Buch- & Autorenvorstellung: Isabel Kritzer – 365

Heute möchte ich euch gerne Isabel Kritzer und ihr Buch 365 vorstellen, welches am 25.10.16 erschien.

Kurzinfos zum Buch
Titel: 365
Autor: Isabel Kritzer
Seiten: 382
Preis: TB: 15,90€
ISBN: 978-3861966333
Verlag: Papierfresserchen

14937920_1121950154567963_1091969373_n

Inhalt

Wer wünscht sich nicht ein bisschen mehr Pep, eine Prise Erfolg?
Die Studentin Charlotte Clark nimmt sich vor, in 365 Tagen etwas Außergewöhnliches zu erleben. Immer tiefer gerät sie dabei in einen Sog aus Liebe, Loyalität, Kälte und Lügen. Mit jedem weiteren Einblick in die Welt der High Society und das Firmenimperium ihres Vaters locken Reichtum, Macht und Zugehörigkeit. Doch was geschieht, wenn hinter der Fassade Abgründe lauern? Wo liegt die Grenze zwischen persönlich motivierter, medizinischer Forschung, familiärer Vergangenheit und dem Streben nach Wirtschaftlichkeit?

Quelle: http://www.papierfresserchen.de/texte/seite.php?id=262152

Erster Satz

„Mit sechs Monaten London, mit zwölf Monaten Moskau, im Verlauf der nächsten zweiundzwanzig Jahre folgte nach und nach die Bereisung der sieben bewohnten Kontinente dieser Welt.“

Autoreninfos

Ich heiße Isabel Kritzer, bin 23 und bekennender Kaffeejunkie. Während meines 1. Studium (Bachelor in BWL) zog es mich in den Ruhrpott. Nun studiere ich immer noch, allerdings im sonnigen Süden Stuttgarts. Ganz persönlich lese ich viel. 😉 Außerdem oute ich mich, als eine derjenigen, die sich um Mitternacht stets die Füße in den Bauch gestanden haben, um den neuen Harry Potter direkt zu ergattern. Mein Roman „365“ ist mein Buchdebüt und ein echtes Herzensprojekt!

14914772_1121950177901294_283845190_n
Wenn ich Superkräfte hätte
…könnte ich die Zeit beeinflussen, sie beliebig vor und zurück drehen – denn bei mir haben die meisten Tage leider zu wenig Stunden. 😀

Mein Lieblingsessen ist
…da streiten sich wohl Shrimps und Grießbrei um das Siegertreppchen! Klingt lustig, ist aber wahr.

Ich kann nicht leben ohne
…die Sonne. Ich blühe so richtig auf, wenn alles hell und warm ist. Das ist für mich DAS „Lebensgefühl“. Die besten Ideen kommen mir allerdings meist Abends.

Ich bin verliebt in
…den ersten Schluck meines morgendlichen Kaffees. Kein Scherz! Und ich muss ihm zu Gute halten, er hat mich noch nie enttäuscht. 😉

Zum Schreiben benötige ich
…die richtige Stimmung. Schreiben ist für mich ein kreativer Prozess, der nur dann wirklich produktiv ist, wenn mich die Muße küsst. Dabei ist es egal ob ich eine besonders gefühlvolle, humorvolle oder spannende Szene zu Papier bringen möchte.

Eine große aktuelle Herausforderung ist
…mich ruhig zurückzulehnen und es einfach zu genießen, dass gerade nach und nach alle Vorbesteller meinen Roman in Händen halten und zu Lesen beginnen.

Leben würde ich gerne in
…da ich bereits in drei Ländern gelebt habe, eine schwierige Frage. Allerdings schätze ich in jedem Fall die Erde und bin ein großer Fan von deutschen Laugenbrezeln.

Mein Wunsch für die Zukunft ist
…immer mit mir und meinem Schaffen zufrieden zu sein, wenn ich zurückblicke. Vermutlich gar nicht so einfach. 😉

Eine total typische Interviewfrage muss sein. Wie entstand „365“, wer oder was hat dich dazu inspiriert?

Früher wollte ich Designerin werden, um Haute Couture für die roten Teppiche dieser Welt zu entwerfen. Heute bin ich der Ansicht, dass sich mit Worten noch viel mehr, nämlich ganze Welten designen lassen. Ich möchte in erster Linie Menschen berühren: Mit Gewohntem und Ungewohntem. Ich möchte, dass sie den roten Teppich in Gedanken ausrollen. Dieses Streben spiegelte sich zuerst in Artikeln und Kurzgeschichten. Als dann die Resonanz darauf stieg habe ich mich an ein größeres Projekt gewagt, meinen Roman „365 – wenn die Masken fallen“. Viele Szenen daraus sind vom Alltag inspiriert.

Bleibt es bei einem Teil oder wird es mehrere geben?

Mein Roman „365 – Wenn die Masken fallen“ ist in sich abgeschlossen. Es gibt keinen fiesen „Cliff-Hänger“. 😉 Allerdings ist es möglich, die Geschichte weiterzuführen.

Wo/Wann schreibst Du? Gibt es bestimmte Orte, Zeiten? Rituale?

Ein Wort: Überall! Und auch zu allen Uhrzeiten; gerade, wie ich Inspiration finde und mir die Zeit dazu nehme.

Welche Schauspieler würdest du für deine Charaktere wählen und warum?

*lach* Das ist exakt der Grund, warum auf dem Cover meines Romans keine Personen abgebildet sind, sondern nur ihre Schatten: Ich möchte, dass jeder die Möglichkeit hat, ganz individuell in Charlys Welt einzutauchen! Wobei es innen eine schwarz-weiße Illustration meiner Protagonistin zu bewundern gibt. 😀 Aber wenn ich noch länger darüber nachdenke, würde ich Roger Clark, Charlys Vater, mit Richard Gere besetzen, Vanessa, Charlys beste Freundin mit Jessica Szohr und Dr. Swenston, eine der Randfiguren mit Benedict Cumberbatch. Die restlichen Charaktere überlasse ich der Fantasie…

Gibt es Parallelen zwischen Dir und der Protagonistin Charlotte?

Charly ist schlagfertig, taff und lebenslustig – ich denke mit diesen Wesenszügen beginnen und enden die Parallelen gleichermaßen. 😉

Was würdest du persönlich in 365 Tagen außergewöhnliches erleben wollen?

Gute Frage! Erstaunlicherweise gibt es da nicht DAS Erlebnis. Ich halte es wie Charly, ich lasse mich jedes Jahr aufs Neue überraschen, was die nächsten 365 Tage bringen.

Eine Textstelle

Todesmutig drehte Charly den Metallverschluss am Flaschenhals auf und ließ den Korken mit einem Zischen springen. Dieser landete, einen weiten Bogen beschreibend, in der Wanne. Samt einem großen Spritzer Alkohol.
„Vielleicht sollten wir ihn nicht trinken, sondern darin baden“, gab Vanessa, die die Aktion aus sicherer Entfernung beobachtet hatte, zu bedenken. „Kleopatra hat auf Milch geschworen. Warum sollte Sekt nicht auch für die äußere Anwendung gut sein?“
Charly kicherte. „Vermutlich bräuchten wir da ein paar mehr Flaschen. Besser noch, eine eigene Kellerei.“
„Mit Freisekt für alle!“, begeisterte sich die Freundin.
Sie prusteten los.

Wo können interessierte Leser Deine Bücher kaufen?

Überall im stationären Handel, also in jeder Buchhandlung sowie online, d.h. bei Amazon, Thalia, Weltbild, etc.. 🙂 Und! Natürlich direkt bei mir – da gibt es sogar signierte Exemplar mit Widmung! Einfach fragen. Ich freu mich!

Vielen Dank für Deine Zeit & Mühe! Und natürlich viel Erfolg weiterhin!

Dankeschön. 🙂 Und herzlichen Dank auch für deine Zeit! Es hat mir großen Spaß gemacht, Deine Fragen zu beantworten.

Ich hoffe, ich konnte euch neugierig auf das Buch machen und wünsche allen potentiellen Lesern ganz viel Spaß!
Ihr könnt mir gerne eure Meinung, Anregungen und Fragen im Kommentarfeld hinterlassen.

Hier geht’s zum Buch.

Weiterführende Links

http://www.papierfresserchen.de/texte/seite.php?id=262152

https://www.facebook.com/isabelkritzer365/?fref=ts

schrift

2 Kommentare zu „Buch- & Autorenvorstellung: Isabel Kritzer – 365

  1. Liebe Nicci,

    eine schöne und ansprechende Buchvorstellung und ein sehr interessantes Interview. Mir haben die Fragen und vor allem auch die Antworten der Autorin sehr gefallen und du hast es auf jedenfall geschafft, mir Lust auf dieses Buch zu machen, welches nun ganz sicher auf meiner Leseliste landet 🙂

    Liebe Grüße,
    Worttänzerin Alex

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s