Trallafittihafte Messehighlights

Liebe Leser.

Heute habe ich euch endlich meinen Messebericht mitgebracht. Da gefühlt jeden Tag 5 Berichte der Leipziger Buchmesse (LBM) auf diversen Blogs online kommen – was ich auch cool finde, nicht dass ihr mich falsch versteht, ich liebe es sogar sie zu lesen – habe ich mich dazu entschieden, meinen Beitrag ein wenig anders aufzubauen. Und zwar möchte ich mich ausschließlich auf meine persönlichen Highlights beschränken. Somit werde ich euch nun fokussiert erzählen, welche tollen Menschen ich wo getroffen habe und was ich außerhalb der Messehallen so erlebt habe.

Los geht’s.

◊◊◊

Dienstag

  • Städtetour Dresden
    Ich war schon vor der LBM mit meiner lieben Freundin Lydia im Osten, um einen kleinen Urlaub zu machen. Den hätten wir allerdings wohl eher nach der Messe gebraucht, hehe. Somit nutzten wir dies, um uns Dresden anzusehen. Wir haben eine Busrundfahrt gemacht, was bei dem schlechten Wetter wohl die beste Lösung war, sich die wunderschöne Stadt anzusehen. Die Gebäude sind wahnsinnig beeindruckend. Auch nahmen wir einen kleinen Stopp in einem netten Café vor, wo ich zum ersten Mal Eierschecke gegessen habe, sooo lecker!
    Wir besuchten außerdem diverse Buchhandlungen, um ein paar Bücher für die Messe zu kaufen, damit wir sie vor Ort nicht holen müssen.

Donnerstag

  • Signierstunde von Sebastian Fitzek bei Droemer-Knaur
    Er ist ein wirklich sympathischer und humorvoller Typ. Ich habe mir am Dienstag davor AchtNacht gekauft, es Mittwochabend beendet und Donnerstag signieren lassen. Hier könnt ihr übrigens meine Kurzrezension lesen.
  • Nica Stevens am Drachenmond Verlag
    Auch Hüter der fünf Leben gehörte zu den Büchern, die wir uns in Dresden gekauft haben. Dass wir Nica dann zufällig trafen und das Buch signieren lassen konnten war natürlich ideal.
  • Spontaner Besuch beim Romance Newsboard: Laura Kneidl
    Beim Romance Newsboard besuchten wir spontan Laura Kneidl, die meine Ausgabe von Water & Air signierte. Auch für Fotos und einen kleinen Plausch hatte sie Zeit.
  • Treffen mit Stephan Lethaus
    In der Signierstunde von Fitzek begegnete mir Stephan Lethaus, mit dem ich schon mehrfach online Kontakt hatte. Sein Buch Das Erbe von Ryuijn befindet sich auf meinem Kindle, meine Mutter fand es großartig. Er drückte mir dann ein Print davon in die Hand und außerdem noch ein Autogramm für meine Mutter, was sie und mich sehr gefreut hat!

Sebastian Fitzek, Nica Stevens, Laura Kneidl

Freitag

  • Lesung & Signierstunde Anne Freytag beim Lese-Treff
    Es war richtig toll, Anne beim Vorlesen ihres neuen Buches Den Mund voll ungesagter Dinge zu lauschen und es hinterher von ihr signieren zu lassen. Sie ist wirklich sympathisch & freundlich.
  • Glücksrad Anika Ackermann & Jenna Strack
    Die beiden Autorinnen liefen mit einem Glücksrad über die Messe, an dem jeder drehen und sich so eine Chance auf ein Goodiebag sichern konnte. Mit Anika habe ich regelmäßig online Kontakt, sie schreibt wahnsinnig gut (Lucrum & Damnum) und ist super lieb. Auch Jenna mag ich sehr gerne, kürzlich habe ich ihr tragisch schönes Buch Splitterleben gelesen.
  • Signierstunde Kai Meyer bei der Leseinsel
    Wir haben uns direkt an den Signiertisch gestellt und die Lesung sausen lassen. Das war auch gut so, da die Schlange hinterher echt super lang war. Cool fand ich, dass auch der Illustrator mitsigniert hat. Kurz vor der Lesung traf ich zufällig Lena Kahnau (Autorin von Elenas Rabe und der X-Reihe), die quasi neben mir saß. So eine tolle und liebe Persönlichkeit! Nach der Lesung traf ich Sarah Nisse beim Drachenmondstand, was mich sehr gefreut hat. Ihr Buch Schmetterlingsblau fand ich richtig schön. Da sie nicht auf der Drachennacht am Samstagabend anzutreffen sein würde habe ich mir dort Dunkelherz gekauft und von ihr signieren lassen. Auch Lana Rotaru (Deadly Sin Saga, Zeta, Black Reihe) lief dort herum. Endlich konnte ich sie mal treffen und mit ihr quatschen!
  • Signierstunde Nina Blazon beim Drachenmond Verlag
    Nina signierte neben ein paar anderen Autoren, die bei der Anthologie Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln mitgewirkt haben.
  • Lesung Benedict Wells in der Nationalbibliothek Leipzig
    Die Passagen aus Vom Ende der Einsamkeit sowie das Interview waren wirklich beeindruckend. Auch nahm Wells sich sehr viel Zeit zum Signieren und war für Fotos und kurze Gespräche offen.

Kai Meyer, Anne Freytag, Anika Ackermann & Jenna Strack

A.L. Kahnau (unten im Bild), Lana Rotaru, Sarah Nisse

Benedict Wells

Samstag

  • Bloggerempfang Carlsen & Thienemann-Esslinger Verlag
    Zum ersten Mal nahm ich an einem Bloggerempfang teil und es war wirklich super. Die Atmosphäre war sehr angenehm und gemütlich, das Essen lecker und das Programm interessant. Demnächst präsentiere ich euch in einem Extrabeitrag meine Neuzugänge und ein paar Undercoverinformationen zum Herbstprogramm der beiden Verlage.
  • Impress Programmvorschau
    Auch hier fand ich das Programm richtig interessant, wir dürfen uns auf jeden Fall auf zahlreiche spannende, romantische, fantasievolle Neuerscheinungen freuen! Ich persönlich freue mich sehr auf Empire of Ink von Jennifer Alice Jager, wo es um die 17-jährige Scarlett geht, die eine sehr lebhafte Fantasie hat und sich gerne in Träumereien flüchtet. Doch dann erfährt sie von dem Reich, das durch die Kraft des geschriebenen Wortes erschaffen wurde, die jedoch mehr und mehr aus der Welt verschwindet. Es erscheint am 01.06.2017. Neben Bloggern traf ich dort auch auf viele Autoren, u.a. Sabine Schulter (Melody of Eden), Sylvia Steele (Immergrün Saga, Raven’s Blood) und Kerstin Ruhkieck (Forbidden Touch, Without Worlds).
  • Treffen mit Greg Walters
    Ich habe mich schon so lange darauf gefreut, Greg endlich mal persönlich zu treffen. Seine Bücher Die Geheimnisse der Alaburg und Die Legenden der Alaburg gehörten zu meinen Highlights im letzten Jahr. Umso mehr freue ich mich natürlich auf den dritten Band, der hoffentlich ganz bald bei mir eintrifft.
  • Ava Reed beim Drachenmond Verlag
    Eigentlich wollte ich zu Avas Lesung von Wir fliegen, wenn wir fallen, jedoch kam mir etwas dazwischen. Dass ich sie dann zufällig beim Drachenmond Verlag traf kam natürlich sehr gelegen, sodass ich meine Ausgabe signieren lassen konnte. An dem Stand traf man grundsätzlich immer jemanden, über den man sich freute, egal ob Blogger, Leser, Autor, Drachenmutti Astrid oder Covergott Alex. Wir nannten es somit liebevoll Place to be, nicht nur auf dieser Messe übrigens.
  • Thalél Malis Treff
    Auch fand dort unser Autoren-Blogger-Treffen zu Nancy Pfeils neuem Buch Thalél Malis statt, welches übrigens im Juni erscheint. Ich bekam zahlreiche Lesezeichen, die ich recht flott an viele Leute bringen konnte. Sie sind aber auch einfach super schön! Hier könnt ihr euch den Trailer zum Buch anschauen.
  • Drachennacht
    Am Abend fand dann die legendäre Drachennacht statt. Dort kaufe ich unendlich viele Bücher, die ich euch hier bereits gezeigt habe. Highlights waren Dirks Gesangseinlage sowie Teresa Sperlings Poetry Slam. Hier seht ihr ein Video zum Text Sezierung, welches ich bei YouTube fand.
IMG_9192.jpg
Foto von Carlsen/Thienemann-Esslinger

Bloggerempfang

Pia und die Impress-Collage, Sabine Schulter, Sylvia Steele

links: Greg Walters ; rechts: Drachennacht mit Charlotte Zeiler und Nina MacKay

Sonntag

  • Laura Newman bei BoD
    Endlich habe ich es geschafft, Laura mal wieder auf einer Messe zu treffen und meine Ausgabe von This New World von ihr signieren zu lassen. Auch von ihr bekam ich ein Autogramm für meine Mutter, die ebenfalls ein großer Fan von ihren Büchern ist (Anmerkung am Rande: sie hat bereits mehr Bücher von ihr gelesen, als ich. Das hält sie mir übrigens auch immer unter die Nase, wenn das Thema aufkommt, haha. Ich hab dich lieb, Mutti!)

Blogger

Ich habe zahlreiche tolle Blogger kennengelernt und getroffen. Dazu gehörten u.a.:

  • Steffi von Bella’s Wonderworld
    Sie ist nicht nur eine großartige Bloggerin, sondern auch super freundlich! Auch liebe ich ihren Stil total. Hier könnt ihr ihren Messebericht lesen.
  • Jill von Letterheart
    Ach Jill.. ich freue mich immer so so sehr, wenn ich sie treffe. Sie ist einfach toll! Mit ihr kann man super plaudern und lachen, und sie schreibt tolle Beiträge. Ihren Messebericht gibt’s hier.
  • Debbie von Lunatic Booklover
    Debbie begegne ich regelmäßig im Drachennest, was mich immer total freut. Sie ist super herzlich und lustig und hat eine super schöne, beruhigende Stimme. Dies wird sicherlich ein Grund dafür gewesen sein, dass sie sich irgendwann dazu entschieden hat Podcasts aufzunehmen.
  • Saskia von Who is Kafka?
    Dass ich Saskia endlich mal persönlich getroffen habe hat mich so gefreut, dass ich davon noch tagelang geschwärmt habe. Sie gehört zu meinen Lieblingsbloggern, ebenso:
  • Anabelle von Stehlblueten und
  • Jule von Miss Foxy Reads
    Anabelle habe ich zufällig am Drachenmond Verlag getroffen. Und Jule beim Bloggerempfang. Ich hab sie erst gar nicht erkannt, aber dann wies mich jemand darauf hin, dass sie es ist und ich hätte ausflippen können. Die drei Mädels sind eine riesige Inspiration & Motivation für mich. Saskias Messebericht findet ihr hier.
  • Anna von Fuchsias Weltenecho
    Anna ist ein großes Bloggervorbild für mich. Sie macht unfassbar kreative und schöne Fotos, sie gestaltet Banner, Cover,… Und sie ist super witzig!! Schaut unbedingt bei ihr vorbei!
  • Alina von Alues Bücherparadies
    Ich kenne Alina von Instagram, wo wir regelmäßig schrieben und dann auch irgendwann in gemeinsamen WhatsApp Gruppen landeten. Recht schnell merkten wir, dass wir auf einer Wellenlänge schwimmen. Ich würde sie gerne noch viel häufiger treffen, sie ist ein wirklich toller Mensch. Und sie hat mich mit ihrer Benedict Wells-Leidenschaft angesteckt. Hier könnt ihr ihren Messebericht lesen.

links oben: Victoria von Bücher Bunny; links unten: Stephie von StAnni’s Livingbooks & Anna von Fuchsias Weltenecho ; rechts: Alina von Alues Bücherparadies

◊◊◊

Ich hoffe, euch hat der trallafittihafte Rückblick gefallen. Es waren sehr schöne, aber auch anstrengende Tage. Es ist immer wieder ein Erlebnis, und am meisten freue ich mich über die Menschen, die ich so treffe. Ich kann es kaum erwarten, dass die Frankfurter Buchmesse ihre Pforten für uns öffnet und ich mich unter zahlreichen tollen, verrückten und humorvollen Büchermenschen tummeln kann, in Signierstunden stehe und mich am Place to be aufhalte.

192 Tage nur noch! Nach der Messe ist vor der Messe. Wen sehe ich dort von euch?

Eure

schrift

24 Kommentare zu „Trallafittihafte Messehighlights

  1. Hallo Nicci,
    du hast aber ganz schön viel erlebt und es so wunderbar aufgeschrieben. Deinen messebericht zu lesen hat mir mega viel Spaß gemacht. Benedict Wellls… der Kerl verfolgt einen ja regelrecht. Auf jedem Blog hat man irgendwie schonmal was zu ihm gelesen. Ich glaube, ich muss mich, wenn ich meinen aktuellen Stapel der „will ich jetzt lesen“-Bücher (umfasst 9 Bücher) runtergelesen habe, doch mal an ein Buch von ihm machen. Kannst du eines quasi für Anfänger empfehlen?
    LG
    Yvonne

    Gefällt 1 Person

  2. Ach, es was so schön, dich endlich mal wieder zu sehen und die High Lights kann ich so was von verstehen 😍
    Es klingt nach einer sehr gelungenen Messe und auf das wir uns auf der Fbm wieder sehen 😍😍

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo Nicci,

    was für ein wundervoller Messebericht, mit so vielen tollen Impressionen! Da schwelgt man doch gleich in den tollen Erinnerungen. Ich hoffe die Zeit bis zur nächsten Messe vergeht schnell!

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
    Bella

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s