Buchvorstellung | Juno Dawson – Clean

Werbung | Hattest du auch schon einmal das Gefühl, dein Leben liegt in Scherben? – so der erste Satz aus der persönlichen Nachricht, die bei dem Überraschungspaket dabei lag.

Ich glaube jeder von uns stand schon vor Herausforderungen oder hat Schicksalsschläge erlebt, die für kleine oder große Bruchstellen gesorgt haben. Doch auch diese Scherben lassen sich zusammensetzen. Symbolisch dafür steht der beigelegte Spiegel, der geklebt wurde. Dabei handelt es sich um die japanische Kunstform Kintsugi (= Goldverbindung). Zerbrochenes wird repariert und anstatt dass Bruchstellen verdeckt oder unkenntlich gemacht werden, werden sie durch Vergoldungen hervorgehoben.

Clean4

Kintsugi (jap. 金継ぎ, dt. „Goldverbindung, -flicken“) oder seltener Kintsukuroi (金繕い, „Goldreparatur“) ist eine traditionelle japanische Reparaturmethode für Keramik. Keramik- oder Porzellanbruchstücke werden mit Urushi-Lack geklebt, fehlende Scherben werden mit einer in mehreren Schichten aufgetragenen Urushi-Kittmasse ergänzt, in die feinstes Pulvergold oder andere Metalle wie Silber und Platin eingestreut wird. […] Die Einfachheit und die Wertschätzung der Fehlerhaftigkeit stehen im Zentrum dieser Anschauung. Vor diesem Hintergrund entwickelte sich Kintsugi – die Goldverbindung, die den Makel hervorhebt. – Quelle

Ich finde diese Reperaturmethode richtig schön, denn sie rückt Makel in ein ganz anderes Licht und macht wiederum etwas Schönes, Kunstvolles daraus. Etwas, das wertgeschätzt werden kann und nicht mehr als Macke gesehen wird. Meiner Meinung nach eine Methode, die man sich bildlich immer mal wieder vor Augen führen sollte.

Auch Lexis Leben liegt in Scherben. Die Protagonistin von Clean landet nach einer Überdosis in einer Klinik, in der sie einen harten Entzug macht. Dort trifft sie auf einen Aufputschmittel-Junkie, ein Trans-Mädchen, einen Zwangsneurotiker, eine Bulimikerin und einen Ex-Kinderstar. Diese bunten Charaktere werden zu Freunden.

Clean3

Ich erhoffe mir eine spannende, mitreißende, ehrliche Geschichte über diverse Charaktere, die unter die Haut geht und zum Nachdenken anregt. Sehr gespannt bin ich auf die Thematik und die Integration des Entzuges, aber auch die Umsetzung der verschiedenen Symptome und Krankheitsbilder der Personen – nicht zuletzt weil ich selber in einer (psychiatrischen) Klinik arbeite.

Leder unterm Gesicht. Neuwagengeruch. Kiefernaroma.
Ich kann mich nicht bewegen.
Ich werde entführt.
Und kann mich nicht bewegen.
(erste Sätze aus Clean, Juno Dawson)

Infos zum Buch

InhaltLexi ist reich, cool, ein It-Girl – und heroinsüchtig. Nach einer Überdosis landet sie in der Clarity-Klinik. Ihr Entzug ist hart, die Therapie schier unerträglich, vor allem die Treffen mit den „Mitinsassen“: Aufputschmittel-Junkie Saif, Trans-Mädchen Kendall, Guy mit der Zwangsneurose, Bulimikerin Ruby, Ex-Kinderstar Brady. Doch ausgerechnet diese fünf werden zu echten Freunden. Und Brady vielleicht mehr. Lexi öffnet sich vorsichtig, beginnt ihr zerstörerisches Leben zu hinterfragen. Aber ist ein anderer Weg überhaupt möglich?Quelle

Juno Dawson | Clean | Carlsen Verlag | übersetzt von Christel Kröning | ab 14 Jahren | 400 Seiten | 17,99€ | 28.06.2018 | Zum Buch

Juno Dawson veröffentlicht regelmäßig Beiträge in diversen Magazinen und Zeitungen, u. a. im Guardian und in Glamour. Vor allem aber schreibt sie spannende Romane und engagierte Sachbücher für Jugendliche. Ihre Geschichten wurden mehrfach ausgezeichnet und in viele Sprachen übersetzt. Nachdem sie bis dahin als James Dawson gelebt hat, gab sie 2015 ihre Umwandlung zur Frau bekannt. Juno Dawson lebt und schreibt in Brighton. – Quelle

Christel Kröning studierte in Düsseldorf Literaturübersetzen, inzwischen ist sie freiberuflich tätig. Sie überträgt u.a. kongolesisch-französische und frankokanadische Kurzprosa sowie englischsprachige Unterhaltungs- und Jugendliteratur ins Deutsche. 2014 nahm sie am Georges-Arthur-Goldschmidt-Programm für junge Literaturübersetzer teil. – Quelle


Gewinnspiel

Beantwortet folgende Frage, um eine Hardcoverausgabe zu gewinnen. Das Buch wird über den Verlag verschickt, sodass sich der Gewinner per Mail direkt dort melden muss. Weiteres erfahrt ihr in den Teilnahmebedingungen.

Welcher Aspekt reizt dich am meisten?

Clean2


Teilnahmebedingungen: Es besteht die Möglichkeit, ein Exemplar des vorgestellten Buches (ohne Deko und Krimskrams) zu gewinnen. Um teilzunehmen musst du 18 Jahre alt sein. Der Rechtsweg und die Auszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen. Deine Daten, die du selber an den Verlag übermittelst, werden einmalig für den Versand des Gewinns verwendet. Eine Haftung für den Postweg ist ausgeschlossen. Der Teilnehmer ist damit einverstanden, dass sein Name öffentlich genannt wird und meldet sich im Falle eines Gewinnes innerhalb von 48 Stunden per Mail bei dem Verlag, die dafür nötige Mail-Adresse wird bei der Auslosung genannt. Ansonsten wird erneut ausgelost und ein Anspruch besteht nicht. Das Gewinnspiel läuft bis zum 09.07. um 23.59. Danach wird ausgelost und der Gewinner unter diesem Post erwähnt. Bitte beachte, dass aktuell Urlaubszeit herrscht und der Postversand ab Verlag ein wenig dauern kann.

Herzlichen Dank an den Carlsen Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares und die Ermöglichung des Gewinnspieles.


Auslosung

Gewonnen hat…

Gewinner CleanGewinner Clean2

Herzlichen Glückwunsch! Melde dich bitte mit deiner Adresse per Mail bei blogger@carlsen.de. Der Verlag nutzt deine Daten einmalig zum Versand des Gewinns und löscht sie anschließend wieder.

Auslosung erfolgte mit Superanton Tools

44 Antworten auf „Buchvorstellung | Juno Dawson – Clean

  1. Pingback: Rezensionsinterview | Juno Dawson – Clean – Trallafittibooks

  2. Pingback: 10 Dinge, die ich im Juli gegoogelt habe – Trallafittibooks

  3. Pingback: Monatstrallafitti Juli – Trallafittibooks

  4. Christina P.

    Hallo,
    Ich wollt noch mal die Rückmeldung geben, dass das Buch gut angekommen ist :-)
    Liebe Grüße und bis zum nöächsten Mal,
    Christina

  5. sarahricchizzi

    Liebe Buchnachbarin <3
    diese Reparatur-Methode habe ich bereits öfter gesehen :) Sie rückt Makel in ein neues, viel schöneres Licht und zeigt auch, wie unterschiedlich Werte in anderen Kulturen aufgefasst werden.
    Der Roman klingt großartig. Nach einem schweren Kampf, nach Freundschaft und Selbstfindung. Was mich am meisten reizt? Nun zunächst einmal, wie Lexi überhaupt in die Drogensucht geraten ist. Darüber hinaus auch, ob man die Hintergründe ihrer Mitinsassen erfährt und was sich hinter jedem einzelnen verbirgt, immerhin sind sie sehr unterschiedlich. Es riecht zudem nach einer Lovestory, ich hoffe, dass diese nicht das "Heilmittel" darstellen wird, bin gespannt wie es schließlich umgesetzt wird.

    Alles Liebe,
    deine Buchnachbarin

    Superliebe <3

    1. Nicci Trallafitti

      Liebe Buchnachbarin,
      da hast du recht, das ist echt eine interessante und schöne Sache.

      Vor einer Liebesgeschichte als Heilmittel habe ich auch etwas Angst, aber ich freue mich trotzdem sehr auf die Geschichte.

      Liebe Grüße <3

  6. 94 Meli

    Huhu Nicci,

    Ich würde dieses Buch gerne kennenlernen. Da ich keinen Suchtkranken Menschen kenne und hoffe dass diese persönlichen Geschichten mir eteas nahe bringen können :)

    Ganz liebe Grüße
    Meli

  7. diandravoigt

    Wow, so ein beeindruckendes Buch, das würde ich wirklich gerne lesen. Mich interessiert vor allem der Aspekt, das man weiter machen kann. Gar nicht mal von vorne, sondern das Gepäck das man hatte auch abstellen darf ohne die Erinnerungen an den Weg zu vergessen. Das eine Wendung immer Möglich und oft auch notwendig ist, vor allem wenn man in einer Sackgasse gelandet ist. Das kein Lebensabschnitt für immer so verlaufen muss und das es in der eigenen Hand liegt, etwas zu verändern. Alles Liebe

  8. Ivy

    Liebe Nicci,

    was für ein wundervoller Beitrag. Ich finde diese Reparaturmethode unglaublich toll und inspirierend und habe auch gleich jede Menge recherchiert <3 das Porzellan sieht auch einfach so wunderschön aus hinterher!

    Das Buch hat mich ebenfalls erreicht und ich habe mich so gefreut. Ich hatte es schon des Öfteren gesehen und bin wirklich gespannt drauf. Reingelesen habe ich auch bereits, so die ersten 50 Seiten, muss aber gestehen, dass mir die Stimmung in dem Buch aktuell etwas zu bedrückend ist.

    Momentan steht mir der Sinn eher nach leichten Geschichten, deshalb habe ich das neue Buch "Leah on the Offbeat" von Becky Albertalli dazwischen geschoben. Mit Clean werde ich dann anschließend weitermachen!

    Ganz liebe Grüße
    Ivy

    1. Nicci Trallafitti

      Danke liebe Ivy <3
      Ich finde die Methode auch einfach wundervoll. Das ändert den Blick darauf total.

      Dass die Stimmung im Buch bedrückend ist glaube ich sofort. Ich wünsche dir ein schönes Lesen! Bin auch schon sehr gespannt.

      Leah of the offbeat brauche ich auch uuunbedingt. Ich war neulich im Kinofilm von Simon und fand ihn so so so toll. Das Buch mochte ich auch sehr.

      Liebe Grüße

  9. Lydia

    Liebe Nicci,
    vielen Dank für den tollen Beitrag und auch für das Gewinnspiel.😊Finde auch die Kunstform bzgl.des Spiegels ziemlich interessant.Man kann wirklich,so wie du auch geschrieben hast,Makel auch in einem ganz anderen Licht sehen.Man lernt nie aus.😊
    Also ich finde es interressant zu erfahren, wie der Entzug ablaufen wird.Wie sich der Entzug auf Lexi auswirkt,da man sich ja wirklich mit seinem Problem auseinander setzen muss.Mit seinen Gefühlen,Fehlern etc.,die man sonst gerne mal,vermutlich,nicht wahrnehmen möchte.
    mich erinnert es ein bisschen an ein Film von Sandra Bullock, „28 Tage“ heißt der.Da spielt Sie eine Alkoholabhängige und Kokainabhängige. Sie macht in den Film ein Entzug. Könnte mir vorstellen,dass es so ähnlich sein werden könnte.😊
    liebe Grüße
    Lydia

  10. Jill von Letterheart

    Liebe Nicci,

    vielen Dank für dieses tolle Gewinnspiel!
    Ich bin absolut begesitert und habe diese tolle Aktion vom Verlag schon bei anderen Bloggern beobachtet – die Idee mit dem Kintsugi-Spiegel gefällt mir richtig, richtig gut und ich bin wahnsinnig gespannt auf die Story!
    Mich interessieren am meisten die unterschiedlichen und sehr facettenreichen Charaktere, die bereits im klappentext angesprpchen wurden und stelle mir die Atmosphäre wie eine Mischung aus One of us is lying und Zusammen sind wir Helden vor.

    Liebste Grüße <3 Jill

  11. Diana

    Mich interessiert dieses Buch besonders,da in meinem privaten Umfeld leider ein Suchtfall besteht… Seitdem befasse ich mich mit diesem Thema intensiver…

  12. Pingback: Leselaunen | Wochentrallafitti: Endlich Urlaub! – Trallafittibooks

  13. Jacqueline B.

    Hey Nicci,
    mich reizt das Thema an sich! Immer wieder scheint es so, je unterschiedlicher desto besser passt man zusammen. Möchte gerne die Umstände erfahren und wer sich wie in der Gruppe verhält. Daher mache ich sehr gerne mit :-* Lg

  14. Isabella

    Ich finde es toll dass das Buch auf die unterschiedlichen Charaktere eingeht. Das finde ich wirklich interessant und macht nich neugierig es zu lesen😊

  15. Vanny

    Hey Nicci,

    mich reizt insbesondere eine authentische Darstellung der Umstände. Wie kam es dazu, wie kommen sie zurecht, wie leben sie … das drumherum.
    Ich erhoffe mir eine Geschichte, die nachhaltig in meinen Gedanken bleibt.

    Liebe Grüße
    Vanny

  16. Julia M.

    Ich habe beruflich immer wieder mit suchtkranken Menschen zu tun und ich habe immer wieder großen Respekt, wenn einer von ihnen den Schritt wagt und sich seinen Problemen stellt. Ich bin daher sehr gespannt, wie in dem Buch mit dieser Thematik umgeht und würde mich freuen, es lesen zu dürfen. Liebe Grüße Julia

  17. Tina

    Hey Nicci,

    ich habe von „Clean“ bereits gehört und hoffe, dass es realitätsnah und nicht überkandidelt ist. Klischees können zwar der Wahrheit entsprechen, müssen es aber nicht. Welcher Aspekt mich reizt? Die Geschichten der fünf so unterschiedlichen Personen. Was hat jeden Einzelnen dazu gebracht sich selbst so etwas anzutun? Und wie kommen sie mit dem Alltag in der Klinik zurecht? Mit dem Entzug? Wie detailliert geht der Autor wohl darauf ein?

    Ich würde es gern lesen, daher springe ich in den Lostopf.

    Liebe Grüße Tina

  18. Christina P.

    Hallo!
    Also erstmal möchte ich sagen, dass ich diese Goldreparatur und den Gedanken dahinter wunderschön finde. Nur weil etwas oder jemand mal verletzt wurde sollte dies nicht gleich zur Aussortierung füllen. Schließlich werden wir auch dadurch geformt, dass wir verletzt werden, und nicht alle Wunden heilen vollständig, manchmal bleibt eine Lücke. Warum diese verstecken?
    An dem Buch reizt mich, dass es um Personen geht, die ebensolche Wunden mit sich tragen, welche vielleicht nie ganz heilen werden und wo immer irgendwelche Idioten mit dem Finger drauf zeigen werden. Ein Buch, welches ich in meiner Jugend gut hätte gebrauchen können, um jemanden zu verstehen, der mir wichtig war und auch ein ähnliches Schicksal hatte wie die Jugendlichen im Roman.
    LG Christina P.

  19. Nessis Bücher

    Liebe Nicci,

    Mich reizt am meisten das dahinter schauen, hinter diese vielen verschiedenen Geschichten und Themen über die viel zu selten gesprochen wird. Ich finde solche Themen wichtig und möchte es deswegen gerne lesen.

    Liebste Grüße Nessi.💗

  20. Rebecca

    Mich reizen die unterschiedlichen Charaktere mit ihren jeweiligen Backgrounds am meisten. Das Buch hört sich echt total interessant an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.