Media Monday #370 | Remakes und Flip Flops

Nach einem ereignisreichen Wochenende starte ich ganz entspannt in die Woche, denn heute Abend geht es zum Nachtdienst. Nun heiße ich euch herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Media Mondays, einer Aktion vom Medienjournal Blog.


Media Monday #370 – die Vorgaben gibt’s in fetter Schrift, meine Ergänzungen ganz normal.

1. Die wohl ungewöhnlichste Film-Erfahrung war, als ich mich endlich darauf eingelassen habe, mir Star Wars anzusehen. Über meinen Weg dahin habe ich in diesem Beitrag ausführlich berichtet. Davor habe ich immer gedacht, dass diese Filme absolut nichts für mich sind. Diese Raumschiffe, das Universumsding und die Lichtschwerter.. und überhaupt, was ist mit dem Typen mit dem schwarzen Helm los? Mein bester Freund überredete mich damals dann, ihn ins Kino zu begleiten – Episode 7 stand an. Und als der Film vorbei war, war ich total angetan, ich wusste gar nicht wohin mit mir.

2. Die Schöne und das Biest ist ein durchaus gelungenes Remake, schließlich kommt das Disney-Feeling durch die schauspielerischen Qualitäten von Emma Watson und Dan Stevens, die Musik und die magischen Elemente meiner Meinung nach auch in der Realverfilmung des Disney-Klassikers hervorragend rüber. Ich werde mir den Film demnächst nochmal anschauen, jetzt habe ich wieder richtig Lust drauf. Ein weiterer Film, der für mich in diese Kategorie fällt, ist Alice im Wunderland sowie die Fortsetzung, Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln. Auch dort wurde das Feeling aus dem Märchen gut integriert, doch dadurch, dass sie noch düsterer und skurriler wirken, gefallen mir die Realverfilmungen noch besser, als das Original. Besonders der Hutmacher hat es mir total angetan.

3. Nach erneuter Sichtung muss ich schon sagen, dass immer noch niemand extrem schlecht gealtert ist, denn ich kann und möchte das gar nicht beurteilen. Letztendlich muss das jeder für sich entscheiden, was er mit seinem Körper anstellt und ob derjenige Wert auf ein gesundes Leben, gesundes Altern oder schlechtes Altern, was auch immer das sein mag, legt. Und auch was Filme betrifft achte ich nicht wirklich darauf, was wie altert, denn als die Filme gemacht wurden, gab es noch nicht die Möglichkeiten, die es heute so gibt. Natürlich wirken viele Sachen trashig, beispielsweise die alten Mad Max Filme, der Regisseur nutzte seinen eigenen Wohnwagen für die Aufnahmen, weil er nicht genug Budget hatte, und dennoch besitzen genau diese Filme ihren besonderen Reiz, meiner Meinung nach.

4. Ich glaube ja nicht, dass es auf absehbare Zeit eine Fortsetzung der Königsmörder Chronik von Patrick Rothfuss geben wird. 2007 ist der erste Band der Reihe, Der Name des Windes, erschienen, der ursprünglich als Einzelband erschienen ist. Mittlerweile wird die 16. Auflage gedruckt. Diese Reihe ist meine absolute Lieblingsreihe in dem Genre, besonders der erste Band hat mich nachhaltig total beeindruckt.

Der Name des Windes2

5. Während die Ferien nun in ganz Deutschland in vollem Gange sind und viele sicherlich verreisen, verbringe ich die heißen Tage hauptsächlich auf der Arbeit (zum Glück mit Lüftung) oder aber Zuhause auf der Couch. Mir setzt das Wetter etwas zu, mein Kreislauf macht da nicht immer so mit – was aber auch an den Schichtwechseln von Tag auf Nacht und zurück liegt – und ich hab zwischendurch Kopfschmerzen. Ich finde es schön, dass die Sonne so oft und lange scheint und mag mich auch gar nicht beschweren, vor allem weil es viele Menschen am Wasser genießen können. Und ich freue mich derweil einfach auf den Herbst, meine liebste Jahreszeit.

6. Passend zum Sommer habe ich mir überlegt, demnächst nur noch in Flip Flops herum zu laufen. Ich finde, es gibt einfach kein besseres Schuhwerk für die heißen Tage, denn so kommt Luft an die Füße und nebenbei bekommen sie auch noch ein wenig Farbe. Warme Füße sind mit das Schlimmste, was es für mich gibt. Ich persönlich finde diese Zehentrennerschuhe außerdem unfassbar bequem und bestreite auch im Urlaub jedes Abenteuer, jede Regenwald- und Höhlenwanderung damit. Darüberhinaus sind sie meist ziemlich günstig (vor allem im Urlaub – Funfact: auf Mallorca habe ich 8 Paar gekauft) und sehen hübsch aus.

7. Zuletzt habe ich Die Astronautin und der Taucher gelesen und das war zwar ein recht kurzes, aber wunderschönes Leseerlebnis, weil der Schreibstil der Autorin wahrlich sehr poetisch ist. Es geht um eine wundersame Liebesgeschichte zwischen zwei Menschen, die aus zwei völlig verschiedenen Welten kommen, und doch gar nicht so unterschiedlich sind, denn beide finden Ruhe in ihrer Heimat. Meine ausführliche Rezension folgt morgen. Übrigens nimmt die Autorin mit diesem Buch am deutschen Kindle Storyteller Selfpublisher-Preis teil. Hier geht es zum eBook.

Die Astronautin und der Taucher


Das war’s auch schon wieder. Es hat mal wieder Spaß gemacht, die Lücken auszufüllen, zumal ich stets versuche ganz spontan zu antworten. Aber auch das Lesen der verschiedenen Beiträge dazu ist immer ein interessantes Erlebnis. Habt eine schöne Woche!

eure Nicci


Andere Media Mondays dieser Woche:

Moviescape Blog ∗ Adoring Audience ∗ MWJ 2nd Blog ∗ Geek Germany ∗ myofb ∗ Winfried Swag ∗ Passion of Arts ∗ Wortman ∗ Nerd-Gedanken ∗

8 Antworten auf „Media Monday #370 | Remakes und Flip Flops

  1. Pingback: Monatstrallafitti Juli – Trallafittibooks

  2. Pingback: Medienlaunen | Black Panther, Hidden Figures, Extinction – Trallafittibooks

  3. Nicole

    Ich liebe den Sommer ja eigentlich, aber die extreme Hitze setzt mir auch zu. Habe da auch mit Kopferschmerzen und dem Kreislauf zu kämpfen :/. Aber ich habe zumindest Semesterferien und da etwas mehr Glück, kann mich deshalb nach drinnen verziehen. Dass du bei dem Wetter auf Flip Flops setzt kann ich gut verstehen. Im Moment krame ich auch nur Schuhe heraus, wo viel Luft an die Füße kommt.

    Bei den Remakes mag mir gar nicht so viel einfallen ,aber „Die Schöne und das Biest“ hatte mir auch unglaublich gut gefallen. Ich war nur genervt das bei der deutschen Version auch die Lieder übersetzt wurden. Da ich den Film aber mit meinen Eltern geguckt habe, ging nur die Synchro. Das war schon nervig und ich habe da etwas länger gebraucht bis ich reinkam. Am Ende ist es natürlich logisch dass das in Anbetracht der noch recht jungen Zielgruppe gemacht wird. Hätte mir aber gewünscht, dass es da vielleicht ne Möglichkeit gibt das im Vorfeld auszuwählen, dass man das gerne im Original hätte. Technisch dürfte das heute ja eigentlich nicht mehr der größte Aufwand sein. Ansosnten mochte ich kürzlich ja Jumanji, auch wenn der sich schon arg von seinem Original entscheidet und somit nicht viel damit zu tun hat. War aber trotzdem unterhaltsam und hat das ganze ordentlich aufgepeppt.

    Dankeschön Nicci für dein liebes Kompliment <3.
    Das man sich dem Thema angenommen hat, fand ich auch super, nur die Umsetzung war wie gesagt jetzt nicht ganz meines, auch wenn ich Spaß beim anschauen hatte. Somit habe ich es jetzt nicht bereut im Kino gewesen zu sein. Dann war der Film in die Richtung definitiv spannender. Ich hatte nur zuvor die MTV Movie & TV Awards angeschaut gehabt und dadurch wusste ich schon wer die Person ist.

    1. Nicci Trallafitti

      Hey!
      Semesterferien klingt super :) Ich habe auf der Arbeit zum Glück eine Lüftung, sonst wäre das auch kaum auszuhalten. Neben den Problemen mit dem Kreislauf ist mit ständig übel, vor allem nach dem Aufstehen. Schlafen bei dem Wetter ist echt eine Herausforderung.

      Das mit den Liedern ist mir nicht aufgefallen, aber die Musik ist auch das, was mich an den Disney Filmen am wenigsten reizt :-D
      Jumanji habe ich leider immer noch nicht gesehen, also das Remake. Das sollte ich bald mal nachholen, ich bin sehr neugierig.

  4. valarauco

    Liebe Nicci,

    ich musste sehr schmunzeln :D ich kann voll verstehen was du im Bezug auf warme Füße sagst :D aber ich bin eine absolute Flip Flops hasserin xD dieses Geräusch macht mich wahnsinnig xD kann aber auch damit zusammen hängen, das ich auf Arbeit zwei jahre einen sehr langen flur ertragen musste, auf dem so viele immer mit Flip Flops entlang geschlorpt sind sobald es warm war :D Einfach furchtbar ^^ Ich gehöre zu Team Birkenstock xD

    Die Alice im Wunderland Filme finde ich auch unglaublich toll :) Ich sollte sie wieder auspacken und mir unbedingt mal noch ansehen ^^ <3
    Liebe Grüße,
    Marion <3

    1. Nicci Trallafitti

      Liebe Marion,
      oh neeeiin, das Flip Flop Trauma :-D Ich kann gut verstehen was du meinst. Manche Geräusche prägen einen einfach total.
      Ich trage auch gerne Birkenstocks, aber die zähle ich zu Flip Flops :)

      Jaaa, mach das mal :) Ich muss sie auch bald nochmal anschauen. Ich liebe den Hutmacher, er ist herrlich verrückt.

      Liebe Grüße <3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.