Manga- & Comic-Neuzugänge mit Senf vom Dealer + Infos zum weihnachtlichen Beisammensein am 21.12. im Comicexpress + Buchtipps

Kürzlich habe ich ein paar gebrauchte Manga & Comics ergattert, die ich euch natürlich nicht vorenthalten will. Olaf ist so freundlich und erzählt uns, was er so über die Titel denkt. Auch plaudern wir ein wenig über das weihnachtliche Beisammensein im Comicbuchladen am 21.12. – falls ihr also in der Umgebung wohnt, solltet ihr euch das keinesfalls entgehen lassen. Darüber hinaus gibt er ein paar Tipps, was Neuerscheinungen angeht. //Werbung


Den Inhalt (kursiv gedruckt) der jeweiligen Bücher entnehme ich wenn vorhanden der Comicexpress Seite (ansonsten siehe Quellenangabe) – dabei natürlich immer vom ersten Band, um Spoiler zu vermeiden. Generell lohnt es sich immer, der Seite einen Besuch abzustatten und für mich ist sie die Hauptanlaufstelle für Comics und Manga – also mein persönlicher DealerWie neulich wird Olaf vom Comicexpress auch dieses Mal zu jedem Artikel seinen Senf abgeben und euch damit ja vielleicht zu einer Entscheidung verhelfen.

Aufgrund von Verlinkungen und Nennungen ist dieser Beitrag als Werbung gekennzeichnet.


Comics

Mike Spicer – Extremity

Wie so einige Bücher etc. habe ich auch diesen Comic bei Jill entdeckt und musste ihn sofort bestellen, denn der Inhalt klingt super spannend, erst recht aber ihre Rezension mit dem Fazit „Hier wurde nicht nur eine außergewöhnliche Welt geschaffen, sondern auch viele unterschiedliche Charaktere, die auf ihre ganz eigene Art an ihr Schicksal herantreten und sich immer wieder durch Mut und Stärke beweisen.“ Bisher sind bei uns übrigens 2 Bände erschienen, auf Englisch gibt es 12.

Olaf: Diese Fantasy-Dystopie ertrinkt fast in Blut, doch zwischen all der Gewalt versteckt sich ein Drama, das sich mit gut ausgearbeiteten Charakteren dem Thema Rache widmet und was man bereit ist, für diese aufzugeben.

InhaltDer neue Fantasy-Hit aus dem Hause Skybound wirft den Leser mitten in den blutigen Rachefeldzugs der jungen Heldin Thea gegen die Paznina, die barbarischen Unterdrücker ihres Clans. Diese ermordeten in einem Akt sinnloser Brutalität nicht nur Theas Mutter, sondern nahmen ihr auch ihre Hand. Gemeinsam mit ihrem Vater Jerome, dem Oberhaupt des Roto-Clans, begibt sich Thea hinter die feindlichen Linien, um bittere Vergeltung zu üben.

Die krasse, definitiv nicht jugendfreie Geschichte von Daniel Warren Johnson, die an Mad Max auf Speed erinnert, wird von den fantastischen, detaillierten und blutigen Artworks von Mike Spicer perfekt in Szene gesetzt.

144 Seiten | 22€ |2018 | Cross Cult | zum Comic

Processed with VSCO with a5 preset

Tim Seeley – Revival

Ebenfalls bei Jill entdeckt, sofort gekauft, als ich ein gutes Angebot gefunden habe. Ich weiß jetzt schon, dass ich mich beim nächsten Besuch beim Comicdealer mit dem Folgeband eindecken muss, denn Jills Begeisterung reißt mit (Rezension) – sie bezeichnet es als eine Mischung aus The Walking Dead und Wynonna Earp und mehr muss ich nicht wissen. Es gibt insgesamt 8 Bände.

Olaf: Das Thema „Zombies“ ist ja immer noch allseits beliebt, doch in dieser Serie wird es etwas anders angepackt. Keine mordlüsternen Untoten, stattdessen geht das Grauen tiefer, es spielt mit der Psyche. Ein erfrischender neuer Blick auf eine ansonsten ziemlich ausgelutschte Thematik.

Inhalt: In Tim Seeleys neustem Streich trifft Film Noir auf eine multikulturelle US-Kleinstadt und die Toten bleiben nicht lange unter der Erde! Sie kehren zu den Lebenden zurück, aber nicht als menschenfressende Zombies, sondern so, wie man sie vor ihrem Ableben kannte, wenn auch mit leichten bösartigen Ticks … Als „Revivers“ versetzen sie die Bürger der Kleinstadt Wausau im ländlichen Wisconsin schnell in Panik, denn was soll man mit seinen Liebsten anfangen, die eigentlich tot sein sollten? Und wer ist überhaupt tot und wer wirklich „lebendig“? Während die Stadt unter Quarantäne gesetzt und von skandalgeilen Medien und religiösen Fanatikern belagert wird, muss die Polizistin Dana Cypress herausfinden, was es mit den Wiedergekehrten auf sich hat …

128 Seiten | 18€ | 2013-2018 | Cross Cult | zum Comic

Processed with VSCO with a5 preset

Marjori Liu – Monstress

Vermutlich hatte ich diesen Titel schon mal irgendwo gezeigt, weil ich ihn gebraucht gekauft hatte. Nun habe ich ihn allerdings vom Verlag als Rezensionsexemplar erhalten und zeige ihn aufgrund dessen einfach nochmal. Monster, magische Kreaturen und Zauberinnen, ich bin super gespannt auf die Story!

Olaf: Dieser Comic nimmt viele altbekannte Elemente und setzt sie zu etwas Neuem zusammen. Die komplexe Handlung wird mit Jugendstil-artigen Illustrationen in Szene gesetzt, die teils auch Steampunk-Elemente aufweisen. Die Reihe wurde mit fünf Eisner-Awards ausgezeichnet, aktuell wird sie in den USA nach einer Pause wieder fortgesetzt, für genug Lesestoff wird also gesorgt.

Inhalt: Die Welt der jungen Maika wird bedroht, als sie psychisch mit einem Monster von unglaublicher Macht verbunden wird. So gerät sie mitten in einen Krieg zwischen magischen Kreaturen und einem Orden von Zauberinnen, die die Kreaturen jagen und als Quelle ihrer Kräfte benutzen. Jugendstil-Steampunk trifft auf Manga in dieser brandneuen epischen Fantasy-Serie von X-Men- und Black Widow-Autorin Marjorie Liu und der japanischen Zeichnerin Sana Takeda (Venom, X-23).

192 Seiten | 16,80€ | 2016-2018 | Cross Cult | zum Comic

Processed with VSCO with a5 preset


Manga

Reiko Momochi – Confidential Confessions

Diesen Manga habe ich zufällig beim Stöbern im Comicbuchladen entdeckt. Ich hatte ihn schon fast an der Kasse liegen, habe ihn dann aufgrund meiner Auswahl aussortiert. Als ihn jemand bei Instagram günstig in den Storys angeboten hat, musste ich zuschlagen. Coming-of-Age-Geschichten finde ich meist sehr spannend, auch wenn ich selber aus dem Alter der Protagonisten*innen raus bin. Aufgrund meiner Arbeit mit Kids & Jugendlichen interessieren mich viele der Themen aber nach wie vor. Es gibt insgesamt vier Sammelbände.

Olaf: Dies ist einer der Manga, um die ich aktuell noch herumschleiche. Die Thematik interessiert mich ja sehr, aber noch bin ich unentschlossen. Ich warte mal Deine Rezension ab, Nicci, und entscheide mich danach.

Inhalt: Manatsu ist überfordert: Ihre Eltern lassen sich scheiden, eine Krankheit schwächt sie und auch der Schulwechsel bringt keinerlei Besserung mit sich. Da sie in ihrem verkorksten Leben keine Hoffnung mehr sieht, versucht sie, sich umzubringen. Dann lernt sie Spargel kennen – ein dürres Mädchen, das ihre Selbstmordgedanken teilt. Können sich die beiden Freundinnen gegenseitig stützen oder verlieren sie gemeinsam den Halt? Diese und mehr Coming-of-Age-Geschichten im komplett überarbeiteten Sammelband 1 von 4!

400 Seiten | 7,50€ | 2018 | Tokyopop | zum Manga

Processed with VSCO with a5 preset

Hideo Takenaka – Kuhime

Keine Ahnung, wie ich auf diesen Manga aufmerksam geworden bin, aber er ist mir mehrmals begegnet und jetzt musste ich ihn einfach kaufen. Bisher sind drei Bände erschienen, ein vierter folgt im Februar.

Olaf: Dieser Manga erzählt eine spannende Horrorstory, die zeichnerisch gut in Szene gesetzt wurde. Fans dieses Genre finden hier eine handwerklich gut gemachte Geschichte, deren Ende nicht so leicht absehbar ist, was die Spannung aufrecht erhält und den Manga zu einem wahren Pageturner macht.

Inhalt: Es sollte eigentlich nur eine harmlose Mutprobe werden. Doch als sich Seiji und seine Freundin Mai in ein altes, verlassenes Haus wagen, treffen sie auf Lady Nene, ein menschenfressendes Monster im Körper einer attraktiven Frau, das Mai auf grausame Art und Weise das Leben nimmt. Als Seiji panisch die Flucht ergreift, bekommt er unverhofft Hilfe von Kiri, einem Mädchen mit schneeweißem Haar, das dieselben mysteriösen Fähigkeiten zu besitzen scheint, wie das Monster in Frauengestalt.

164 Seiten | 10€ | 2018 | Cross Cult | zum Manga

Processed with VSCO with a5 preset

Yukito Kishiro – Battle Angel Alita – Last Order: Perfect Edition

Ein Kampfengel mit einem unzerstörbaren Körper, Kindheit auf dem Mars, Cyborgs. Wenn die Mischung nicht super cool klingt, dann weiß ich auch nicht. Es wird insgesamt 12 Bände geben, der zweite erscheint schon im Januar. Mir gefällt die optische Gestaltung der Cover wahnsinnig gut, denn durch den großen Weißanteil wirken sie schlicht, auch kommen die abgebildeten Personen/Figuren richtig gut zur Geltung.

Olaf: Battle Angel Alita ist zweifelsohne einer der großen Klassiker im Manga-Bereich. Diese Cyberpunk-Story erzählt die Geschichte des Cyborgs Alita und baut damit eine komplexe Welt mit vielen Figuren auf. Als Einsteiger sollte man erst die „Battle Angel Alita“-Serie lesen, bevor man sich „Last Order“ vornimmt, was keine Fortsetzung in diesem Sinne ist, aber doch auf der Hauptreihe aufbaut und eine Art alternatives Ende entwickelt.

InhaltAlita ist tot ? es lebe Alita! In der Serie LAST ORDER wird das Endszenario aus BATTLE ANGEL ALITA neu entworfen: Dr. Nova gelingt in Zalem die Rekonstruktion ihres Gehirns. Nach ihrem Erwachen verfügt Alita über einen unzerstörbaren Körper und erinnert sich an ihre Kindheit auf dem Mars und ihren ersten Kontakt zu den Cyborgs, von deren Kampftechnik sie fasziniert ist. Neue actionreiche Verwicklungen warten auf den schönsten Kampfengel aller Zeiten!

Die Perfect Edition der Serie präsentiert die (zuletzt großteils vergriffene) LAST ORDER-Serie in insgesamt 12 großformatigen Bänden in edlerer Ausstattung, mit einigen bisher auf Deutsch unveröffentlichten Kurzmanga von Yukito Kishiro.

336 Seiten | 14,99€ | ab 2018 | Carlsen Manga | zum Manga

Processed with VSCO with a5 preset

Wieder eine bunte Mischung, auf die ich schon sehr gespannt bin. Danke für deine Unterstützung, lieber Olaf – spätestens jetzt hätte ich ein paar der Bücher gekauft. Und euch allen wünsche ich viel Spaß beim Stöbern!


Weihnachten im Comicexpress

Am Freitag, dem 21.12. findet im Comicexpress ein weihnachtliches Beisammensein statt. Was es damit auf sich hat, wird Olaf nun erzählen.

Lieber Olaf, wie genau kamt ihr auf die Idee, eine Art Weihnachtsevent im Laden zu veranstalten?

Die Idee dazu kam uns letztes Jahr ziemlich spontan. Heiligabend fiel auf einen Sonntag und wir hatten uns überlegt, dass es ganz nett wäre, am Samstag gemütlich zusammenzusitzen. Unsere lieben Kunden wollten wir natürlich nicht außen vor lassen, also hatte ich eine Facebook-Veranstaltung erstellt. Die Idee wurde letztes Jahr so gut angenommen, dass wir auch dieses Jahr nicht widerstehen konnten.

Was genau erwartet die Besucher dort?

Es gibt Kaffee, weihnachtliches Naschwerk und natürlich die Freude, sich mit Gleichgesinnten über unser liebstes Hobby auszutauschen. Außerdem können natürlich letzte Weihnachtseinkäufe getätigt werden, sei es für Andere oder auch für sich selbst.

Um die Wunschlisten schon mal zu füllen – was sind denn deine Tipps was Neuheiten aus den Bereichen Comic & Manga betrifft? Was muss am Freitag unbedingt mit, was muss bestellt werden, wenn man nicht vor Ort sein kann?

Im Comic-Bereich möchte ich als erstes „Black Hammer“ von Jeff Lemire nennen. Die Reihe ist eine liebevolle Hommage an das Superhelden-Genre, die gespickt ist mit kleinen und großen Anspielungen auf klassische Helden, Schurken und Storys. Hierzulande erscheinen alle Comics des Black Hammer-Universums beim Splitter-Verlag.
Dann wäre da natürlich „I hate Fairyland“, eine verrückte, absurde, bluttriefende Persiflage auf alles, was dem Fantasy-Fan heilig ist. Gerade ist der dritte von vier Bänden in Deutschland beim Popcom-Verlag erschienen.
Außerdem kann ich „Saga“ empfehlen, eine ganz wunderbare Space Opera, deren Ideenreichtum seinesgleichen sucht. Die neun Bände sind bei Cross Cult erschienen und ich hoffe sehr, dass die Serie irgendwann fortgesetzt wird.

Bei den Manga fällt mir als erstes „The Promised Neverland“ ein. Die Serie startet ganz unschuldig in einem Waisenhaus, doch sie wartet direkt im ersten Band mit einem Plot Twist auf, der mir den Boden unter den Füßen weggezogen hat. Ich werde an dieser Stelle natürlich niemanden spoilern, ich sage nur soviel: Das ist nicht die letzte Überraschung, mit der der Manga aufwartet. Die Reihe erscheint bei Carlsen Manga.
Meine neueste Entdeckung ist „Atelier of Witch Hat“, welches bei Egmont Manga erscheint. Der Manga erzählt die Geschichte von Coco, die zwar nicht als Hexe geboren wurde, aber die Zauberkundigen glühend bewundert. Am liebsten wäre sie selbst eine von ihnen, doch als Hexe wird man nun mal geboren – oder?

Ich könnte mit der Aufzählung noch endlos weitermachen, aber das würde hier wohl den Rahmen sprengen…
Es war mir wie immer ein großes Vergnügen, Dich mit meinen Texten zu versorgen, Nicci! Bis zum nächsten Mal!

Vielen lieben Dank! 

Also, speichert euch den 21.12. im Kalender ein, um 15 Uhr geht’s los bei Andis Comicexpress in der Lambertistraße 13c in 59229 Ahlen. Auch wenn ich persönlich nichts mit Weihnachten am Hut habe, freue ich mich natürlich trotzdem auf die Veranstaltung, denn es ist doch immer schön, mit Gleichgesinnten plaudern zu können. Hier könnt ihr euch die Veranstaltung bei Facebook anschauen. → Klick
Und Comics, Manga & anderen nerdigen Kram könnt ihr natürlich jederzeit hier online bestellen: → Klick

eure Nicci

4 Antworten auf „Manga- & Comic-Neuzugänge mit Senf vom Dealer + Infos zum weihnachtlichen Beisammensein am 21.12. im Comicexpress + Buchtipps

  1. Pingback: Manga- & Comic-Neuzugänge mit Senf vom Dealer – Trallafittibooks

  2. Pingback: Leselaunen | Comics & mysteriöse Post – Trallafittibooks

  3. Ivy

    Liebe Nicci,

    Revival finde ich klingt super interessant, das schaue ich mir mal näher an. Auch Monstress reizt mich. Bei Mangas bin ich leider raus, aber ich liebe deine Comicempfehlungen. Ich kann gar nicht sagen, wie viel ich seither schon auf meine Wunschliste gesetzt habe :-)

    Ich geh heute noch in die Stadt, vielleicht finde ich ja noch das ein oder andere Comic <3

    Liebste Grüße
    Ivy

    1. Nicci Trallafitti

      Liebe Ivy,
      Revival 1 habe ich schon gelesen, das hat mir super gut gefallen :)
      Der zweite liegt zum Glück schon bereit, hihi.
      Hihi das freut mich. Hast du in der Stadt was gefunden? Ist ja nun schon eine Weile her.

      Liebe Grüße & ein glückliches neues Jahr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.