Brandneue Neuzugänge aus dem Loewe Verlag |Werbung

Kürzlich erreichte mich ein Buchpaket aus dem Loewe Verlag. Alle Bücher davon erscheinen in wenigen Tagen und deshalb möchte ich sie vorstellen, vielleicht ist ja etwas interessantes für euch dabei. Es geht um aktuelle und wichtige gesellschaftliche Themen, um tragische Geschehnisse die auf wahren Begebenheiten basieren, um eine düstere Zukunft die von Monstern beherrscht wird und um neun jugendliche, die in einer Evakuierungsmaßnahme landen.


Carolin Wahl – Staat X: Wir haben die Macht!

Auf der letzten Messe wurde uns dieser Titel vorgestellt und thematisch mit Die Welle verglichen. Alleine das hat mich total neugierig gestimmt, auch glaube ich, dass es ein sehr aktuelles und wichtiges Thema ist, eigentlich kann man es sogar als zeitlos bezeichnen.

InfoSpannend und authentisch setzt sich Carolin Wahl mit politischen Systemen und Herrschaftsmechanismen auseinander und spricht in Staat X brandaktuelle gesellschaftliche Themen wie Wahlmanipulation, Pressefreiheit, Populismus und die MeToo-Debatte an. Eine Geschichte, die nicht nur als Warnung dient, sondern auch bestens unterhält. Ein Muss für alle Leser, die Die Welle nicht aus der Hand legen konnten!

Zwei Jahre lang haben die Schüler auf Staat X, das große Schulprojekt, hingearbeitet. Jetzt werden die Türen geschlossen. Die Lehrer ziehen sich zurück. Wer bekommt die begehrten Posten in der Politik, in der Justiz und in der Wirtschaft?
Adrian, Melina, Vincent und Lara freuen sich darauf, ihre Rollen einzunehmen, jeder von ihnen mit einer ganz eigenen Sicht auf Staat X. Doch schon bald beginnt es, hinter den Kulissen zu brodeln: Wer hat die wahre Macht über die Geschäfte und Unternehmen? Wer wagt es, die Grenzen zu überschreiten? Als einige Schüler merken, wie leicht die Kontrollinstanzen zu hintergehen sind, nimmt eine bedrohliche Kettenreaktion ihren Lauf…

ab 14 Jahren | 400 Seiten | TB: 9,95€ | 11.03.2019 | zum Buch

Staat X

Dashka Slater – Bus 57

Diese Geschichte beruht auf wahren Geschehnissen und somit wurde auch hier sehr schnell mein Interesse geweckt, als auf der Messe über das Buch berichtet wurde. Ich glaube, dass es kein Buch für zwischendurch ist, aber eines, dessen Inhalt langfristig hängen bleiben und zum Nachdenken anregen wird.

InfoKriminalgeschichten, die auf wahren Begebenheiten beruhen, sind selten romantisch. Doch gerade diese brechen uns gewöhnlich das Herz. (NewYork Times)
Der Bus der Linie 57 ist das einzige, was Sasha und Richard miteinander verbindet. Richard ist Afroamerikaner, geht auf eine öffentliche Schule und hat gerade einen längeren Aufenthalt in einer betreuten Wohngruppe für jugendliche Straftäter hinter sich. Sasha ist weiß, besucht eine Privatschule und identifiziert sich selbst als agender. Nur acht Minuten täglich verbringen Sasha und Richard gemeinsam im Bus 57. Bis zu dem Tag als Sasha den langen weißen Rock trägt und Richard ihn anzündet.

Dashka Slater hat den nachfolgenden Gerichtsprozess monatelang verfolgt, mit Beteiligten gesprochen und die Hintergründe recherchiert. Bus 57 ist die akribische Dokumentation eines berührenden Falles, der tragischen Verstrickung zweier Jugendlicher, die doch nur eines wollen: glücklich sein, trotz allem.

Im Februar 2015 erschien im New York Times Magazine unter der Überschrift The Fire on the 57 Bus ein längerer Artikel der Journalistin Dashka Slater über einen Vorfall, der sich eineinhalb Jahre zuvor in Oakland ereignet hatte. Ein afroamerikanischer Teenager setzt die Kleidung eines Gleichaltrigen in Brand, der genderqueer ist. Sashas und Richards Schicksal ließ Dashka Slater nicht mehr los, so dass aus dem Artikel dieses Buch entstanden ist. Sie erzählt darin von Sashas ungewöhnlicher fantasievoller Kindheit, dem Coming-Out, den Krankenhausaufenthalten, aber auch von der Unterstützung, die Sasha erfährt, nicht nur in der LGBTQ-Community. Genauso sorgfältig arbeitet sie Richards Geschichte auf und wirft einen Blick auf ein Justizsystem, das afroamerikanische Jugendliche anders zu behandeln scheint als weiße. Die Staatsanwaltschaft stuft Richards Tat zunächst als Hate-Crime ein, wodurch ihm ein Verfahren unter Erwachsenenstrafrecht droht und damit eine womöglich lebenslange Haftstrafe.

ab 14 Jahren | 400 Seiten | HC: 18,95€ | 11.03.2019 | zum Buch

Bus 57

Victoria Schwab – Monsters of Verity – Unser düsteres Duett

Hier handelt es sich um den 2. Band der Dilogie, der ebenfalls am 11.03. erscheint. Leider habe ich den ersten Teil noch vor mir, bin aber zuversichtlich, dass ich diesen bald beende. Ich bin auf jeden Fall super gespannt auf die Geschichte, denn der Inhalt klingt großartig.

Info Band 1Monsters of Verity – Dieses wilde, wilde Lied ist der Auftakt einer neuen Urban Fantasy-Reihe, in der die Grenzen zwischen Moral und Sünde verschwimmen. Auf mitreißende Weise erzählt #1-New York Times-Bestsellerautorin Victoria Schwab von einer düsteren Zukunft, in der Monster aus uns Menschen entstehen und uns die eigenen Abgründe aufzeigen. Die perfekte Lektüre für Fans von Cassandra Clare und Maggie Stiefvater!

In der geteilten Metropole Verity City herrscht ein erbitterter Kampf ums Überleben. Denn jede neue Gewalttat der Menschen bringt leibhaftige Monster hervor, welche nachts den Bewohnern der Stadt auflauern …
In dieser düsteren Welt treffen die Kinder der beiden verfeindeten Herrscher aufeinander: Kate, die den Drang hat, sich endlich gegenüber ihrem Vater zu beweisen. Und August, der jeden Tag damit ringt, seine wahre Identität zu verbergen – denn August ist ein Sunai, eine extrem seltene und sehr gefährliche Art von Monster. Als Kate eines Tages in einen Hinterhalt gerät, müssen die beiden gemeinsam fliehen. Doch wem kannst du noch trauen, wenn die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwinden?

ab 14 Jahren | 432 Seiten | HC: 19,95€ | zum Buch

Monsters of Verity 2

darkviktory – One Exit – Verloren im Untergrund

Für Dystopien bin ich grundsätzlich immer zu haben. Auch reizt mich die Idee des Evakuierungsprogrammes mit begrenzten Plätzen. Das Buch beinhaltet farbige Illustrationen, was das Leseerlebnis meiner Meinung nach zusätzlich verschönert.

Info: In ONE EXIT erzählt YouTuber darkviktory (TubeClash) eine packende Geschichte von neun Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft, die zusammenarbeiten müssen, um zu überleben. Eine temporeiche Dystopie für Jugendliche ab 14 Jahren mit viel Action und einem überraschenden Ende, das den Atem raubt.

Ein entgleister, brennender Zug. Irgendwo im Londoner Tunnelsystem. Zusammen mit acht anderen Jungen kommt der 15-jährige Fabiu verwirrt zu Bewusstsein. Die Jungen kennen sich nicht und haben keinerlei Gemeinsamkeiten, bis auf eine Information: Sie alle sind Teil der Evakuierungsmaßnahme SEED, in der die britische Regierung Kinder und Jugendliche im Untergrund vor dem großen Krieg in Sicherheit bringt, um sie dort vor den atomaren Folgen des Dritten Weltkrieges zu schützen. Die Plätze – limitiert und nur für die Reichen und Mächtigen reserviert.

Umso mehr verwundert es Fabiu, einen verwaisten rumänischen Jungen, sich selbst inmitten dieser Operation wiederzufinden. Als sich der Tunnel immer mehr mit Rauch füllt, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Verzweifelt suchen die dort gefangenen Jungen nach Antworten. Warum und von wem wurden sie wirklich hergebracht – und wie kommen sie hier wieder lebend raus)

ab 14 Jahren | 400 Seiten | HC: 16,95€ | 11.03.2019 | zum Buch

One Exit


Das waren vier brandneue Neuzugänge aus dem Loewe Verlag. Ich weiß gar nicht, auf welchen Titel ich mich am meisten freue, denn sie sind einerseits recht unterschiedlich, doch gleichzeitig gar nicht so verschieden – in jeder Geschichte spielen gesellschaftliche Aspekte, Interaktionen, Toleranz und Akzeptanz eine große Rolle. Welcher Titel spricht euch am meisten an?

eure Nicci

 

Transparenz: Alle genannten Bücher wurden mir als Rezensionsexemplar* vom Verlag gestellt. Darüber hinaus habe ich keine Bezahlung für den Beitrag erhalten. Aufgrund von Verlinkungen wurde der Beitrag als Werbung gekennzeichnet. Die Infos zu den einzelnen Büchern habe ich der Verlagsseite entnommen.

15 Antworten auf „Brandneue Neuzugänge aus dem Loewe Verlag |Werbung

  1. Sandy

    Liebste Nicci,
    das sind tolle Loewe-Zugänge. „Bus 57“ ist auch gerade bei mir eingezogen. Ich bin gespannt auf das Buch, weil das Thema aufgrund der wahren Begebenheit natürlich sehr beklemmend und schockierend ist. Und es ist leider nach wie vor ein sehr aktuelles Problem. :'(
    Die Monsters of Verity-Bücher besitze ich noch nicht, liebäugle aber seit einiger Zeit damit, es doch mal zu versuchen. „Staat X“ klingt natürlich sehr spannend. Hier warte ich mal auf deine Besprechung.

    Bis dahin wünsche ich dir ganz tolle Lesestunden!

    Viele liebe Grüße,
    Sandy

  2. Pingback: Leselaunen | Mein Leben zwischen Manga & Games – Trallafittibooks

  3. Maren

    Hey Nicci,

    ich muss unbedingt noch Band 1 von „Monsters of Verity“ lesen! Das geht gar nicht, dass jetzt schon der Nachfolger erscheint und ich das Buch noch immer ungelesen im Regal stehen habe. :D

    Liebste Grüße
    Maren

    1. Nicci Trallafitti

      Haha das kenne ich :-D So geht es mir aktuell auch.
      Vor allem weiß ich noch ganz genau wie ich auf der Messe dachte: ach bis dahin kriege ich den 1. Band locker durch.. jaauu.

      Liebe Grüße

  4. evilgenius

    Hey ^^
    Monsters of Verity habe ich auch noch vor mir, da bin ich ziemlich gespannt. Bus 57 klingt, als würde es einen guten Film abgeben, meinst du nicht? Wissen wirst du es ja definitiv, nachdem du es gelesen hast ;)

  5. Anetts Bücherwelt

    Hallo Nicci,

    Bus 57 lese ich gerade, bin ja sehr gespannt darauf!
    Staat X klingt auch gut, werde ich mal weiter verfolgen, wie es ist.

    Liebe Grüße Anett.

      1. Anetts Bücherwelt

        Hallo Nicci,
        Bus 57 hatte ich innerhalb eines Tages ausgelesen und kann es nur empfehlen!

  6. Stella

    Huhu Nicci,

    was eine coole Ausbeute :)
    Ich freu mich besonders auf das Finale von Monsters of Verity und kann es dementsprechend kaum erwarten, wenn es denn bald bei mir ankommt. Bus 57 ist ja auch schon in aller Munde und es klingt wirklich vielversprechend, weswegen auch das auf meiner Liste steht. ♥

    Tolle Vorstellung :)
    Liebste Grüße, Stella

    1. Nicci Trallafitti

      Hey Stella,
      da freue ich mich auch sehr drauf, bzw. erstmal auf den ersten Band hihi,
      Das stimmt, Bus 57 wurde in den letzten Tagen oft in den sozialen Medien genannt.

      Danke <3
      Liebe Grüße

  7. idasbookshelf

    Liebe Nicci,

    So viele tolle Bücher und alle haben sie mein Interesse geweckt! Stell dir am besten vor, wie ich gerade ganz wichtig Notizblock und Stift zücke und alle Bücher notiere. :D Obwohl ‚This Savage Song‘ und ‚Our Dark Duet‘ von Victoria Schwab ja schon seit einer ganzen Weile auf meiner Wunschliste stehen… :D

    Liebste Grüße und dir ein wunderbares Wochenende!
    Ida <3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.