Es wird gelesen was auf den Tisch kommt!

Neulich, als wir ein gemeinsames Wochenende voller Knoblauch, Wraps und Energydrinks im schlimmen Wahnsinn verbracht haben, kamen wir auf unsere SuBs (Stapel ungelesener Bücher) zu sprechen. Der Fakt, dass sich dort zahlreiche Titel befinden, die andere von uns gelesen und geliebt haben, brachte uns auf die Idee, uns gegenseitig Bücher auszusuchen und diese dann bis zum Ende des Jahres zu lesen.

Somit hat jeder zwei Titel für jeden anderen aus der Buchgang [Sarah, Becca, Jill, ich] ausgesucht. Diese Auswahl präsentiere ich euch jetzt, ebenfalls nenne ich die Bücher, die ich für die anderen Mädels gewählt habe. Und es wird gelesen was auf den Tisch kommt! Und zwar bis Jahresende.

Die Klappentexte entnehme ich den Verlagsseiten.


Auf meinen Tisch kommt…

Walter Moers – Die Stadt der träumenden Bücher

Ein Buch, in das ich sogar schon reingelesen habe. Den besonderen Stil mag ich sehr gerne, dementsprechend kann ich gar nicht genau sagen, wieso ich es wieder zur Seite gelegt habe. Mittlerweile besitze ich die hübsche – und riesige – Hardcoverausgabe.

InhaltDer junge Dichter Hildegunst von Mythenmetz erbt ein makelloses Manuskript, dessen Geheimnis er ergründen möchte. Die Spur weist nach Buchhaim, der Stadt der Träumenden Bücher … Walter Moers entführt uns in das Zauberreich der Literatur, wo Bücher nicht nur spannend oder komisch sind, sondern auch in den Wahnsinn treiben oder sogar töten können. Nur wer bereit ist, derartige Risiken in Kauf zu nehmen, möge dem Autor folgen. Allen anderen wünschen wir ein gesundes, aber todlangweiliges Leben!

Allein der Schreibstil von Walter Moers ist mitunter das beeindruckendste was die deutsche Literaturszene zu bieten hat. Walter Moers hat in seiner Romanreihe rund um Zamonien eine der kreativsten Geschichten geschrieben, die dazu einlädt, sich in Bücher zu verlieben.Sarah

Die Stadt der träumenden Bücher

Jay Kristoff – Nevernight: Das Spiel

Auch diesen Schinken habe ich bereits angefangen, aber dann kamen wieder andere Bücher dazwischen. Dadurch, dass der erste Band ein absolutes Highlight für mich war, bin ich super gespannt auf die Fortsetzung.

Inhalt Band 1In einer Welt mit drei Sonnen,
in einer Stadt, gebaut auf dem Grab eines toten Gottes,
sinnt eine junge Frau, die mit den Schatten sprechen kann, auf Rache.

Mia Corvere kennt nur ein Ziel: Rache. Als sie noch ein kleines Mädchen war, haben einige mächtige Männer des Reiches – Francesco Duomo, Justicus Remus, Julius Scaeva – ihren Vater als Verräter an der Itreyanischen Republik hinrichten und ihre Mutter einkerkern lassen. Mia selbst entkam den Häschern nur knapp und wurde unter fremdem Namen vom alten Mercurio großgezogen, einem Antiquitätenhändler. Mercurio ist jedoch kein gewöhnlicher Bürger der Republik, er bildet Attentäter für einen Assassinenorden aus, die »Rote Kirche«. Und Mia ist auch kein gewöhnliches Kind, sie ist eine Dunkelinn: Seit der Nacht, in der ihre Familie zerstört wurde, wird sie von einer Katze begleitet, die in ihrem Schatten lebt und sich von ihren Ängsten nährt. Mercurio bringt Mia vieles bei, doch um ihre Ausbildung abzuschließen, muss sie sich auf den Weg zur geheimen Enklave der »Roten Kirche« machen, wo sie eine gefährliche Prüfung erwartet …

Weil Jay Kristoff. Am liebsten würde ich diesen Satz so stehen lassen, weil dieser Name alles aussagt, was es über diese Reihe zu sagen gibt. Jay Kristoffs Art Romane zu schreiben, ist überwältigend. Im zweiten Band der Nevernight-Reihe hat er eine beeindruckende Fortsetzung erschaffen, die spannend, humorvoll und sexy zugleich ist.Sarah [Rezension]

Nevernight Das Spiel

M.D. Headley – Magonia

Ich glaube, bei diesem Buch scheiden sich die Geister. Viele fanden es nicht so toll, manche hingegen waren begeistert. Ich werde die Geschichte auf Englisch lesen, mal schauen wie gut ich damit zurecht komme.

InhaltSeit sie klein ist, leidet die 16-jährige Aza an einer seltsamen Lungenkrankheit, die ihr ein normales Leben unmöglich macht. Als sie eines Tages ein Schiff hoch in den Wolken erspäht, schiebt sie das Phänomen auf ihre akute Atemnot. Bis jemand auf dem Schiff ihren Namen ruft …

Nur ein Mensch glaubt ihr diese Geschichte: ihr bester Freund Jason, der immer für sie da war, den sie vielleicht sogar liebt. Aber gerade als sie versucht, sich über die neuen tiefen Gefühle zu Jason klarzuwerden, überstürzen sich die Ereignisse. Aza meint zu ersticken – und findet sich plötzlich in Magonia wieder, dem Reich über den Wolken. Dort ist sie das erste Mal in ihrem Leben nicht mehr krank, sondern stark und magisch begabt. In dem heraufziehenden Kampf zwischen Magonia und Azas alter Heimat, der Erde, liegt das Schicksal aller mit einem Mal in Azas Händen …

Magonia ist eine wirklich außergewöhnliche Geschichte und kann nicht alle Leser begeistern, mich haben aber gerade die skurrilen Aspekte begeistert und fasziniert.
Eine Geschichte, auf die man sich einlassen und auch mal ein Auge zudrücken muss, damit sie sich entfalten kann.Jill [Rezension]

Magonia

Stephen King – Gwendys Wunschkasten

Bisher habe ich mich noch an keinen King herangetraut, das wird dann wohl mein erster. Mit seinen 128 Seiten wird das sicherlich ein angenehmer Einstieg.

Inhalt: Die kleine Stadt Castle Rock in Maine hat die seltsamsten Vorkommnisse und ungewöhnlichsten Besucher erlebt. Warum sollte es der 12-jährigen Gwendy anders ergehen? Eines Tages tritt ein schwarz gekleideter Unbekannter an sie heran und macht ihr ein Geschenk: einen Kasten mit lauter Schaltern und Hebeln. Wozu er dient? Gwendy probiert es aus, und ihr Leben verändert sich von Grund auf.

Hierbei handelt es sich sicherlich nicht um das beste Werk des Autors, doch es ist einfach der perfekte Einstieg, um sich ein Bild vom Stil und Aufbau seiner Geschichten zu machen. Außerdem habe ich noch nie eine Kurzgeschichte gelesen, die sich so vollkommen angefühlt und mich zum Nachdenken angeregt hat. – Jill [Rezension]

Gwendys Wunschkasten

Emma Mills – Jane & Miss Tennyson

Viel zu lange wartet dieser Schatz aus dem Königskinder Verlag schon auf meinem SuB, Zeit ihn zu befreien. Alleine optisch ist das Buch wieder mal eine Wucht, so wie man es aus dem Verlag kennt, der nun leider seine Pforten geschlossen hat. Das hindert aber niemanden daran, die schönen Bücher trotzdem zu kaufen – so lange sie noch verfügbar sind.

Inhalt: Devon würde eigentlich nichts an ihrem Leben ändern. Sie ist zufrieden damit, heimlich in ihren besten Freund verliebt zu sein und die Zukunft zu ignorieren. Aber das Leben macht nicht mit. Erst zieht ihr Cousin Foster, ein unverbesserlicher Sonderling mit einem überraschenden Talent für Football, bei ihnen ein. Dann taucht der unausstehliche, überhebliche und unerträglich attraktive Ezra auf. Devon hätte nie erwartet, dass Foster der Bruder wird, den sie nie haben wollte; oder dass Ezra ihre Lieblingsschriftstellerin Jane Austen liest, selbst wenn er Stolz und Vorurteil zunächst für die Fortsetzung von Verstand und Gefühl gehalten hat.

Jane & Miss Tennyson blieb mir vor allem durch die Anspielungen auf Jane Austen im Kopf. Jane Austen bedeutet mir unglaublich viel und durch Devons Alltag wird jeder Vergleich unglaublich spannend. Die Geschichte wird durch Foster lebendig gehalten und es macht einfach Spaß dieses Buch zu verschlingen. Becca [Rezension]

Jane Miss Tennyson

Colleen Hoover – Hope Forever

Colleen Hoover gehört zu meinen Lieblingen, somit freue ich mich natürlich sehr auf dieses Buch. Ich habe alle Bücher von ihr im Regal stehen, aber noch lange nicht alle gelesen, was ich schnellstmöglich ändern sollte, denn ihre Bücher stehen jedes Mal für eine Achterbahnfahrt der Emotionen und beinhalten authentische Themen aus dem Leben.

Inhalt: Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch. Im Gegenteil. Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden und der Beginn einer großen Liebe deutet sich an. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.

Hope forever ist unter den Büchern von Colleen Hoover mein absoluter Liebling. Selten wurde ich so dermaßen überrascht. Total ahnungslos startete ich in die Geschichte von Sky und Dean und weiß bis heute noch fast jedes Detail. Die Autorin macht jedes ernste Thema so leicht und doch so real, dass es einfach im Gedächtnis bleibt. – Becca

Hope Forever


Das waren die sechs Titel, die die Mädels für mich ausgesucht habe. Ich freue mich auf jeden einzelnen und werde euch natürlich auf dem Laufenden halten.

Meine Auswahl

Für Sarah: Salz für die See und Bird & Sword

Für Jill: Vier Farben der Magie und Love & Gelato

Für Becca: Iskari und Love and Confess

Die Beiträge

Die Buchgang vs. mein SuB von Sarah

Das musst du endlich lesen – SuB-Abbau mit der Gang von Jill

Die Gang nimmt meinen SuB unter die Lupe von Becca

Die Stadt der träumenden Bücher2

38 Antworten auf „Es wird gelesen was auf den Tisch kommt!

  1. Miss Booleana

    Das ist aber eine schöne Idee, sowas sollte ich auch mal machen. Gut gegen die schon schwankenden SuBs … ;D Gwendy liegt hier auch noch bei mir – auch noch ungelesen. „Die Stadt der träumenden …“ wird dir aber bestimmt Freude bereiten ;) Viel Spaß dabei

  2. Pingback: Monatstrallafitti August – Trallafittibooks

  3. Pingback: Leselaunen | Wochentrallafitti: flauschig & ideenreich – Trallafittibooks

  4. Pingback: Woche in Worten: Feuerwerksgefühle – Sarah Ricchizzi

  5. stellette_reads

    Hahha der Titel^^
    Die Stadt der träumenden Bücher ist megaaaaaaaaaaaaaaaa genial und Godsgrave muss ich auch endlich mal lesen.
    Viel Freude damit und tolle AKtion von euch Mädels!

    Liebst, Stella ♥

  6. Ramona

    Liebe Nicci,

    die Idee ist total cool.
    Ich glaube, das muss ich meinen BloggerWG-Buddies auch mal vorschlagen, wenn das für euch ok wäre. ;)

    Liebe Grüße und viel Spaß beim Stöbern in deiner Auswahl
    Ramona

  7. Pingback: Die Buchgang vs. mein SuB – Sarah Ricchizzi

  8. Ivy

    Liebe Nicci,

    von Walter Moers möchte ich auch schon so lange was lesen, aber ich weiß nicht so recht, womit ich anfangen soll. Einige sagen es ist egal, mit welchem Buch man anfängt, andere meinen, es wäre gut mit Buch XY anzufangen, um sich an ihn und seinen Schreibstil zu gewöhnen.

    Ich glaube ich sollte einfach mal mein Glück wagen und mit irgend einem Buch anfangen. Neugierig bin ich nämlich auf jeden Fall!

    Nevernight: Das Spiel liegt auch noch ungelesen bei mir rum, dabei hatte ich mich so drauf gefreut. Es wird Zeit, dass ich es mal lese … vielleicht jetzt, wenn der Herbst kommt :-)

    Liebste Grüße
    Ivy

    1. Nicci Trallafitti

      Liebe Ivy,
      ich glaube, dass Die Stadt der träumenden Bücher ein ganz guter Einstieg ist. Ansonsten lese ich ja immer gerne chronologisch, also so wie die Bücher halt erschienen sind. :)

      STIMMT! Nevernight 2 passt doch perfekt zum Herbst. Das nehme ich mir dann auch dafür vor. :)

      Liebe Grüße

  9. Seele's Welt

    Hallo Nicci,

    Wow, da sind auch viele tolle Bücher dabei und ich kenne noch keins davon. Ich Stöber da mal ein wenig, wahrscheinlich wächst meine Wunschliste dabei wieder enorm!

    Ah, doch, eins kenn ich. Den zweiten Band von Nevernight. Ich bin auf deine Meinung gespannt, denn mich hat es absolut begeistert und sprachlos gemacht.

    Liebe Grüße
    Denise

  10. Pingback: Das musst du endlich lesen! | SuB-Abbau mit der Gang – Letterheart

  11. The Reading World

    Hallo :)

    Habe die Aktion eben schon bei Jill gesehen.

    Nevernight 1 steht bei mir immer noch ungelesen im Regal, genau wie Hope forever.

    Ich neige dazu, alle Bücher, die interessant klingen zu kaufen und irgendwann mal abzuarbeiten XD

    Ich versuche mindesten 1-2 pro Monat von meinem SuB zu befreien.

    Ich wünsche euch ganz viel Spaß bei der Aktion <3

    Liebe Grüße,

    Donatha

    1. Nicci Trallafitti

      Hey!
      Nevernight ist großartig, das solltest du unbedingt bald lesen :)
      Ich kaufe auch gerne Bücher, zum Glück werden sie ja nicht schlecht und ich habe gerne meine eigene kleine Bibliothek :)

      Danke <3
      Liebe Grüße

  12. glimrende

    Hi Nicci,
    was für eine coole Idee! Wenn ich einen SUB hätte, würde ich mitmachen ;-)

    „Jane & Miss Tennyson“ habe ich direkt nach Erscheinen gelesen. Ein super süßes Buch! Und optisch ein echtes Highlight im Bücherregal, find ich.

    Viele Grüße,

    Steffi

    1. Nicci Trallafitti

      Hey Steffi,
      Menschen ohne SuB sind mir suspekt, hahaha :-D Echt krass, dass man so gar keine ungelesenen Bücher hat. Ich habe fast nur ungelesene, weil ich gelesene oft direkt aussortiere.
      Hach da freue ich mich drauf. Ja, optisch ist es schon ein Highlight, aber das sind ja eigentlich alle Königskinder <3

      Liebe Grüße

      1. glimrende

        Haha, bei mir hat sich das zufällig ergeben. Ich hatte, bevor ich irgendwelchen Blogs zum Thema Bücher gefolgt bin, keinen SUB und habe zum ersten Mal davon erfahren, dass es so etwas gibt, als ich angefangen habe, Blogs zu lesen.

        Wahrscheinlich habe ich einen „gedanklichen SUB“, denn ich merke mir einfach vor, was ich künftig gerne lesen möchte bzw. notiere ich es mir ggf. auf einer Liste.

      2. Nicci Trallafitti

        Haha okay :-D Aber ich muss sagen, dass mein SuB auch erst richtig gewachsen ist, als diese Blogsache angefangen hat.

        Einen gedanklichen SuB habe ich auch, bzw eher eine Amazon Wunschliste.. ok, mehrere. :-D

  13. Torsten's Bücherecke

    Hallo Nicci,

    coole Aktion. Das ist ja viel wirksamer als sich selbst irgendwelche Zwänge aufzuerlegen, dass man nicht so viel auf den SuB legt, wenn man die dann plötzlich auch noch lesen muss. *g*

    LG

    Torsten

  14. Anja

    Hallöchen =)

    Also wer „Die Stadt der träumenden Bücher“ nicht einfach nur genial findet, dem ist nicht mehr zu helfen :-P. Ich habe das Buch verschlungen. Es ist eins der besonderen Bücher, die mich so scharf auf das Lesen gemach thaben. Viel Spaß damit! =)

    LG
    Anja

  15. Zeilenwanderer

    Liebe Nicci,
    das ist aber eine richtig coole Aktion! An sowas hätte ich auch Interesse. Superstark!
    Ich habe heute mit dem ersten Teil der Nevernight Reihe angefangen. Endlich, endlich, endlich. Es liegen zwar erst die ersten zwanzig Seiten hinter mir, aber ich glaube, ich habe mich schon jetzt verliebt. Von daher kann ich Sarahs Entscheidung nur unterstützen :D
    Alles Liebe,
    Janika

    1. Nicci Trallafitti

      Danke liebe Janika <3
      Ich finde, sowas kann man immer gut mit seinen Bloggerfreunden machen :) Einen SuB haben se ja irgendwie alle, haha.
      Nevernight ist sooo toll. Ich hoffe sehr, dass es dir auch gefallen wird. Ich war auch schon nach wenigen Seiten verliebt. Viel Spaß weiterhin!

      Liebe Grüße

  16. elizzy91

    Ich habe diese Aktion schon bei Jill gesehen und finde sie wirklich toll :D ich hoffe auch du schaffst alle Bücher :D Wünsche dir eine tolle Woche <3

  17. sarahricchizzi

    Liebe Buchnachbarin,
    habe ich jetzt eigentlich zuerst einmal Gwendys Wunschkasten auf meine Liste gepackt? :D Stephen King konnte mich leider noch nicht überzeugen, aber wenn Jill sagt, dass es ein guter Einstieg ist, vielleicht versuche ich es dann mal damit.
    Ich bin supergespannt, welche Bücher du dir von uns vorknöpfen wirst und wie sie dir gefallen werden, hihi.
    Alles Liebe,
    deine Buchnachbarin

  18. Pingback: Die Gang nimmt meinen SUB unter die Lupe – Beccas Leselichtung

  19. Lieblingsleseplatz

    Moin!
    Das ist lustig, oft wird ja der Buchblogszene vorgeworfen dass immer dieselben Bücher gelesen werden. Ich habe noch keins der hier vorgestellten Bücher gelesen! Zwar schon mit dreien davon geliebtäugelt aber nocht nicht gelesen… daher finde ich Eure Aktion toll und bin gespannt auf deine Meinung!
    Liebe Grüße, Verena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.