Media Monday #379 | Serien, Serien, Serien

Was für eine Nacht. Nachdem ich beim Lesen total müde geworden bin, bin ich um halb 2 ins Bett gegangen. Doch mein Kopf hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht und noch stundenlang über Beiträge, Tattoos, Wohnungsgestaltung und Urlaube nachgegrübelt. Nun heiße ich euch aber herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Media Monday, einer Aktion vom Medienjournal Blog.


Media Monday #379 – die Vorgaben gibt’s in fetter Schrift, meine Ergänzungen ganz normal.

1. Von all den Serien-Neustarts reizt mich aktuell The Purge am meisten. Mich haben die gleichnamigen Filme, die ich bisher gesehen habe, total fasziniert, auch wenn sie total grausam und skurril sind. Seit dem 21.09. läuft die Serie auf Amazon Prime, die erste Staffel beinhaltet 10 Episoden. Bisher sind vier Folgen erschienen und jeden Freitag kommt eine neue rein, wenn ich das richtig verstanden habe.

2. Die Einstiegshürde, sich einer bereits seit Jahren laufenden Serie zu widmen ist bei mir relativ hoch, vor allem wenn es bereits viele Staffeln gibt. Meist besteht primär die Sorge, dass ich eine Serie beginne, sie toll finde, und daraufhin nichts anderes mehr mache, haha. Diesbezüglich befinden sich unter anderem auf meiner Liste: Doctor Who (hatte nur mal 2-3 Folgen der ganz alten, trashigen, aber dennoch coolen Staffel gesehen), The Walking Dead (1-2 Folgen gesehen, gut gefunden, nie weiter geguckt), Supernatural (1-2 Folgen gesehen, war ok), Shadowhunters (1-2 Folgen gesehen, fand die Atmosphäre cool). Es gibt einfach zu viele interessante Serien.

3. Gilmore Girls habe ich ja erst lange Zeit nach dem eigentlichen Hype für mich entdeckt, denn irgendwie ist die Serie früher an mir vorbei gegangen. Auch damals habe ich so gut wie nie TV geguckt, erst seit dem ich in dieser Wohnung lebe besitze ich einen Fernseher, der größer ist als mein PC-Monitor und nutze erst seit wenigen Jahren Netflix. Schätzungsweise vor einem Jahr habe ich mir dann die Gilmore Girls angeguckt und was soll ich sagen? Ich bereue es ein wenig, dass ich es nicht früher gekannt habe. Gleichzeitig finde ich es spannend, mich jetzt eher mit Lorelai identifizieren zu können, während Rory früher sicherlich bei mir eher an dieser Stelle gestanden hätte. Mittlerweile habe ich alle Staffeln sowie die Miniserie Ein neues Jahr gesehen und gucke immer wieder gerne rein. Für mich ist dies eine wahre Wohlfühlserie, die mich aufmuntert, zum Lachen, aber auch zum Nachdenken bringt.

4. In sich abgeschlossene Miniserien sind mir nicht wirklich bekannt (außer die neueste Gilmore Girls Staffel). Ich habe eben Moviepilot durchforstet und kenne tatsächlich nicht eine einzige der dort gelisteten Miniserien. Vielleicht habt ihr ja einen heißen Tipp für mich?

5. Arrow S5E8 ist wohl eine der ungewöhnlichsten TV-Episoden aller Zeiten, denn der Zuschauer wird durch den plötzlichen Zeitenwechsel verwirrt. Erst später stellt sich heraus, wofür das Ganze nun gut war – ich fand es ziemlich abgedreht, hätte aber auch durchaus drauf verzichten können. Übrigens hoffe ich, dass es die Staffel/Folge im TV gab, ich weiß das leider nie so genau.

6. Eine meiner liebsten Serienfiguren ist für mich Felicity Smoak aus Arrow. Sie ist unglaublich klug, nerdy, loyal, mutig und schlagfertig. Was sie zur Superheldin für mich macht habe ich euch hier erzählt. Sie besitzt ein großes und vor allem hilfreiches Talent im Hacken und unterstützt damit den Bogenschützen in Grün auf seinem oft sehr gefährlichen Weg.

7. Zuletzt habe ich Saga 1 gelesen und das war unfassbar cool, weil das ein wirklich interessantes Leseerlebnis war. Was für eine abgedrehte Scheisse, sag ich euch! Und zwar positiv gemeint. Beim Lesen konnte ich es zwischendurch nicht fassen, ich frag mich wirklich, wie man auf solche Ideen kommt. Interessant fand ich auch das kleine Interview mit Fiona Staples, das es im Anhang gab. Solche Hintergrundinformationen machen eine Geschichte greifbarer, besonderer und authentischer. Meine Kurzrezension folgt demnächst. Den zweiten Teil habe ich soeben beim Comicdealer bestellt. Laut Ani von Tiefseezeilen wird es von Band zu Band besser, sie liest gerade den sechsten. Funfact: Für mich hat damals schon der erste Satz der vielversprechenden Inhaltsangabe gereicht, um mich zum Kauf animieren.

Inhalt: Romeo und Julia trifft auf Star Wars: SAGA kommt!

Der nächste Comic-Hit aus den USA nach THE WALKING DEAD landet diesen Sommer in Deutschland. SAGA erzählt die Geschichte eines jungen, naiven Paares, das sein erstes Kind bekommt … und zwar eins, mit zwei kleinen Hörnern und Flügeln! Aber das ist noch das Gewöhnlichste in diesem vor genialen Ideen, einzigartigen Figuren, fantastischen Orten und nie dagewesenen Wendungen sprühenden Comic!

In SAGA geht es um die frischgebackenen Eltern Alana und Marko, die mit ihrer neugeborenen Tochter dem jahrzehntewährenden Krieg entkommen wollen, von dem der Rest der Galaxis besessen zu sein scheint. Beide stammen von verschiedenen Spezies ab und sind Soldaten der jeweils gegnerischen Fraktion und doch kämpfen die zwei Liebenden mit allem was sie haben gegen das System und für das Überleben ihrer Tochter, die den politischen Führern beider Seiten ein Dorn im Auge ist.

Der Startschuss für eine Odyssee, die man nicht mehr so schnell vergessen wird! Quelle

Saga 1


Das war’s auch schon wieder. Es hat mal wieder Spaß gemacht, die Lücken auszufüllen, zumal ich stets versuche ganz spontan zu antworten. Aber auch das Lesen der verschiedenen Beiträge dazu ist immer ein interessantes Erlebnis. Habt eine schöne Woche!

eure Nicci


Andere Media Monday dieser Woche zum Stöbern:

Moviescape Blog ∗ MWJ 2nd Blog ∗ neuesvomschreibtisch ∗ myofb ∗ Passion of Arts ∗ Blaupause7 ∗ Minoherba ∗ Wortman ∗ Swagkultur ∗ Bette Davis left the bookshop ∗ Bücherfansite ∗

18 Antworten auf „Media Monday #379 | Serien, Serien, Serien

  1. Pingback: Leselaunen | Der Herbst ist da – Trallafittibooks

  2. Pingback: Monatstrallafitti September – Trallafittibooks

  3. Lesen... in vollen Zügen

    Saga hab ich ja auch durchgesuchtet und es wird tatsächlich mit jedem Band besser und Sex und Gewalt treten immer mehr in den Hintergrund. Da geht es dann mehr um ungewöhnliche Allianzen und die Beziehungen zwischen den ganzen Charakteren.
    Das hat was von Game of Thrones, wie plötzlich die Seiten gewechselt werden! 😉

    1. Frau Traumenit

      Ich liebe Saga! Ich finde die Charaktere so ungewöhnlich. Und obwohl alles abgedreht ist, keine ich kaum eine vergleichbare Serie, wo so konsequent das Thema Diversität beachtet wird.

      1. Lesen... in vollen Zügen

        Ja, bei Game of Thrones hat man ja wirklich Charaktere, wie zum Beispiel Jaime, den man ja am Anfang inbrünstig hasst. Aber mit der Zeit verwandelt er sich in einen absoluten Liebling und mit vielen Charakteren bei Saga ging es mir genauso… Man hat kein schwarz/weiß Denken und das finde ich sehr genial.
        Ich warte mal den nächsten Band ab und muss dann auch mal eine Besprechung zu Saga schreiben.

      2. Nicci Trallafitti

        Das stimmt! Und gerade solche Charaktere zeigen, wie viele Gedanken sich der Autor/die Autorin so gemacht hat. Es gibt viele Figuren, die nicht nur gut oder nur böse sind, und das finde ich gerade so faszinierend.

  4. Nicole

    Abgeschlossene Serien die ich weiterempfehlen kann: Der Anschlag (ist eine Stephen King Verfilmung, aber echt gelungen), Slasher (wenn man auf Horror steht. Da dreht sich jede Stafel um eine neue Handlung), Lore (das habe ich dir ja schon schmackhaft gemacht :P) sowie American Crime Story (geniale erste Staffel. Freue mich schon auf die zweite, auch wenn die nicht mehr ganz so gut sein soll). Ansonsten stehen da noch einige auf meiner eigenen Wunschliste. American Horror Story ist auch ganz gut, aber fand da bisher vor allem Staffel 1 und 3 am Besten.

    Supernatural ist toll <3. Aber ich kann verstehen, dass die lange Laufzeit abschreckt. Selbst ich als Fan der ersten Stunde bin der Meinung, dass die endlich mal zum Ende kommen sollte. Bei den Staffeln ist es nämlich nach der 5 Staffel und dem Ausstieg von Showrunner Eric Kripke ein qualitatives Auf und Ab. Aktuell schaue ich die 12. Staffel und finde die zwar wieder gut, aber trotzdem könnte man das ganze mal beenden.

    Von The Purge habe ich mittlerweile den Piloten angeschaut und ich fand den gut. Bei mir kam sofort die Stimmung der Filme auf und man wird fassungslos zurückgelassen. Im Internet haben ja schon wieder einige kritisiert, dass im Piloten die Charakter zu blass bleiben. Aber ganz ehrlich, man kann nicht so viele Figuren in 50 Minuten schon komplett vorstellen, das braucht ein paar Folgen, bis man dann seine Sympathieträger hat. Deutlich wird nur, dass nicht alle gute Absichten haben, auch wenn es erstmal so wirkt. Dürfte spannend werden.

    1. Nicci Trallafitti

      Vielen lieben Dank für die zahlreichen Miniserien-Tipps! :)
      Die speichere ich mir gleich mal ab.
      Ja, irgendwann ist dann glaube ich auch einfach mal gut.
      Mal schauen, ob und wann ich mir Supernatural mal anschauen werde.
      Ich denke auch, dass diese The Purge Sache spannend wird :) Bin sehr gespannt auf die Serie, hoffentlich komme ich bald dazu mal rein zu schauen. Ein Film fehlt mir auch noch, den muss ich mal kaufen & anschauen.

  5. Winfried

    „Es gibt einfach zu viele interessante Serien.“ So wahr.
    Meine Mini-Serientipps wären das kürzlich auf Netflix erschienene Maniac sowie True Detective, Fargo und The Night Of!

  6. Gloria Manderfeld (@nerdgedanken)

    Felicity ist auch eine meiner absoluten Lieblingsfiguren bei „Arrow“ – seien wir ehrlich, ohne sie würde der Laden doch gar nicht laufen, und der gute Oliver Queen braucht des öfteren auch mal einen verbalen Tritt von ihr, damit er nicht aus der Spur gerät … :)

  7. Wortman

    Ganz ehrlich? Ich hab null Bock auf Purge… Das Thema ist nach 2 Filmen doch ausgelutscht.

    Bei Miniserien hätte ich das hier für dich: True Detective, Le Mante, Glacé, Frontiers, Taboo, Die Kathedrale des Meeres, Fallet, Collateral, The Break, The Lava Field, Paranoid, One of us, Der Wald, Hotel Beau Sejour. Das sollte erstmal reichen :) :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.