Kurzrezension: Jamie Shaw – Rock my Heart

Rock my heart

Jamie Shaw – Rock my Heart | BlanvaletLeseprobe | Übersetzt von: Veronika Dünninger | Originaltitel: Mayhem (Mayhem Series 1)| 13.02.2017 | 384 Seiten | TB 12,99€ / eBook: 9,99€ | Amazon** | Buchhandel

Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Club der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen, und trifft dort auf Adam Everest, den absolut heißen, verdammt attraktiven Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – zu einem Kuss, der nicht nur ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird… [Quelle]

auf die schnelle gesagt3.png

Eine Buchreihe, die aktuell in aller Munde ist, auch ich kam nicht mehr drum herum. Spätestens als die meisten Mädels aus meiner Bloggergang total geschwärmt haben war mir klar: ich muss dieses Buch lesen. Und ich wurde nicht enttäuscht, jedoch kann ich mich den unendlichen Schwärmereien nicht wirklich anschließen.

Die Geschichte von Rowan war super spannend, sodass ich immer wissen wollte, wie es weitergeht und das Buch somit in kurzer Zeit beenden konnte. Sie beinhaltete eine angenehme Mischung aus Dramatik, Romantik, Erotik und Kitsch. Die Charaktere waren allesamt interessant, allen voran Dee, die durch ihre Eigensinnigkeit punktete und einfach das machte, worauf sie Lust hatte. Von den Bandmitgliedern konnten neben Adam vor allem Mike und Shawn meine Aufmerksamkeit auf sich ziehen, ich bin sehr gespannt auf ihre Geschichten. Rowan war eine authentische Protagonistin, die für mich nachvollziehbar handelte.

Die Thematik war für mich neu, da ich bisher wenig Berührungspunkte mit Bandgeschichten hatte, weder real noch in Büchern. Meiner Meinung nach wurde das ganze Setting und die Atmosphäre gut rüber gebracht.

Rock my Heart ist für mich eine spannende, romantische Lektüre für zwischendurch, die mich jedoch thematisch nicht langfristig beeindrucken konnte. Trotzdem bietet sie Material für ein paar entspannte Lesestunden, somit werde ich auch die anderen Teile lesen, auf die ich schon sehr gespannt bin. 

Blatt-Trenner

Reiheninformation

Rock my Heart
Rock my Body
Rock my Soul
Rock my Dreams

 

Weitere Meinungen

„Eine Leseempfehlung für alle, die Lust auf einen unterhaltsamen und kurzweiligen New Adult Roman á la The Deal haben“ – Bücherschmöker

„Ich denke, das Geheimnis von Jamie Shaws Werk ist vor allem eines: Authentiziät!“ – Ava reads

„Von Seiten zu Seite wurde mir die Protagonistin leider so unsympathisch, dass es mir am Ende egal war, ob sie nun ihr Glück findet oder nicht“ – Kitsunebooks

 

 

10 Kommentare zu „Kurzrezension: Jamie Shaw – Rock my Heart

  1. Hey Nicci,
    diese Reihe habe ich bereits auf meiner Wunschliste, eben WEIL alle so davon schwärmen. Dein klarer Blick ist eine interessante Blickrichtung. Super geschrieben.
    Die Bücher sind glaube ich genau das: Bücher zum entspannen und für Zwischendurch. Auf so etwas habe ich richtig Lust. Gerade die Bücher vertreiben auch mal gerne Leseflauten. Und irgendwie will man auch mitreden können, oder?

    Alles Liebe,
    Sarah

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Sarah,
      ich konnte den Schwärmereien auch nicht mehr entkommen und musste sie endlich lesen 😀
      Da hast du recht, solche Bücher sind super geeignet wenn man mal eine Flaute hat oder was nettes für Zwischendurch sucht.
      Mitreden können ist dann natürlich auch praktisch.

      Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s