Media Monday #394 | Trash-TV und The Forest

Puh, zum Glück gerade noch rechtzeitig gemerkt, dass heute Montag ist, haha. Bei mir ist aktuell einiges los, bald wird es aber wieder entspannter – und darauf freue ich mich schon sehr. Herzlich willkommen zum Media Monday, einer Aktion vom Medienjournal Blog


Media Monday #394 – die Vorgaben gibt’s in fetter Schrift

1. Doku- oder Reality-Shows bei Streamingdiensten habe ich bisher nicht geguckt, möchte ich aber demnächst mal in Angriff nehmen, zumindest was die Dokus betrifft. Vielleicht habt ihr ja den einen oder anderen Tipp für mich? Vermutlich gibt es auch davon viel zu viel, was ich interessant finden könnte.

2. Ein Wochenende ist meist viel zu kurz, doch immerhin habe ich es in den letzten zwei Tagen geschafft um die zehn Beiträge zu schreiben und vorzuplanen. Die nächsten zwei Wochen sind blogtechnisch auf jeden Fall save. Zwar hatte ich nicht wirklich was vom freien Wochenende, aber dafür kann ich dann die nächsten Wochen im Urlaub abschalten und meinen Akku aufladen. Und hoffentlich wieder ein paar Bücher lesen.

3. Ich glaube, meine persönliche Film- und/oder Bücher-Sammlung bräuchte mittlerweile eine eigene Wohnung, haha. Oder wenigstens ein Zimmer in einer Wohnung. So langsam kann ich keine neuen Regale mehr stellen und die alten platzen aus allen Nähten. Es wird sicherlich auch mal wieder Zeit, ein paar Sachen auszusortieren, beispielsweise diese ganzen SuB (Stapel ungelesener Bücher)-Leichen, die ich vermutlich sowieso niemals lesen werde. Filme habe ich eigentlich (noch) nicht so viele, aber auch da wächst die Sammlung immer mal etwas, genau wie Games, denn alle Spiele, die ich für die PlayStation besitze, habe ich im vergangenen Jahr gekauft, da ich die Konsole erst seit Anfang 2018 besitze. Darf man gar nicht drüber nachdenken.

4. Mein heutiger Stadtbesuch war eine ziemliche Enttäuschung, denn ich habe nicht mal ansatzweise das bekommen, wofür ich überhaupt hingefahren bin. War aber vermutlich auch eine schwachsinnige Idee, im Januar nach Sommeroutfits zu schauen. Aber wenigstens hübsche, kleine Portemonnaies, coolen Haarschmuck und Bauchtaschen hätte es geben können, oder ist das auch eher sommerlich? Man weiß es nicht.

5. Den Begriff „Trash-TV“ nutze ich ehrlich gesagt für fast alles, was mittlerweile so im TV gezeigt wird. Ich selber gucke kein Kabelfernsehen, aber wenn ich zufällig mitbekomme was es so für Sendungen und Shows gibt breche ich (innerlich) zusammen. Jedes Mal hoffe ich darauf, dass das ein blöder Scherz ist. Jedes Mal werde ich enttäuscht und es ist tatsächlich die Realität. Ein Hoch auf Netflix und Co., denn dort gibt es saucoole Serien & tolle Filme und man kann selber auswählen, was man wann gucken möchte, ganz ohne Werbung und massenhafte Fremdschäm-Momente aufgrund von peinlichen Darstellungen verschiedener Lebenssituationen, Dating-Ereignisse oder Talentshows, meist auf der Grundlage eines (fragwürdigen) Drehbuchs.

6. Stephen Amell wird von Rolle zu Rolle immer besser, schließlich ist mir erst neulich aufgefallen, dass er auch in einer meiner Lieblingsserien (New Girl) mitspielt, und da fand ich ihn echt grottig, was aber auch an seiner Rolle liegen könnte. Im Vergleich zu seinem Schauspiel in der Serie Arrow sind das wirklich Welten. In Arrow gehört er zu meinen Lieblingen, nicht nur weil er nett anzuschauen ist. Als ich New Girl neulich (mal wieder) angesehen habe bin ich fast vom Sessel gefallen, als ich gemerkt habe, dass es tatsächlich er ist, der diese schreckliche Rolle spielt. Ich glaube, eine düstere, ernstere Rolle wie in Arrow passt einfach besser zu ihm.

7. Zuletzt habe ich die aktuellste Folge des The Forest Let’s Plays von Gronkh & Tobinator angesehen und das war sehr interessant, weil es in jeder Folge etwas neues zu entdecken gibt, egal ob die beiden Höhlen erkunden, Eingeborene bekämpfen, am Haus weiterbauen oder einfach die Gegend erkunden. Zwar habe ich das Game selber am PC begonnen, aber es macht mir fast mehr Spaß, den beiden Jungs zuzugucken. Alleine die Gespräche sind super witzig, auch bieten die Videos eine hervorragende Unterhaltung nach einem stressigen Tag dar, oder auch während man am Blog sitzt.

bildschirmfoto 2019-01-14 um 21.23.06

mit einem Klick aufs Foto öffnet sich das YouTube-Video in einem neuen Fenster (erweiterter Datenschutzmodus)

Das war’s auch schon wieder. Es hat mal wieder Spaß gemacht, die Lücken auszufüllen, zumal ich stets versuche das ganz spontan zu machen. Aber auch das Lesen der verschiedenen Beiträge dazu ist immer ein interessantes Erlebnis. Habt eine schöne Woche!

eure Nicci


Andere Media Monday Beiträge dieser Woche zum Stöbern:

Moviescape Blog ∗ mwjBette Davis left the bookshop ∗ Nerd-GedankenHerba ∗ Adoring AudienceGeek GermanyWortmanSmalltownadventure

 

10 Comments

  1. Nicole

    Ich oute mich jetzt mal als Fan des Dschungelcamps. Ist eines der wenigen Trash-Formate das ich mir anschaue und wo ich mich köstlich amüsiere. Bei Formaten wie Love Island, Bachelor, Bachelor in Paradise oder diversen Casting-Formaten bin ich aber auch raus und kann da nur den Kopf schütteln, dass die meisten davon ja trotz schlechter Quoten fortgeführt werden. Ansonsten ist auch das Nachmittagsprogramm mittlerweile ja der Horror mit dem ganzen Scripted-Reality Gedöns, dass dann ja oft auch noch am Wochenende läuft. Da bin ich auch dankbar über Netflix und Amazon Prime, wo ich selbst entscheide wann ich was anschaue, will auf die auch ehrlich gesagt nicht mehr verzichten, denn auf das TV-Programm setzte ich nur noch ganz selten. Ab und an laufen dort noch ein paar Serien Free-TV-Premieren die ich mir angucke, wie aktuell Outlander oder The 100, aber das sind auch nicht mehr viele.

    Ich habe Stephen Amell auch zum ersten Mal bewusst in Arrow wahrgenommen, habe aber letztens auch gelesen, dass der auch schon unglaublich viele Gastrollen in anderen CW-Serien hatte, die ich sogar anschaue xD. Aber da ist er mir halt jetzt nie in Erinnerung geblieben.

    1. Nicci Trallafitti

      Die meisten die du genannt hast sagen mir gar nix :-D Ist vielleicht aber auch gar nicht schlimm.
      Sicherlich besitzen manche davon auch ihren Unterhaltungswert, aber ich merke, dass ich da schnell genervt & angespannt bin.
      Reality Gedöns habe ich zur Genüge auf der Arbeit, das reicht mir haha. (Nur nicht scripted, aber manchmal kommt es mir fast so vor)
      Auf Netflix und Co. mag ich auch nicht mehr verzichten :)
      The 100 schaue ich auch dort, bzw auf DVD, ich wusste lange gar nicht, dass es im TV läuft haha.

  2. Ivy

    Liebe Nicci,

    was Trash TV angeht, kann ich dir absolut zustimmen. Für mich ist auch so ziemlich alles, was im Fernsehen läuft, Müll. Ich schaue auch gar kein Fernsehen, lasse es manchmal nur nebenbei laufen, wenn ich z. B. alleine zu Hause bin und ich gerade die Küche aufräume oder so, ich brauche immer irgendwie Hintergrundgeräusche, sonst werde ich wahnsinnig, und da ich nicht so der Musikmensch bin, gibt’s dann meist das, was grad so läuft, oftmals dann einfach die Big Bang Wiederholungen oder Ähnliches. Manchmal sehne ich mir echt die Zeiten von früher herbei. Ich vermisse all die Filme und Serien, die immer im Fernsehen liefen. Kein Wunder, dass unsere gesamte Gesellschaft förmlich verblödet, wenn sie sich ständig so einen Mist wie „Dschungelcamp“, „Bachelor“ und was weiß ich nicht alles rein zieht … dann doch lieber ein guter Film, eine tolle Serie oder eine Dokumentation, bei der man auch noch was lernt. Im besten Fall greift man ohnehin besser zum Buch, da hat man gewiss mehr von haha :D

    Und yay zu Stephen Amell, ich kenne ihn bisher tatsächlich nur aus Arrow und bin ganz schrecklich verliebt in ihn hahaha :D

    Liebste Grüße
    Ivy

    1. Nicci Trallafitti

      Liebe Ivy,
      nebenbei läuft bei mir dann meistens ein YouTube Video, ein besten ein älterer Stream von Gronkh oder so, die laufen immer um die 13 Stunden :-D Manchmal lese ich auch dabei.
      Ich kenne das, ich brauche auch ein Hintergrundgeräusch, deshalb läuft auch immer YT, oder halt Musik. <3 Ein Hoch auf Spotify, das auch auf der PlayStation läuft hihi.
      Ich bin auch immer wieder erstaunt, was es mittlerweile so im TV gibt. Meistens hoffe ich auf einen doofen Scherz aber dann ist das wirklich deren Ernst. Creepy..
      Eben, vom Lesen hat man definitiv mehr.
      Jaaaaa, ich lieb den auch ey <3

      Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.