Meine Highlights von der BlizzCon 2021

Liebe Menschen, heute habe ich den offiziellen Teil der BlizzCon im Stream von Gronkh nachgeschaut und möchte euch meine Highlights präsentieren. Insgesamt gab es 6 Ankündigungen, von denen mich dieses Mal 2 ganz besonders reizen. Aus den Socken gehauen hat mich leider nichts, worauf ich mich freue und was ich mir gewünscht hätte erzähle ich euch jetzt.

Ein paar Anmerkungen vorab: ich habe bisher eine einzige BlizzCon verfolgt, den Beitrag findet ihr hier, auch bin ich kein Profi was einzelne Games betrifft sowie die Publisher davon. Ich recherchiere immer für meine Artikel, was aber kleine Fehler nicht ausschließt. Weist mich aber gerne drauf hin, wenn etwas nicht passt. Natürlich findet ihr hier nicht alle Games und News, die vorgestellt wurden, sondern eine Auswahl davon – meine persönlichen Highlights. Bei Gamestar online  findet ihr eine Auflistung aller Ankündigungen. Mit einem Klick auf die Fotos öffnen sich die YouTube Videos (außerhalb meines Einflussbereiches).


Diablo 4

Nachdem ich letztes Jahr endlich mal Diablo 3 gespielt habe, freue ich mich sehr auf den 4. Teil der beliebten Reihe. Dieser wurde bereits auf der BlizzCon von 2019 angekündigt, jetzt wurde eine neue Klasse vorgestellt – der Rogue, ein*e tödliche* Attentäter*in mit dunkler Schattenmagie und speziellen Kampftechniken. Ich muss sagen, dass ich mich nun noch mehr auf den Release freue – ich meine Rogue. ROGUE, hallo?

Bei Gamestar online gibt es einen Artikel, in welchem ihr mehr über die besondere Klasse, ihre Fähigkeiten, Spezialisierungen und Attribute erfahren könnt. Man kann sie btw in der männlichen und weiblichen Version spielen und ihre Waffentypen sind Bögen, Armbrüste, Dolche und Schwerter. Seit dem ich als Kind Baldurs Gate gespielt habe, entscheide ich mich in jedem derartigen Game für Fernkampfrollen, darüber hinaus würde ich Bogen oder Armbrust immer Waffen wie Schwertern, Kolben etc. vorziehen.

Diablo 2 Resurrected

Ich glaube das war eine Riesenankündigung für Diablo-Fans. Der beliebte 2. Teil der Reihe wird neu released, in einer grafisch aufgehübschten Remasterversion, was für mich perfekt als Einstieg in die älteren Teile ist. Und der Trailer sah echt super gut aus, ich freue mich drauf. Laut Blizzard soll es noch dieses Jahr für den PC und alle Konsolen erscheinen, wir dürfen uns auf neue Animationen und Effekte freuen. Ich weiß nicht, wie es euch geht. Aber derartige Games haben mich früher auch grafisch total beeindruckt, und wenn man sich das heute so anschaut ist der Unterschied echt gravierend. Umso schöner ist es meiner Meinung nach, wenn wir alte Games, die uns vielleicht lange begleitet haben, mit neuer, zeitgemäßer Grafik genießen können.

Übrigens könnt ihr euch hier für die Alpha anmelden, auch kann man Diablo 2 Resurrected bereits bei Blizzard in verschiedenen Versionen vorbestellen.

World of Warcraft

Auch bezüglich WoW gibt es Neuigkeiten, WoW Classic bekommt mit The Burning Crusade ein erstes Add On. Für Classic und TBC soll es übrigens eigene Spielclients geben, sodass ihr beides gleichzeitig spielen könnt. Auf Gamestar findet ihr weitere Infos. Ich persönlich nehme mir seit Shadowlands vor, endlich mal wieder WoW zu spielen, aber ich bin einfach zu lost in anderen Games – Call of Duty, Rogue Company und (neuerdings) Need for Speed Heat haben mich komplett in ihren Bann gezogen. WoW reizt mich aufgrund der riesigen, offenen Welt, aber es ist einfach super zeitaufwendig. Auch zu Shadowlands wird es ein Content-Update geben – Chains of Domination soll laut Blizzard noch dieses Jahr erscheinen. Dieses wird ein neues Gebiet und ebenso neuen Storyinhalt enthalten.

Hier könnt ihr euch das vollständige BlizzCon Panel anschauen:

 


Darüber hinaus wurde ein Ausbau von Blizzards digitalem Kartenspiel Hearthstone angekündigt sowie eine neue Arcade Collection zum 30. Geburtstag von Blizzard, die drei Klassiker der Konsolengeschichte aufleben lässt – The Lost Vikings, Rock’n’Roll Racing und Blackthorne. Alle Titel sind auf dem PC, der Switch, der PS4 und der XBox One spielbar – aber dank der Rückwärtskompatibilität ebenfalls auf den neuen Konsolen.

In der Jubiläumskollektion, die es in drei verschiedenen Ausführungen gibt, bekommt ihr zahlreiche Extras und Goodies, die ab sofort im Blizzard Shop erhältlich ist. In der ersten Version (19,99€) bekommt ihr unter anderem die Arcade Sammlung, Hearthstone Kartenpackungen, Overwatch Lootboxen, Spray & Icon, ein WoW Haustier und einen 15% Gutschein für den Blizzard Gear Store. In der zweiten Version (39,99€) kommen dann weitere Inhalte für WoW (Reittier), Diablo, Hearthstone und Overwatch (legendärer Skin) hinzu, in der dritten (59,99€) Version gibt es dann noch 30 Tage WoW Spielzeit, Kartenpackungen für Hearthstone, 3 goldende Lootboxen für OW und ein Transmogrifikationsset für Diablo 3 dazu.

Gewünscht hätte ich mir detailliertere News zu Overwatch 2, welches ich schon sehnlichst erwarte, nachdem ich OW 1 echt viel und lange gespielt habe. Ein Releasedatum wäre so langsam wirklich mal schön, ebenso die Info, ob es eine Collectors Edition o.ä. geben wird, denn darauf hätte ich richtig Bock!

Habt ihr die BlizzCon verfolgt? Was sind eure Highlights? Habt ihr etwas vermisst? Ich halte euch was die Spiele betrifft gerne auf dem Laufenden.

eure Nicci

 

BlizzCon-Stream bei Gronkh

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.