Leselaunen | Mein Nintendo-Kaffee-Comic-Leben

Hello again und herzlich willkommen zu den wöchentlichen Leselaunen. Hier geht es um meine buchigen Erlebnisse in den letzten sieben Tagen und alles was drum herum so dazugehört. In der vergangenen Woche habe ich meine Freizeit hauptsächlich mit meinen Nintendo Geräten verbracht, um zu entspannen und abzuschalten – ich bin urlaubsreif.

[Die Leselaunen sind eine von mir übernommene und ergänzte Aktion, bei der jede Woche über buchiges geplaudert wird. Teilnehmen darf jeder, die Links füge ich gerne bei mir ein. Weitere Infos gibt es HIER.]

Durch Verlinkungen & Nennungen kann der Beitrag Werbung enthalten. Die Links setze ich freiwillig, ohne, dass ich etwas dafür gezahlt bekomme.


Aktuelle Bücher

Seit dem letzten Leselaunenbeitrag beendete ich…

∗ Carl Wilckens – Dreizehn – Das Tagebuch (Hörbuch)

Im Auto habe ich zuletzt Dreizehn – Das Tagebuch gehört, welches ich vorhin beendet habe. Mir hat die Geschichte wahnsinnig gut gefallen, ich muss meine Gedanken noch ein wenig sortieren. Bald darf ich übrigens ein paar Exemplare des Hörbuches an euch verlosen, passend zum Release des zweiten Teils. Wenn ich mal zum Lesen eines Buches komme, greife ich momentan zu Cainstorm Island, was mir bisher wahnsinnig gut gefällt.

Momentane Lesestimmung

Leider habe ich aktuell kaum einen Kopf zum Lesen. Auf der Arbeit ist sehr viel los, es herrscht Urlaubszeit und viele Mitarbeiter*innen sind leider nicht mehr übrig, sodass ich oft einspringen muss – so auch heute. Meistens greife ich dann zu Manga & Comics, die kann ich auch ganz gut nebenbei lesen, wenn im Hintergrund Gaming Videos laufen, auch wenn ich dann länger für ein Buch davon brauche.

Processed with VSCO with fv5 preset

Inhalt Cainstorm Island


Und sonst so?

Blogkram

In der vergangenen Woche sind neben den Leselaunen zwei Beiträge online gegangen:

Buchtipps, langes Wochenende und Zombies

Manga- & Comic-Neuzugänge inkl. Infos Gratis Comic Tag

Mir hat es sauviel Spaß gemacht, den Neuzugänge-Beitrag zu verfassen, da da echt tolle Titel bei waren und ich richtig Bock habe, jeden einzelnen zu lesen. Zwei davon hab ich bereits verschlungen, meine Kurzmeinungen stehen ebenfalls im Beitrag.

Ich hoffe, dass in den nächsten Wochen wieder mehr auf Trallafittibooks los ist. Natürlich sind zwei (bzw. drei mit den Leselaunen) Beiträge pro Woche auch nicht schlecht, aber mir fehlt das regelmäßige Bloggen auch außerhalb von festen Beitragsreihen, gleichzeitig hab ich nach solchen Tagen kaum Motivation.


Trallafitti

Wie bereits angedeutet ist es bei mir auf der Arbeit aktuell ziemlich stressig. Wir sind recht knapp besetzt, haben ein paar intensive Fälle zu betreuen/versorgen und man kommt seiner Arbeit kaum angemessen nach, zumindest nicht so, wie ich das persönlich gerne machen würde. Ende Mai habe ich vier freie Tage am Stück, nachdem ich dann an fünf Wochenenden hintereinander gearbeitet habe. Zwar nicht immer an beiden Tagen, dennoch kommt es einem so vor, als wäre man zwischendurch erst gar nicht zuhause gewesen. Und Ende Juni steht dann ein Urlaub von eineinhalb Wochen an, auf den ich mich schon jetzt unglaublich doll freue. Hoffentlich kann ich dann endlich ein paar Bücher vom Lesestapel befreien, die dort schon viel zu lange liegen. Ich habe wirklich Lust die Geschichten zu entdecken, aber Kopf & Körper sehnen sich eher nach Abschalten & berieseln lassen.

Den Großteil meiner Freizeit verbringe ich mit meiner Switch und dem 2DS. Dort spiele ich aktuell Octopath Traveler, Stardew Valley und Pokémon (Switch) sowie Animal Crossing, Zelda Occarina of Time und Yo-Kai Watch (2DS) – alles Spiele, bei denen ich gut entspannen kann. Bald werden hoffentlich meine neuesten Switch-Games geliefert (Zelda Breath of the Wild & Wolfenstein) und vor allem auf Zelda freue ich mich natürlich total. Seit dem ich das 2DS Spiel zocke bin ich Link und der Welt verfallen. Daraufhin habe ich eine yvolve Bestellung getätigt, die zeige ich Morgen auf Instagram in einem kleinen Unpacking. Eventuell folgt dann auch eins auf dem Blog, denn es handelt sich um Merch für Nerds und das sind wir ja vermutlich alle auf irgendeine Art und Weise.

Nintendo Kaffee Batman Comic.JPG

Womit ich meine Freizeit noch verbringe ist Instagram. Manche mögen das als Zeitverschwendung betrachten, die App – oder generell soziale Medien – als toxisch bezeichnen, ich finde es großartig. Ich liebe den Austausch dort, selten trifft man im Real Life so viele Gleichgesinnte auf einem Haufen, mit denen man plaudern, fan“girlen“, diskutieren kann. Mein Konto freut das meistens nicht so, weil ich immer wieder tolle Sachen sehe, die ich kaufen muss (zuletzt Days Gone, da kommt man ja aktuell gar nicht dran vorbei). Ich stöbere gerne durch die Accounts, schaue mir hübsche Fotos an auf denen es immer viel zu entdecken gibt. Und ich nehme selber gerne Fotos dafür auf. Den Aspekt, dass das zeitaufwendig und nervig ist, gibt es bei mir nicht. Fotos mache ich oftmals ganz spontan und am besten mit wenig Aufwand. Das Material, das ich dafür so verwende, befindet sich im Umkreis von maximal 2m neben meiner Couch. Eventuell schreibe ich bald mal einen Beitrag zum Thema, vielleicht gibt es ja den einen oder anderen, den dies interessieren würde. Ich finde es zwar cool, wenn Menschen viel Zeit und Mühe in ihre Posts investieren, kann aber auch verstehen, wenn man das langfristig als lästig, undankbar empfindet. Und nicht selten verlieren diese Menschen die Motivation, wenn dann nicht viele Reaktionen kommen.

Auf dem Foto seht ihr meinen neuen Glitch RSPWND Pullover, den ich schon jetzt sehr liebe, denn er ist saukuschelig & bequem. Und auch den hätte ich ohne Instagram nie entdeckt. Genau wie den hübschen PlayStation Hintergrund zum Weltfrauentag. Und die PlayStation Icons-Lampe. Das Horizon Zero Dawn Print im Hintergrund. Den praktischen IKEA Rollwagen. Und viele viele weitere tolle Sachen und natürlich Menschen (!), die mein Leben bereichern. ♥

Processed with VSCO with fv5 preset

Apropos Fotos machen. Kürzlich habe ich ein wenig mit meiner Fokus (bzw. Portrait) Funktion am Handy gespielt. Recht schnell stellte sich mir die Frage, wieso ich da nicht schon längst drauf gekommen bin, denn die Funktion ist wirklich super cool. Bisher habe ich sie fast nur genutzt, wenn ich Menschen vor schönen Hintergründen fotografiert habe, denn dieser wird durch die Funktion mit zwei Kameras unscharf – und nein, das ist nicht die normale Unschärfe, die jedes Handy kann, wenn man ein Objekt, das sich näher dran befindet, fokussiert. Ich bin kein Profi auf dem Gebiet, mir fehlen die passenden Begriffe, aber ich hoffe ihr wisst, was ich damit meine. In meinem Manga- und Comic Neuzugänge-Beitrag habe ich den besonderen Fokus genutzt und das hat echt Spaß gemacht. Ich bin generell ein Fan von Abwechslung und damit kann man nochmal ganz andere Arten von Fotos machen.

Processed with VSCO with fv5 preset

Ein Hinweis für die Manga- und Comicleser*innen unter euch: kommendes Wochenende findet ein Lesewochenende statt. Vom 03. – 05.05. werden also Manga & Comics gelesen, was das Zeug hält. Veranstalterin ist Lena von Awkward Dangos, der Austausch findet hauptsächlich bei Instagram unter #DangoMangaLesenacht statt. Ich habe leider Dienst (Überraschung), werde aber zwischendurch rein schauen und eventuell den einen oder anderen Titel lesen.

Ihr möchtet wissen, was gaming-film- und serientechnisch die letzte Zeit sonst so bei mir abging? Schaut bei meinen Medienlaunen vorbei, dem Pendant zu den Leselaunen. Erst neulich ging ein neuer Beitrag online, in dem ich unter anderem über Love, Death & Robots, Mortal Engines, Generation Zero, Yo-Kai Watch, Pokémon, Zelda, meine Yvolve Bestellung, meinen neuen Nintendo 2DS XL und einen Fangirlmoment geplaudert habe. Im nächsten Beitrag der Reihe werde ich dann voraussichtlich über Octopath Traveler & Days Gone berichten.

eure Nicci


Weitere Leselaunen

Messesamstag bei glimrendeMein Wochenrückblick bei angeltearz liest ∗ Game over bei Barfuß unterm RegenbogenEin Wochenende voller Freunde bei Tiefseezeilen ∗ Alles muss raus! bei Letterheart ∗ Neapel, wir kommen! bei Stars, Stripes and books ∗ Von Buchshopping und Blumenfreude bei ninespo ∗ Urlaub genossen bei Nadines bunte Bücherwelt Wo soll ich eigentlich anfangen? bei The Book DynastyBlüten und Familienzeit bei Lieschen liest ∗ Urlaub mit Schnupfen bei Nerd mit Nadel PCT Woche 2 – Aller Anfang ist schwer bei Torstens BüchereckeUnistart, Fachbücher & Autorenleben bei Glitastic Books ∗ Honigschnaps und Tennis bei LeseLeidenschaft ∗ Eine Woche voller Urlaub bei HauntedcupcakeMonatsendspurt bei Jacquy’s ThoughtsBücher und Projekte bei Andersleser ∗ Etwas zu spät bei Kateastrophy ∗ Leselaunen bei My Book&Serie&Movie Blog ∗

Schreibt mir eure Leselaunen-Links gerne in die Kommentare, damit ich sie einfügen kann.

21 Antworten auf „Leselaunen | Mein Nintendo-Kaffee-Comic-Leben

  1. Pingback: Wochenrückblick – PCT Woche 2 - Aller Anfang ist schwer - Torsten's Bücherecke

  2. Pingback: Was bisher geschah – Monatstrallafitti April – Trallafittibooks

  3. Kate

    Hallöchen,
    irgendwie habe ich gerade spontan, doch endlich mal bei den Leselaunen mitzumachen. Deshalb schreibe ich gerade ganz spontan einen Beitrag :) Ich bin zwar einen Tag zu spät, aber besser spät als nie!
    Auf die Verlosung bin ich ja schon gespannt! Ich habe gerade wieder das Hörbuch hören beim Autofahren für mich entdeckt. Leider fahr ich eher immer nur kurze Strecken :D
    Ich bewundere dich wirklich dabei, wie du das mit deiner Arbeit packst. Mich machen meine Schichten und Samstagsarbeiten ja schon manchmal fertig, aber das ist gegen deine Schichten ja gar nichts. Ich drücke die Daumen, dass es bald besser und weniger stressig wird.
    Liebste Grüße, Kate

    1. Nicci Trallafitti

      Hey Kate,
      freut mich, dass du auch einen Beitrag geschrieben hast :)
      Es ist immer cool, wenn sich Menschen anschließen. Und wann du sie schreibst, ob sonntags, montags oder sonst wann, ist ganz dir überlassen. Auch alle zwei Wochen oder einmal im Monat ist ok.
      Die Verlosung – da sagst du was. Bei mir gehts aktuell drunter und drüber, ich muss mich endlich mal an den Beitrag setzen.
      Danke, das ist lieb. Ich hoffe auch, dass es bald mal ruhiger wird. Eigentlich arbeite ich nur jedes dritte Wochenende, aber wir hatten jetzt Urlaubszeit und irgendwie war kaum noch jemand da, sodass ich gerade das 4. WE hier hocke. Zwar nicht immer an beiden Tagen, aber trotzdem fühlt es sich so an, als wäre ich gar nicht mehr zuhause.

      Liebe Grüße

  4. Mika

    Huhu Nicci!
    Also den „Eventuell Beitrag zum Thema“ fände ich ganz interesssant :D
    Ich muss an meinen Fotos definitiv noch arbeiten. Dann auch noch Deko dabei? Eine Katastrophe, alles hübsch hinzustellen. Aber ich werde besser. Alles Übungssache. „Viel lernen ich noch muss“

    Muss man für mehr Möglichkeiten der Bearbeitung für Instagramfotos eigentlich noch extra Apps runterladen? Ich hab eigentlich nur die Layout App zusätzlich, finde aber die Möglichkeiten da ziemlich gering. Also viel Spielerei gibt es da ja so nicht. Gut, ist halt die Frage ob man Spielerei braucht. (Ja, ich will rumspielen! xD)

    Ich habe auch wieder einen Beitrag. Letzte Woche habe ich mal wieder nicht daran gedacht dir meinen Link zu schicken – okay, schon. Aber am Montag nicht gleich gemacht, Dienstag dann auch wieder nicht gemacht… Und am Freitag war es dann etwas spät den Link noch zu schicken, also gibts nur den neuesten :’D
    Heute hätte ich es fast wieder verschoben, aber ich kenne mich – mache ich es nicht jetzt, dann wird das nichts mehr xD
    https://anders-lesen.blogspot.com/2019/04/leselaunen-bucher-und-projekte.html

    Alles Liebe, Mika
    (Und mach dir dann entspannte Tage im Mai)

    1. Nicci Trallafitti

      Hey Mika,
      hehe okay, gut zu wissen :) Dann setze ich mich bald mal dran, wenn es ruhiger bei mir ist.
      Meistens „reicht“ es schon aus, wenn man einen schönen Hintergrund hat, ich „drapiere“ da auch nicht immer was auf dem Bild. Die Deko die drauf ist, ist gleichzeitig meine Tischdeko, die ich nur etwas umräume. Wenig Aufwand ist meine Devise haha.
      Also ich bearbeite meine Fotos mit insgesamt 3-4 Apps. Zwei für den Filter, eine für einen Retro Effekt wenn ich ihn haben will und Instagram zum Hochladen dann. Die kann ich aber auch im Beitrag mit aufzählen. VSCO ist da echt super.
      Wenn du mal viel um die Ohren hast – oder einfach keine Lust – kannst du mir deinen Link auch einfach ganz platt in die Kommentare schreiben :) Ohne drum herum.

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

  5. jacquysthoughts

    Ohje, ich hoffe, dass die Situation bei dir auf der Arbeit bald wieder entspannender wird. Ich verstehe total, dass du dann keinen Kopf mehr zum Lesen hast. Du hast dir aber sehr schöne Spiele als Alternative ausgesucht. Stardew Valley oder Pokémon finde ich auch perfekt zum abschalten und dabei kann man auch sehr gut noch Dinge nebenbei machen. Dabei höre ich oft Hörbücher oder Podcasts, dann habe ich das Gefühl, meine Freizeit noch besser zu nutzen, wenn sie mal knapp ist.
    Deine Einstellung zu Instagram finde ich super, so sollte das sein. Wenn man sich mit den Fotos (oder der App generell) mehr stressen lässt, als dass es Spaß macht, sollte man es lieber lassen.

    Liebe Grüße!

    Meine Leselaunen findest du hier: https://jacquysthoughts.wordpress.com/2019/04/28/leselaunen-monatsendspurt/

    1. Nicci Trallafitti

      Danke, das hoffe ich auch. Aktuell wird es etwas angenehmer, aber ich merke, dass ich persönlich einfach „durch“ bin, so richtig urlaubsreif. Kriege zuhause kaum was gebacken weil ich am liebsten nur rumliegen würde. Aber das wird sicherlich bald wieder besser.
      Ja da hast du recht, solche Spiele sind da wirklich perfekt für. Ich gucke dabei meistens Videos oder Filme, die ich schon kenne. Das beruhigt mich irgendwie.
      Eben, das denke ich auch. Oftmals sind es ja die Accounts, die erst Vollgas geben und auch sehr erfolgreich sind und dann die Lust verlieren und der Meinung sind, dass es zu stressig ist. Ist ja auch in Ordnung, wenn man sich dann davon distanziert, aber ich persönlich denke mir meist: weniger ist mehr. Und die Fotos die gut ankommen sind meistens die, die ich spontan innerhalb von 10 Minuten geknipst habe haha.

      Liebe Grüße

      1. jacquysthoughts

        Dann hoffe ich, dass du bald ein bisschen Zeit und Ruhe für Erholung findest!
        Genau, gerade etwas was man schon kennt finde ich auch immer sehr entspannend, weil man dabei besser abschalten kann und weniger Konzentration braucht.
        Stimmt. Da muss man dann versuchen, einen guten Mittelweg zu finden, der langfristig funktioniert. Ich denke als Follower merkt man auch, ob jemand aus Pflichtgefühl postet oder wirklich Freude daran hat.

  6. Pingback: [Leselaunen] Neapel, wir kommen! – stars, stripes & books

  7. Pingback: Game over – Barfuß unterm Regenbogen

  8. Tiefseezeilen

    Hi!

    Manchmal ist es wirklich schwer fürs Lesen den Kopf frei zu bekommen, auf jeden Fall wenn auf der Arbeit noch viel los ist und blaa…naja ich versuche es dann immer mit Bücher, die keine Rezensionsexemplare sind, was auch ganz gut klappt.

    Sonst spiele ich seit ein paar Tagen Yoshis Crafted World (neben zahlreichen anderen Games, wie bei dir auch :D ) und finde es mega süß. Musst auf jeden Fall mal den Trailer anschauen!
    Bei dem Lesewochenende bin ich wahrscheinlich dabei, außer ein Familienessen steht jetzt nichts an und ich freue mich jetzt schon ein bisschen drauf.

    Das mit dem Fokus kenne ich! Ich nutze ihn hin und wieder auch gerne, weil ich es mag, wenn das Bild so viel Tiefe hat. Dadurch sehen sie manchmal ein Tick professioneller aus. :D

    Liebe Grüße und dir noch einen schönen Sonntag!

    Ani

    P.S.: Mein Beitrag findet sich hier: https://www.tiefseezeilen.de/2019/04/leselaune-wochenrueckblick-ein-wochenende-voller-freunde/

    1. Nicci Trallafitti

      Huhu!
      Ja da hast du recht. Ich kann dann besser mit Games oder YT Videos (über Games haha) abschalten, lesen ist dann nicht wirklich drin, egal ob RE oder kein RE, aber da unterscheide ich eigentlich generell nicht wirklich.
      Von Yoshis Crafted World habe ich mir mal die Demo geladen, bin gespannt. Eigentlich sind so Jump n Runs nicht mein Ding, aber es sah so süß aus.
      Viel Spaß beim Lesewochenende :) Ich komme leider nicht wirklich dazu durch Arbeit und sonstigem Kram, den ich erledigen muss. Und #litnetzwerk ist ja auch noch, wo ich mal reinschauen wollte.
      Das stimmt, das wertet die Fotos echt auf :)

      Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.