Wüstenplünderer, Shuri und aktuelle Lektüre | Media Monday

Liebe Menschen, es ist wieder Montag und ich bin ein wenig traurig, denn somit sind meine vier freien Tage auch wieder vorbei. Aber in 18 Tagen habe ich wieder ein wenig Urlaub – eineinhalb Wochen zum Entspannen, Lesen & Co. Willkommen zum Media Monday, einer Aktion vom Medienjournal Blog, in die Woche. Heute geht es um mein aktuelles Faible, New Girl, Shuri aus Black Panther, meine aktuelle Lektüre und ein cooles Game mit Wüstenplünderern auf einem Planeten, der sich nicht mehr dreht.


Media Monday #414 – die Vorgaben gibt’s in fetter Schrift

1. Momentan habe ich ja ein durchaus ausgeprägtes Faible für alles, was das Gaming betrifft, egal ob neue Spiele, Let’s Play Videos und Livestreams. Aber auch was die Hardware betrifft kann ich mich kaum bremsen. Als ich am Freitag in der Stadt war, habe ich eine schicke Razer Tastatur entdeckt, die mir auf Anhieb sau gut gefallen hat. Zuhause angekommen ließ sie mich nicht los, sodass ich sie bei Saturn bestellt habe – und Heute kam sie in der Packstation an. Und das wäre alles gar nicht so tragisch, wenn ich mir nicht vor ein paar Wochen bereits eine neue (No Name) Tastatur zugelegt hätte. ABER meine Kopfhörer & meine Maus sind ebenfalls von Razer, also wollte ich das Set gerne komplettieren.

2. Selten habe ich ein stimmigeres und sympathischeres Ensemble erlebt als in New Girl. Ich liebe die Serie, ich liebe die Handlung und vor allem liebe ich die Charaktere. Alle haben ihre Eigenarten, sind aber dennoch (oder gerade deshalb) total sympathisch. Ich habe die Serie mittlerweile 2-3 Mal komplett gesehen und es fühlt sich jedes Mal an, als wäre man unter guten Freunden.

3. Wenn das so weitergeht, dass so viele coole Spiele, Filme, Serien und Bücher (eingeschlossen Comics & Manga) erscheinen, weiß ich 1. nicht mehr wohin damit und 2. bräuchte ich 12 Monate am Stück Urlaub – mindestens – um mal aufzuholen haha. Ich weiß jetzt schon kaum noch, wie ich da hinterherkommen soll und vor allem wie ich das unter einen Hut kriege. Ich versuche aktuell alles zu organisieren und beispielsweise nach der Arbeit 1-2 Stunden zu lesen, bevor ich ein paar Videos schaue und am Schluss ein paar Stündchen zocke. Vormittags erledige ich den Blogkram, beantworte Mails und lese den einen oder anderen Comic. Es gibt aber natürlich auch Tage, an denen ich ausschließlich Lust aufs Zocken oder Lesen habe.

4. Black Panther dürfte ja gerne noch eine Fortsetzung spendiert bekommen, schließlich hat mir Shuri in ihrer Rolle unglaublich gut gefallen, sodass ich sehr gerne mehr von ihr sehen würde. Einen Comic gibt es ja bereits auf Englisch, der Deutsche Release ist aber auch schon geplant, wenn ich mich nicht irre. Zumindest würde ich mir das sehr wünschen. In diesem Beitrag habe ich übrigens 4 Gründe aufgezählt, wieso Shuri mein Liebling in dem Film ist.

5. Größte Enttäuschung in diesem Jahr bislang ist die Tatsache, dass ich kaum Zeit zum Lesen hatte – bzw. mir sie kaum genommen habe. Aktuell ist die Leselust aber wieder da, sodass ich vor allem an den (freien) Wochenenden meist 1 Buch und 1-2 Comics lese. Ich hoffe sehr, dass ich das beibehalten – oder im besten Falle – steigern kann, denn es warten so viele interessante Bücher auf meinem Stapel und in den Regalen.

6. Meine aktuelle Lektüre ist der Comic Radius, den ich gestern begonnen habe, nachdem ich Cainstorm Island beenden konnte, was mir übrigens wahnsinnig gut gefallen hat. Es geht um Emilio, der anhand eines Chips im Kopf über seine Augen Livestreams auf seinen Videokanal senden kann. Durch einen blöden Zufall gerät er mit einer gefährlichen Gang aneinander – und das live. Radius hingegen ist eine Sci-Fi Dystopie, die von zwei verfeindeten Völkergruppen handelt und gesellschaftspolitische Aspekte integriert.

7. Zuletzt habe ich die Demo von Earthlock getestet und das war interessant, weil ich bestimmt 2 Stunden gespielt habe und sie immer noch nicht durch hatte, aber schon einiges von dem Game und der Map gesehen habe. In den nächsten Tagen werde ich die Demo sicherlich durch haben und dann entscheiden, ob ich das Game kaufe. Bisher gefällt es mir richtig gut, auch wenn ich die Karte total unübersichtlich finde und nie weiß, wo ich wie hinkomme. Aber der Inhalt klingt total cool, alleine weil es sich den Hauptcharakter betreffend um einen Wüstenplünderer handelt und das Ganze auf einem Planeten spielt, der sich nicht mehr dreht. Auch die anderen Helden*innen, die sich uns anschließen, sind einzigartig. Schaut euch unbedingt die Steam Seite zum Spiel an, dort gibt es richtig tolle Bilder und kurze Gameplayvideos.

Für den Wüstenschatzjäger Amon beginnt das Abenteuer seines Lebens, als er in seinem Heimatdorf Zaber einer wundersamen Kreatur begegnet. In diesem rundenbasierten Fantasie-RPG schließt du dich ihm und anderen einzigartigen Helden auf ihrer unvergesslichen Reise durch die Welt von Umbra an – eines wunderschönen, mysteriösen Planeten, auf dem jedoch das Leben rau ist, da er sich schon seit Urzeiten nicht mehr dreht. Quelle: Steam

Earthlock Demo.jpg

Das war’s auch schon wieder. Es hat mal wieder Spaß gemacht, die Lücken auszufüllen, zumal ich stets versuche das ganz spontan zu machen. Aber auch das Lesen der verschiedenen Beiträge dazu ist immer ein interessantes Erlebnis. Habt eine schöne Woche!

eure Nicci


Andere Media Monday Beiträge dieser Woche zum Stöbern:

Moviescape Blog ∗ Bette Davis left the bookshop ∗ Herba ∗ Geek GermanyWortman ∗ weitere

3 Antworten auf „Wüstenplünderer, Shuri und aktuelle Lektüre | Media Monday

  1. Pingback: E3, Sushi & Leselust | Leselaunen – Trallafittibooks

  2. Nicole

    Ich dachte bei Black Panther kommt definitiv ein zweiter Teil? Vor allem nach dem Erfolg an den Kinokassen, würde mich das doch sehr überraschend, wenn man da nicht eine Fortsetzung plant. Fand den nämlich auch gut, vor allem aufgrund der weiblichen Figuren, die mir in dem Film extrem gut gefallen haben. Sie waren halt mal nicht nur schön aussehende Loveinterest, sondern klug, stark und kick-ass, sodass sie dem eigentlichen Helden mehr als einmal den A***** gerettet haben :). Das haben andere Marvel-Filme nicht so gut hinbekommen, beispielsweise war ich bei Doctor Strange sehr enttäuscht über die Rolle die Rachel McAdams bekommen hat, weil sie halt echt nur Liebesinteresse war und mehr nicht. Entspricht nicht mehr dem, was ich mir da wünsche und da hätte ich mir schon gewünscht, dass man das auf die heutige Zeit überträgt und ihr auch eine größere Rolle gibt.

    Was das Lesen anbelangt geht es mir wie dir, liegt aber bei mir eher an der Uni, seit ich studiere schaffe ich wesentlich weniger Bücher im Jahr, weil ich so viel Fachlektüre und Seminartexte lesen muss. Privat lenke ich mich dann lieber auf andere Art und Weise ab, um zu entspannen. Da lasse ich mich dann lieber von Serien und Filmen berießeln, wende mich meinem Blog zu oder unternehme was mit Freunden. Aber an Bücher, für die man ja dann doch wieder etwas mehr Konzentration braucht, wage ich mich dann seltener ran. Aktuell habe ich aber auch ein Lesehoch und bin mir sicher, dass sich das auch halten wird, schon alleine weil bald mein Sommerurlaub ansteht und am Strand lese ich immer sehr viel.

    Dankeschön für dein liebes Kommentar und Kompliment Nicci,
    ich kann aber auch nicht verstehen, wie man sich da auch nicht die Zeit für nehmen möchte, sich mal zu informieren. Es wird einem heute ja so leicht gemacht, schon alleine durch den Wahl-o-Mat. 10 Minuten und man weiß welche partei am nähsten an den eigenen Ansichten ist und kann sich dann nochmal anzeigen lassen, welche Partei für was steht. Weil ungültig wählen finde ich jetzt auch nicht richtig (aber da spricht halt die Politikstudentin aus mir), damit ist ja auch niemandem geholfen bzw. man wird so keine Änderung herbei führen.

    Ich nutze immer die Briefwahl, finde das einfach bequemer und zeitsparender. Ich kann mich vorab ganz entspannt informieren und das dann zuhause ausfüllen. Einfacher kann man das ja gar nicht mehr anbieten.

    Wobei Shadowhunters auch echt ne Durststrecke hat. Die erste Staffel fand ich okay, die erste Hälfte der zweiten dann sehr langweilig, aber dann wurde die Serie immer besser. Finde das auch gar nicht schlimm, dass jetzt mit der dritten Staffel schluss ist, weil ja auch nicht jede Serie immer 7, 8 oder mehr Staffeln haben muss. So eine Serie kann man eher mal nachholen als manch andere, wo die hohe Staffenanzahl regelrecht abschreckend wirkt. Aber mir geht es auch so: Ich hänge so hinterher und habe noch einige Serien von diesem Jahr auf meiner Liste, die ich mir mal näher anschauen möchte. Aktuell gebe ich halt immer den Serien, die ich schon länger verfolge, vorrang und beginne erst dann mit neuen, wenn die durch sind.

  3. Wortman

    Mir sagt „Razer“ nicht mal was ;) Ich hab auch nur eine stinknormale Tastatur.
    Schon ganz praktisch, wenn man erstmal Demos spielen kann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.