Halbjahreshighlights

Hallo Trallabookies!

Heute präsentiere ich euch meine Halbjahreshighlights, nachdem Jacquelin von Bookaholic. mich auf die Idee gebracht hat. Danke dafür!

Hier geht’s übrigens zu ihrem Blog.

Im ersten Halbjahr habe ich 32 Bücher gelesen, was mich insgesamt recht zufrieden stimmt.
Trotzdem würde ich meinen riesigen SuB natürlich gerne noch flotter abbauen und viele tolle Bücher verschlingen.
Ich habe einfach zu wenig Zeit!
-> SPONSOR für Zeit & Geld gesucht! 🙂

13592825_1736816653249520_8563943023555982807_n

Insgesamt waren fast ausschließlich Bücher dabei, die ich gut bis sehr gut fand, somit fiel mir die Wahl nicht leicht.
Aber nun zu meinen Highlights:

Ich habe mich für vier Bücher entschieden, die alle starke, mutige Protagonistinnen beinhalten und mich durch eine spannende Story total mitreißen konnten.

1. Anne Freytag – Mein bester letzter Sommer
Zwei tolle, authentische Protagonisten und eine wirklich ergreifende, hoch emotionale Geschichte über einen letzten Sommer, die mich mehrfach zu Tränen rührte und noch sehr lange nachhallen wird.
Ich wage zu sagen, dass es mein Jahreshighlight ist.

13267847_597387270441403_7920787360800565465_n

2. Virginia Boecker – Witch Hunter
Eine magische Geschichte, die situativ an Harry Potter erinnerte, mit einer unfassbar mutigen Protagonistin und einer wirklich fesselnden Handlung, voller überraschender Ereignisse, die mich nicht los ließ.

13139347_1714100728854446_7121178129832895443_n

3. Amy Ewing – Das Juwel
Eine fesselnde Geschichte mit dystopischer Thematik, die mich total überzeugen konnte. Ich las es als Ebook und musste es daraufhin unbedingt als Print haben, weil ich es auch optisch wahnsinnig ansprechend fand.

13435913_1031832753553073_1520091719_n

4. Lisa Rosenbecker – Arya & Finn
Super erfrischende, tolle Dialoge, die mich oft schmunzeln ließen. Tolle Protagonisten und eine wirklich besondere Reisetruppe unterwegs zu magischen Orten, welche so detailreich beschrieben wurden, dass ich zwischendurch total in inspirierenden Gedanken versunken bin.

13382207_1027152004021148_405921248_n

5. Nachdem ich den Beitrag bereits auf Facebook veröffentlicht habe, beendete ich „Die Geheimnisse der Alaburg“ von Greg Walters, welches ebenfalls ein Highlight für mich war. Da ich es als Ebook gelesen habe, und aktuell noch auf meine Printausgabe warte, werde ich nachträglich ein Foto von dem tollen Buch einfügen.
Es ist eine tolle, magische Geschichte voller Mut und Freundschaft, mit interessanten Charakteren, die sich auf eine ereignisreiche Reise begeben.

Ich freue mich auf ein lesereiches zweites Halbjahr und bin gespannt, wie viele Highlights es noch geben wird.
Da noch viele, tolle Bücher auf meinem SuB liegen bin ich sehr zuversichtlich!

Nun seid natürlich ihr gefragt..
Kennt ihr eines oder mehrere der genannten Bücher?
Was sind eure bisherigen Highlights?

Hinterlasst mir gerne einen Kommentar oder macht direkt mit eurem Blog mit.

Liebste Grüße,
Nicci

13 thoughts on “Halbjahreshighlights

  1. Huhu Nicci ❤
    Ein tolles Halbjahres-Fazit. Neulich bin ich schon wieder um Witch Hunter herum geschlichen^^…und habe dennoch nicht zugeschlagen. Wahrscheinlich weil ich momentan irgendwie 1000 Sachen zutun habe und das Lesen dadurch zu kurz kommt 😦
    Ich gelobe Besserung 🙂
    Yasmin-Stella 🙂

    Gefällt mir

  2. Liebe Nicci,

    mal wieder ein schöner Beitrag! 🙂
    Ich muss auch nochmal schauen, was das letzte halbe jahr so mit sich gebracht hat…
    Witch Hunter fand ich auch klasse, muss aber gestehen, dass ich vielleicht noch ein bisschen mehr erwartet hatte – allerdings ist es auch immer gemein für so super gehypte Bücher alle Erwartungen zu erfüllen.
    Wie schon mehrmals erwaähnt – sorry dafür übrigens! – kann ich mich mit Mein bester letzter Sommer nur anschließen, einfach ein tolles Buch ❤

    LG Jill ❤

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Jill, danke, das freut mich 🙂

      Stimmt, gehypte Bücher haben es grundsätzlich schwerer. Zb „All die verdammt perfekten Tage“ fand ich nicht wirklich gut, eher deprimierend und hoffnungslos.. Viele sind hingegen total begeistert. Naja.

      Hehe, kein Problem, ich stimme dir gerne jedes Mal aufs neue zu! ❤
      LG

      Gefällt 1 Person

      1. Eigentlich ist es ja super, dass die Geschmäcker unterschiedlich sind, worüber würde man sich sonst unterhalten? ^^
        Ich zum Beispiel muss gestehen, dass ich „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ gar nicht mochte, dabei liebt die ganze Welt dieses Buch :/
        Ich werde auf jeden Fall berichten!
        Auch dir einen schönen Tag! ❤

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s