Wie mir Hörbücher das Reisen erleichtern [Werbung]

Ihr habt richtig gelesen, ich höre Hörbücher, um mir das Reisen zu erleichtern. Aber du verreist doch so gerne? denkt ihr euch jetzt vielleicht. Das ist richtig. Nichtsdestotrotz setzt mir der Weg zum Ziel immer total zu, mir wird schnell übel und dann ist die Fahrt oder der Flug leider eine stundenlange Tortur. In diesem Beitrag erzähle ich euch also, wie mir Hörbücher das Reisen erleichtern. Auch habe ich ein paar Buchtipps mitgebracht sowie Ideen für Situationen, in denen man Hörbücher hören kann.


Die Reiseproblematik

Ich fahre wahnsinnig gerne in den Urlaub. Ich liebe es, fremde Länder & Kulturen kennen zu lernen. Durch die verschiedenen Landschaften zu wandern. Märkte zu erkunden, mit all den leckeren Gerüchen und interessanten Farben. Am Strand zu liegen, den Wellenbewegungen zu lauschen, mir die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen. Kulturelle Orte zu entdecken. Mir am Hotelpool einen Drink schmecken zu lassen, während atmosphärisch passende Musik gespielt wird. Oder im Selbstversorgerappartement ganz entspannt zu frühstücken.

Besonders liebe ich es, weit weg zu fliegen, um auch im Winter warme Temperaturen genießen zu können. Da wäre ein Kapverden Urlaub 2014, zwei Wochen Urlaub in der Dominikanischen Republik 2015. Auf Kreta war ich Ende 2017, auf Mauritius Anfang 2017. Und auf Mallorca 2018. Hinzu kommen kleinere Reisen nach Hamburg, Berlin, Amsterdam. Und alle haben etwas gemeinsam: ich muss stundenlang reisen, um zum Ziel zu gelangen. Manches Mal reichen dafür ein paar Bus- oder Bahnstunden aus, manches Mal sind hingegen Flugstunden im zweistelligen Bereich notwendig. Und immer wieder leide ich darunter, gefühlt mit jedem Jahr mehr.

Die Rettung

Irgendwann habe ich herausgefunden, dass Hörbücher alles ein wenig leichter machen. Die Bus-/Bahnfahrten und Flüge lassen sich besser ertragen, ich bin ein Stückweit abgelenkt und konzentriere mich auf die jeweilige Geschichte, die mir meine Kopfhörer in die Ohren transportieren. Dank der Audible App funktioniert das kinderleicht, auch gibt es einige praktische Funktionen. Ich kann das Hörbuch pausieren, Lesezeichen setzen, durch Kapitel switchen, mir einen Schlaftimer setzen (den nutze ich, wenn ich mir mal vor dem Schlafengehen ein Hörbuch anhöre), oder mit einem Tap zurückspulen, wenn mir etwas entgangen ist. Und das gute daran: die App stoppt genau dort, wo man aufgehört hat, sodass man beim nächsten Mal problemlos einsteigen kann. In der App findet man außerdem Statistiken über Hörlevel & Hördauer sowie Trophäen, die man gesammelt hat und noch sammeln kann, z.B. „Treue Seele – Sie haben 7 Tage lang jeden Tag gehört“ oder „Marathonläufer – Sie haben 2 Stunden am Stück gehört“.

Das Angebot ist unfassbar groß, egal ob man Lust auf einen Thriller, eine Fantasy-Geschichte, etwas romantisches, historisches, lustiges oder gesellschaftskritisches hat, oder auch auf Poetry-Slam-Texte oder englische Hörbücher. Für jedes Hörbuch kann eine kurze Hörprobe abgespielt werden, was ich als sehr sinnvoll erachte, denn wenn man den Sprecher/die Sprecherin nicht mag, findet man auch nicht ins Hörbuch.

Audible 3.JPG


Die Hörbuchtipps

Julia Engelmann – Eines Tages, Baby / Wir können alles sein, Baby

Mein Einstieg in den Hörbuchbereich erfolgte ganz zufällig über die Texte von Julia Engelmann. Spontan kam mir in den Sinn, mir für eine Zugfahrt ein Hörbuch zu laden. Kurz sollte es sein, schließlich war ich absoluter Neuling in dem Bereich. Auch sollte die Stimme natürlich angenehm wirken, damit ich dem Gelesenen gut folgen kann. Ich stolperte beim Stöbern über zwei Hörbücher von Julia Engelmann, die ihre Poetry-Slam-Texte beinhalteten und auch von ihr gelesen wurden. Ich lud mir Eines Tages, Baby“ undWir können alles sein, Baby“ runter, die beide ca. 60 Minuten laufen – perfekt für den Einstieg geeignet. Dadurch, dass ihre Hörbücher so kurz sind, „kosten“ sie nur ein halbes Guthaben.

bildschirmfoto-2019-01-07-um-23.41.14-e1546902351210.png

Jenny Han – To all the boys I’ve loved before

Daraufhin stöberte ich ein wenig durch das riesige Angebot und stieß auf To all the boys I’ve loved before“, welches ich dann im Bloggerportal als CD angefragt habe. Danach folgte der 2. Band, „P.S. I still love you“. Ich mag die Sprecherin Leonie Landa total gerne, ihre Stimme ist sehr angenehm und vor allem passend zur Protagonistin. Eventuell kennt ihr bereits die Bücher oder die Netflix-Verfilmung, die mir übrigens auch wahnsinnig gut gefallen hat. Leider ist der dritte Band bei Audible bisher nicht verfügbar.

Inhalt: Lara Jeans Liebesleben war bisher eher unspektakulär – um nicht zu sagen: Sie hatte keines. Unsterblich verliebt war sie zwar schon oft, z. B. in den Freund ihrer großen Schwester. Doch sie traut sich nicht, sich jemandem anzuvertrauen. Ihre Gefühle fasst sie in Liebesbriefe, die sie in ihrer geliebten Hutschachtel versteckt. Niemand kennt ihr Geheimnis, bis zu dem Tag, als auf mysteriöse Weise alle fünf Briefe zu ihren Empfängern gelangen und Lara Jeans bisher rein imaginäres Liebesleben außer Kontrolle gerät. 

bildschirmfoto-2019-01-07-um-23.45.18.png

Claire Fuller – Eine englische Ehe

Irgendwann wurde ich auf Eine englische Ehe“ aufmerksam, nachdem ich nach einem neuen Hörbuch für mich gesucht hatte. Dieses Mal sollte es nicht romantisch, jugendlich sein, eher zeitgenössisch. Schon häufig begegnete mir dieses Buch in den sozialen Medien. Kurz reingehört wurde ich neugierig auf die Geschichte, zumal ich die Stimmen der beiden Sprecher sehr angenehm fand. Ich glaube, dass der Verlauf und die einzelnen Ereignisse nicht so intensiv rüberkommen, wenn man es selber liest, als wenn man es hört. Das Buch beinhaltet Briefe, Gespräche und Erzählpassagen, die durch die wechselnden Sprecher und die passende Betonung sehr authentisch rüberkommen.

InhaltEigentlich hatte sie andere Pläne. Ein selbstbestimmtes Leben, Reisen, vielleicht eine Karriere als Schriftstellerin. Doch Ingrid wirft alles über Bord, als sie sich in ihren Literaturprofessor Gil Coleman verliebt und von ihm schwanger wird. Gil liebt seine junge Frau, und dennoch betrügt er sie, lässt sie viel zu oft mit den Kindern in dem kleinen Ort an der englischen Küste allein. In ihren schlaflosen Nächten beginnt Ingrid, Gil heimlich Briefe zu schreiben. Statt ihm ihre innersten Gedanken anzuvertrauen, steckt sie ihre Briefe in die Bücher seiner Bibliothek, bis sie eines Tages auf rätselhafte Weise verschwindet.

Zwölf Jahre später glaubt Gil, seine Frau wieder gesehen zu haben – und ihre gemeinsame Tochter Flora, hin und her gerissen zwischen Hoffnung und Verzweiflung, beginnt nach Antworten zu suchen, ohne zu ahnen, dass sie nur die Bücher ihres Vaters aufschlagen müsste, um sie zu erhalten.

bildschirmfoto 2019-01-08 um 00.04.03

Sebastian Fitzek – Das Paket

Fitzek geht immer, egal ob Buch oder Hörbuch. Der Vorteil beim Hörbuch liegt darin, dass der Sprecher Simon Jäger besondere Szenen (beispielsweise Telefonate) auf eine ganz besondere Art und Weise betont und darüber hinaus verschiedene Charaktere mit verschiedenen Stimmen spricht. Also habe ich mir irgendwann Das Paket“ als Hörbuch geladen und war total begeistert.

Inhalt: Emma Stein wurde in einem Hotelzimmer vergewaltigt und ist ihrem Peiniger, der seinen Opfern kurz bevor er sie ermordet die Haare abrasiert, nur knapp entkommen. Sie ist die einzige Überlebende, die vor dem „Friseur“ fliehen konnte. Seitdem ist nichts mehr, wie es einmal war. Doch eines Tages klingelt es an der Tür und Emma nimmt ein Paket an. Ein Paket für jemanden, der seit Jahren unbemerkt neben ihr wohnte – oder besser gesagt: lauerte…

Bildschirmfoto 2019-01-08 um 01.01.13.png


Die Merkliste

Auf der Suche nach weiteren Hörbüchern füllte sich meine Merkliste. Bald geht es wieder in den Urlaub, also brauche ich unbedingt neues Material, damit mir die Flugzeit etwas erleichtert wird. Folgende Titel befinden sich auf meiner Liste:

Weil mir „Das Paket“ als Hörbuch so gut gefallen hat, habe ich mir Passagier 23″ runtergeladen. Bisher habe ich es aber noch nicht gehört, ich sollte mir unbedingt Zeit dafür nehmen.

Red Rising“ steht auf meiner Wunschliste, seit dem Jacqui es total gefeiert hat. Entweder ich komme bald mal dazu, das Hörbuch zu hören, oder ich lese es als Buch, denn das steht auch schon in meinem Regal.

Weil Jill so begeistert von Derek Landy und seiner Buchreihe Demon Road“ ist, habe ich es mir spontan als Hörbuch runtergeladen. Wenn ich mich nicht irre steht aber auch diese Geschichte als Printausgabe im Regal. Aber wie bereits erwähnt, der Urlaub naht und somit auch wieder ein langer Flug.

QualityLand“ wurde von mehreren Buchbloggern*innen empfohlen, auch finde ich den Inhalt richtig interessant, denn es handelt sich um eine Zukunftssatire mit Darstellung einer utopischen Gesellschaftsform.

1546907776736.JPEG

Natürlich findet ihr auch zahlreiche neue Bücher bei Audible, beispielsweise:

Mortal Engines (Philip Reeve) ∗ Der Outsider (Stephen King) ∗ Becoming (Michelle Obama) ∗ Der Insasse (Sebastian Fitzek) ∗ Girl in a Strange Land (Karl Olsberg)

Funfact: Auf Becoming“ wurde ich, zumindest was das Hörbuch betrifft, beim Schreiben dieses Artikels aufmerksam. Als ich fertig war, spielte ich die 5-minütige Hörprobe nebenbei ab und lud den Titel spontan runter. Ich denke, dass das eine gute Geschichte für die nächste Reise sein könnte. Aufgrund Lisas Begeisterung für das Buch steht es bereits eine Weile auf meiner Wunschliste, das trifft sich also ganz gut. Dass ich mir vorgenommen habe, mal eine Biografie zu lesen, ist ein weiterer Grund für den Download.

bildschirmfoto 2019-01-08 um 02.24.53

Die Hörbuchsituationen

Aber wann kann man diese Hörbücher denn noch hören, wenn der Flug vorbei ist, oder fürs erste gar keine Reise ansteht? Es folgt eine kleine Liste mit Ideen für „Hörbuchsituationen“, die mir so in den Sinn kamen, denn auch ich stand vor der Frage. Schließlich möchte man diese ganzen Hörbücher auch irgendwann beenden oder generell mehr Hörbücher im Alltag hören. Dies sind nur Ideen, natürlich muss das keiner genauso umsetzen. Vielleicht fallen euch ja noch ganz andere Situationen ein. Ich nutze für viele Situationen Kopfhörer, um nicht durch störende Geräusche (Dunstabzugshaube, Staubsauger, Gespräche, ..) abgelenkt zu werden.

∗ beim Erledigen des Haushalts (Funfact: ich habe letztendlich viel mehr erledigt, als ich mir eigentlich vorgenommen habe)
∗ beim Autofahren, insofern man sich dadurch nicht ablenken lässt
∗ auf dem Arbeitsweg mit dem Bus oder der Bahn
∗ auf der Arbeit im Nachtdienst etc., wenn erlaubt
∗ während Arbeitspausen zum kurzen Abschalten
∗ beim Kochen/Backen
∗ beim Ausüben von Hobbys, z.B. Nähen, Malen, Basteln, Legobauen, Puzzeln, ..
∗ beim Erledigen von Blogkram, bei dem man nicht viel oder kaum lesen muss (Fotos knipsen, bearbeiten, Beitragsseiten kopieren, etc.)
∗ zum Einschlafen (Timer für Schlafmodus nicht vergessen)
∗ während Wartezeiten (Bus, Bahn, Arzt, Termine, ..)
∗ am Strand, See, im Schwimmbad
∗ in der Sauna beim Relaxen
∗ ganz entspannt auf der Couch, vielleicht beim Kaminfeuer, mit einem leckeren Getränk

Audible.JPG


Die Infos

Die Audible Website ist übersichtlich aufgebaut und bietet Tipps aufgrund der letzten Amazon-Käufe, in Bezug auf die Merkliste und anhand der zuletzt gehörten Bücher. Auch gibt es Tipps des Audible-Teams sowie interessante Beiträge im Audible-Magazin, beispielsweise Die beliebtesten Hörbücher 2018, was meiner Meinung nach perfekt zum Stöbern geeignet ist und die Merkliste füllt. Besonders gelungen finde ich, dass das Guthaben nicht verfällt, sondern gesammelt wird. So habe ich aktuell 9 Guthaben zur Verfügung, was für anstehende Urlaube sehr praktisch ist, denn dann braucht man sich erst gar nicht für einen Titel entscheiden – was bei dem immensen Angebot sowieso total schwer fällt, wenn man mal ehrlich ist.

Und falls ihr die Sorge habt, dass ihr unterwegs kein Internet habt – das ist gar kein Problem, denn man kann die Titel aufs Smartphone laden und sogar offline hören. Zuhause kann man außerdem auch über den Laptop hören, den TV-Browser, das Tablet und Co. Man erhält ein Guthaben pro Monat, mit dem man in der Regel ein Hörbuch kaufen kann. Besonders kurze Hörbücher kosten sogar nur ein halbes Guthaben – die Kategorie dafür findet man auf der Startseite, neben Bestsellern und Neuheiten. Die Hörbücher, die man gekauft hat, bleiben in der Bibliothek, auch wenn man sie aus dem Speicher löscht, um Platz zu sparen. So kann man sie jederzeit wieder herunterladen & anhören.

bildschirmfoto 2019-01-08 um 01.04.36
Quelle: Audible

Der Probemonat

Bevor man „die Katze im Sack kauft“ kann man die Möglichkeit eines Probemonats bei Audible nutzen, um herauszufinden, ob das Konzept etwas für einen ist – ich kann euch das nur empfehlen. Danach kann man jederzeit kündigen, ist also nicht an jahrelange Abofristen gebunden. Zum Testen hat man 30 Tage Zeit, in denen man 1 Hörbuch laden und zahlreiche Podcasts anhören kann.

Hier geht es zum Probemonat bei Audible

Bildschirmfoto 2019-01-08 um 01.58.17.png

Viel Spaß beim Stöbern!

eure Nicci

Transparenz: Dieser bezahlte Beitrag ist in Kooperation mit Audible und TA Trusts Agents GmbH entstanden. Das Geschriebene basiert auf meiner eigenen, unbeeinflussten Meinung. Die Bilder und Inhaltstexte entstammen der Audible Website in Absprache mit der Agentur.

17 Comments

  1. Nadine

    Ich höre derzeit zwei Hörbücher gleichzeitig :) Allerdings ertappe ich mich, auch auf Zugfahrten immer wieder dabei, wie ich gedanklich abschweife und nicht mehr zuhöre. Vielleicht liegt es an den bisher geladenen Büchern, den Sprechern oder aber schlicht und ergreifend an dem Prinzip Hörbuch. Dabei höre ich Mediationen, englische Podcasts etc. total gerne! Komisch :D
    Aber ich bin dennoch bei audible, auch finde ich es großartig, wie easy man dort kündigen und wieder neu einsteigen kann und die Hörproben sind ohnehin ein Muss :)
    Danke dir auch für die Empfehlungen, werde ich mir gleich mal anschauen.

    1. Nicci Trallafitti

      Haha das kenne ich. Ich werde auch irgendwann unkonzentriert oder müde und kann nicht so viele Stunden am Stück hören, leider.
      Das stimmt, Audible ist dafür wirklich super. Gerade das Pausieren finde ich praktisch.

      Liebe Grüße

  2. Kerstin

    Hej Nicci,
    ich möchte meine Hörbücher auf Reisen nicht mehr missen. Inzwischen sind Hörbücher auch bei längeren Autostrecken mein Begleiter. Ich habe vor kurzem erst herausgefunden, wie ich meine Bücher der Audible App auch über meine Autolautsprecher hören kann. Seit dem geht jeden Morgen als erstes das Tablet kurz an und versüßt mir die 40 Minuten bis zur Arbeit.

    LG Kerstin

    1. Nicci Trallafitti

      Hey Kerstin,
      ich habe im Urlaub nun leider kaum Hörbücher gehört, im Flieger konnte ich zum Glück ein wenig schlafen.
      Aber das was ich von „Becoming“ gehört habe gefiel mir wahnsinnig gut.
      Haha das glaube ich dir, das ist ja super praktisch im Auto. „Leider“ ist mein Arbeitsweg zu kurz dafür.

      Liebe Grüße

  3. Zeilenwanderer

    Liebe Nicci,
    ein toller Beitrag, dem ich so nur zustimmen kann! Auf langen Reisen, egal ob mit Flugzeug, Bus oder Bahn, kann ich mittlerweile auch nicht mehr auf Hörbücher verzichten. Ich habe erst letztens wieder gemerkt, als ich insgesamt acht Stunden für eine eigentlich einstündige Reise gebraucht habe, wie wertvoll ein Hörbuch sein kann :)
    Wenn mir mal die Hörbücher ausgehen, switche ich auch gerne zu Podcasts =)
    Alles Liebe,
    Janika

    1. Nicci Trallafitti

      Liebe Janika,
      danke, das freut mich :)
      Puh, solche Fahrten sind natürlich super anstrengend und nervig, vor allem wenn man schon längst Zuhause gewesen wäre. Da können Hörbücher einen echt retten.
      Podcasts sind nicht so meins, aber vielleicht entdecke ich ja irgendwann was passendes für mich.

      Liebe Grüße

  4. Josia Jourdan

    Hallo Nicci,

    Sehr schöner Beitrag. Ich persönlich liebe Hörbücher und wie du höre ich beim Reisen, aber auch zu Hause total gerne. Auch wenn das hier ein Werbebeitrag für Audible ist, spürt man deine Begeisterung. Deshalb: gelungener Beitrag!
    Ich selbst höre meine Hörbücher via Deezer. Das Angebot ist riesig, für ca. 20 CHF kann ich im Monat so viel hören wie ich will und zudem auch noch alle Musik. Mein grösster Vorteil dabei ist, dass ich dadurch Hörbücher ausprobiere, die ich sonst nie gelesen/gehört hätte. Dadurch habe ich wahre Schätze für mich entdeckt.

    Auf jeden Fall danke für den schönen Beitrag, wenn ich nicht schon eine Hörbuchapp hätte, würde ich mir den Probemonat holen.

    Ganz liebe Grüsse aus der Schweiz,

    Josia

    1. Nicci Trallafitti

      Hey Josia,
      danke, freut mich dass er dir gefällt :)
      Und ohne begeistert zu sein würde ich auch keine Werbung machen, hihi.
      Egal was da angeboten wird, das muss schon authentisch sein, finde ich.
      Von Deezer habe ich mal gehört, ich glaube Jill nutzt das.
      Wenn man viel hört lohnt sich das auf jeden Fall. Mir reicht ein HB im Monat, mittlerweile habe ich ja auch schon wieder total viele Guthaben angesammelt. Man kann aber pausieren mit der Zahlung bzw dem Abo, das finde ich praktisch.

      Hihi danke <3
      Liebe Grüße

  5. Wuschel

    Ohja, beim Haushalt habe ich inzwischen auch gern ein Hörbuch dabei! Auch beim Autofahren ist es zur Gewohnheit geworden, da ich dadurch viel entspannter bin. Jedoch bevorzuge ich meist eine CD im Auto, da mein Blauzahn sich da etwas quer stellt.

    Wohl finde ich die Idee hinter Audible ganz nett, auch das Preis-/Leistungsverhältnis klingt vernünftig, aber im vergangenen Jahr hab ich mir beispielsweise über Tauschticket ca. 6 Bücher getauscht, bekam eines noch geschenkt. Davon ist die Hälfte zwischenzeitlich wieder auf Reisen gegangen, mit null Verlust, außer vielleicht die Gebühr zur Anfrage.

    1. Nicci Trallafitti

      Im Auto habe ich auch lieber CDs, zumal meins gar nicht bluetoothfähig ist. Muss mein Handy also immer mitm Kabel anschließen.
      Mein Arbeitsweg ist total kurz, das lohnt sich dann leider kaum.
      Tauschticket scheint dafür ja auch echt praktisch zu sein :)

      Liebe Grüße

  6. glimrende

    Hi Nicci,

    ich hätte ja früher nie gedacht, dass ich das jemals schreiben werde, aber ich LIEBE mittlerweile Hörbücher. Auf diese Leidenschaft bin ich nur zufällig getroffen, als mir eine Kollegin mein erstes Hörbuch ausgeliehen hat. Vorher war ich überzeugt, mich nicht darauf konzentrieren zu können. Eigentlich doof, denn ich habe als Kind z.B. Hörspiele *geliebt*.

    Neben Autofahrten liebe ich Hörbücher beim Aufräumen/Putzen/Kochen. Das flutscht so viel besser mit Unterhaltung.

    Viele Grüße.

    Steffi

    1. Nicci Trallafitti

      Hey Steffi,
      hihi, so geht es mir auch, früher war ich absolut Anti Hörbücher, weil ich dachte, dass das so gar nix für mich ist.
      Freut mich, dass du da eine neue Liebe für dich entdeckt hast.
      Das stimmt, das klappt alles gleich viel besser :)

      Liebe Grüße

  7. Ivy

    Liebe Nicci,

    ein wirklich toller Beitrag. Ich stimme dir zu, was das Reisen angeht, kann aber auch verstehen, dass der Weg ans Ziel oftmals beschwerlich ist und dem Körper nicht ganz so gut bekommt. Ich merke das ja bei mir selbst, wegen meiner Flugangst. Mir wird zwar nicht übel, aber Fliegen ist dennoch der absolute Horror für mich.

    Da sich das alles in meinem Kopf abspielt, helfen mir Hörbücher beim Fliegen leider nicht, da ich mich zu 1000 % auf meine Angst und meine Katastrophenvorstellungen konzentriere und somit kein Platz ist für eine Geschichte. Ich habs schon so oft versucht, aber geholfen hat es nie.

    Allerdings liebe ich es, Hörbücher während der Autofahrt zu hören oder beim Sport; ganz besonders beim Sport, meist auch dann, wenn ich keine Lust habe haha dann vergeht die Zeit einfach schneller. Während dem Bloggen habe ich es auch schon versucht, allerdings kann ich nicht gleichzeitig eigene Texte schreiben oÄ und auf eine Geschichte hören, die Worte vermischen sich dann, mein Hirn schaltet sich ab und am Ende schreibe ich entweder das, was ich gerade gehört habe oder ich bekommen von dem Gelesenen nichts mit :D Das gleiche gilt auch fürs Fotos machen. Ich bin dann immer so konzentriert, dass ich um mich herum einfach alles ausschalte.

    Obwohl ich Hörbücher mag, höre ich sie einfach viel zu selten. Leider.

    Auf „Becoming“ freue ich mich auch schon riesig. Habs als HC hier stehen und bin super gespannt; ich möchte es auf jeden Fall spätestens im Februar/März lesen.

    Die Demon Road Reihe kann ich dir übrigens auch absolut empfehlen. Derek Landy ist absolut genial, ich liebe seine Bücher. Er ist einer meiner absolut liebsten Autoren und wenn die Demon Road Hörbücher so genial sind, wie die von Skulduggery Pleasant wirst du sicherlich deinen Spaß damit haben.

    Ich wünsche dir viel Spaß weiterhin beim Hören und hoffe, dass dir das ein oder andere Hörbuch auch deine bevorstehende Reise wieder etwas erleichtern wird.

    Liebste Grüße
    Ivy

    1. Nicci Trallafitti

      Hey Ivy,
      danke mal wieder für den ausführlichen Kommentar <3
      Flugangst habe ich zum Glück nicht, das stelle ich mir echt ätzend vor. Übelkeit ist aber auch super nervig, vor allem hat man dann einfach nichts anderes im Kopf – wahrscheinlich also ähnlich wie mit der Angst. Ich kann nicht mal meinen Kopf senken, muss eigentlich die ganze Zeit geradeaus gucken.

      Nee, beim Bloggen kann ich das auch nicht. Nur, wenn ich so Sachen mache wo ich nicht lesen & schreiben muss. Zum Beispiel das Design anpassen oder sowas. Stimmt, beim Sport nutzen das auch viele. Ich mache ja keinen, deshalb habe ich den Punkt in der Auflistung vergessen :-D

      Becoming werde ich wohl auch noch als Buch kaufen, aber mal gucken, vielleicht kriege ich es im Urlaub durch als Hörbuch. :)

      Hach Demon Road habe ich mir schon sooo lange vorgenommen.. wahrscheinlich werde ich da eher aufs Print switchen.

      Danke <3
      Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.