Media Monday #372 | Wohlfühlserie und Blogliebe

Fast hätte ich vergessen, dass heute schon wieder Montag ist, nach dem Wochenenddienst komme ich gerne mal mit den Wochentagen durcheinander. Gerade noch mal gut gegangen! Nun heiße ich euch herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Media Mondays, einer Aktion vom Medienjournal Blog.


Media Monday #372 – die Vorgaben gibt’s in fetter Schrift, meine Ergänzungen ganz normal.

1. Bei all den Ausrichtungen, die Science-Fiction-Filme oder -Serien haben können, mag ich fantasievolle Filme wie beispielsweise Star Wars am liebsten. Früher hatte ich immer angenommen, dass Sci-Fi absolut nichts für mich ist, und Star Wars schon gar nicht. Fälschlicher Weise dachte ich, dass es bei diesem Genre ausschließlich um langweilige Weltraumszenen geht, die ich sowieso nicht verstehen und schon gar nicht mögen würde. Und dann wurde ich eines besseren belehrt – zum Glück!

2. New Girl fällt für mich in die Kategorie der absoluten Wohlfühlserien. Erst gestern habe ich wieder bei der lustigen, liebenswerten Clique vorbei geschaut, denn ich sehe mir die Serie aktuell nochmal von vorne an. Egal wie mein Tag so war, Jess und Co. muntern mich einfach stets auf. Die Folgen werden vermutlich nie langweilig und ich erinnere mich immer gerne an bestimmte Momente zurück.

3. Wie kommt es eigentlich, dass ich noch immer nicht alle Marvel Filme gesehen habe? Immerhin habe ich sie (fast) alle auf DVD. Vermutlich sträube ich mich noch ein wenig, weil die Filme aus dem MCU meist wenig Mehrwert für mich besitzen, was gar nicht gemein klingen soll. Bisher konnten mich nur ein paar Filme langfristig beeindrucken – allen voran Deadpool und Black Panther. Viele andere habe ich gesehen, kann aber kaum noch sagen, worum es genau ging. Mich begeistern eher die düsteren DC Sachen, die meiner Meinung nach die cooleren Bösewichte beinhalten.

4. Das „normale“ Fernsehen hat sich ja irgendwie auch selbst überlebt, schließlich ist es mittlerweile weder notwendig noch besonders bereichernd, vor allem im Hinblick auf alternative Streamingdienste wie Netflix und Co. Ich persönlich habe gar kein Kabel TV mehr, weil ich irgendwann nur noch genervt von dem Angebot war. Letztendlich habe ich schon seit Jahren nicht mehr eingeschaltet, denn wenn ich mal zufällig durch die Sender gezappt habe, bin ich fast nur auf schwachsinnige Shows und Sendungen gestoßen, in denen Menschen zum Vergnügen der Zuschauer vorgeführt wurden, egal ob sie eine Frau suchen, pleite sind, eklige Dinge essen müssen, Supertalent sein wollen, Model, oder sonst was.

5. Bei Tote Mädchen lügen nicht hätten sie es wohl besser bei einer Staffel belassen sollen, anstatt noch eine zweite anzubieten, denn meiner Meinung nach war die Geschichte zu Ende erzählt. Ich gucke sie mir trotzdem an, begeistert bin ich aber bisher nicht. Natürlich ist es ganz interessant zu erfahren, wie es weiter geht, aber notwendig ist es nicht.

6. Bei meinem eigenen Blog bin ich ja besonders stolz darauf, dass ich mittlerweile wiedererkannt werde, beispielsweise auf Messen. Es fühlt sich immer noch unrealistisch an, wenn mich jemand anspricht und fragt, ob ich „die von Trallafittiboooks“ bin. Darüberhinaus bin ich auch sehr stolz darauf, dass meine Beiträge ganz gut ankommen und von so vielen Menschen gelesen werden. Häufig bekomme ich private Nachrichten, in denen mein Blog, meine Mühe und meine Ideen gelobt werden. Dann bin ich jedes Mal immer noch total baff – aber das hört vermutlich nie auf. Den Blog zu erstellen war wahrlich eine der besten Ideen, die mir so in den Sinn kamen.

7. Zuletzt habe ich I kill Giants gesehen und das war wirklich toll, weil der Film zunächst eher ruhig wirkte, langsam baute sich alles auf und man erfuhr, was es wirklich mit den Monstern auf sich hat – es machte Klick. Zum Ende hin war es dann ziemlich dramatisch und emotional. Die Idee hinter den Riesen in Kombination mit Barbara und ihrer aktuellen Situation fand ich sehr gelungen und gut umgesetzt. Mich erinnerte die Geschichte an Sieben Minuten nach Mitternacht, was ich bisher nur als Buch kenne – da bin ich sehr gespannt auf die Verfilmung, die ich endlich mal kaufen muss.

Bildschirmfoto 2018-08-13 um 12.17.15.png

Mit einem Klick aufs Foto gelangt ihr zum YouTube Video (erweiterter Datenschutzmodus)


Das war’s auch schon wieder. Es hat mal wieder Spaß gemacht, die Lücken auszufüllen, zumal ich stets versuche ganz spontan zu antworten. Aber auch das Lesen der verschiedenen Beiträge dazu ist immer ein interessantes Erlebnis. Habt eine schöne Woche!

eure Nicci


Andere Media Mondays dieser Woche:

Moviescape Blog ∗ Adoring Audience ∗ MWJ 2nd Blog ∗ neuesvomschreibtisch ∗ myofb ∗ Geek Germany ∗ Wortman ∗ Herba ∗ Smalltownadventure ∗ Singende Lehrerin ∗  Bette Davis left the bookshop ∗

23 Antworten auf „Media Monday #372 | Wohlfühlserie und Blogliebe

  1. Pingback: Monatstrallafitti August – Trallafittibooks

  2. Nerdahoi

    Hi Nicci,

    irgendwie ging es ja total an mir vorbei, dass I Kill Giants auf Netflix verfügbar ist… Ich hatte den Trailer gesehen und gedacht, dass der dieses Jahr ins Kino kommt oder so. So kann man sich irren! Aber umso besser, gleich mal auf die Watchlist gepackt :)

    Soll ich dich bei Marvel mal schocken? Ich habe bisher keinen einzigen Marvel- oder DC-Film gesehen! Ich gehe mich dann mal in die stille Ecke verkriechen xD

    Ich sehe das genauso wie du bei Tote Mädchen lügen nicht. Über Folge 5 bin ich immer noch nicht hinausgekommen. Das Ende von Staffel 1 war zwar ungewohnt offen bezogen auf den Prozess, aber irgendwie auch passend.

    Liebe Grüße
    Anja

    1. Nicci Trallafitti

      Hey Anja,
      ich wundere mich ehrlich gesagt, dass der gar nicht fürs Kino gedacht war, aber gut. Ich fand den Film auf jeden Fall richtig toll, sehr traurig irgendwie.

      Haha krass! Aber muss man ja auch nicht. Ich habe auch lange nicht alle Marvel Sachen gesehen, bei DC die älteren nicht. Star Wars habe ich auch erst vor 2 Jahren zum ersten Mal geschaut. Die Filme laufen ja nicht weg. :)

      Ja, ich fand das Ende auch sehr passend. Mal schauen, was die 2. Staffel so bereithält..

      Liebe Grüße

  3. Pingback: Medienlaunen | I Kill Giants, Jumanji, To all the boys I’ve loved before, Spotify, … – Trallafittibooks

  4. Ivy

    Liebe Nicci,

    wie schön, dass dir die Serie New Girl so gut gefällt. Mein Freund findet sie ja auch großartig, ich hingegen konnte mich nie richtig damit anfreunden.

    Sehr schade, dass Marvel dich nicht so begeistern kann, wie z. B. DC. Ich liebe die Marvel Filme, auch wenn ich immer zwischen DC und Marvel hin und her gerissen bin. Ich könnte mich glaube ich nicht entscheiden, wenn ich einen Favoriten wählen müsste. Bei Marvel liebe ich den Humor, bei DC einfach dieses Düstere. Aber wer weiß, vielleicht triffst du ja noch auf ein paar Filme, die du mögen wirst. Dass du Black Panther magst, freut mich jedenfalls riesig hihi

    Was deinen Blog angeht, kannst du auch wirklich sehr stolz sein. Wie du weißt, gehörst du zu meinen absoluten Lieblingen und ich lese deine Beiträge unglaublich gerne. Auf Messen erkannt zu werden ist für mich auch immer ein richtiges Highlight. Letztes Jahr hat mich das vollkommen überfordert, als ständig Leute auf mich zu kamen, die mich kannten und mich nach meinen Blog gefragt und mir erzählt haben, wie begeistert sie davon sind. Richtige Gänsehaut Momente <3

    I Kill Giants kenne ich noch nicht, aber das schaue ich mir definitiv mal näher an. Das klingt echt super.

    Liebste Grüße
    Ivy

    1. Nicci Trallafitti

      Liebe Ivy,
      ach schade, dass New Girl nicht so deins ist. Aber witzig, dass dein Freund das mag, ich glaube das hattest du schon mal irgendwo erzählt.

      Ja, Black Panther gefiel mir richtig gut, ebenso Deadpool, er ist einfach mein Liebling <3
      Ansonsten reizt mich auch eher das Düstere von DC, besonders auch die tollen Serien.

      Oh Ivy, das freut mich super doll <3 Du bist eine meiner liebsten Bloggerinnen, und irgendwie auch mein Vorbild, du schreibst so toll und vielseitig, ich bin dein Fan. Und dann kann ich solche Kommentare von dir an mich immer gar nicht fassen hihi und fühle mich unendlich geehrt <3 DANKE
      Haha das glaube ich dir. Man denkt sich immer: ich bin doch nur Nicci, die bloggt. Und alle so: waaaahhh
      Ich hoffe übrigens sehr, dass wir auf der Messe quatschen können <3

      I Kill Giants gefällt dir bestimmt :)

      Liebe Grüße

  5. Friedelchen

    Hi Nicci,
    dein Blog hat ja aber auch echt Wiedererkennungswert :-) Ich lese total gern bei dir rein und bin echt neidisch auf deine schönen Bilder, die du machst.
    Apropos Science Fiction, hast du eigentlich die Red Rising-Trilogie gelesen? Oder falls du mal Lust auf einen echten Klassiker der Scifi hast, kann ich dir auch „Der ewige Krieg“ empfehlen. Da kommen am Anfang zwar ein paar Schlachten vor, aber es nimmt immer mehr ab und die Zeitsprünge sind echt genial und erschreckend.

    1. Nicci Trallafitti

      Oh danke <3 Das freut mich sehr!

      Red Rising steht noch ungelesen im Regal, da bin ich aber auch schon sehr gespannt drauf. Ich brauche mehr Zeit zum Lesen :-D
      Danke für den Tipp!

      Liebe Grüße

  6. Sandra

    Wieder ein super Media Monday von dir! Habs auch wieder geschafft einen zu posten und das bei meiner knappen Zeit (hihi). I kill Giants hab gestern auf Netflix geguckt und bin so erstaunt darüber, er hat mir richtig gut gefallen und ich fand die Thematik interessant. Bin um die DVD herum geschlichen und überlege noch ob ich sie mir zulegen soll, obwohl ich ja ihn jetzt schon gesehen hab. Aber die Hülle ist so toll!
    Oh ja, Star Wars ist so ein Science Fiction Film der ich immer wieder ansehen könnte. (große Liebe)

    Liebe Grüße und eine tolle Woche!

    1. Nicci Trallafitti

      Danke liebe Sandra :)
      Wenn ich deinen Bloglink anklicke öffnet sich leider immer ein Blog, auf dem gar keine Beiträge sind?
      Die DVD ist richtig schön, die ist in so einer Papphülle die hübsch schimmert. :)
      Star Wars <3 Hach.

      Danke, dir auch!

  7. Nicole

    Ich habe auch immer noch nicht alle Marvel Serien gesehen, das liegt an den von dir genannten Grund: Nicht alle haben mich überzeugen und ich bin kein Comic-Leser. Generell laufen die Filme halt immer ähnlich ab, sodass man das Schema irgendwann auch kennt. Trotzdem unterhalten sie natürlich ganz gut. Ant-Man hat mich beispielsweise aus dem Grund begeistert. Die Handlung war zwar vorhersehbar, aber die Gags echt gelungen und Paul Rudd sehr sympathisch in der Rolle. Captain America ist mein unangefochtener Favorit, weil da alles für mich stimmt, während ich bei Thor vor allem den ersten Teil mochte. Beim zweiten und dritten dauerte es mir zu lange bis die Haupthandlung losgeht. Während Spider-Man Homecoming mich nur stellenweise überzeugen konnte, da ist die Zielgruppe halt ganz klar jünger als ich. Gespannt bin ich aber auf Black Panther.

    Bei Tote Mädchen Lügen Nicht sehe ich es wie du. Ich finde Staffel 2 zwar mittlerweile gut und erneut sehr schockierend, aber gebraucht hätte es die Staffel natürlich nicht ,da die Handlung mit der ersten ja durch war. Jedoch finde ich es schön, dass man in Staffel 2 auf ein paar Sachen noch etwas deutlicher eingeht und die Kritik mit einbringt.

    Auf I Kill Giants hast du mich nun neugierig gemacht. Den werde ich mir wohl doch mal anschauen.

    1. Nicci Trallafitti

      Comics lese ich schon, da funktionieren die Geschichten für mich auch oft besser, bzw der Humor kommt noch cooler rüber.
      Thor habe ich nur 1+2 gesehen, da kann ich mich schon kaum dran erinnern. Black Panther fand ich hingehen suuuper gut. Captain America fand ich ok. Blieb auch irgendwie kaum etwas hängen.

      Ich werde auf jeden Fall dran bleiben, was die zweite Staffel betrifft. Schlecht ist sie ja nicht, nur es wäre auch ohne gegangen.

      Hihi, viel Spaß mit I kill Giants. Ich fand den überraschend gut. Hab mir irgendwie was ganz anderes vorgestellt, was aber gar nicht schlimm ist.

  8. Wortman

    Bei SciFi empfehle ich dir unbedingt Serien wie The Expanse oder Killjoys. Da mach SF wieder richtig Spaß :)
    Ich habe I Kill Giants bei Netflix entdeckt… sieht aber auch wie ein Kinderfilm oder Teeniefilm… Oder kann man es vergleichen mit Pans Labyrinth?

    1. Nicci Trallafitti

      Cool, danke für die Tipps :)
      Habe mir beide direkt mal auf der Netflix Watchlist gespeichert. Sehen beide interessant aus.
      Pans Labyrinth habe ich nicht gesehen, es erinnerte mich an Sieben Minuten nach Mitternacht. Es geht im Prinzip um innere Dämonen des Mädchens, die sie bekämpft. Möchte nicht zu viel verraten.

      1. Wortman

        Ah ok… dann schau ich vielleicht doch mal in den Film hinein. Pans Labyrinth solltest du unbedingt schauen.
        Gern geschehen mit den Tipps. Fang mit Expanse an. Das ist saugeil.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.