5 Gründe, warum sich die Serie Arrow lohnt

Liebe Serienfreunde. Aktuell schaue ich mir eine Marvel-/DC-Serie nach der anderen an und kann gar nicht genug davon bekommen. Nachdem ich alle Gotham Staffeln gesehen habe, die es aktuell auf DVD gibt, Supergirl Staffel 1 auf Netflix durch hatte und in die anderen Serien geschnuppert habe, bin ich nach dem Tipp von Ivy bei Arrow hängen geblieben, zumal ich mittlerweile ein großer DC-Fan bin. Und darüber bin ich auch sehr froh, denn ich komme momentan gar nicht mehr aus dem Fangirlen heraus. Deshalb präsentiere ich euch heute 5 Gründe, wieso ihr die Serie unbedingt anschauen solltet.


Skyline of City; Shutterstock ID 95531137
Quelle: Pinterest

Zwei Zeitebenen

Der Milliardär Oliver Queen ist aufgrund eines Unglücks auf einer Insel gestrandet, auf der er fünf Jahre lang mehr überlebt als gelebt hat. Darüber erfährt man zu Beginn nicht sehr viel, jedoch wird im Verlauf der Serie und dessen eigentlicher Handlung immer mehr darüber bekannt. Die beiden Ebenen laufen also nebeneinander her, die Rückblicke werden zwischendurch eingeblendet, bringen einen aber keinesfalls durcheinander, denn schon alleine optisch weiß man direkt, dass es nicht der jetzige Oliver ist, der uns auf der Bildfläche präsentiert wird. In beiden Zeitebenen ist super viel los, sodass man immer wieder überrascht wird und Dinge erfährt, die man niemals erwartet hätte. Nach und nach fügen sich Vergangenheit und Gegenwart zusammen, sodass man mit der Zeit erst alle Hintergründe versteht.

Spannende Handlung

Nicht nur die Rückblicke machen es spannend, sondern auch die verschiedenen Themen die in der Serie behandelt werden und vor allem die Fälle, denen Oliver und sein Team sich stellen müssen. Verschiedenste krimihafte Elemente und schurkenhafte, teilweise richtig verrückte Feinde müssen aufgedeckt und bewältigt werden. Auch halten die einzelnen Folgen zahlreiche krasse Wendungen und Überraschungen bereit, die nicht selten Olivers Familie und seine Vergangenheit betreffen. Von Folge zu Folge wird überhaupt erst das ganze Ausmaß des Wahnsinns und der korrupten Machenschaften in Starling City deutlich, wobei es teilweise ziemlich gefährlich und dramatisch zugeht – mit Oliver Queen mitten drin.

Arrow2
Quelle: Pinterest

Heldenhafter Werdegang

Auch, wenn Oliver Queen es abstreiten würde – er ist ein Held. Doch am coolsten daran ist die Herkunft seines Heldendaseins und die Entwicklung davon, denn seine Motivation war zu Beginn der Serie noch eine ganz andere, als später. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber ich bin sehr froh, dass sich einiges an Olivers Werten getan hat. Besonders toll finde ich, dass er alles andere als perfekt ist. Er scheitert, er verliert, aber er gewinnt auch. All diese Aspekte prägen seine Persönlichkeit, sodass er und seine Handlungen für den Zuschauer greifbar und nachvollziehbar werden.

Sehr gelungen finde ich außerdem sein Outfit, denn Grün ist meine Lieblingsfarbe und sie passt hervorragend zu seiner Rolle – ein Rächer und Beschützer mit Pfeil und Bogen, im Übrigen ein weiterer positiver Aspekt, denn diese Waffe ist mir persönlich bisher selten bis nie begegnet und ich finde den Umgang damit unfassbar reizvoll. In jeder Folge muss er sich also mit seinem Bogen neuen Herausforderungen stellen, bei denen er zum Glück Unterstützung hat.

Faszinierende Charaktere

Nicht nur Oliver a.k.a Arrow ist ein interessanter Charakter und Protagonist. Auch die Nebencharaktere bieten so einiges. Zu viel möchte ich auch an dieser Stelle nicht verraten, aber besonders seine engen Freunde und gleichzeitig Teammitglieder haben es mir total angetan. Sie sind beide unglaublich loyal, ehrlich und mutig, auch besitzen sie ihre eigenen Geschichten und angenehme Eigenarten. Im Verlauf der Folgen lernt man noch viele weitere Persönlichkeiten kennen, die dem einen oder anderen sicherlich bereits in Comics oder Comicserien/ -verfilmungen begegnet sind, was ich ultra cool finde. Bei jedem Auftreten einer weiteren mir bekannten Person quiekte ich freudig auf. Auch hier gefallen mir die gewählten Outfits super gut, manche davon sorgen bei mir schon auf den ersten Blick für eine Gänsehaut, was mit einer furchterregenden Persönlichkeit der jeweiligen Figur einhergeht.

Aber auch die Nebenfiguren wie Thea Queen, Walter Steel, Laurel und ihren Vater Quentin Lance mag ich sehr gerne, denn auch sie beeindrucken durch Authentizität und Persönlichkeit. Es gibt Konflikte, es gibt Versöhnungen, die Personen durchleben Situationen mitten aus dem Leben. Themen wie Freundschaft, Politik, sozialer Status, Loyalität, Tod, Macht, Familiendynamik, Identitätsfindung, Alkoholismus und Co. werden gekonnt in den Verlauf integriert. Meiner Meinung nach ist die schauspielerische Besetzung super gut gelungen und vor allem vielseitig und divers gewählt.

Arrow4
Quelle: Pinterest

Wechselndes Setting

Mal befindet man sich auf einer idyllischen, einsamen Insel, mal in einem Labor, in einem Bürogebäude, in verlassenen Gebäuden, in Bars und Restaurants, in Clubs, in villenartigen Anwesen, in kleinen, gemütlichen Wohnungen, auf der Straße, in Hinterhöfen, auf Schiffen, in Zügen, in Fabrikhallen. Das Setting ist so vielseitig wie die Charaktere und Handlungsstränge an sich und reißt zusätzlich mit. Besonders die Rückblicke, die mich auf die Insel entführen, gefallen mir wahnsinnig gut. Der Haupthandlungsort befindet sich in der fiktiven Stadt Starling City, lokalisiert an der Nordküste Kaliforniens. Vor allem das Armenviertel Glades hat es mir aus verschiedensten Gründen angetan, unter anderem weil sich dort die geheime Basis von Arrow befindet.


Inhalt der Serie

Arrow ist eine US-amerikanische Actionserie, die auf der DC-Comics-Figur Green Arrow basiert und seit 2012 von Warner Bros. Television und Berlanti Television für den Sender The CW produziert wird. Die Serie handelt von Oliver Queen, einem Milliardär und Großindustriellen, der sich zur Aufgabe gemacht hat, seine Heimatstadt Starling City von Verbrechern zu befreien. Aus diesem Grund nimmt er die Geheimidentität Arrow an und lebt von da an ein geheimes Doppelleben.

Die Erstausstrahlung in den Vereinigten Staaten erfolgte am 10. Oktober 2012 beim Sender The CW und in Deutschland am 16. September 2013 auf VOX. […] Im deutschsprachigen Raum wurde im Juli 2016 die vierte Staffel beendet. Die Ausstrahlung der sechsten Staffel findet in den Vereinigten Staaten seit dem 12. Oktober 2017 statt.

Im April 2018 wurde eine siebte Staffel der Serie bestellt. [Quelle]

Trailer TV Serie

Trailer DVD (1. Staffel)

19 Antworten auf „5 Gründe, warum sich die Serie Arrow lohnt

  1. Liebe Nicci,

    was für ein Zufall!
    Ich habe die Serie am Wochenende begonnen und die ersten 8 Folgen weggesuchtet… :)
    Ich bin hin und weg!
    Und ich will unbedingt wissen, wie es weitergeht… ;)
    Die Gründe passen so gut! Kann dir nur zustimmen.

    Liebe Grüße
    Ramona

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Nicci,

    ich kann alles absolut genau so unterschreiben, okay, vielleicht nicht ganz genau so, da ich Laurel echt nicht abhaben kann (ok ich muss gestehen, mittlerweile finde ich sie lange nicht mehr so nervig wie vorher) aber ansonsten stimme ich dir wirklich zu 100% zu. Die Serie ist absolut genial. Das Bild von Pinterest ist übrigens richtig lustig haha :D

    Mein Favorit ist ja definitiv Felicity. Ich kann gar nicht sagen, wie sehr ich diese Frau liebe, ich würde sie glatt heiraten hahahaha die Serie ist einfach so großartig. Wir sind jetzt bei Folge 5 Staffel 4 und es wird einfach immer immer besser habe ich das Gefühl.

    Ich finde es toll, dass du dich auch dafür begeistern konntest <3

    Jetzt wo du im Supergirl und Arrow Fieber bist, kann ich dir auch wirklich nur die Serie Flash ans Herz legen <3 (falls du die nicht ohnehin schon gesehen hast) Die ist genauso gut haha :-)

    Liebste Grüße
    Ivy

    Gefällt 1 Person

    1. Laurel hat mich punktuell auch etwas genervt, aber ich finde alles in allem ist sie authentisch und irgendwie greifbar. :)
      Bei Pinterest gibts echt sooo viele coole Bilder, leider spoilern sie natürlich manchmal. Da muss ich immer ein wenig aufpassen.

      Ach, Felicity <3 Da bin ich ganz bei dir. Sie ist so großartig und eigentlich auch eine wahre Heldin.
      Ich wünsche euch weiterhin ganz viel Spaß! Ich bin mittlerweile bei Staffel 3 angekommen.

      Stimmt, Flash muss ich mir auch unbedingt als nächstes anschauen. Aber aktuell komme ich von Arrow einfach nicht weg, manchmal lasse ich sogar Folgen, die ich schon kenne, nebenbei laufen wenn ich am Laptop sitze :-D

      Gefällt 1 Person

      1. Das geht mir auch so haha ich schaue mir auch immer wieder Folgen an, die ich schon gesehen habe, oder suchte sämtliche Youtube Videos weg :-)

        Ich bin gespannt, was du zu Staffel 3 sagst :-)

        Mir fällt es momentan auch schwer, irgendetwas anderes zu gucken haha Arrow hat mich fest im Griff <3 Dennoch ist Flash wirklich empfehlenswert (ich habe gestern gesehen, dass du es jetzt auch begonnen hast) und Barry ist absolut Zucker bzw. der gesamte Cast ist, wie auch bei Supergirl und Arrow, einfach großartig. Ich würde sie am liebsten alle knutschen und heiraten haha sie sind so toll!

        Gefällt 1 Person

      2. Ach, wie cool :-D Das macht ja auch einfach richtig Spaß. Ich stöbere immer gerne bei Pinterest.

        Die 3. Staffel gefällt mir bisher wieder mega gut, bin jetzt aber zu Flash gewechselt :)
        Jaaaa, Barry ist echt niedlich irgendwie :-D
        Das verstehe ich, ich bin da ganz bei dir. Am liebsten würde man einfach auch dort wohnen und sich mit den Leuten treffen, vor allem wenn man die Serien so intensiv guckt fühlt es sich an, als wären es Freunde, hihi.

        Gefällt mir

  3. Ach, Arrow 😊. Als ich vor zwei Jahren die Serie gestartet habe, hatte ich null Ahnung das es dazu führen würde, dass ich mittlerweile vier Serien gleichzeitig schauen würde.
    Ich weiß nicht wie weit du bei Arrow bist. Aber ich geh mal davon aus, dass du Staffel drei mindestens bis zur Hälfte geschaut hast. Ich war total konfus als plötzlich Flash aufgetaucht ist, da ich von den anderen Serien zu dem Zeitpunkt nichts wusste! 😂 Das war was. Also begann ich mit Flash und danach mit Legends und zu guter letzt auch mit Supergirl. Ich hoffe du verfolgst die anderen Serien auch gleichzeitig, damit du in einem der genialen Crossover nicht ein paar Fremden Charakteren oder Plotlines gegenüber stehst!

    Also Staffel 2 und Staffel 5 sind für mich absolute Highlights der Serie 😍.

    Gefällt 1 Person

    1. Hey!
      Ich bin jetzt mit der 3. Staffel gestartet. Dass Flash auftauchen wird habe ich bereits geahnt, immerhin hatte er ja schon in der 2. (?) Staffel als „normale“ Person seine Rolle. Noch bin ich ihm aber noch nicht als Flash begegnet.
      Supergirl habe ich die 1. Staffel gesehen, die 2. wartet auf DVD :)

      Gefällt mir

      1. Ja, Flash tauchte schon in Staffel zwei auf, aber ich hatte keine Ahnung, dass er die Hauptrolle in einer neuen Serie sein würde 😂.
        Es war einfach verwirrend, als ich noch nicht wusste welche Staffeln der Serien gleichzeitig laufen. Vielleicht hilft dir der Überblick ja: Arrow Staffel 4 – Flash Staffel 2 – Supergirl Staffel 1 – Legends of tomorrow Staffel 1 laufen gleichzeitig.

        In Arrow Staffel vier gibt es ein zweiteiliges Crossover mit Flash Staffel 2 jeweils in Folge acht. Diese beiden Folgen sind die kleine Vorgeschichte zu der Serie Legends of tomorrow.
        In Arrow Staffel fünf und sechs gibt es dann drei und vierteilige Crossover aller Serien 😍. Ich sag ja, die haben es verstanden, wie man Leute dazu bringt möglichst viele Serien vom Arrowverse zu schauen 😅. Ich hatte nie eine Wahl.

        Liebe Grüße

        Gefällt 1 Person

      2. Haha okay :-D
        Ich habe gestern mal ein wenig gegooglet was die drei Serien betrifft und eine hilfreiche Grafik gefunden. Letztendlich guckt man ab Arrow Staffel 3 dann Flash immer abwechselnd. Also eine Folge Arrow, eine Flash, eine Arrow.. manchmal zwei Flash..

        Ich bin suuuper gespannt, wie es so weitergeht und würde am liebsten nur noch im Arrowverse abtauchen :-D Tschüß, reale Welt.

        Oh ja, da hast du recht. Schade nur, dass man Flash & Legends bei Amazon gucken muss. Arrow schaue ich bei Netflix und will da eigentlich auch bleiben :-D Gewohnheitstier…

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s