Leseplanung Juni

18814925_1897729057158278_4122166290212755390_o.jpg

18672981_1892197684378082_5961487586937755170_o

Liebe Leser.

Was das hier konkret wird kann ich noch nicht genau sagen, aber es basiert auf jeden Fall auf einer spontanen Idee, die mir eben so in den Sinn kam. Ich schreibe mir immer auf, welche Bücher ich in dem kommenden (oder auch laufenden, je nach dem) Monat lesen möchte, erwische mich aber oftmals dabei dass ich einfach doch was ganz anderes lese, oder die Bücher irgendwann nicht mehr auf dem Schirm habe.

Somit habe ich mir nun überlegt, monatliche Leseplanungen zu schreiben, damit es etwas „offizieller“ ist und dadurch meine Motivation genau diese Bücher zu lesen im Idealfall gesteigert wird. Zumal es dabei oft einzuhaltende Fristen gibt. 

Kommen wir also zu den Büchern, die ich mir im Juni vorgenommen habe.

Blatt-Trenner

1. Jennifer L. Armentrout – Morgen lieb ich dich für immer

Das Büchlein habe ich bereits angelesen und in einem Rutsch 100 Seiten inhaliert. Nachdem ich neulich an einem Sonntag Wait for you von ihr verschlungen habe bin ich ihrem Stil total verfallen. Gute Voraussetzung also.

2. Greg Walters – Die Chroniken der Alaburg

Da in der nächsten Zeit eine Blogtour zu der Reihe ansteht werde ich das Buch zeitnah lesen. Die Reihe gehört bisher zu meinen Lieblingen.

3. Nancy Pfeil – Thalél Malis

Das Buch erscheint am 19.06., ich habe bereits reingelesen und bin sehr gespannt darauf, was die Fantasy-Geschichte bereithält. Das Cover ist der Wahnsinn!

 

 

 

Coverfotos: Verlag

4. Anika Ackermann – Soul

Das Buch erscheint im Juli und ich darf mich als Testleserin am Prozess beteiligen, worauf ich sehr stolz bin. Lucrum und Damnum von Anika gefielen mir richtig gut.

5. Sarah Nisse – Amour Fantastique

Ende Juni erscheint das neue Buch von Sarah Nisse. Ich mochte Schmetterlingsblau von ihr sehr gerne, es war düster und zugleich romantisch. Ihr Schreibstil ist besonders, somit freue ich mich natürlich sehr auf ihren neuen Roman der im Carlsen Imprint Dark Diamonds herausgegeben wird.

6. Sarah J. Maas – A Court of Thorns and Roses

Das Buch lese ich aktuell und bisher bin ich sehr angetan. Schön finde ich die Parallelen zum Märchen Die Schöne und das Biest. Ich bin sehr gespannt darauf, wie es weitergeht. Zum Glück liegen Teil 2+3 schon bereit.

7. Gesa Schwartz – Herz aus Nacht und Scherben

Durch den besonderen und abstrakten Schreibstil kann ich nicht viele Seiten am Stück lesen, was jedoch nicht bedeutet, dass mir das Buch nicht gut gefällt. Ich mag die Geschichte und die Idee dahinter sehr gerne, aber es erfordert Konzentration, die ich aktuell manchmal leider selten aufbringen kann und dann eher zu Büchern greife, bei denen es nicht die meiste Zeit so ist.

8. Victoria Aveyard – Gläsernes Schwert

Ende des Monats geht die Reihe weiter, ich habe jedoch den zweiten Band noch nicht gelesen. Da ich Teil einer besonderen Tour zur Buchreihe sein werde sollte ich das schnellstmöglich nachholen.

 

Die meisten der genannten Bücher lese ich im Rahmen von Blogtouren, als Testleserin oder Vorableserin, womit ich an gewisse Fristen gebunden bin. Ein paar davon sind jedoch Lust und Laune Bücher, die ich ganz frei ausgewählt habe. Somit ist es nicht tragisch, wenn ich sie diesen Monat nicht lese. Gerade im Bloggeralltag ist es auch mal schön, einfach mal ein Buch ohne Frist etc. zu lesen, zu einem Buch im Regal zu greifen, auf das man Lust hat.

Blatt-Trenner

Zusammengefasst

1. Morgen lieb ich dich für immer

2. Die Chroniken der Alaburg

3. Thalél Malis

4. Soul

5. Amour Fantastique

6. A Court of Thorns and Roses

7. Herz aus Nacht und Scherben

8. Gläsernes Schwert

30 Kommentare zu „Leseplanung Juni

  1. Hi Nicci,
    das ist ja spannend, wie bist du denn darauf gekommen dir einen Plan fürs Lesen zu machen, abgesehen von Rezensionsexemplaren oder Leserunden?
    Ich kann mir das gar nicht vorstellen, weil ich einfach so nach Lust und Laune etwas aus dem Regal ziehe. Und dann gleich noch so viele Bücher! :O
    Viel Erfolg bei der Umsetzung deiner Planung.
    Liebe Grüße,
    Elli

    Gefällt 1 Person

    1. Hi Elli,
      Ich mache mir für so ziemlich alles einen Plan. Abgesehen von Rezensionsexemplaren und Blogtouren sind es ja nur drei „frei“ ausgewählte Bücher. Die suche ich halt nach Lust und Laune raus. Das erste habe ich dann gestern beendet.
      Es sind ja nicht so viele, eigentlich der Monatsdurchschnitt und wie gesagt sind die meisten eh an Fristen gekoppelt.

      Danke! Liebe Grüße und ein schönes Wochenende 🙂

      Gefällt mir

  2. Eine schöne Leseplanung! Also für mich wäre eine Leseliste nix, da ich zu sehr ein Spontanentscheider bin 🙂 Ich freue mich auch schon richtig auf „Gläsernes Schwer“ und ich bin gespannt, wie viele Bücher du von deiner Liste schaffst!!!

    LG Kathi

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Kathi,
      vielen Dank! Mir hilft die Liste beim Strukturieren 🙂 Wenn man Rezensionsexemplare annimmt ist man ja nie so richtig spontan, je nach dem wie viele es sind. Und in diesem Monat läppert sich das irgendwie in Bezug auf neue Bücher von Autoren mit denen ich eh schon kooperiere. Die unterstütze ich dann natürlich sehr gerne.

      Bin auch gespannt, was ich davon schaffe.

      Liebe Grüße 🙂

      Gefällt 1 Person

  3. Die Idee finde ich super schön! Ich wünsche dir viel Spaß mit „A Court of Thorns and Roses“, das habe ich total inhaliert 🙂

    „Morgen lieb ich dich für immer“ ist mir schon auf mehreren Seiten begegnet.. hach, irgendwann muss ich es doch auch mal lesen!

    Liebe Grüße
    Juliane

    Gefällt 1 Person

    1. Danke ❤ Ja, ich finde es auch richtig gut. Ich werde es vermutlich auf deutsch rereaden, damit ich auch jedes Detail verstehe. 🙂 Habe ewig nix auf englisch gelesen. Musste zu Beginn einiges nachschlagen, mittlerweile kaum noch.

      Zu "Morgen lieb ich…" gibt es ja viele verschiedene Meinungen. Es ist halt kein New Adult, eher Young Adult und recht düster, sagte eine Freundin zu mir.

      Gefällt 1 Person

  4. Hey Nicci 🙂

    Leseplanungen habe ich mittlerweile aufgegeben. Genau wie Essenpläne für eine Woche. Ich lese und esse dann doch immer das, worauf ich in dem Augenblick Lust habe. Ich drücke dir Daumen, dass du das alles so schaffst, wie du es dir vorgenommen hast. Als unser aller Vorbild quasi. 😀

    Liebe Grüße,
    Nise

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Nise!
      Essenspläne machen bei mir bei dem Job schon alleine gar keinen Sinn, da ich meistens mit den Kids auf der Arbeit esse, und dann halt das was es so gibt. 😄
      Die Leseplanung dient hauptsächlich meiner Strukturierung weil viele Bücher davon nach Fristen laufen aufgrund von Blogtouren, Vorstellungen etc. Die restlichen sind Lust und Laune Bücher, da ist es auch nicht so schlimm wenn ich die nicht lese.
      Danke 😄👍

      Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

  5. Hallo Nicci,

    ich nehme mir auch immer vor eine Liste zu machen. Leider wird nie was draus.

    Von deiner Liste möchte ich unbedingt das neue Buch von Sarah Nisse lesen, da mir „Schmetterlingsblau“ auch sehr gut gefallen hat.

    Liebe Grüße, Eva

    Gefällt 1 Person

    1. Hey!
      Für mich dient das der Organisation, die meisten davon haben eh Fristen, manche sind Lust und Laune Bücher 😊

      Schmetterlingsblau fand ich auch richtig gut, irgendwie besonders. Bin auch sehr gespannt auf das neue Buch, ich mag ihren Stil.

      Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

  6. Wow, du nimmst dir ja echt einiges vor. Würde ich gar nicht schaffen. Ich lese meist nach Laune, weiter als bis zu 3 Büchern kann ich gar nicht planen 😀
    Und selbst da mogeln sich welche dazwischen^^
    Viel Erfolg beim Lesen deiner Liste 🙂

    Gefällt 1 Person

      1. Ich nehme mir die Zeit dafür. 😊
        Ich arbeite im Schichtdienst,an Wochenenden und Feiertagen. Den Haushalt mache ich alleine und kümmere mich täglich um meinen Blog. 😄 deshalb bin ich da immer recht strukturiert, sonst wird das nix. Ich lege aber auch oft Tage ein an denen ich komplett nach Lust und Laune gehe, auch mal tausend Folgen einer Serie gucke. Ansonsten bleibt der TV immer aus, nur Musik läuft immer.

        Gefällt 1 Person

  7. Respekt für die tolle Leseplanung 🙂
    Ich halte es ähnlich, nur plane ich nicht einen ganzen Monat sondern nur 2-3 Bücher im Voraus.
    Mit „Herz aus Nacht und Scherben“ hatte ich übrigens das gleiche „Problem“… es erfordert wirklich viel Konzentration sich dort einzufinden 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Ich habe hauptsächlich die geplant die ich innerhalb der Frist in diesem Monat lesen muss, bei den anderen bin ich nicht so starr, wenn ich sie nicht lese ist es nicht so schlimm. 😊 sollte nur eine grobe Richtlinie sein.
      Ja, das finde ich auch. Sie schreibt halt recht abstrakt.

      Gefällt 1 Person

  8. Hey Nicci ,

    Ich habs mal mit Leseplanung versucht, aber so richtig dran halten kann ich mich auch nicht. Ich bin dazu glaub ich zu spontan , durchorganisiertes Lesen wäre mich persönlich zu viel Druck. Außer ich hab ein Rezi Ex zu lange liegen, denn zwinge ich mich schon dazu. Ich bin gespannt ob du deine Leseliste einhälst, tolle Bücher hast du auf jeden Fall da stehen . Ich bewunder dich wirklich dafür das du so mega durchorganisiert bist und dabei trotzdem spontan wirkst .
    Jeder so wie es ihn Glücklich macht ♥

    Gefällt 1 Person

    1. Naja Druck hat man immer wenn man nach Fristen liest & rezensiert und es wochenweise mal bissl mehr wird. 😄 bei den anderen Büchern sehe ich das nicht so eng, wenn ich sie nicht lese ist es halt so. Ich brauche da aber ne kleine Richtlinie, sonst wird das nix. 😄 mal schauen was ich davon einhalte.
      Danke ❤️

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s