Empfehlungssplitter | Meine Gedanken zum Splitter Verlag – Ein Interview

Heute beginnt unsere Splitter-Aktion, die ich neulich bereits angekündigt hatte. Gemeinsam möchten Jill und ich auf den Comicbuchverlag aufmerksam machen und ein paar Titel in den Vordergrund stellen. Zu Beginn haben wir uns gegenseitig interviewed, in den nächsten Tagen erwarten euch Buchvorstellungen, ein Reading Guide und vieles mehr. Natürlich gibt es am Ende auch etwas zu gewinnen. | Werbung

Warum das Ganze überhaupt? Vor ca. einem Jahr entdeckte ich den Splitter Verlag für mich. Mit der Zeit habe ich einige richtig tolle Comics gelesen, die allesamt im besonderen Hardcover-Großformat gehalten sind. Gerne möchte ich in den nächsten Tagen also auf ein paar der Titel aufmerksam machen. Mein Dank gilt dabei Max, der die Aktion mit Rezensionsexemplaren und Programmtipps unterstützt hat. Durch Verlinkungen enthält der Beitrag Werbung.


Folglich präsentiere ich euch das Interview, das Jill mit mir geführt hat. Auf ihrem Blog findet ihr ihre Antworten auf meine Fragen.

Interview

Kannst du dich noch daran erinnern, wie du auf den Splitter Verlag aufmerksam geworden bist, oder welcher dein erster Comic aus dem Programm war?

Mein erster Comic aus dem Verlag war S.A.M. Band 1: Nach dem Menschen. Eine dystopische Geschichte über ein paar Kids, die mir unglaublich gut gefallen hat. Daraufhin stöberte ich in dem Verlagsprogramm und speicherte mir zahlreiche Titel auf meiner Wunschliste. Auf der Leipziger Buchmesse hielten ein paar Bloggerfreundinnen und ich einen Plausch mit Max, bei dem er uns munter jeweils zwei Comics in die Hand drückte. Und so nahm meine Begeisterung für den Verlag seinen Lauf. In den kommenden Tagen werde ich euch näher von dieser Begeisterung berichten, indem ich Gründe aufzähle, wieso der Verlag zu meinen Lieblingen im Comicbereich liegt.

SAM

Was macht den Verlag für dich so besonders?

Neben dem besonderen, großen Format sind die Comics qualitativ immer sehr hochwertig. Das Papier ist angenehm dick, die Panels oft über die ganze Seite verteilt. Das Format regt zum intensiven Stöbern an und auf jeder einzelnen Seite gibt es super viel zu entdecken, sodass man manche Comics gerne mehrmals lesen möchte. Die Genrevielfalt ist ein weiterer Punkt, den ich großartig finde, denn es ist für jeden etwas dabei, egal ob man ein Dystopiefreund (so wie ich) ist, auf Horror steht, oder gerne Graphic Novels mit eher ernsteren Themen liest. Für mich als Bloggerin ist der angenehme, wertschätzende Umgang sehr wertvoll. Max ist ein super freundlicher Ansprechpartner, der stets offen für Aktionen ist. Auch hat er immer wirklich coole Tipps auf Lager, egal ob Backlisttitel, die schon etwas älter sind, oder Comics aus den neueren Programmen.

Dein absolutes Highlight, das du jedem in die Hand drücken möchtest?

Die letzten drei Comics, die ich aus dem Verlag gelesen habe, sind allesamt Highlights für mich. Zwei davon stelle ich euch Morgen in einem Extrabeitrag vor. Das dritte habe ich erst vergangenes Wochenende beendet – Die Nacht der lebenden Toten. Dort geht es um den Beginn einer Zombieapokalypse, um Väter und ihre Taten und um Familiendynamik. Die Reihe hat insgesamt drei Bände und ich kann sie euch nur ans Herz legen. Nach dem Lesen habe ich richtig Lust bekommen, endlich The Walking Dead zu gucken. Ich habe irgendwann mal mit der Serie gestartet, bin aber nie weiter als ein paar Folgen gekommen.

Zu Gast im Comic – in welches Setting würdest du gerne mal eintauchen?

Auch, wenn es sicherlich nicht ungefährlich ist, würde ich gerne mal in die Welt von Nach der Apokalypse reinschnuppern, denn die Handlung spielt in einer fiktiven Zukunft 100 Jahre nach einer Katastrophe, die die Menschheit größtenteils ausgelöscht hat. Die Menschen wirken ein wenig wie Neanderthaler, sie tragen interessante Klamotten, oder auch teilweise keine, können nicht lesen und haben keine Ahnung von Elektronik, die es noch zu finden gibt. Neben den Menschen gibt es Mutanten, die es geschafft haben, irgendwie in dem Endzeitszenario zu überleben.

Androiden Nach der Apokalypse

Eine Realverfilmung steht bevor, welcher Comic wäre dein Favorit?

Nach reichlicher Überlegung bin ich zu dem Fazit gekommen: Alle. Jeder einzelne Comic, den ich bisher gelesen habe, bietet unfassbar viel, um einen Film daraus zu basteln. Allen voran steht für mich Lady Mechanika, das in einer Zukunft spielt, die Steampunk-Elemente enthält – alleine das wäre als Verfilmung sicherlich der Hammer. Die speziellen Klamotten, die Technologien, die Luftschiffe – all das und vieles mehr bietet dieser Comic. Aber auch Androiden könnte ich mir hervorragend als Realverfilmung vorstellen, denn die Geschichte beschäftigt sich mit der Auseinandersetzung mit den Grenzen der Menschlichkeit am Beispiel von Androiden, die den Menschen sehr ähnlich sind.

Welchen Künstler (egal, ob Story oder Illustrationen) würdest du gerne einmal treffen?

Nachdem ich den ersten Band der Konzeptserie Androiden und Die Nacht der lebenden Toten 1 beendet hatte, habe ich ein wenig auf der Verlagsseite gestöbert. Dabei sah ich, dass Jean-Luc Istin ebenfalls Autor von Alice Matheson und der bekannten Druiden-Comicreihe ist. Zwar spreche ich kein Französisch, aber wenn man darüber hinwegsieht würde ich ihn dennoch gerne treffen, um herauszufinden, woher er die Inspiration für derartige Geschichten nimmt, die genretechnisch total unterschiedlich sind.

Die Nacht der lebenden Toten

Ich hoffe, euch hat der Start unserer Aktion gefallen. In den nächsten Tagen erfahrt ihr noch mehr über unsere Highlights & Comictipps. HIER geht es zu Jills heutigem Beitrag.


Gewinnspiel

Ihr habt die Möglichkeit, am Ende der Aktion (Donnerstag, 06.09.) drei Mal einen Comic eurer Wahl zu gewinnen, den ihr euch aus allen erwähnten Büchern aussuchen könnt. Der Übersucht halber fügen wir am Ende eine Auflistung ein. Ihr könnt Lose sammeln, indem ihr die Beiträge kommentiert. Die folgende Liste wird täglich in jedem Beitrag ergänzt, damit ihr nicht suchen müsst.

Interview mit mir | Interview mit Jill

Zwei Comichighlights – Kurzrezensionen von mirBuchtipps von Jill

Meine WunschlisteJills Wunschliste (Neuerscheinungen)

Gründe, wieso der Splitter Verlag zu meinen Lieblingen gehörtReading Guide bei Jill

 

Teilnahmebedingungen: Es besteht die Möglichkeit, einen Comic nach Wahl (ohne Deko und Krimskrams) aus der Auflistung zu gewinnen. Um teilzunehmen musst du 18 Jahre alt sein. Der Rechtsweg und die Auszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen. Deine Daten, die du selber an den Verlag übermittelst, werden einmalig für den Versand des Gewinns verwendet. Eine Haftung für den Postweg ist ausgeschlossen. Der Teilnehmer ist damit einverstanden, dass sein Name öffentlich genannt wird und meldet sich im Falle eines Gewinnes innerhalb von 48 Stunden per Mail bei dem Verlag, die dafür nötige Mail-Adresse wird bei der Auslosung genannt. Ansonsten wird erneut ausgelost und ein Anspruch besteht nicht. Das Gewinnspiel läuft bis zum 09.09. um 23.59. Danach wird ausgelost und die drei Gewinner unter dem Beitrag von Donnerstag erwähnt, ebenso die Mail-Adresse.

Herzlichen Dank an den Splitter Verlag für die Kooperation, die Bereitstellung der Rezensionsexemplare und die Ermöglichung des Gewinnspieles.

28 Antworten auf „Empfehlungssplitter | Meine Gedanken zum Splitter Verlag – Ein Interview

  1. Pingback: [Wochenrückblick] Schlabberlook – Letterheart

  2. Pingback: Leselaunen | Wochentrallafitti: fleißige Woche – Trallafittibooks

  3. sarahricchizzi

    Liebste Buchnachbarin,
    hihi, wieder ein gegenseitiges Interview, wie cool!
    Lady Mechanika muss ich mir unbedingt vormerken. Bereits bei der Messe bin ich durch deine Euphorie angesteckt gewesen, konnte mir darunter aber noch nicht allzu viel vorstellen und dann war die Gute auch noch ausverkauft, haha.

    Es hat sehr viel Spaß gemacht, deine Antworten zu lesen, hihi.

    Superliebe.

  4. Jill von Letterheart

    Ach Nicci,

    ich LIEBE deine Antworten!
    Mit deinen letzten Comics hast du mich ja wahnsinnig neugierig gemacht, sind natürlich alle schon notiert.
    Ein richtig toller Beitrag mit wundervollen Bildern.

    Liebe <3

  5. Pingback: Empfehlungssplitter | Reading Guide – Letterheart

  6. Pingback: Empfehlungssplitter | 5 Gründe, wieso der Splitter Verlag zu meinen Lieblingen gehört – Trallafittibooks

  7. Friedelchen

    Hi Nicci, ich empfinde es genau wie du, von der Ausstattung und den Geschichten her sind Splitter-Comics wirklich was besonderes. Daher stehen auch schon einige in meinem Regal, u.a. der meeeegadicke erste Teil von Stephen Kings Dunklem Turm, kennst du das?
    S.A.M. und Die Nacht der lebenden Toten muss ich mir gleich mal bäher ansehen…

    1. Nicci Trallafitti

      Hey!
      Danke für die Zustimmung :)
      Der Dunkle Turm sagt mir was, hatte mir das Buch mal gespeichert, aber ich habe immer noch nichts von King gelesen – shame on me. Das ändert sich aber bald, Jill hat mir Gwendys Wunschkasten ausgesucht und auf dem Büchermarkt neulich habe ich Joyland mitgenommen.
      Ich finde es cool, dass es manche Bücher auch als Comicadaption gibt.
      SAM & Die Nacht der lebenden Toten kann ich dir sehr empfehlen <3

      Liebe Grüße

      1. Friedelchen

        Du hast noch nix von Stephen King gelesen?! 😨 Da herrscht aber dringend Nachholbedarf.Guck dir auch seine älteren Titel an, z.B. Die Augen des Drachen, oder Der Talisman, oder auch The Stand.

  8. Eike

    Ich bin durch Splitter auf euch aufmerksam geworden. Comics waren wichtiger Teil meiner „Geek-Sozialisierung“, mit meinen vierzig Jahren habe ich auch noch den alten Splitterverlag mitbekommen.

  9. Pingback: Empfehlungssplitter | Meine Wunschliste – Trallafittibooks

  10. Pingback: Mittendrin Mittwoch – Letterheart

  11. Becci

    Ich muss ja zugeben, dass ich seit ca 2 Jahren immer mal eine graphic novel oder einen Manga gelesen habe, aber mich euer Hype total mitgezogen hat… jetzt ist meine Wunschliste voll damit… :)
    Den Splitter-Verlag hatte ich da aber noch nicht wirklich auf dem Schirm, deswegen finde ich die Aktion echt cool!! Danke dafür!

  12. Pingback: Empfehlungssplitter | Zwei Comichighlights – Trallafittibooks

  13. Pingback: Empfehlungssplitter | Buchvorstellungen meiner Highlights – Letterheart

  14. Larissa

    Liebe Nicci,

    da habt ihr zwei euch eine tolle Aktion ausgedacht. Dank dir bin ich ja Anfang vor einem halben Jahr auf Comics gekommen und kann mittlerweile nicht mehr genug von ihnen bekommen :D Zwar habe ich einige Comics vom Splitter Verlag auf meiner Wunschliste, aber bisher noch keinen gelesen. Das muss ich schleunigst ändern.

    Liebe Grüße
    Larissa

    1. Nicci Trallafitti

      Danke liebe Larissa :)
      Hach, es freut mich, dass ich dich auf Comics bringen konnte <3
      Der Splitter Verlag hat suuuper viele tolle Bücher, schau dich dort unbedingt mal um.
      Und vielleicht gewinnst du hier ja eins (nach Wunsch).

      Liebe Grüße

  15. Luziferian

    Schöne Idee, ich mag den Splitter Verlag inzwischen auch sehr. Mein erster Comic war neben den neuen Marvel Star Wars Serien besagte Alice Matheson. Ich liebe die tollen Hardcoverformate und das hochwertige Papier – das wertet jeden Comic automatisch auf. Sehr cool finde ich auch die Mischung aus Frankobelgischen, Deutschen und US-Comics.

  16. Buchperlenblog

    Hallo Nicci!
    Ich schrieb es gerade schon bei Jill, ich hab ja schon lange auf eure Beiträge gewartet :) Ich finds wirklich toll, was ihr hier auf die Beine stellt und erwarte eure Tipps auf jeden Fall schon. Die Nacht der lebenden Toten hast du nun so oft erwähnt, dass ich sie mir auch direkt näher anschauen muss. :D Im übrigen wäre ich auch für eine filmische Adaption der Lady Mechanika, das wäre sicherlich grandios!

    Liebe Grüße!
    Gabriela

  17. Pingback: Empfehlungssplitter | Bloggerinterview – Letterheart

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.