Unpacking: FairyLoot Box Juli – Tricksters

20227302_1391742464228765_1720058821_n20403420_1391742487562096_141236400_n

Liebe Leser.

Kürzlich erreichte mich endlich meine allererste FairyLoot Box, die ich sehnlichst erwartet habe. Das Thema lautete Tricksters und die Beschreibung auf der Internetseite versprach Items von Harry Potter, Harley Quinn und Sherlock. Für mich als Harry Potter-Fan natürlich ein absolutes Muss. Schon die optische Gestaltung der Box haute mich von den Socken, der Inhalt aber dann noch viel mehr. 

Unpacking

In der Box befanden sich zahlreiche individuelle Items, die wirklich gut zum Thema Tricksters passen. Als erstes sprang mir eine Loki Bodylotion entgegen, die von Geeky Clean hergestellt wurde und sehr intensiv duftet, ich habe sie auf meinem Arm getestet und selbst am nächsten Morgen noch gerochen. Danach entdeckte ich die schönen Hogwarts Playing Cards aus dem offiziellen Harry Potter Shop. Auch die Sherlock Tasse aus Zinn von Fictiontea Designs konnte mich beeindrucken, auch wenn ich bisher nichts sherlockmäßiges gesehen, gehört oder gelesen habe. Shame on me. Aber ich gelobe Besserung, denn neulich erreichte mich mein Sherlock Manga, aber das ist ein anderes Thema.

20401324_1391742644228747_744986735_n

Da drunter befand sich ein cooler Kochhandschuh, der bereits an meinem Küchenschrank hängt. Er wurde extra für die FairyLoot Box designed und an das enthaltene Buch angelehnt. Danach entdeckte ich das schöne Harley Quinn Print von Miss Phi und war außer Rand und Band. Auch über das Six of Crows Lesezeichen von Lexy Olivia habe ich mich wahnsinnig gefreut. Es hat schon seinen Platz neben meinen Schuber eingenommen.

20401362_1391742670895411_937958179_n

Kommen wir nun zum Buch, das in einer hübschen FairyLoot Tasche eingepackt war, was ich richtig toll und einzigartig finde. Es handelt sich um Daughter of the Burning City* von Amanda Foody, erschienen am 25.07.17 bei Harpercollins. Im September erscheint es als Taschenbuch*. In der Tasche befanden sich neben dem Buch noch ein „Brief“ der Autorin, ein FairyLoot Lesezeichen und ein Interview mit der Autorin.

Inhalt:
A darkly irresistible new fantasy set in the infamous Gomorrah Festival, a traveling carnival of debauchery that caters to the strangest of dreams and desires

Sixteen-year-old Sorina has spent most of her life within the smoldering borders of the Gomorrah Festival. Yet even among the many unusual members of the traveling circus-city, Sorina stands apart as the only illusion-worker born in hundreds of years. This rare talent allows her to create illusions that others can see, feel and touch, with personalities all their own. Her creations are her family, and together they make up the cast of the Festival’s Freak Show.

But no matter how lifelike they may seem, her illusions are still just that–illusions, and not truly real. Or so she always believed…until one of them is murdered.

Desperate to protect her family, Sorina must track down the culprit and determine how they killed a person who doesn’t actually exist. Her search for answers leads her to the self-proclaimed gossip-worker Luca. Their investigation sends them through a haze of political turmoil and forbidden romance, and into the most sinister corners of the Festival. But as the killer continues murdering Sorina’s illusions one by one, she must unravel the horrifying truth before all her loved ones disappear. [Quelle]

18280945_1391743477561997_164670826_n20403766_1391742870895391_1590687542_n

Fazit

Insgesamt bin ich total begeistert von dem Inhalt sowie der optischen Gestaltung der Box. Den Preis von ca. 40€ inkl. Versand finde ich angemessen. Ich bin gerade richtig froh darüber, dass das Abo automatisch erneuert wird, denn das Augustthema lautet Otherworlds und wird Items enthalten, die an Game of Thrones, A Court of Mist and Fury und Herr der Ringe angelehnt sind. Shut up and take my money!

„Our fairies are wrapping, packing and preparing your magical box. Every box will have 5-6 exclusive goodies along with an exciting new YA fantasy book. A sprinkle of fairy dust and your box is ready to go!“

Hier kommt ihr zum Shop. Für den August gibt es leider keine Boxen mehr, jedoch kann man sich auf die Erinnerungsmailliste für die Septemberbox setzen lassen. Man kann sich für ein Einzelabo eintragen, ebenfalls für ein drei- und sechsmonatiges Abo. Alle werden automatisch erneuert, wobei man die Aboart jederzeit kündigen oder ändern kann. Hier könnt ihr nachlesen, wie das ganze genau funktioniert. Und hier könnt ihr euch alte Boxen anschauen.

20403480_1391800080889670_1843907860_n.jpg

Weitere Unpackings

Bücherschmöker (+Video)Prowling Books (YouTube)

 

 

*Affiliate Links, die ich freiwillig benutze. Wenn du etwas über die angegebenen Links kaufst bekomme ich eine winzige Provision, ohne dass sich für dich etwas ändert.

38 Kommentare zu „Unpacking: FairyLoot Box Juli – Tricksters

  1. Hey Nicci,
    einfach WOW. Ich bin total geflashed von dieser Box!
    Ich habe direkt auf der Seite gestöbert und finde auch die vergangenen Boxen einfach unglaublich!
    Ich glaube da habe ich genau die Box für mich gefunden 🙂
    OH SHIT! Schade, dass die August-Box bereits ausverkauft ist. OH GOTT das klingt einfach wunderbar!
    Die 40 Euro sind hier definitiv richtig investiert!
    Vor allem laufe ich bei englischen Büchern nicht direkt Gefahr diese bereits gekauft zu haben, hah.

    Alles Liebe,
    Sarah

    Gefällt 1 Person

    1. Hihi 🙂 Ja, ich war auch sehr begeistert.
      Leider kann man aktuell auch kein Abo abschließen, aber man kann sich schon mal für die Septemberbox auf die Mail-Erinnerung setzen lassen 🙂

      Drücke dir die Daumen, dass du eine bekommst, falls du das möchtest 🙂 ❤

      Gefällt 1 Person

      1. JAP! Habe ich direkt gemacht. Die Box hat mich einfach total überzeugt. Uuuh ich bin aufgeregt! Hoffentlich habe ich etwas Glück 🙂 Die Box sieht echt klasse aus, vor allem gefällt mir auch die Tasche, in der sie verpackt werden. In so etwas gehört einfach jedes Buch hinein ❤

        Gefällt 1 Person

      2. Hm… das Abo geht wohl derzeit wirklich nicht, also erst einmal die Erinnerung, mit der Hoffnung, dass ich direkt bestellen kann. Sobald es wieder funktioniert, würde ich mir denke ich direkt ein Dreimonats-Abo gönnen. Die vergangenen Boxen sehen allesamt auch total super aus, so dass ich davon ausgehe, dass sie alle umwerfend werden.
        Du bist im nächsten Monat direkt am Start? Das ist ziemlich cool!

        Gefällt 1 Person

      3. Achso, ja klar. Ich dummi, du hast dich vermutlich nur für die E-Mail Erinnerung eingetragen. Hatte das eben verwechselt.
        Also, die Einzelbox ist auch ein Abo, es gibt sie aber auch ohne. Von daher ist diese 3- oder 6-Monatssache nur um bissl Geld zu sparen.

        Genau, ich hatte damals ein Einzelboxabo abgeschlossen. Wusste ich zwar nicht, habe mich aber letztendlich total gefreut.

        Gefällt 1 Person

      4. Ah, I see, stimmt!
        Das heißt diese Montasabos sind quasi wie Netflix: Ich kann jeden Monat kündigen, muss mich aber nicht mehr drum kümmern, wenn ich die Box für immer haben will, oder wie läuft das?
        Ja, genau, die E-Mail-Erinnerung. Hach, das wäre echt cool! Ich schaue schon lange zwischen einigen Blogs herum und konnte mich nie wirklich für eine Box entscheiden, aber bei der schlägt mein Herz schon höher. Ich bin bei deiner August-Box sehr gespannt, die Themen klingen schon einmal genial gut!

        Gefällt 1 Person

      5. Genau 🙂 Du kannst das Abo jederzeit kündigen oder abändern.
        So habe ich es verstanden. Ich warte mal ab, gehe aber davon aus, dass ich die Augustbox einfach bekomme, da bei mir „Monthly Subscription“ steht.

        Das Augustthema klingt grandios. ❤
        Die Illumicrate fand ich damals aber auch echt super, die kommt nur alle 3 Monate (im Abo). http://www.illumicrate.com/

        Gefällt 1 Person

  2. Schade, dass ich mich nicht an englischsprachige Bücher rantraue, denn die Box hätte mir tatsächlich auch gefallen und die nächste klingt hochspannend, aber ich fürchte meine Sprachkenntnisse reichen nicht. Will mich aber demnächst mal dran wagen und vielleicht mit Kinderbüchern anfangen, und dann arbeite ich mich hoch 😀

    Gefällt 1 Person

    1. Hey!
      Dein Kommentar ist im Spam Ordner gelandet.
      Mit Kinderbüchern zu beginnen ist doch sicherlich ein guter Weg. Jugendbücher zb von John Green oder Rainbow Rowell gehen sicherlich auch 🙂 Oder Harry Potter.
      Ansonsten könntest du die Bücher ja verkaufen, es findet sich sicherlich ein Abnehmer.

      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

  3. Auf den Inhalt bin ich wirklich neidisch 😮 richtig toll zusammengestellt und ein wundervoller Beitrag.
    Wenn ich irgendwann auch mal Geld verdiene, stehen die Boxen auf jeden Fall auf der Liste 😂👆
    Fixt auf jeden Fall an!

    ❤ Anna

    Gefällt 1 Person

  4. Wow, die Box ist ja echt der Hammer! Ich bin ja soooooo neidisch. 😉
    Leider lese ich keine englischen Bücher, aber vielleicht wird es ja mal Zeit, damit zu beginnen. 🙈 Habe mir gerade auf der Seite mal die alten Boxen angesehen und gerate sowas von in Versuchung, mich in die Erinnerungsmailliste für September einzutragen.
    Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit den tollen Items und dem Buch! ❤

    Alles Liebe,
    Sandra

    Gefällt 1 Person

    1. Hehe, ja, warum nicht? 🙂 Ich habe kürzlich ACOTAR auf englisch gelesen und war begeistert. Danach habe ich kurz in das deutsche reingelesen und fand, dass schon atmosphärisch durch die Übersetzung einiges verloren ging.
      Mach das doch, das bedeutet ja noch nicht, dass du sie auch kaufen musst 🙂

      Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

      1. Das habe ich schon oft gehört, dass durch die Übersetzung viel verloren ging. Aber ich habe einfach Angst, dass ich mit meinem Schulenglisch nur mit dem Wörterbuch dasitze. 😦
        Aber in die Liste trage ich mich auf jeden Fall mal ein. 🙂

        Gefällt 1 Person

      2. Das dachte ich auch, weil es einfach auch schon saulange her ist. Und das Schulenglisch hilft auch nicht ganz so viel, aber es reicht, wenn man ein Gefühl für die Sprache hat, finde ich 🙂 Zu Beginn habe ich in jedem Satz Wörter nachgeschlagen. Dann dachte ich mir, scheiss drauf, lies einfach. Vieles erschließt sich ja aus dem Zusammenhang. Mittlerweile schlage ich kaum etwas nach. Manchmal vergesse ich sogar, dass ich gerade auf Englisch lese. Und oft träume ich sogar danach auf Englisch 😀

        Gefällt 1 Person

      3. Ich habe wie gesagt mit ACOTAR (wieder) angefangen auf Englisch zu lesen, aber musste erst mal viel nachschlagen und richtig rein kommen. Vielleicht wären Jugendbücher für den Anfang gut, zb von John Green, oder Rainbow Rowell („Fangirl“)? Oder Harry Potter auf Englisch? Kürzlich habe ich n paar englische eBooks für paar Euro bei Amazon gefunden, u.a. Eleanor and Park.

        Gefällt mir

  5. Was für ein Unpacking!
    Bei dem Inhalt wäre ich auch unendlich begeistert gewesen!
    Aber wie kannst du nur so gemein sein, vom Inhalt der nächsten Box zu schwärmen, nur um im nächsten Satz zu erwähnen, dass es keine mehr gibt! Die hätte ich auch sofort bestellt *schnief*
    Aber dann freue ich mich halt über deinen Beitrag 😉

    Liebste Grüße ❤ Jill

    Gefällt 1 Person

  6. Ein tolles Unpacking! Ich liebe deine Fotos einfach, sie sind so wunderschön ❤ Der Inhalt konnte mich auch total überzeugen, umso gespannter bin ich auf die August Box, die ich nämlich auch schon bestellt habe. 🙂 Und vielen lieben Dank fürs Verlinken! ❤
    LG Michi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s