Leselaunen | Wochenrückblick: Gefühlsachterbahn

Herzlich willkommen zu meinem Wochenrückblick anhand eines neuen Leselaunenbeitrags. Hier geht es um meine buchigen Erlebnisse in den letzten sieben Tagen. Zusätzlich update ich meine Leseliste und nenne euch mein Lied der Woche. In der vergangenen Woche habe ich eine wahrliche Gefühlsachterbahn durchlebt – von Messeblues und Wehmut, über Anspannung aufgrund von Arbeitsstress und Glück und Zufriedenheit durch diverse Aspekte war wirklich alles dabei. Und noch viel mehr.

(eine Aktion von Buchbunt Blog)


Lied der Woche

Blatt-Trenner

Aktuelle Bücher

Seit dem letzten Leselaunenbeitrag beendete ich:

Die Stille meiner Worte war ein Reread für mich, da ich das Buch schon im Oktober testlesen durfte. In meiner Rezension berichte ich euch darüber, was ich beim Lesen empfunden habe, obwohl es schon das zweite Mal war. Der Rat der Eulen gefiel mir total gut, vor allem zum Ende hin wurde es nochmal richtig spannend und rasant. Ich freue mich auf die Fortsetzung, Die Stadt der Eulen.

Aktuell lese ich Begin again von Mona Kasten, das schon viel zu lange auf meinem SuB lag. Bisher gefällt es mir gut und ich bin sehr gespannt auf den weiteren Verlauf – Kaden konnte mich schon das eine oder andere Mal überraschen. Auch habe ich neulich spontan mit Izara von Julia Dippel gestartet. Dadurch, dass ich selten bis nie Klappentexte lese, weiß ich nicht genau worum es in dem Buch geht, aber bisher gefällt mir das Buch richtig gut, die Handlung wirkt wie eine witzige Mischung aus Hogwarts und Shadowhunters. Im Comicbereich lese ich ab heute Abend Gotham City Sirens Band 2.

Außerdem lese ich mit Unterbrechungen Die Verzauberung der Schatten von V.E. Schwab, die Fortsetzung von Vier Farben der Magie, was im letzten Jahr ein Highlight für mich war.

Momentane Lesestimmung

Nach der Messe hing ich erstmal in einem Messeblues fest, schrieb Neuzugängebeiträge (HIER und HIER) und knipste Fotos, sodass ich kaum zum Lesen kam. Als am Dienstag der Urlaub vorbei war und die Arbeit wieder los ging wurde das Ganze zusätzlich von Stress geplagt, sodass ich wenig Lust hatte zu Lesen. Zum Ende der Woche wurde es aber wieder besser – wenigstens konnte ich ein Comic beenden und habe heute in einem Rutsch Die Stille meiner Worte durchgelesen.

Heute möchte ich noch ein paar Kapitel von Izara lesen, ich bin aktuell ca. bei der Hälfte. Ich komme aktuell total langsam voran, was eher untypisch für mich ist. Leider lasse ich mich immer mal vom Smartphone ablenken, ich sollte also wieder mehr darauf achten, es ganz weit weg zu legen, wenn ich mir eigentlich Zeit zum Lesen nehme.

 


Leseplanung

Kendare Blake – Der schwarze Thron
V.E. Schwab – Die Verzauberung der Schatten
Derek Landy – Demon Road
Heather Demetrios – Nalia
Thomas Olde Heuvelt – Hex
Klaus Cäsar – Das Genie
Elena Favilli, Francesca Cavallo – Good Night Stories for Rebel Girls
Mona Kasten – Begin again
Ulla Scheler – Und wenn die Welt verbrennt
Neal Shusterman – Scythe
Greg Walters – Die Sagen der Alaburg
Kim Leopold – Black Heart 05
Julia Dippel – Izara
Kira Minttu – Tanz, meine Seele
Bernhard Schlink – Olga
Cath Crowley – Das tiefe Blau der Worte
Claudia Gray – Star Wars: Journey to Star Wars: Die letzen Jedi: Leia, Prinzessin von Alderaan

Batman, Bd. 1: Der Rat der Eulen
Gotham City Sirens 2
I hate Fairyland

ungelesen | gelesen | lese ich aktuell


Und sonst so?

Die Woche startete mit einem freien Montag, den ich dafür nutzte, meine Neuzugänge von der Messe zu fotografieren und in zwei Beiträge zu packen. Das war allerdings noch nicht alles, es fehlen noch die Bücher des Bloggerempfangs vom Carlsen und Thienemann Esslinger Verlag. Die werde ich euch demnächst auch noch zeigen.

Anfang der Woche erreichten mich außerdem zwei signierte Bücher, die ich bei den jeweiligen Buchhandlungen bestellt habe, die die Lesungen der Autoren ausgerichtet hatten. Zum einen wäre da Nur noch ein einziges Mal von Colleen Hoover und Scythe 2 von Neal Shusterman, der sich scheinbar super viel Zeit zum Signieren genommen hat:

Scythe 2b

Am Wochenende war ich mit meiner lieben Freundin Anna beim Comicdealer Andis Comicexpress. Was ich dort so ergattert habe habe ich euch in meinem Neuzugängebeitrag gezeigt. Danach waren wir noch in unserem Lieblingscafé essen. Besonders die Torte dort ist einfach super super lecker!

Gestern Abend habe ich in Arrow rein geschaut. Die ersten beiden Folgen waren schon mal vielversprechend und ich mag den Schauspieler. Die Idee eines Rächers mit Pfeil und Bogen finde ich ziemlich cool.

Skyline of City; Shutterstock ID 95531137

Quelle: Pinterest

Um noch ein wenig aus dem Nähkästchen zu plaudern erzähle ich euch noch etwas über mein Outfit am Samstag. Was jetzt los ist fragt ihr euch? Berechtigt. Eigentlich schreibe ich ja nicht über solche Angelegenheiten, aber ich wollte euch an meinen Gedanken teilhaben lassen und zusätzlich einen Kauftipp geben.

Bisher bestand die Annahme, dass mir Röcke 1. nicht stehen würden und ich mich 2. auf gar keinen Fall darin wohl fühlen würde. Und dann habe ich diesen Rock bei EMP gesehen. Es war Liebe auf den ersten Blick. Aber darf ich ihn tragen? Würde ich mich wohl fühlen? JA! Zunächst mal: man DARF erstmal alles anziehen, worauf man Bock hat. Es gibt keine Klamottenpolizei, die vorgibt, was zusammen passt und was nicht. Oder ob man trotz ein paar Kilogramm zu viel (wer zur Hölle sagt überhaupt, was zu viel ist?) bestimmte Kleidungsstücke tragen darf, oder lieber nicht.

Auf der LBM trug ich diesen Rock zum ersten Mal. Ich war ein wenig unsicher, schließlich habe ich mich auf absolutem Neuland bewegt. Meine Buchgang (Sarah, Becca, Jill) machte mir Mut und bestärkte mich. Viele andere Menschen machten mir Komplimente. Und so trug ich das Outfit diesen Samstag ein weiteres Mal. Ich fühlte mich pudelwohl und verspürte nahezu wahrliche Glücksgefühle, als ich damit durch die Gegend schlenderte.

Nicci WW

Aktuell kostet dieses hübsche Teil (ich meine den Rock, höhö) übrigens nur 17,99€ statt 29,99€. Es gibt ihn in den Größen S-XXL und die Maße, die neben den Größen angegeben sind, helfen euch sicherlich weiter.

Zum Rock bei EMP

Vielleicht findet das manch einer jetzt total banal, oder albern. Oder sogar unpassend, schließlich ist dies ein Buchblog und kein Modemagazin. Dennoch wollte ich mal loswerden, dass ich diese wertenden Äußerungen a la „Guck mal, was sie da trägt“ super nervig finde. Insofern niemand verletzt oder angegangen wird kann doch bitte jeder anziehen was er möchte. Tragt, worauf ihr Bock habt. Mischt bunte Muster, wenn ihr das cool findet. Zieht Chucks zu Kleidchen an. Oder Pumps zu Haremshosen. Why not? Und ganz ehrlich: Menschen nehmen sich selbst meistens zu wichtig. Kaum jemand wird sich daran erinnern, was du am Samstag vor 3 Wochen auf diesem Event an hattest. Die meisten sind 1. viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt und 2. sind Klamotten nicht das einzige, was jemandem nach Unterhaltungen etc. in Erinnerung bleibt. Oder bleiben sollte.


Zitat der Woche

„Ich habe dir gerade bewiesen, wozu Primus in der Lage sind, und deine einzige Sorge ist, ob du deinen BH noch trägst?“
(Izara, Julia Dippel)

Blatt-Trenner

Weitere lesenswerte Leselaunen

Messeblues bei Sarah Ricchizzi

Der fliegende Cappuccino bei stars, stripes and books

Chillmodus und Weiberkram bei Schwarzbuntgestreift

Und noch mehr Bücher bei Letterheart

Urlaub, Dankbarkeit & was sonst noch glücklich macht bei Aus dem Leben einer Büchersüchtigen

Heimaturlaub und Bücherflut bei Valaraucos Buchstabenmeer

Nananananananana Batman! bei Umivankebookie

35 Antworten auf „Leselaunen | Wochenrückblick: Gefühlsachterbahn

  1. aer1th

    1. „Aktuell kostet dieses hübsche Teil (ich meine den Rock, höhö)“ – der Brüller! Ich hab mich gerade echt weggeschmissen. Genau mein Humor. hihi
    2. Super Statement zu dem Thema! Toll, dass du dazu etwas gesagt bzw. geschrieben hast!
    3. Der Rock ist echt klasse. Schade, dass ich mehr als XXL brauche…aber vielleicht irgendwann mal. :)

    1. Nicci Trallafitti

      Haha :-D Freut mich!
      Mir war mal danach. Eigentlich plaudere ich nicht über sowas, aber im Wochenrückblick kann man das ja mal erwähnen. :) War mir in dem Fall wichtig.
      Hast du dir mal diese Maßtabelle angeschaut? Die steht direkt neben den Größen bei dem Rock. Da man ihn ja (wie mir eine Buchfreundin netterweise erklärt hat) auf der Taille trägt muss er ja nicht sooo weit sein oben, so lange man ihn über die Kiste gezogen bekommt :-D Aber hat ja Gummizug.

      Liebe Grüße!

      1. aer1th

        Hey!
        Die Maßtabelle habe ich mir nicht angeschaut, aber ich bin auch ein ganzes Stück breiter als du in der Taille und auch am Po, daher wird er mir garantiert zu klein sein.
        Aber meine Zeit kommt noch. 💪

        Liebe Grüße!

  2. Pingback: Monatstrallafitti März – Zeit mit tollen Menschen – Trallafittibooks

  3. Pingback: Leselaunen | Wochenrückblick: Kaufrausch im Wahn – Trallafittibooks

  4. sarahricchizzi

    Liebe Buchnachbarin,
    tatsächlich habe ich dir, oh schreck, noch keinen Kommentar hier hinterlassen. Das hole ich Nachteule jetzt einmal nach.
    Da tummelst du dich wieder in einigen Büchern herum :) Ich bin gespannt, wie sie dir allesamt gefallen werden. Vor allem hinsichtlich der Reihe von Mona Kasten. Die ist vorhin auch direkt mal auf meine Wunschliste gewandert. Ja! Tatsächlich packe ich diese im Moment erst einmal zu, bevor ich zu voreiligen Spontankäufen greife. Vor allem, da ich so im Moment in den Genuss von den großartigen Romanen aus meinem Regal komme, wie zuletzt It ends with us, Paper Butterflies und gerade ganz aktuelle Nevernight.

    Hach ja, die Messe <3 mein Herz schmerzt. Ich freue mich deshalb umso mehr, dass Jill in wenigen Wochen hier ist und wir allesamt wieder wundervolle Stunden zusammen verbringen werden, du hattest doch das gesamte Wochenende da frei, oder?

    Haha, der Rock. Er ist wirklich supercool und steht dir ausgezeichnet. :)

    SUPERLIEBE <3

    1. Nicci Trallafitti

      Liebe Buchnachbarin,
      das macht doch nichts :)
      Im Moment bin ich auch wieder eine echte wahre Nachteule. Richtig cool, dass ich nicht mehr um 22 Uhr einpennen möchte. :-D

      Das mit der Wunschliste ist echt super, ich versuche das auch immer. Und irgendwann lösche ich Bücher auch einfach wieder, weil ich sie doch nicht unbedingt haben muss. Und ich habe auch eine Must Have Liste, das ist ganz cool. Die sortiere ich auch regelmäßig aus.
      Und wie du schon sagst, man hat ja auch einige Schätze in den Regalen stehen, die auf ihren Einsatz warten. :)

      Jaaaa. Da habe ich frei für unser Gang-Wochenende <3 Ich freue mich schon wie sau.

      Hach danke. Danke danke danke. Nur wegen dir habe ich mich überhaupt getraut ihn zu kaufen & zu tragen und dafür bin ich dir unendlich dankbar.
      Fun Fact: Ich liebe ja New Girl und besonders Jess. Sie trägt auch immer solche Röcke und ich habe immer gedacht "ach man, wenn ich das auch könnte". <3

  5. SandraPiglet

    Hi meine Liebe!
    Ich habe mal ganz bewusst deinen Song angemacht, während ich den Beitrag gelesen habe, und es ist wirklich toll, dass zu lesen was du schreibst, während ich das höre, was du auch gerne hörst :)! Tolle Idee!
    Der Rock sieht zauberhaft an dir aus, aber das habe ich dir Samstag auf der Messe ja auch schon gesagt!
    Ich bin gespannt wie du „Begin Again“ letztendlich bewertest, oh und ob du die Fortsetzung lesen wirst.
    Und bitte gib mir Bescheid wie das Buch über Leia ist, ich bin bereits mehrmals darüber gestolpert, aber irgendwie konnte ich mich noch nicht durchringen.

    LG Sandra <3

    1. Nicci Trallafitti

      Danke du liebe <3
      Freut mich, dass du die Musik dabei gehört hast. :)
      Und danke für das Kompliment. <3
      Mache ich! Ich berichte dann auf jeden Fall, von beiden Büchern!

      Liebe Grüße!

  6. buchbunt.blog

    Hallo Nicci
    Das Leben ist zur kurz, um sich Gedanken darüber zu machen, was andere denken! Einfach machen, wie es einem gefällt. Ich finde es immer befremdend, wenn Leute über andere Menschen urteilen, wenns um Kleider, Hobbys oder andere Vorlieben geht. Es hat jeder nur ein Leben und das darf so verbracht werden, wie es einem selber passt (solange niemand zu Schaden kommt natürlich). Alles andere ist doof. Sei immer du selbst. Original. Ende, Aus.
    Ganz liebe Grüsse, Tabea

    1. Nicci Trallafitti

      Da hast du recht, liebe Tabea! <3
      So halte ich es auch immer.
      Bei Röcken war es nur so, dass ich 1. keine Ahnung hatte, wie man sie trägt (klingt völlig bescheuert, aber das macht scheinbar viel aus) und 2. dachte, dass ich mich unwohl fühlen würde, weil mir schon seit der Jugend gesagt wurde, ich sei kein Röcke-Typ. :-D Ist ja auch an sich nicht tragisch, ich hätte es ja viel eher testen können. Aber jetzt kam quasi die Erleuchtung, haha.

      Genau. Mit der Masse zu schwimmen ist immer einfacher, aber das ist nicht mein Ding. :-D
      Und wie oft ich höre "Ach wie cool! Aber ich traue mich das nicht"… arme Leute, irgendwie.

  7. Jill von Letterheart

    Liebe Nicci,

    Den Rock finde ich mach wie vor super cool!
    Die Stille meiner Worte muss ich auch endlich lesen, du schwärmt ja wirklich sehr davon *.*
    Der Messezeit hänge ich auch immer noch ein wenig hinterher, auch wenn mich schon wieder der Alltag gepackt hat.
    Aber dafür kommen ja bald ein paar freie Tage, zumindest für mich, hihi.

    Ich wünsche dir eine tolle Woche!
    Liebste Grüße ❤ Jill

    1. Nicci Trallafitti

      Danke liebe Jill <3
      Jaaaa. Ich hoffe sehr, dass du es dann auch so mögen wirst.
      Voll gut. Ich habe an Ostern leider Dienst, aber ein freier Tag wird drin sein, immerhin :)

      Danke, wünsche ich dir auch!

  8. Zeilenwanderer

    Liebe Nicci,

    ich mag deine Wochenbeiträge sehr gerne und lese sie jedes Mal gespannt.
    Ich bin weiterhin gespannt auf deine Meinung zu „Begin Again“. Mich konnte das Buch leider nicht überzeugen, aber das muss ja auch nicht jedes Mal sein :)
    Ich finde deinen Rock klasse und bin ebenfalls der Meinung, dass man immer das tragen sollte, worin man sich wohl fühlt! Umso besser dass es dabei noch so ein fantastischer Rock wie deiner ist, der einem sicherlich mit jedem Tragen den Tag versüßt.

    Ich wünsche dir eine tolle Woche und schicke dir liebe Grüße aus Bremen,
    Janika

    1. Nicci Trallafitti

      Danke liebe Janika, das freut mich sehr :)

      Ach schade. Aber da hast du recht, es kann ja nicht jeder jedes Buch gut finden, das wäre irgendwie strange :-D

      DANKE <3 jaaa das tut er auf jeden Fall!

      Liebe, sonnige Grüße aus Hamm und ebenfalls eine schöne Woche!

  9. Ivy

    Liebe Nicci,

    ah nein wie toll, dass du auch mit Arrow angefangen hast. Wir beenden heute ggf. Staffel 2 und ich bin einfach so verliebt in diese Serie. Ich bin ganz gespannt drauf, was du sagen wirst wenn du mal mehr geschaut hast hihi

    Danke übrigens, dass du den Link zum Rock hier mit eingefügt hast. Ich war schon vergeblich auf der Suche danach auf EMP habe ihn aber nicht gefunden :D Ich finde den so genial, ich glaube den muss ich auch haben. Auch wenn ich dir schon gesagt habe, dass dir das Outfit einfach mega gut steht, sage ich es auch hier noch mal: Du sieht einfach toll aus. Und du hast absolut Recht, jeder sollte das tragen, was er/sie möchte. Es geht ohnehin niemanden etwas an.

    Ich persönlich empfinde es immer als sehr dreist, wenn jemand anfängt, über meine Klamotten zu urteilen, dabei muss es nicht mal unbedingt böse/negativ gemeint sein. Auf der Arbeit stelle ich das ganz häufig fest .. ich bin immerhin kein Topmodel, das gerade auf einen Laufsteg muss, daher kann es den Leuten doch egal sein, was ich nun trage. Dass ich nicht unbedingt im Pyjama auf der Arbeit erscheine ist klar haha aber wenn es eben mal nur Jeans und Pullover ist, dann ist das eben so .. oder wie du sagst, Chucks unter Sommerkleid (ein Look den ich übrigens mega genial finde :D)

    Jedenfalls siehst du einfach toll aus <3

    Ganz liebe Grüße
    Ivy

    1. Nicci Trallafitti

      Liebe Ivy,
      ich habe zwar nur 2 Folgen gesehen, aber bin sehr begeistert. Und der Typ ist echt cool, hihi.
      Freue mich schon bald weiter zu schauen, vielleicht ja sogar heute Abend.

      Ach danke <3
      Bestell ihn dir unbedingt!! Zumal er im Angebot ist. Er steht dir sicherlich fantastisch.

      Da bin ich ganz bei dir, ich finde es ebenfalls dreist und vor allem anmaßend. Letztendlich geht die Leute das einen Scheiss an, was ich anziehe, so lange ich niemanden damit angehe (durch gewisse Sprüche auf nem Shirt, nackten Körperteilen, die lieber nicht nackt sein sollten etc.).
      Ich liebe Sommerkleid & Chucks auch als Outfit <3 Ich habe lange gebraucht zu kapieren, dass eine Frau keine schicken Schuhe tragen MUSS, nur weil sie halt eine Frau ist. Oder Jeans. Ich besitze mittlerweile keine einzige mehr und bereue nichts. :-D

      DANKE <3

  10. valarauco

    Liebe Nicci,

    was für ein toller Wochenrückblick. Die Messe verfolgt uns glaube ich alle noch ein bisschen ^^ An dieser Stelle gleich mal ein Lob für die tolle Musikauswahl <3 Es hat einfach diese Sehnsucht nach der Messe, den tollen Menschen und dem Gefühl der Verbundenheit super transportiert und mich fast etwas sentimental gemacht!

    Wahnsinnig toll das mit den Signierten Büchern. Dann hat man da auch mal einen Gelegenheit, selbst wenn der Autor nicht zu einer Signierstunde in die Nähe kommt. Ich finde es klasse! Und Scythe 2 <3 :D ich höre ja gerade den ersten und WOW :D es ist schon sehr fesselnd! Überlege mir tatsächlich die Bücher auf englisch zu besorgen weil ich da die Cover auch so toll finde ^^

    Zum Thema Outfit: Es steht dir wirklich gut (!) und ich kann absolut nachvollziehen was du meinst. Ich trage selbst super selten Röcke (obwohl ich einige davon habe), weil ich mich mega unwohl fühle und ständig beurteilt und so, das ganze Programm also. Du hast auf jeden Fall mal wieder den Nagel auf den Kopf getroffen, man soll tragen worin man sich wohl fühlt und was einem gefällt. Einmal mehr hast du wirklich tolle Worte dafür gefunden! Auch den Mut zu haben, das so direkt anzusprechen finde ich sehr bewunderswert!

    Alles Liebe,
    Marion <3

    1. Nicci Trallafitti

      Danke liebe Marion <3
      Jaaa, das wurde ich auch bei dem Lied.
      Echt schön, irgendwie.

      Jau, das fand ich auch echt cool, dass die Buchhandlungen das angeboten haben. Auf der Messe war bei den Signierstunden so viel los, also bei Neal und auch bei Derek Landy, zu dem ich eigentlich wollte, aber das habe ich mir gespart. Mal schauen wann ich da an ein signiertes Exemplar komme, Jill schwärmt ja so von Demon Road und auch von Skulduggery, die würde ich mir auch "blind" einfach kaufen, Hauptsache signiert :-D

      Danke <3 Das ist echt lieb.
      Ich wollte das einfach mal loswerden, weil ich genau das dachte – dass es viele Menschen gibt, die ähnlich denken. :)
      Schlimm genug, dass man sich ständig für sein Äußeres rechtfertigen muss.

      1. valarauco

        Ich hatte das überhaupt nicht mitbekommen, dass Neal signiert (aber ich hab viel nicht mitbekommen :’D ) sonst hätte ich mir das Buch vermutlich als Hardcover geholt xD
        Jill darf nicht so viel Schwärmen ^^ sonst haben wir am Ende ein zweistöckiges Buchhaus und so überhaupt kein Geld mehr :D hahaha

        Bodyshaming ist einfach etwas furchtbares! Die Gesellschaft macht Menschen so kaputt. Ich finde es wichtig sowas auch mal zu sagen :)

      2. Nicci Trallafitti

        Ich habe auch so einiges erst spontan gesehen, meistens durch Erzählung anderer :-D Jill hätte sogar versucht, mir eins von Neal mitzubringen, da sie ja quasi ein Date mit ihm hatte, höhö. Aber das Versenden der Buchhandlung fand ich dann doch praktischer.

        Ach hör mir auf. Diese anderen tollen Blogs treiben mich in den Ruin :-D Aber schön ist, dass auch Jill in unserer Büchervilla wohnen wird.

        Ja, das stimmt leider. Schlimm finde ich besonders, dass die Gesellschaft immer so tolerant und offen tut, es aber letztendlich überhaupt nicht ist, was hauptsächlich an der Unsicherheit der Menschen liegt, die wiederum zu Zweifeln führt und zu diesem Intoleranten Denken, wenn man was anders ist, als gewöhnlich. Ein Teufelskreis.

      3. valarauco

        So ging es mir auch :D aber zum Glück redet man ja miteinander ^^ und wenn du es dir zuschicken lassen konntest, musst du es schon nicht mit rumtragen, das ist ein erheblicher Vorteil ^^

        Ich glaub wir sind gegenseitig unser aller Untergang xD aber mit erhobenem Haupt ^^ haha

        Du hast vollkommen recht, es ist auch super schwer da aus zu brechen … Ich bin ja ein großer Fan von Body positivity ^^ Kennst du den Film Embrace? der ist unglaublich toll und beschäftigt sich genau damit. Ich kann ihn nur von Herzen empfehlen!

      4. Nicci Trallafitti

        Eben :-D
        Jau, das dachte ich dann auch.

        Oh ja.. mit erhobenen Haupt und Büchern in der Hand Richtung Ruin.

        Fun Fact: Ich habe mir den Film vorbestellt, damals. Rate mal, wer ihn bis heute nicht gesehen hat? :-D Kacke ey.

  11. Eva Maria

    Liebe Nicci,

    toller Rückblick. :)
    Arrow habe ich auch absolut durchgesuchtet, denn ich fand es wirklich klasse. Allerdings hat mir jetzt die letzte Staffel (4.)nicht so ganz gefallen und hoffe, dass es wieder besser wird.
    Danke für den Tipp mit dem Comic MERA, dass muss ich mir genauer anschauen.

    Liebe Grüße, Eva

  12. Pingback: Leselaunen 12’18: Nananananananana BATMAN! – umivankebookie

  13. Pingback: Leselaunenbeitrag #23 – Heimaturlaub und Bücherflut | Valaraucos-Buchstabenmeer

  14. fantasieweltenwandlerin

    Liebe Nicci,
    erstmal: Der Rock steht dir wirklich fantastisch!
    Ich finde es schön, dass du es hier erwähnst, denn unser Leben besteht ja nicht NUR aus Büchern. Ein bisschen Privates ist immer interessant. 😊
    Arrow habe ich auch schon mal angefangen und fand es wirklich toll, aber irgendwie habe ich noch nicht weitergeguckt. Muss ich unbedingt nochmal nachholen!

    Und ich bin total beeindruckt von euren Leseplanungen. Ich bin da echt nicht der Mensch für, es lebe das Chaos! Deshalb habe ich auch keine in meine Leselaunen integriert. Aber es ist immer toll eine Übersicht zu haben, was beendet wurde und aktuell dabei ist. Ich hoffe, Begin again kann dich genauso begeistern wie mich!

    Liebe Grüße,
    Angie

    1. Nicci Trallafitti

      Danke liebe Angie <3
      Eben, ich plaudere ja auch gerne mal über mich, aber gerade so Modesachen sind eigentlich nicht mein Thema :-D Aber ich dachte ich erzähle das mal, weil es vielleicht einigen ähnlich geht.

      Viel Spaß mit Arrow :)

      Ich lese auch gerne mal nach Lust & Laune, deshalb dienen meine Leseplanungen primär der Orientierung, damit ich manche Bücher auf dem Schirm habe. :) Und generell finde ich es toll, aufzuführen, was ich so gelesen habe, schon alleine damit ich das nicht vergesse und um hinterher zu planen.

      Bisher gefällt mir Begin again richtig gut :)

      Liebe Grüße!

  15. Michèle Linzel

    Liebe Nicci,

    eure Beiträge sind heute alle so amüsant!
    Klamottenpolizei – (Das Hübsche Stück Rock) und so. Ich schmeiß mich weg.
    Ich finde auch, dass die der Rock steht. Bin ja auch eher so der Hosenmensch und finde eigentlich nicht, dass man auf einem Buchblog keine anderen Themen zeigen darf.
    Und während ich deinen Text so gelesen habe, vor allem den Part mit „Menschen nehmen sich selbst meist zu wichtig“ – da kam mir in den Sinn…
    Vielleicht wäre das Buch „Und dafür habe ich mir die Beine rasiert?“ von Charlotte Caspa, das voll ist von kuriosen Fakten, eine interessante Zwischenlektüre für dich?
    Ich hab mich kringelig gelacht und hatte gleichzeitig ein wenig „Herzschmerz“, wenn man das so ausdrücken darf.

    Und Arrow ist wahnsinnig toll. Zumindest bis Staffel 3 oder 4, weiter bin ich nie gekommen. Hachja *sabber*
    Liebe Grüße
    Micky

    1. Nicci Trallafitti

      Hihi danke liebe Micky <3
      Die Kids auf der Arbeit lachen sich immer tot, ich habe ganz viele Polizeien (?) für alles mögliche. Meistens wird dadurch erstmal klar, wie verkopft wir in vielen Dingen sind.
      Kind: XY hat mein Brot angefasst
      Ich: Und nun? Kommt die Brotpolizei?
      Kind: Auf der Heizung im Bad liegt ne Socke.
      Ich: Was soll ich jetzt machen? Die Sockenpolizei holen?

      Ich trage hauptsächlich Strumpfhosen, ich liebe sie einfach :-D Und wenn Hosen, dann so Haremshosen. Ich habe keine einzige Jeans und bereue nichts!
      Mir gefallen sie weder optisch noch vom Tragen her, ich bin vermutlich der einzige Mensch der Jeans unendlich unbequem findet – ja auch die Stretchdinger.

      Danke für den Buchtipp, schaue ich mir mal an. :)

      Haha, ich mag Arrow auch. Wegen des Inhalts natürlich.. höhö. :-D

      Liebe Grüße!

  16. Pingback: [Wochenrückblick] Der fliegende Cappuccino – stars, stripes & books

  17. Pingback: Woche in Worten: Messeblues – Sarah Ricchizzi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.