Indiebookday 2017

Passend zum heutigen Indiebookday hat paper and poetry Blog einen tollen Beitrag verfasst.

Zu meinen liebsten Indie-Büchern (Indie = independent, unabhängig) gehören:

Welche sind es bei euch?
Vielleicht ist ja heute sogar ein neues Indie-Buch bei euch eingezogen. Ich würde mich über Berichte freuen!

paper and poetry blog

Header_ibd_2017_cmyk

Heute ist Indiebookday! Was das heißt? Ihr geht in die örtliche Buchhandlung eurer Wahl, richtig super wäre natürlich noch eine unabhängige kleine Buchhandlung, und ersteht dort das Buch oder die Bücher eurer Wahl. Einzige Bedingung: es sollte aus einem unabhängigen/kleinen/Indie-Verlag stammen – und das ist gar nicht mal schwer, gibt es doch so viele tolle unabhängige, kleine Verlage mit wundervollen und interessanten Titeln, denen wir mehr Beachtung schenken sollten! Wer da jetzt unsicher ist, was ist ein unabhängiger Verlag, woran erkenne ich diesen, etc., der schaut am besten mal hier vorbei:Liste unabhängiger Verlage (Deutschland) !

Anschließend postet ihr, wenn ihr mögt, euer erstandenes Buch in den sozialen Medien unter #indiebookday und schreibt vielleicht sogar noch einen kleinen Text dazu.

ohschimmi.jpg

Bei mir ist es „Oh Schimmi“ von Teresa Präauer aus dem Wallstein Verlag geworden und das hat mehrere Gründe. Erstens finde ich Affen generell eher abstoßend (ja, ich…

Ursprünglichen Post anzeigen 87 weitere Wörter

3 Kommentare zu „Indiebookday 2017

  1. Huhu!

    Ich muss zugeben, dass ich jetzt schon eine Weile nichts mehr von einem Indie-Autoren gelesen habe, das sollte ich wirklich mal wieder tun… „Exordium“ klingt zum Beispiel so, als könnte es etwas für mich sein!

    „Lucrum“ sieht vom Cover her total aus wie „Lycidas“ von Christoph Marzi, im ersten Moment dachte ich, es wäre ein weiterer Band der Reihe! Aber es klingt auch interessant. 🙂

    Mit der „Farbseher“-Saga habe ich sogar schon geliebäugelt, die klingt ganz nach meinem Geschmack.

    Ich habe diesen Beitrag HIER für meine Kreuzfaht durchs Meer der Buchblogs verlinkt!

    LG,
    Mikka

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Mikka,
      Exordium kann ich dir wirklich empfehlen, bald erscheint übrigens Superbia, der zweite Teil der Reihe.
      Und Lucrum ist wirklich toll. Das Cover hat Anika sogar selbst gestaltet, ich glaube bis dahin kannte sie Lycidas gar nicht. Die Farbseher Reihe gehört zu meinen Highlights. ❤
      Und danke fürs Verlinken, auch wenn ich nicht den Originalbeitrag geschrieben habe. 🙂

      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s