Rezension: Forbidden Desire: Amy & Sean (Christelle Zaurrini)

14102111_1075494055853609_121073426_n
Titel: Forbidden Desire: Amy & Sean
Autor: Christelle Zaurrini
Seiten: 272
Preis: TB: 9,99€; ebook: 0,99€
ISBN: 978-1537383903
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

14225420_10154410848518211_1250540710892835437_n.jpg

14054717_1075494039186944_2055589472_n
Christelle hat bei Facebook einen Aufruf an die Blogger gestartet, indem sie erfragte, wer Lust hat, ihr Buch vorab zu lesen. Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, sagte ich zu, da ich total neugierig auf die Geschichte war.

14060143_1075496309186717_811627458_o

„Hast du gehört, dass Hollie schon wieder eine Arbeitsstelle sucht?“

14113831_1075493899186958_564298129_o

»Ich bin hier nicht der Böse. Ich bin der Gute mit den verbotenen Absichten« Auf den ersten Blick scheint Amys Leben perfekt: Ein charmanter Mann, eine Villa am Strand und eine Hilfsorganisation, die sie selbst auf die Beine gestellt hat. Auf den zweiten erkennt man, dass all das nur Fassade ist. Erst als Sean in ihr Leben tritt, spürt sie erstmals wieder das Glück, das sie vor so vielen Jahren verlassen hat. Und doch holt sie ihre Vergangenheit immer wieder ein. Eine Geschichte über eine verbotene Liebe, die versucht, das Unüberwindbare zu durchbrechen.

Quelle: https://www.amazon.de/Forbidden-Desire-Sean-Christelle-Zaurrini/dp/1537383906/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1472902630&sr=8-1&keywords=amy+%26+sean

14117772_1760107327587119_2297921911983555896_n

14087737_1075493849186963_2023855852_o
Das Cover zog mich durch die sommerliche Gestaltung direkt in seinen Bann. Die Platzierung und Schrift des Titels finde ich sehr passend.
Der Einstieg in die Geschichte gelang mir gut. Durch die Erzählweise der Situation schlug ich mich innerlich unmittelbar auf Amys Seite.
Den lockere Schreibstil fand ich sehr ansprechend, auch wurden bestimmte Situationen passend detailiert beschrieben, sodass ich total mitfiebern konnte.

14191926_1737302589852185_6166941372210716620_n

Die Protagonistin Amy fand ich sympathisch. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und mit ihr mitfühlen, hoffen und leiden, und mich gemeinsam mit ihr fürchten und sorgen. Der Leser begleitet sie bei einem wichtigen Schritt ihrerseits, welcher natürlich immense Auswirkungen auf ihre Zukunft hat.
Im Laufe der Geschichte erhält man einen Einblick in die Beziehung zu ihrem Mann, sowie Details über die gemeinsame Vergangenheit, und erfährt wichtige Gründe für das „Warum“, was sich direkt zu Beginn stellt.
Auch wird ein, meiner Meinung nach, sehr wichtiges, in den Medien immer wieder präsentes Thema aufgegriffen, welches sich aber erst später herauskristallisiert.
Sean hat Bookboyfriend-Potenzial. Er ist interessant, attraktiv und verständnisvoll.
Schön fand ich, die Entwicklung der beiden, aber insbesondere auch von Amy persönlich, verfolgen zu können.
Leidenschaft, Sorge, Angst, Hoffnung wechselten sich ständig ab und sorgten für eine Achterbahnfahrt der Gefühle, welche mich total mitgerissen hat.
Die Emotionen kamen hervorragend rüber. Auch hätte ich Amy in manchen Situationen gerne mal durchgeschüttelt, oder ihr meine Meinung gegeigt.
Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe es in einem Rutsch durchgelesen, da ich stets wissen wollte, wie es im nächsten Kapitel weitergeht.

14142043_1762049214059597_5244568122732871333_n

14087193_1075493832520298_165915242_o
Ich kann das Buch jedem empfehlen, der Lust auf eine nicht allzu lange, schöne Geschichte hat, die eine prickelnde Liebesgeschichte beinhaltet, aber auch ein sehr wichtiges Thema bearbeitet. Das Ende kam relativ plötzlich und hätte gerne noch etwas ausgeschmückt werden können.
Ich gebe „Forbidden Desire: Amy & Sean“ 4/5 Federn.

13401029_1027171704019178_1514806109_n

Vielen Dank an Christelle Zaurrini für das eBook-Rezensionsexemplar.

Hier geht’s zum Buch.

4 thoughts on “Rezension: Forbidden Desire: Amy & Sean (Christelle Zaurrini)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s