Wir sind hier nicht bei Wünsch-dir-was: Der etwas andere SuB-Abbau

SuB Abbau.jpg

Liebe Büchermenschen.

Kürzlich hatte Jule [Miss Foxy Reads] eine tolle Idee: man könnte sich doch innerhalb der Bloggergruppe seine SuBs präsentieren woraufhin die anderen Bücher davon auswählen, die man bis zur Frankfurter Buchmesse lesen soll. Sechs Bücher in drei Monaten, klingt machbar. Und genau das haben wir dann relativ schnell in Angriff genommen. So kam für mich eine richtig tolle Mischung zusammen und ich freue mich schon total darauf, die Bücher vom SuB zu befreien.

Der SuB ist kein Wunschkonzert!
Oder vielleicht doch?

Continue reading „Wir sind hier nicht bei Wünsch-dir-was: Der etwas andere SuB-Abbau“

SuB den Sommer Challenge

Header_2.jpg
(Design by: Freepik.com)

Liebe Bücherfreunde!

Heute habe ich die coole SuB den Sommer Challenge bei Anna von Ink of Books entdeckt und möchte mich unbedingt anschließen. Auch wenn mein SuB für mich kein großes Problem darstellt, mich weder ins Schwitzen noch zum Weinen bringt, bin ich natürlich interessiert daran, ihn ein wenig abzubauen und endlich die Bücher zu lesen, die sich dort schon ewig herumtreiben.

Unter dem Motto SuB den Sommer – Das Urlaubsworkout für Buchnerds geht es darum, den SuB während des Sommers ein wenig zu verkleinern, sich dabei zu vernetzen, Spaß zu haben und eventuell sogar etwas zu gewinnen!

Blatt-Trenner

Continue reading „SuB den Sommer Challenge“

10 Bücher vom SuB

Liebe Büchermenschen.

Heute geht es beim Top Ten Thursday von Steffis Bücherbloggeria um 10 Bücher, deren Titel mit einem G beginnen.
Ich habe es für mich so interpretiert, dass ich dabei nur ungelesene Bücher nenne. HIER findet ihr übrigens einen ähnlichen Beitrag von mir, bei dem es dann um Bücher mit dem Anfangsbuchstaben D geht.

  • Info: Bei dem „Top Ten Thursday“, kurz TTT, geht es um Bücherlisten.
    Jede Woche kann man eine Liste zu einem bestimmten Thema, welches Steffi vorgibt, erstellen. Primär geht es dabei um einen Austausch unter Bücherbloggern und den jeweiligen Lesern. Es besteht keine wöchentliche Teilnahmepflicht, auch kann man jederzeit einsteigen.

17555588_1275975859138760_791629230_n.jpg

Mein SuB hat sich natürlich seit dem letzten Beitrag nicht verkleinert, im Gegenteil. Auf der Buchmesse und während dessen zogen schon wieder unendlich viele Bücher in meine Regale. Ob mir das Sorgen macht? Nein. Dazu habe ich euch HIER bereits meine Meinung geschildert.

Heute stelle ich euch ein paar Büchlein davon vor. Alle Titel beginnen dabei mit dem Buchstaben G. Continue reading „10 Bücher vom SuB“

10 Bücher vom SuB

16788302_1238178802918466_1592721138_n

Liebe Büchermenschen.
Heute geht es beim Top Ten Thursday von Steffis Bücherbloggeria um 10 Bücher, deren Titel mit einem D beginnen.
Ich habe es für mich so interpretiert, dass ich dabei nur ungelesene Bücher nenne.

  • Info: Bei dem „Top Ten Thursday“, kurz TTT, geht es um Bücherlisten.
    Jede Woche kann man eine Liste zu einem bestimmten Thema, welches Steffi vorgibt, erstellen. Primär geht es dabei um einen Austausch unter Bücherbloggern und den jeweiligen Lesern. Es besteht keine wöchentliche Teilnahmepflicht, auch kann man jederzeit einsteigen.

Continue reading „10 Bücher vom SuB“

Die Sache mit dem SuB

15622298_1813693758895142_5400797028324073099_n.jpg

Liebe Leser.
Immer wieder Thema auf diversen Plattformen und in Gesprächen mit Freunden, Arbeitskollegen und anderen Menschen: Die Sache mit dem SuB (Stapel ungelesener Bücher). Passend dazu erschien heute die neue Montagsfrage bei Buchfresserchen:

Fühlst du dich hin und wieder von deinem SUB gestresst oder gefällt es dir immer viel Auswahl da zu haben?

Continue reading „Die Sache mit dem SuB“

10 Neuerscheinungen auf die ich mich freue

Heute geht es beim Top Ten Thursday von Steffi um Neuerscheinungen, auf die wir uns freuen. Als ich meine Amazon Wunschliste durchstöbert habe, musste ich feststellen, dass einige neue Bücher erscheinen, von denen ich die ersten Teile noch nicht gelesen habe.
Somit habe ich einen guten Grund, sie ganz bald endlich von meinem SuB zu befreien.

15541311_1812436609020857_3648796768417771563_n.jpg

Marie Lu – Young Elites

Nachdem ich die Legend Reihe von Marie Lu verschlungen habe freue ich mich wahnsinnig auf ihr neues Buch, das im Januar erscheint. Ich liebe ihren Schreibstil!

„Nach der Legend-Trilogie entführt Marie Lu ihre Leser ab 16. Januar in der neuen historischen Fantasy-Reihe Young Elites in eine märchenhafte Welt, die an das Venedig der Renaissance erinnert.“ http://www.young-elites.com

J.K. Rowling – Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das Originaldrehbuch

Optisch ist dieses Buch schon mal ein richtiger Kracher. Ich hatte die englische Ausgabe schon mehrmals in der Hand, übe mich aber weiterhin in Geduld und warte auf das deutsche Exemplar. Der Film gefiel mir gut und ich bin sehr gespannt darauf, was das Drehbuch alles bereithält.

Brittainy C. Cherry – Wie die Luft zum Atmen (Romance Elements, Band 1)

Nach Verliebt in Mr. Daniels möchte ich auch Cherrys nächstes Buch unbedingt lesen. Das Cover begegnete mir schon mehrfach, scheinbar wurde es für das deutsche Print einfach übernommen, was in den meisten Fällen die beste Wahl ist bzw. wäre.

Mona Kasten – Trust again

Auf der Buchmesse habe ich, nachdem ich 2 Stunden in der Schlange stehen musste, und zwischendurch saß, ein signiertes Exemplar von Begin again ergattert. Leider habe ich es noch nicht gelesen, hoffe aber, dass ich im Januar dazu komme, bevor der Folgeband in mein Regal wandert.

Carrie Price – New York Diaries – Sarah

Auch hier steht der erste Teil noch ungelesen in meinem Regal. Da ich Anne Freytags (Ally Taylor) und Adriana Popescus (Carrie Price) Schreibstile sehr mag, freue ich mich wahnsinnig auf die New York Diaries Reihe von den beiden. Ich erhoffe mir, dass es mich ein wenig an Sex and the City erinnert – eine meiner absoluten Lieblingsserien.

Ava Reed – Wir fliegen, wenn wir fallen

Im Februar erscheint Avas neues Buch und ich kann kaum erwarten, es in den Händen zu halten. Optisch ist das Hardcoverbuch schon eine Wucht! Der Verlag schreibt übrigens, dass es Pink sei, aber auf dem aufgenommenen Foto leider eher rötlich wirke.

Fotos: http://www.ueberreuter.de/shop/9783764170721-wir-fliegen-wenn-wir-fallen/

 

Colleen Hoover – Nächstes Jahr am selben Tag

Nach Weil ich Layken liebe und Love and Confess bin ich Colleen Hoover und ihrem unglaublich fesselnden, emotionalen Schreibstil total verfallen. Somit freue ich mich natürlich sehr auf ihr neues Buch, welches im Februar auf Deutsch erscheint. Die englische Ausgabe (November 9) befindet sich bereits in meinem Regal – leider noch ungelesen.

J.K. Rowling – Hogwarts Lib

Im März erscheint eine neue englische Ausgabe der Hogwarts Library. Als Potterhead MUSS ich sie natürlich haben!

„A highly collectable hardback boxed set from the world of Harry Potter – containing handsome new editions of Quidditch Through the Ages, Fantastic Beasts and Where to Find Them (both in hardback for the first time) and The Tales of Beedle the Bard. The Hogwarts Library is an essential collection for any wizard or Muggle home.“  (Amazon)

 

Penny L. Chapman – Abandoned

Nachdem Pretend mich echt wahnsinnig überrascht und regelrecht umgehauen hat kann ich die Veröffentlichung des zweiten Teiles, der von zwei Nebencharakteren aus Pretend handelt, kaum erwarten. Ich bin total gespannt auf Ty’s Geschichte, auch wenn (oder weil?) er mir punktuell irgendwie suspekt war.

Victoria Aveyard – Die Farben des Blutes 3: Goldener Käfig

Der erste Band, Die Rote Königin, konnte mich durch seine dystopische Idee und tolle Charaktere überzeugen. Hoffentlich komme ich bald dazu, den zweiten Band Gläsernes Schwert zu lesen, denn im Juni (jaaaa, das dauert noch) erscheint der dritte Band der Reihe.

 

Worauf freut ihr euch im nächsten Jahr?
Ich befürchte, dass meine WuLi weiterhin wachsen wird, ebenso mein SuB, der mittlerweile mindestens die Größe des Eiffelturms hat.

Liebe Grüße und gemütliche Feiertage,

eure
schrift

 

Buchgeplauder – Der SuB – Warum ich mir keine Gedanken über ihn mache

Ein toller Beitrag zu einem immer wieder präsenten Thema in der Buch(blogger)szene.

Ich sehe es ähnlich wie Charline.
Oft denke ich „Oh je, sooo viele ungelesene Bücher.. ich habe einfach zu wenig Zeit.“
Aber meistens erfreue ich mich an dem Anblick meiner eigenen kleinen Bibliothek.
Und außerdem werden Bücher zum Glück nicht schlecht und sehen hübsch aus.  🙂

Und ich finde ja, man kann nie zu viele Bücher haben.. nur zu wenig Regal!

Was denkt ihr über das Thema SuB?

 

Eure
schrift

Sternenbrise

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich etwas über den SuB sprechen. Diesen Beitrag habe ich schon länger schreiben wollen und gestern hat die wundervollen Franzi auch etwas dazu geschrieben und mich so motiviert, meinen Beitrag endlich zu beenden. Das hier ist meine Meinung und ich möchte niemanden damit angreifen.

SuB. Also über der Stapel ungelesener Bücher. Oft ist es auch ein Regal ungelesener Bücher. Bei manchen ist die Anzahl ungelesener Bücher im einstelligen Bereich, bei manchen im zwei- und bei anderen sogar im dreistelligen Bereich. Aber ab wann kann man sagen, das ist jetzt zu viel? Manche finden 20 ungelesene Bücher zu viel, manche  besitzen über 200 und finden es nicht schlimm.

Ursprünglichen Post anzeigen 733 weitere Wörter