Media Monday #366 | Call me Pippi Langstrumpf

Heute ist ein guter Montag, denn es ist ein Urlaubsmontag. Einerseits kann ich das noch immer nicht so ganz glauben, jeden Morgen wache ich auf und denke, dass ich gleich los muss. Und andererseits geht die Zeit schon wieder viel zu schnell vorbei. Bis ich es realisiert habe sitze ich wahrscheinlich schon wieder auf der Arbeit. Aber nun heiße ich euch herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Media Mondays, einer Aktion vom Medienjournal Blog.


Media Monday #366 – die Vorgaben gibt’s in fetter Schrift, meine Ergänzungen ganz normal.

1. Kaum zu glauben, dass wir schon wieder Juli haben. Wo ist denn die Zeit geblieben? Habe ich nicht kürzlich noch Pläne für 2018 geschmiedet? Und wieso habe ich davon kaum etwas geschafft? Das zeigt mir mal wieder, dass das Leben die Pläne meist ohne mich macht und vor allem seine ganz eigenen. Vielleicht lasse ich es einfach mal auf mich zukommen. Der Alltag ist stressig genug, vermutlich macht es Sinn, in der Freizeit mal etwas mehr nach dem Lust und Laune Prinzip zu leben. Das zelebriere ich diesen Urlaub übrigens mal so richtig, denn ich mache hauptsächlich das, wonach mir ist. Nachts um eins Hunger auf Pizza? Ab in den Ofen damit. Einen ganzen Tag netflixen und Süßigkeiten essen? Kein Problem. Erst Abends um 20 Uhr einkaufen, obwohl man den ganzen Tag Zeit gehabt hätte? Warum nicht. Kuchen zum Frühstück? Na klar. Ein bisschen Pippi Langstrumpf-Dasein also. Ich mach‘ mir die Welt widdewidde wie sie mir gefällt…

2. Sommerflaute hin oder her, auf Love, Simon im Kino freue ich mich jetzt schon, denn dafür habe ich Kinotickets von einer Agentur bekommen, worüber ich mich unendlich gefreut habe. Das Buch liegt schon bereit und ich werde versuchen, es vorher noch zu lesen. Die Geschichte soll ja richtig toll sein. Ich finde es super, dass es endlich mal einen Film über und mit homosexuellen Charakteren gibt – gerne mehr davon. So etwas ist weder komisch, noch unnormal. Eher völlig in Ordnung. Liebe ist Liebe.

Love Simon

3. Gilmore Girls hätte besser spätestens nach der letzten „normalen“ Staffel beendet werden sollen, denn irgendwie waren diese neuen vier Folgen nichts Halbes und nichts Ganzes, finde ich. Zwar fand ich es schön, wieder zurück in Stars Hollow zu sein und die Charaktere wiederzusehen, aber irgendwie gefiel mir Rory überhaupt nicht mehr. Und dieses Ende erst. Mir persönlich fehlte das typische Gilmore Girls-Feeling..

4. Bei dem Wust an Serien, der mittlerweile alljährlich aus dem Boden sprießt komme ich kaum noch hinterher. Aber ich bin stets bemüht, da etwas aufzuholen, denn es gibt einfach so viele coole Sachen, die ich noch anschauen möchte, beispielsweise Sense8. Kürzlich habe ich dann die „Demnächst“-Funktion auf meiner Netflix Handy App entdeckt und jetzt ist vermutlich alles verloren. Meistens habe ich neue Serien & Filme, die verfügbar sind, wenn überhaupt nur zufällig mitbekommen. Aber jetzt? Jetzt werde ich ja schon vor dem Start drauf hingewiesen. Damit nicht nur meine Watchlist drunter leidet werde ich euch diese Titel in Zukunft jeweils in einem Beitrag zusammenschreiben, so wie HIER.

5. Wow. Selten eine beeindruckendere schauspielerische Leistung erlebt als von Eddie Redmayne in Die Entdeckung der Unendlichkeit. Was für ein schöner, mitreißender, emotionaler Film! Gut, dass Sarah mich drauf aufmerksam gemacht hat, sonst wäre er wahrscheinlich an mir vorbeigegangen. Nachdem ich ihn gesehen habe lief er ein zweites Mal nebenbei, als ich am Laptop saß. Und danach direkt ein drittes Mal. Zum Glück besitze ich die Blu-Ray, denn dort verbergen sich noch ein paar Szenen, die raus genommen wurden, aber ebenfalls richtig toll sind. Ich ziehe meinen Hut vor Redmayne und seiner unglaublich authentischen Umsetzung der Rolle des Stephen Hawking.

6. Den PS4 Controller kann ich ja tatsächlich immer wieder zur Hand nehmen, denn dadurch, dass ich sie erst vor wenigen Wochen gekauft habe und davor jahrelang gar nichts gezockt habe, gibt es noch einiges für mich zu entdecken. Neulich habe ich ein paar Schnäppchen bei Medimops gemacht und viele Games gebraucht ergattert, beispielsweise Far Cry 4. Aktuell spiele ich hauptsächlich Fallout 4, nachdem ich Fallout 3 und Fallout New Vegas damals super gut fand und echt monatelang nichts anderes gemacht habe, als durch das jeweilige Ödland zu rennen und Quests zu machen. Und selbst zum Netflixen, DVD-gucken und Musikhören nutze ich die PlayStation. Sehr praktisch!

7. Zuletzt habe ich The Kissing Booth gesehen und das war richtig schön, weil es sich dabei um eine süße und witzige, jugendliche Geschichte über einen ersten Kuss, beste Freundschaften und Selbstvertrauen handelt. Die Spätzünderin Elle fand ich großartig, sie ist eine wahrliche Heldin, sie ist ehrlich, tough, humorvoll und einfach zauberhaft. Ich hätte mir erstens gewünscht, den Film schon viel früher, am besten während meiner Jugend, gesehen zu haben (leider gab es den da natürlich noch nicht) und zweitens wünschte ich mir, dass mehr Mädels in dem Alter so sind, wie sie. Spoiler: ich gucke den Film jetzt einfach nochmal. Kann ja nicht schaden!

The Kissing Booth.png

©Netflix

zum Film bei Netflix

 


Das war’s auch schon wieder. Es hat mal wieder Spaß gemacht, die Lücken zu füllen, zumal ich stets versuche ganz spontan zu antworten. Aber auch das Lesen der verschiedenen Beiträge dazu ist immer ein interessantes Erlebnis. Habt eine schöne Woche!

eure Nicci


Andere Media Mondays dieser Woche:

Moviescape.Blog ∗ Nerd-Gedanken ∗  Bette Davis left the bookshop ∗ Neuesvomschreibtisch ∗ MWJ 2nd Blog ∗  Singende Lehrerin ∗ Passion of Arts ∗

19 Antworten auf „Media Monday #366 | Call me Pippi Langstrumpf

  1. Pingback: Leselaunen | Wochentrallafitti: Muskelkater vom Lesen – Trallafittibooks

  2. blaupause7

    In Dänemark habe ich zwei am Kai liegende Schiffe gesehen. Das eine hieß AVATAR und das andere PIPPILOTTA – und beide Schriftzüge waren so wie auf den Filmplakaten.

  3. Bette Davis left the Bookshop

    Obwohl ich ein großer Gilmore-Girls-Fan bin, habe ich die Fortsetzung nicht gesehen und habe es auch nicht vor. Ich denke, es handelt sich eher um Fanservice bei dem die ganzen Figuren nacheinander auflaufen statt um eine gute Story.

  4. Sandra

    Oh ich liebe deine Media Monday Beiträge sehr >.< Ich finde es echt interessant welche Antworten du immer gibst. Ach die liebe PS4. Mittlerweile höre ich sogar während des Spielens meine Playlist. Vor allem gut wenn man Assassins Creed zockt.
    Netflix mein Kryptonit, bei mir gibt's auch so viel, dass ich noch schauen möchte, warte aber immer noch auf gescheite Horrorfilme.
    Die Entdeckung der Unendlichkeit will ich auch schon sehr lange schauen, vergesse es dann immer wieder mir den Film zu kaufen.

    Bin am überlegen ob ich auch mal mit dem Media Monday anfange, da ich die Idee so lustig finde :D

    herzliche Grüße,
    Sandra

    1. Nicci Trallafitti

      Hey!
      Hihi danke! Das freut mich.
      Ach witzig, man kann beim Zocken Spotify laufen lassen? Ich dachte das würde dann beendet.. Muss ich mal testen. Aber bei Fallout gibt es ja zb immer eigene Musik, die ich dabei sehr gerne laufen lasse.
      Netflix ist wohl unser aller Kryptonit 😅
      Jaaa, kauf dir den Film unbedingt!

      Und JAAAA mach unbedingt beim Media monday mit! Los los los! 😍

      Liebe Grüße!

  5. mwj

    Bin jetzt auch im Urlaubsmodus und habe Frage 1 ähnlich beantwortet.
    Dein Wohnzimmer ist ja der reinste Vintage-Chic! :-)

      1. mwj

        Ich habe in meiner Wohnung auch ein paar alte Möbelstücke, teilweise seit meiner Jugend vor ca. 20 Jahren. Allerdings sieht das nicht so schick aus wie bei dir.

  6. Zeilenwanderer

    Liebe Nicci,
    vielen Dank, dass du meine Sucht mit dem Satz „Kürzlich habe ich dann die „Demnächst“-Funktion auf meiner Netflix Handy App entdeckt und jetzt ist vermutlich alles verloren“ noch mehr förderst 😂
    Diesen Bereich habe ich bisher noch nicht entdeckt, werde das nun aber schnell ändern.
    Liebe Grüße,
    Janika

    1. Nicci Trallafitti

      Liebe Janika,
      ich würde ja sagen, dass es mir leid tut, aber das wäre gelogen :-D #sorrynotsorry
      Wieso soll auch nur meine Watchlist drunter leiden? Hihi.

      Viel Spaß beim Stöbern <3
      Liebe Grüße

  7. bullion | moviescape.blog

    Ich wünsche dir einen schönen Urlaub! :)

    Schade, dass das „Gilmore Girls“-Revival nicht funktioniert hat. Wollte ich auch mal nachholen (habe aber kein Netflix) und hatte große Hoffnungen. Dann vielleicht doch noch einmal lieber die Serie.

    1. Nicci Trallafitti

      Danke :)
      Die normale Gilmore Girls Serie ist großartig. Leider habe ich Rory in dem Revival kaum wiedererkannt und war eigentlich durchgehend irritiert bis schockiert. Und das Ende ist kacke, wenn man das mal so sagen kann. Total der Schockmoment, total offen.

  8. readingfaraway

    Hallo Nicci,
    zu deinem Beitrag fällt mir direkt der Spruch „Sei Pippi, nicht Annika“ ein, der passt perfekt zu dem, was du beschreibst! Kennst du den Film The Danish Girl? Der ist auch mit Eddie Redmayne in der Hauptrolle und absolut sehenswert. Ich fand ihn unglaublich beeindruckend, vor allem auch wegen der schauspielerischen Leistung.
    Liebe Grüße,
    Ricarda

    1. Nicci Trallafitti

      Hey!
      Stimmt, der Spruch passt wirklich super :)
      The Danish Girl habe ich auf DVD oder sogar BluRay gekauft, den gucke ich bald an. Bin sehr gespannt. Er ist wirklich ein großartiger Schauspieler.

      Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.