8 Gründe, Iskari zu lesen

Iskari Feuer2

Ich begrüße euch zu dem letzten Tag unserer mutigen Reise durch die Welt der Iskari. Heute möchte ich euch Gründe präsentieren, die für das Buch sprechen. Wer sich an die gefährliche Thematik der alten Geschichten heranwagt, sollte sein Glück bei dem Gewinnspiel versuchen. Doch dafür müsst ihr euch zunächst durch den riskanten Text kämpfen… 

1.Gestaltung

Nicht nur, dass die äußere Aufmachung schlicht und gleichzeitig wunderschön ist, zeigt das Buch in seinem Inneren Illustrationen, die an die Kapitel angepasst sind. Es gibt die jetzige Zeit und die Kapitel, die aus der alten Zeit berichten und den Verlauf dadurch untermalen. Die Rückblicke sind zusätzlich auch an einer eigenen Schriftart zu erkennen.

2. Aufgaben

Unsere Protagonistin Asha bekommt nicht nur von ihrem Vater spezielle Aufgaben. Die der Jagd von Kozu, des ältesten Drachens, ist zwar die essentielle, doch ebnen die anderen Aufgaben, die sie von einer ganz bestimmten Person erhält, langfristig den Weg zur Lösung all ihrer Probleme. Dass sie dabei auf zahlreiche Gefahren stößt brauche ich sicherlich nicht zusätzlich erwähnen.

Iskari3

3. Charakterentwicklung 

In der Geschichte gibt es zahlreiche Charaktere, unter anderem Draksor, Sklaven, Soldaten, die Iskari, den König, den Kommandanten und viele mehr. Dennoch hatte ich zu keiner Zeit das Gefühl, dass ich nicht durchblicke. Die Rolle vieler Charaktere kam erst nach und nach ans Licht, sodass zunächst nicht klar war, wem ich trauen kann und wer sich als Feind herauskristallisiert. Insbesondere Asha durchlebt eine immense Entwicklung und findet im Verlauf zu sich selbst. Womit wir schon beim nächsten Punkt wären.

4. Botschaft

Die Protagonistin ist eine starke Frau, die jedoch durch bestimmte Einflüsse und Personen in ihrem nahen Umfeld unterdrückt wird, was zu Beginn gar nicht so klar ist. Doch im Verlauf merkte ich, dass sie ein lückenhaftes Bild von sich und ihrem Charakter besitzt. Insgesamt möchte die Geschichte sagen, dass man nicht ist, was man eingeredet bekommt, sondern das, was tief in einem liegt, das, wofür das eigene Herz schlägt.

5. Plott-Twists

Es gibt selten Bücher, in denen ich immer mal wieder zurück blättere, weil mir durch die Entwicklung der Geschichte alles wie Schuppen von den Augen fällt und ich manches erneut nachlesen musste, um es begreifen, um es in seiner Ganzheit erfassen zu können. Genau so ein Buch ist Iskari. Es gab zahlreiche Wendungen, die mich völlig weggefegt haben. Eine Geschichte voller Schockmomente, Lügen und Intrigen. Eine Geschichte deren Fäden gekonnt zusammengeführt wurden, sodass erst am Ende deutlich wurde, wie bestimmte Charakterkonstellationen zustande kamen und welchen Einfluss einzelne Kreaturen hatten.

Iskari2

6. Worldbuilding

Eine detailreiche, gelungen beschriebene Welt, die sich nach und nach in seiner ganzen Vielfalt, die ich zunächst gar nicht erwartet hätte, entfaltete und immer wieder für Überraschungen sorgte. Über Königreiche, Zeltlager, Tempel und unterirdische Gangsysteme gab es zahlreiche spannende Settings, die ich besuchen durfte. Gerne hätte ich noch mehr über das Buschland und seine Bewohner erfahren. Schon jetzt bin ich wahnsinnig gespannt, inwiefern die Welt im zweiten Band ausgebaut und erweitert wird.

7. Emotionen

Es war eine regelrechte Gefühlsachterbahn – Trauer, Wut, Hoffnung, Liebe, Schmerz und Enttäuschung, es war wirklich alles dabei. Nicht selten blieb mir der Atem weg, häufig geriet ich ins Staunen und ab und zu verdrückte ich sogar ein Tränchen. Durch den angenehmen Schreibstil wurden Emotionen somit hervorragend projiziert.

8. Begleiter

Unterwegs trifft Asha auf den einen oder anderen coolen Begleiter, die sie auf ihrer Reise unterstützen. Wer das so ist solltet ihr natürlich selbst herausfinden. Und außerdem kommen Drachen vor, die auch noch ziemlich gelungen dargestellt werden und eine tragende Rolle für die Geschichte spielen. Wenn das kein guter Grund ist, dieses Buch zu lesen, dann weiß ich auch nicht.

Es war einmal ein Mädchen, das sich von Bösem angezogen fühlte. Wie zum Beispiel von verbotenen, uralten Geschichten.

Iskari


Gewinnspiel

Zu gewinnen gibt es 5x Iskari als Print, alles was ihr dafür tun müsst, ist die Fragen unter den Posts zu beantworten, um Lose zu sammeln. Das bedeutet, ihr habt auf jeden Blog die Chance, ein Los zu sammeln und die Gewinnchance zu erhöhen.

Welcher der Gründe hat euch am meisten überzeugt?


Iskari Blogtour

Reiseplan

02.10. Fuchsias Weltenecho
03.10. Chaoskingdom
04.10. Sternenbrise
05.10. Buechereckenliebe
06.10. Trallafittibooks

 


Teilnahmebedingungen: Du bist 18, oder hast die Genehmigung der Eltern. Der Rechtsweg und die Auszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen. Facebook und Blogger sind keine Veranstalter und Ansprechpartner des Gewinnspiels. Die Daten werden lediglich für die Übermittlung an den Verlag benötigt. Eine Haftung für den Postweg ist ausgeschlossen. Der Teilnehmer ist damit einverstanden, dass sein Name öffentlich genannt wird und meldet sich im Falle eines Gewinnes innerhalb von 48 Stunden zurück. Ansonsten wird erneut ausgelost und ein Anspruch besteht nicht. Das Gewinnspiel läuft bis zum 06.10. um 23.59. Danach wird per Karmafee ausgelost und der Gewinner auf allen Blogs benachrichtigt.

94 Kommentare zu „8 Gründe, Iskari zu lesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s