnachtosaurus war auch mein erstes Kinderbuch.. jetzt wo du es sagst. Glaube ich zumindest.

      Jaaaaa <3 Es ist ein lieber Clown, der gar nicht soo clownig ist! :) Ich habe das zwischendurch beim Lesen total vergessen.

      Liebe Grüße!

      1. Wiebi Peters

        Liebe Frau Trallafitti,

        ‚Verlasse mich. Nicht‘ habe ich noch gar nicht gelesen. Sollte ich aber vielleicht echt mal!
        Na denn, dann setze ich den Clown endlich mal auf meine Liste!

        Liebste Grüße,
        Frau Webers

      2. Nicci Trallafitti

        Liebe Frau Webers,
        Verliere mich. Nicht fand ich leider nicht so toll, aber vielleicht geht es dir ja anders.. (glaube ich zwar nicht, aber wer weiß). Und man will ja schließlich wissen wie es weitergeht.
        Jaaa, mach das <3

      3. Wiebi Peters

        Das stimmt. Und da ich jetzt Urlaub habe, komme ich vielleicht sogar dazu. Aber das denke ich gerade auch über zehn andere Bücher – mindestens! Mal sehen, was die Freizeit so bringt :)

        Liebste Grüße,
        Wiebi

      4. Nicci Trallafitti

        Haha, ich kenne das :-D
        Ich habe Anfang Juli Urlaub und bin total aufgeregt, weil ich ganz viel lesen, schreiben und zocken will, gleichzeitig aber auch ausruhen und nix tun mag, Serien und Filme gucken will.. #thestruggleisreal

        Liebe Grüße

  9. AlinaKunterbunt

    Liebe Nicci,
    wiedermal ein sehr toller Beitrag von dir! Wonder Woman fand ich ja auch absolut grandios, so ein einzigartiges, tolles, spannendes, besonderes Buch!

    Der Weihnachtosaurus hatte mich letztes Weihnachten schon immer angegrinst, aber da hatte ich so viele Weihnachtsbücher auf meinem SuB, dass einfach kein Platz für ein weiteres war. Aber dieses Jahr möchte ich das Buch unbedingt kaufen & lesen, denn es klingt einfach so wundervoll!

    Das Reich der sieben Höfe 1 und 3 habe ich noch immer auf meinem SuB, will ich seit Monaten lesen, aber irgendwie komme ich nie dazu.. Ich sollte mir endlich mal den 2. Band kaufen und dann loslegen mit der Reihe, denn von der schwärmen ja gefühlt alle :D Die Throne of Glass Reihe von Sarah J. Maas hatte mir auch richtig gut gefallen gehabt =)

    Das letzte Buch wäre vermutlich absolut nichts für mich, da ich panische Angst vor Clowns habe :x

    Einen schönen Abend wünsche ich dir,
    Alina

    1. Nicci Trallafitti

      Liebe Alina,
      danke, freut mich dass er dir gefällt :)
      Hach, da hast du recht, Wonder Woman ist richtig toll.

      Jaaaa, lies unbedingt Der Weihnachtosaurus <3 Es wird dir bestimmt gut gefallen.

      Es gibt zu Reich der sieben Höfe auch negative Stimmen, aber ich würde schätzen, dass du es mögen wirst. :) Ich habe den 2. so so so geliebt. Dagegen ist der erste nix. :-D Den dritten schiebe ich ewig vor mir her, ich bin scheinbar nicht bereit. ToG habe ich nur den 1. gelesen, da möchte ich auch bald weitermachen.

      Der Clown in dem Buch wird gar nicht sooo clownig dargestellt, finde ich :) Ich habe zwischendurch vergessen, dass er so aussieht.

      Starte gut in die Woche

  10. Pingback: Leselaunen | Wochentrallafitti: Die Wiederentdeckung der Gamingliebe – Trallafittibooks

  11. Pingback: Woche in Worten: Sex & Rezensionen – Sarah Ricchizzi

  12. Pingback: Leselaune: Manchmal ist weniger mehr - ChaosMariechen

  13. Nerdahoi

    Hallo Nicci,

    ein sehr schöne Liste! Ich stelle es mir auch recht schwierig vor zwischen all den Lesehighlights auch wirklich die zu identifizieren, welche man dann wirklich mit „glücklich sein“ identifiziert.
    Wonder Woman habe ich aus irgendwelchen Gründen immer noch nicht gelesen, obwohl ich Leigh Bardugo echt total gerne mag. Muss ich auf jeden Fall bald ändern ;)

    Liebe Grüße
    Anja

    1. Nicci Trallafitti

      Hey Anja,
      vielen lieben Dank :)
      Oh ja, da musste ich erstmal nachschauen und weg vom „das war ein Highlight“, denn das heißt ja nicht automatisch, dass es mich glücklich gemacht hat.

      Wonder Woman war mein erstes Buch von Bardugo, da muss ich endlich mal die Grischa Reihe lesen.

      Liebe Grüße

  14. sarahricchizzi

    Liebe Buchnachbarin,
    hach ich bin zu Tränen gerührt, wirklich so richtig echt <3 Ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Damit habe ich nicht gerechnet. Ich danke dir so sehr, es rührt mich immer noch, zu wissen, dass dir mein Roman so nah ging. Ich kann es gar nicht wirklich glauben und du kannst dir wahrscheinlich gar nicht vorstellen, wie viel mir das bedeutet :')

    Wonder Woman muss ich wohl mal endlich lesen :D irgendwie ist es zurück ins Regal gewandert…
    Berühre mich. Nicht. hat uns alle ja wahnsinnig berührt. Diesen Roman würde ich sogar unglaublich gerne noch einmal lesen, auch, wenn mich der zweite so grimmig stimmt, grrrrrr :D
    Sarah J. Maas ist einfach die absolute Queen of Writing, ich liebe die Art, wie sie mit dem Leser spielt und erst später alles zusammenlaufen lässt, wie sie ihre Stories spindelt und hach, sie ist einfach ein wahres echtes Genie des Schreibens :)

    Ouh, den Weihnachtosaurus muss ich mir unbedingt auf meinen Wunschzettel schreiben :) hihi. Das habe ich schon damals gedacht, aber irgendwie aus den Augen verloren :)

    Superliebe <3

    1. Nicci Trallafitti

      Gerne <3
      Es freut mich, dass dir das so viel bedeutet. Das macht mich sehr glücklich :)

      Haha. Ja manchmal hat man das mit einzelnen Büchern (*hust* Nevernight). Man beginnt zu lesen, findet es sogar gut und.. legt es wieder zurück, um dann zu einem anderen Buch zu greifen. Unser SuB wird uns zum Verhängnis haha. Aber es gibt auch einfach so viele toller Bücher, die entdeckt werden wollen.
      Jaaaa, wie schade das mit dem 2. Band war ey. Dafür war das Leseerlebnis ein ganz besonderes. :)

      Ja, das ist sie <3 Ein wahrliches Genie. The Queen.

      Mach das unbedingt! Das Buch gefällt dir bestimmt. Und der Weihnachtosaurus an sich ist echt putzig.

      <3

  15. Katja | Zwischen den Seiten

    Liebe Nicci,

    der Weihnachtosaurus wäre auch auf meiner Liste zu finden. Das Buch ist einfach absolut wundervoll!

    Aber tatsächlich Bücher zu finden, die einen glücklich machen, gestaltet sich doch schwieriger als gedacht, je länger ich darüber nachdenke. Wüsste nicht ob ich da auf fünf Bücher komme. ;)

    Dir ein schönes Restwochenende! Grüßlein,
    Katja

    1. Nicci Trallafitti

      Hey Katja,
      da hast du recht, Der Weihnachtosaurus ist ein ganz besonderes Buch.

      Ach, fünf Bücher fallen dir sicherlich ein. Eines hast du ja schon gefunden :)

      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag

  16. Nicole

    Ich kenne bisher keines der fünf Bücher bzw. einige kenne ich schon vom Namen her, aber habe sie noch nicht gelesen. Bei „Wonder Woman“ fand ich den Film schon so klasse und der ist einer der besten Comicverfilmungen der letzten Jahre für mich, weshalb ich auch das Buch gerne lesen möchte. Und „A Court of Thorns and Roses“ steht auch schon länger auf meiner wunschliste. Generell mag ich ja Reihen, wo in Band 2 alles auf den Kopf geschmissen wird, was man glaubte zu wissen. Das ist in meinen Augen dann auch gutes Storytelling und etwas das man auch erstmal beherrschen muss.

    Dankeschön für deine lieben Worte Nicci <3. Ah das freut mich ja zu hören, dass du das auch an den Aufrufszahlen gemerkt hast. Ist ein schönes Feedback für mich, dass die Links hier auch wirklich geklickt werden.

    1. Nicci Trallafitti

      Hey!
      Wonder Woman hat mir als Buch fast noch besser gefallen, als der Film :) Sie sind sich aber auch nicht sehr ähnlich, muss ich dazu sagen.

      Da hast du vollkommen recht, das ist schon eine Herausforderung, so etwas in einer Reihe zu integrieren. Da ziehe ich meinen Hut vor Sarah J. Maas.

      Liebe Grüße

  17. Tiefseezeilen

    Hi!
    Eine wirklich sehr schöne Idee, über seine Bücher zu reden, die einen wirklich glücklich gemacht haben. Werde mich wahrscheinlich dem anschließen und auch was dazu tippen. Ein Buch ist mir dabei auch schon gleich eingefallen ;) und leider habe ich die meisten Bücher bei meinen Eltern stehen. Selber Problem, wie bei Ida eins über mir! Aber ich bin schwer am schauen und umräumen, denn nächste Woche geht es zu Ikea und ein kleines Regal ist schon mal auf meine Liste..aber ich schweife ab!
    Also schöner Beitrag und ich kenne nicht alle Bücher davon, das von Laura liegt noch auf dem Sub.. :D

    Viele liebe Grüße
    Ani

    1. Nicci Trallafitti

      Ja das fand ich auch :)
      Ach wie cool! Ich bin gespannt auf deinen Beitrag. Ich finde es sehr spannend zu lesen, welche Bücher andere Menschen so beschäftigt haben.

      Juhuuu, Ikea! Ganz viel Spaß <3

      Danke :) Lies Lauras Buch ganz bald! Es ist so toll.. der zweite hat mich leider enttäuscht.
      Liebe Grüße

  18. idasbookshelf

    Liebe Nicci,

    ich finde es immer wieder schön zu lesen, wenn Buchblogger von den Büchern erzählen, die sie glücklich gemacht haben. Es ist aber auch so toll, wenn man mal durch seine Büchersammlung schaut und Bücher hervorzieht, die einem noch nachträglich Bauchkribbeln bescheren. <3 Leider befinden sich zwei Drittel meiner Bücher noch bei meinen Eltern auf dem Dachboden, weil unsere Wohnung einfach noch zu klein ist für die ganzen Bücherschätze, die ich seit meiner Kindheit gehortet habe. :D
    'A Court of Thornes and Roses' höre ich schon seit einer Weile aus Hörbuch, aber meist zum Einschlafen. Und dann ärgert es mich jedes Mal, dass ich auf diese Weise mit der Geschichte einfach nicht vorankomme. :D Vielleicht schaffe ich es ja irgendwann einmal, das Hörbuch unterm Tag zu hören – und dann erfahre ich vielleicht endlich, wie es mit Feyre weitergeht! :D

    Liebste Grüße,
    Ida

  19. Pingback: Glück & Wunder Challenge – Trallafittibooks

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.