Wochenrückblick: Messewahnsinn

Madness Wir sind alle verrückt hier

Herzlich willkommen zu meinem Wochenrückblick anhand eines neuen Leselaunenbeitrags. Hier geht es um meine buchigen Erlebnisse in den letzten sieben Tagen. Zusätzlich update ich meine Leseliste und nenne euch neuerdings mein Lied der Woche. Diese Woche stand ganz unter dem Motto der Frankfurter Buchmesse.

(eine Aktion von Blogging Renate)

Blatt-Trenner

Aktuelle Bücher

Seit dem letzten Leselaunenbeitrag beendete ich Der verwunschene Gott* von Laura Labas, was mir super gut gefallen hat [Rezension]. Ich bin, wie ich ja bereits mehrfach gesagt habe, ein großer Fan ihres Schreibstils und ihrer Charaktere. Empfehlen kann ich euch neben dem Gott vor allem Ein Käfig aus Rache und Blut, aber auch ihre Unwandelbaren Reihe, angefangen mit Pharos, die sie noch als Selfpublisherin herausgebracht hat.

Aktuell lese ich Madness – Das Land der tickenden Herzen* von Maja Köllinger, was mich insbesondere durch das Steampunk-Wunderland beeindruckt. Die Atmosphäre ist ziemlich düster, die Grinsekatze verrückt wie eh und je und der dortige Hutmacher ziemlich mysteriös bisher. Falls ihr mehr über Maja und ihr Buch erfahren wollt könnt ihr in dem Beitrag vorbeischauen. Auch wollte ich jetzt gerne mit Good Night Stories for Rebel Girls* aus dem Hanser Verlag beginnen, indem ich immer mal wieder ein Kapitel lese. Die Illustrationen sind richtig schön und ich glaube, dass mir das Buch gut gefallen wird.

Good Night Stories for Rebel Girls innen

Momentane Lesestimmung

Dadurch, dass ich mich am Mittwochmorgen gemeinsam mit meiner lieben Michi [Bücherschmöker Blog] auf den Weg nach Frankfurt gemacht habe, wir irgendwie gar nicht so lange gefahren sind, wie wir erst dachten, man dann den ganzen Tag auf der Messe war und abends komatös ins Bett gefallen ist, kam ich nicht wirklich zum Lesen. Ich habe es bei Madness auf 35% geschafft, was nicht sehr viel ist. Trotzdem kann ich sagen, dass mir die Geschichte bisher richtig gut gefällt, ich finde es super cool, das Wunderland mal auf eine ganz andere, neue Art zu erleben.

Ich hoffe, dass ich in der kommenden Woche wieder mehr Zeit zum Lesen finde, nachdem ich dann alles nachgeholt habe, was so liegen geblieben ist, auch steht natürlich noch ein Messebericht an. Dadurch, dass ich Nachtdienst habe, werde ich auch da nicht so viel lesen können, aber ich bin stets bemüht. Schließlich habe ich noch einiges auf der Oktober-Liste stehen, die mir aber trotzdem keinen Druckt macht. Dennoch stehen super viele Bücher drauf, auf die ich richtig Lust habe.


Leseplanung Oktober

1. Mary E. Pearson – Der Kuss der Lüge
2. Angie Thomas – The Hate U Give
3. Cora Carmack – Stormheart
4. Stephanie Garber – Caraval
5. Sarina Bowen – True North
6. Kristen Ciccarelli – Iskari
7. Ari Folman & David Polonsky – Das Tagebuch der Anne Frank
8. Sarah J. Maas – A Court of Wings and Ruin
9. Maja Köllinger – Madness – Das Land der tickenden Herzen
10. Jane Austen – Stolz & Vorurteil
11. Pierce Brown – Red Rising
12. Klaus Cäsar – Das Genie
13. Leigh Bardugo – Das Lied der Krähen
14. Laura Labas – Der verwunschene Gott
15. Hubertus Rufledt, Helge Vogt – Alisik
16. Kasie West – PS. Ich mag dich
17. Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
18. Julia Adrian – Die dreizehnte Fee 2
19. Patrick Ness – Sieben Minuten nach Mitternacht
20. Elena Favilli, Francesca Cavallo – Good Night Stories for Rebel Girls

ungelesen | gelesen | lese ich aktuell


Und sonst so?

Wie bereits erwähnt habe ich den größten Teil der vergangenen Woche in Frankfurt verbracht. Gelebt habe ich in einer harmonischen und witzigen Messe-WG bei Jennie [Die Buchmaid], mit Anna [Fuchsias Weltenecho] und Michi [Bücherschmöker Blog]. Leider habe ich mir während der Messe scheinbar eine dicke Erkältung eingefangen, sodass ich ab Freitag nur noch am Drachenmond Stand auf dem Boden saß und Sonntag sogar Zuhause bei Jennie geblieben bin, denn ab Samstagabend ging wirklich nichts mehr, sodass ich auch die Drachennacht ausfallen lassen musste. Auch die anderen Mädels sind nicht hin gegangen, wir waren alle super kaputt. Mein ausführlicher Messebericht folgt.

Buchmesse Zug

Mittlerweile ist mein Küchentisch zu einem Neuzugänge-Lager mutiert. Ich weiß überhaupt nicht, wo diese ganzen neuen Bücher demnächst wohnen sollen, denn meine Regale sind voll. Vermutlich werde ich sie auf Schränken oder neben den Regalen stapeln müssen. Auch auf der Messe habe ich ordentlich zugeschlagen, auch wenn ich mir eigentlich vorgenommen hatte, maximal 3 Bücher zu kaufen. Ja, ich lache immer noch.

Ausbeute FBM
Messeausbeute

Zitat der Woche

„Du bist anders als all die menschenähnlichen Wesen, die ich kenne. Du bist auf eine kuriose Art und Weise … faszinierend.“
[Madness, Maja Köllinger]

Lied der Woche

Ein Album, was wir Zuhause während der Messezeit ständig gehört haben ist Cleopatra von The Lumineers. Sehr ruhig und angenehm, auch gut geeignet um es beim Lesen nebenher laufen zu lassen.

Blatt-Trenner

Weitere lesenswerte Leselaunen

Sarah Ricchizzi

16 Kommentare zu „Wochenrückblick: Messewahnsinn

  1. Während der Messe bin ich kaum zum Lesen gekommen. Zur Drachennacht habe ich es auch nicht geschafft. ^^ Nachdem ich am Messesamstag 5 Stunden „umsonst“ in der prallen Sonne in einer Signierschlange gewartet hatte, ging es mir alles andere als gut. ^^ Ich hoffe, es geht dir mittlerweile wieder besser und du bist vollkommen gesund. ❤
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Nicci,

    du arme, es tut mir total Leid, dass du dir so eine fette Erkältung eingefangen hast. Ich hoffe es geht dir mittlerweile wieder etwas besser.

    Schade, dass du deshalb nicht zur Drachennacht kommen konntest. Wir waren auch so kaputt, dass wir sie beinahe hätten ausfallen lassen – im Endeffekt wünschte ich, das hätten wir sogar, da wir am Ende ohnehin bloß für eine Stunde dort waren und sowieso schon zwei Stunden zu spät dort ankamen. Wirklich gefallen hat es mir auch nicht muss ich gestehen, ich hatte mir etwas ganz anderes darunter vorgestellt. Ich war eher gelangweilt als unterhalten, sehr schade 😦 vielleicht lag es aber auch daran, dass ich schon total kaputt war.

    Ich wünsche dir noch eine tolle Woche!

    Liebste Grüße
    Ivy

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Ivy!
      Ich wäre gerne dort gewesen, habe aber auch gehört, dass es gar nicht sooo toll war. Bücher wollte ich dort eh nicht kaufen, da ich keine Lust hatte die zu schleppen, wir hätten sogar 40 Min pro Weg fahren müssen.
      Eigentlich schade. Ich weiß auch nicht, ob ich für die nächste Drachennacht noch Karten buche, denke eher nicht.

      Danke, wünsche ich dir auch! ❤

      Gefällt mir

      1. Wir mussten auch noch recht weit fahren bzw. wir sind nur ein Stück gefahren und den Rest dann gelaufen, am Ende waren wir fast eine Stunde unterwegs und sind im Nirvana umher geirrt haha

        Ich glaube nochmal werde ich die Karten auch nicht kaufen. Die 20 € sind mir dann doch etwas zu teuer, dafür, dass es mir am Ende dann vielleicht doch wieder nicht gefällt 😦 schade, aber vielleicht war es ja tatsächlich auch nur, weil ich schon so geschafft und müde war und ohnehin gar keine Lust mehr hatte.

        Gefällt 1 Person

  3. Ohje, gute Besserung. Hoffentlich wirst du schnell wieder gesund.
    Das mit den Büchern kenne ich. So schnell kann man gar nicht gucken, schon hüpfen die einem in die Hand. Und zurücklegen geht ja auch nicht. Vor allem, wenn sie dann auch noch ihre Seiten aufschlagen und einen mit großen Buchstaben angucken ^^

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s