Kurzrezension: Makoto Shinkai, Ranmaru Kotone – your name. 01 | Manga

Ein kurzweiliges, spannendes Leseerlebnis.

Werbung | Makoto Shinkai, Ranmaru Kotone | your name. 01 | Verlag: Egmont | 05.10.2017 | 180 Seiten | 7,50€ | Kaufen?

Mitsuha lebt in einem Dorf in den Bergen, sehnt sich aber nach einem aufregenden Leben in der Stadt. So sehr, dass sie eines Nachts sogar beginnt davon zu träumen: Im Schlaf ist sie Taki, ein Junge aus der Metropole Tokio. [Quelle]


kurz gesagt (1)

Gefühlt in aller Munde habe auch ich mich aufgrund meiner Neugierde auf diese Manga-Serie eingelassen. Letztendlich glaube ich, dass der Film, und vermutlich auch der Roman, emotionaler und mitreißender ist, es sich bei dem Manga insgesamt eher um eine kurzweilige, unterhaltsame Lektüre für einen gemütlichen Abend handelt.

In your name. geht es um Mitsuha, die sich nach einem aufregenden Leben in einer Großstadt sehnt, wovon sie nachts träumt und als Junge, Taki, durch Tokio streift. Doch plötzlich fühlen sich die Träume sehr real an. Im ersten Band der Reihe konnte ich einen Einblick in eine reizvolle Thematik erhalten, die mir so bisher nicht begegnet ist. Durch den Tausch der Rollen von Mitsuha und Taki gab es einige spannende, aber auch sehr witzige Situationen. Das Ende ist relativ offen und macht neugierig auf den Folgeband, den ich als nächstes lesen werde.

Die Zeichnungen habe ich als sehr angenehm empfunden, auch wenn sie ausschließlich schwarz/weiß waren, was ich schon aus den Sherlock Mangas kannte. Für mich als Neuling auf dem Gebiet waren die Panele, aber auch die Handlung gut nachvollziehbar, auch wenn es sich hier um die 2. Manga-Reihe handelte, die ich bisher gelesen habe. Aufgrund der jugendlichen Themen kann ich mir vorstellen, dass die Reihe besonders jüngere Leser ansprechen wird, aber auch Erwachsene gut unterhalten kann. Ein wenig störend fand ich das „Hä?“ was gefühlt auf jeder 2. Seite vorgekommen ist.

your name. 01 ist für mich ein kurzweiliges, spannendes Leseerlebnis, und macht mit dem offenen Ende neugierig auf die Fortsetzung, aber auch auf den Roman und den Film. Somit kann ich den Manga allen empfehlen, die Lust auf eine jugendliche, spannende und humorvolle Geschichte haben – auch Einsteigern im Manga-Bereich.


Weitere Meinungen

„Der Manga Your name. konnte mich total überzeugen. […] Ich mochte die Idee und die Einbindung realer Orte in der Geschichte.“ – Ella Woodwater


PicsArt_02-15-11.16.57
(Manga)

25 Antworten auf „Kurzrezension: Makoto Shinkai, Ranmaru Kotone – your name. 01 | Manga

  1. Liebe Nicci,

    Eine tolle Rezension! Ich habe die Mangas vor ein paar Tagen auch gelesen und war hin und weg, am liebsten hätte ich sofort den Film gesehen und die Musik dazu gehört.
    Ich finde die Geschichte wahnsinnig spannend und faszinierend, sie zieht mich jedes Mal aufs neue in den Bann und irgendwie kann ich gar nicht genug davon bekommen. Am liebsten würde ich noch viel mehr lesen und vor allem auch wie es nach dem dritten Band weiter geht.

    Ich freu mich, dass dir der Manga gefallen hat!
    Liebe Grüße,
    Marion :) <3

    Gefällt 1 Person

    1. Danke liebe Marion <3
      Den Film mag ich auch unbedingt anschauen, ich denke aber, dass ich mir erst den Roman vornehme.
      Die Idee finde ich auch sehr spannend und reizvoll, bisher ist mir so etwas noch nicht begegnet.

      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

  2. Liebe Nicci,

    eine schöne Rezension. Ich habe den Roman gelesen und fand ihn absolut super, ich war hin und weg und war dann anschließend auch direkt ins Kino. Glücklicherweise hatte ich noch zwei Karten für die Vorstellung bei uns bekommen … die waren ja ruckzuck weg. Ich hatte überhaupt keine Ahnung, was mich da erwartet, aber ich war absolut begeistert. Ob mich das Manga begeistern kann, weiß ich allerdings nicht. Mein Freund liest viele und auch gerne Mangas und ich habe bei ihm mal in ein paar reingeschaut, muss aber gestehen, dass der Stil wohl doch nicht so ganz mein Ding ist. Dann bleibe ich doch lieber bei der Romanversion und dem Film :-) Dennoch war es interessant, deine Meinung dazu zu lesen <3

    Liebste Grüße
    Ivy

    Gefällt 1 Person

    1. Danke liebe Ivy!
      Das glaube ich dir. Von dem Film, aber auch vom Roman, waren ja irgendwie alle super begeistert, sodass meine Neugierde nun echt hoch ist. Mal schauen ob und wann es ihn auf DVD gibt, dann kaufe ich ihn. Und den Roman dann auch. :)

      Ich bin eigentlich auch gar kein Fan dieses Manga-Stiles, wobei es dort sicherlich auch Unterschiede gibt. Aber ich habe ein paar bei Bloggern entdeckt, die mich neugierig gemacht haben, allen voran Detective Conan und Attack on Titan :)

      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

  3. Liebe Nicci,
    ich habe ihn auch hier stehen aber bisher noch nicht gelesen. Ich weiß gar nicht wirklich warum, denn normalerweise sind Mangas ja recht schnell gelesen. Aber da ich den Film schon gesehen habe kann das irgendwie warten. Obwohl ich ihn ganz dringend wollte.

    Den Film fand ich großartig und ich musste total weinen, bei Mangas habe ich tatsächlich erst einmal geweint und ich möchte nicht, dass ich diesen Manga nur okay finde. Ich will ihn lieben, wie den Film :/
    Ob ich mich jemals ran traue?

    Toller Beitrag <3

    Alles Liebe Nessi <3

    Gefällt 1 Person

  4. Ich habe die Reihe schon durch und auch den Film gesehen (den sogar 2x). Ja, dank der traumhaften Musik, geht der natürlich viel mehr ans Herz. Dennoch hat mir vor allem der Abschlussband der Trilogie am besten gefallen.
    Der Auftakt selbst verrät noch zu wenig, als dass man begeistert beide Arme in die Luft strecken würde :D

    Gefällt 1 Person

  5. Hi!
    Ich gehöre zu der Fraktion Film. Hatte das Glück ihn im Kino zu sehen und er ist richtig gut animiert, aber auch die Musik passt wundervoll zu den Bildern. Daher habe ich auch bisher nicht zu dem Manga gegriffen, hab Angst, dass es mich enttäuschen wird. Aber schön zu hören, dass es dir eingermaßen gefällt. ;) Wirst du dir den Film ansehen?
    LG
    Ani

    Gefällt 1 Person

  6. Huhu,

    davon habe ich ja noch gar nicht gehört. Also weder vom Film, noch vom Buch, noch vom Manga. Wie es mir gelungen ist gleich drei Medien vollkommen zu verpassen, wo doch die Thematik so interessant klingt, weiß ich wirklich nicht. Ich bin bei sowas wohl einfach echt talentiert.
    Auf jeden Fall hast du mich schon sehr neugierig gemacht. Ich glaube es wird einmal wieder Zeit für einen neuen Manga in meinem Regal :)

    Liebe Grüße
    Lee.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s