Verloren im Genrewald (Teil 2) – Genrekonventionen: literarisches Schubladendenken

Heute gibt’s den zweiten Teil Biancas informativer Reihe: „Verloren im Genrewald“, diesmal mit den Genres Fantasy & Science-Fiction und deren Subgenres.

Die Literatouristin

verloren im genrewaldEs ist endlich so weit! Heute präsentiere ich euch den zweiten Teil der buchaffinen Inforeihe „Verloren im Genrewald“, bei der ich euch erkläre, woran man ein Fantasybuch erkennt, worin der Unterschied zwischen Young Adult und New Adult liegt und vieles mehr!
Beim letzten Mal sprachen wir in „Verloren in Genrewald“ über die Definition von Genre, Subgenre und Kategorien, sowie die grundsätzliche Unterscheidung und Einteilung. Nachdem wir jetzt also wissen, was ein Genre, ein Subgenre und eine Kategorie ist, können wir jetzt tiefer in die Materie eintauchen und herausfinden, was ein Genre und seine Subgenres ausmacht, was Genrekonventionen sind und wie man ein Subgenre definiert.

Da die Auflistung der Genres und ihren Subgenres inklusive der einzelnen Konventionen ziemlich viel ist, habe ich beschlossen, dass es sinnvoller ist, den Beitrag „Genrekonventionen: literarisches Schubladendenken“ in kleinere Teile aufzusplitten. Beim nächsten Mal stelle ich euch dann zwei weitere Genres mit ihren Subgenres und den dazugehörigen Genrekonventionen…

Ursprünglichen Post anzeigen 800 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s