Rezension: Jenna Strack – Sternwärts

20707627_1401031049966573_723258439_n.jpg

Jenna Strack – Sternwärts | Buch in Jennas Shop | Einzelband |  07.08.2017 | 130 Seiten | TB 7,99€ / eBook: 1,99€ | Amazon**

Mein Name ist Anh. Ich bin siebzehn plus drei Jahre alt und habe in meiner holprigen Zeit auf dieser Welt schon so einiges erlebt. Ich dachte, danach würde Ruhe einkehren. Ich habe wirklich lange gekämpft und mich darauf gefreut, endlich mal abschalten zu können.
Tja. Leider wird daraus nichts. Ehrlich gesagt, habe ich mich noch nie so gestresst gefühlt wie in diesem Moment.

Laut der auf ihren Namen ausgestellten Sterbeurkunde müsste die siebzehnjährige Anh tot sein – stattdessen spielt sie seit drei Jahren Schutzengel für Menschen, die so verzweifelt sind, dass sie ihrem Leben ein Ende setzen wollen. Dieser Job ist ganz schön anstrengend, vor allem, wenn einen niemand sehen oder hören kann. Doch dann trifft Anh auf Jona, der ihre Geschichte umschreibt … [Quelle] Weiterlesen „Rezension: Jenna Strack – Sternwärts“

Vorstellung: Jasmin Jülicher – Stadt der Tiefe

Softcover Stadt der Tiefe.jpg

Jasmin Jülicher – Stadt der Tiefe (Der Hüter) | Steampunk/Krimi | 247 Seiten | eBook 3,99€ / Softcover 12,90€ | Amazon**

Biota, 1888

Biota – Die Stadt, die nach dem Großen Krieg auf dem Meeresboden gebaut worden ist. Für die Bewohner ist sie eine sichere Heimat, denn die Oberen haben dafür gesorgt, dass jede gewalttätige Tendenz in den Menschen zusammen mit ihren Erinnerungen ausgelöscht wurde.
Doch dann taucht eine grausam zugerichtete Leiche auf, die es nie hätte geben dürfen. Alexander, oberster Hüter der Stadt, und die Biologin Nic ermitteln und stellen bald fest, dass dieser Mord erst der Anfang war. Denn Biota ist längst nicht die sichere Zuflucht, die sie zu sein scheint …
Sie müssen sich entscheiden: Ist die Wahrheit es wert, dass sie dafür ihr eigenes Leben und die Existenz der gesamten Stadt aufs Spiel setzen? [Quelle] Weiterlesen „Vorstellung: Jasmin Jülicher – Stadt der Tiefe“

Warum man Soul of Stars unbedingt lesen sollte…

Trallafittibooks.jpg

Seid gegrüßt, Erdlinge.

Wie bereits angekündigt werde ich euch heute im Rahmen unserer Blogtour Gründe nennen, die für eine Reise mit der Starstorm und die dafür nötige Reiselektüre Soul of Stars* sprechen.

Blatt-Trenner

Inhalt

Am Rande des Universums
Als Solas Heimatplanet untergeht, möchte sie eigentlich nur eines: Sterben. Wie ihr Vater. Wie ihre Freunde. Wie alle, die sie kannte. Doch am Ende des Universums lauert viel mehr, als sie sich je hätte träumen lassen.
„Auf dich wartet eine ganz neue Welt, die erobert werden will. Du musst nur den ersten Schritt wagen!“ [Quelle] Weiterlesen „Warum man Soul of Stars unbedingt lesen sollte…“

Rezension: Tina Köpke – Royal Me (Episode 2)

18620652_1891689644428886_3533693167399763258_o.jpg

Tina Köpke – Royal Me: The Birthday (Episode 2) | 28.02.2017 | Romance | 167 Seiten | Taschenbuch 6,42€ / eBook: 1,49€ | Amazon*

Eine Liebe, die nicht sein darf. Ein chaotischer Geburtstag. Freundschaften auf der Probe.

Gerade erst haben die Erben die Geschehnisse des Maskenballs verdaut, da steht bereits das nächste große Ereignis an. Während die einen sich fragen, wer sie sein wollen, sind andere gezwungen, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und für ihr Glück zu kämpfen. Doch nicht für jeden nimmt die Party ein gutes Ende – es werden mehr als nur Herzen gebrochen.

„The Birthday“ ist der zweite Teil der Romance-Serie „Royal Me“. [Quelle] Weiterlesen „Rezension: Tina Köpke – Royal Me (Episode 2)“

Vorstellung: Joshua Tree – Pilgrim

19866368_1371625136240498_130366023_n.jpg

Joshua Tree – Pilgrim 1: Die Rebellen | Selfpublishing | Fantasy | 6-teilige Reihe | ISBN: 978-1521002865 | 346 Seiten | 2,99€ (eBook), 12,99€ (TB) | Amazon*

Ihre Magie macht sie zu Göttern, doch der Preis ist der Wahnsinn. Können fünf unzertrennliche Freunde sich ihrem Schicksal entgegenstellen? Können sie die tödlichen Geheimnisse des einsamen Berges ergründen?
Aus den Wellen eines endlosen Ozeans erhebt sich der Berg Pilgrim. Unter der Herrschaft ihres unsterblichen Anführers, dem Hüter der Seelen, vollbringen seine Bewohner wahre Wunder mit ihrer mystischen Magie, dem Hatori. Quelle ihrer scheinbar grenzenlosen Macht ist die Weltenblume, ein uraltes, mysteriöses Wesen, das tief im Herzen des Berges schlummert. Doch für ihre Magie fordert sie einen Preis: Den Wahnsinn. Magnus, Prinz von Pilgrim und Tzunai müssen mit ihren Freunden Tasha, Tomm und Felix bald herausfinden, dass sich hinter den scheinbar grenzenlosen Wundern ihrer Heimat weitaus mehr verbirgt als sie ahnen. Ist der einsame Berg tatsächlich so einsam, wie sie seit ihrer Kindheit gelernt haben? Warum darf kein Pilgrim älter als 40 Sommer werden? Wohin verschwinden ihre Nachbarn? Welches Geheimnis steckt hinter der Weltenblume? Als Magnus und Tzunai ihre gemeinsame Suche nach Antworten beginnen, ahnen sie noch nicht, dass sie Pilgrim für immer verändern werden, denn die Rebellion hat gerade erst begonnen. Ihr Ausgang ist ungewiss, die Konsequenzen verheerend und während ein magischer Krieg entflammt, richten sich die Blicke finsterer Mächte auf den einsamen Berg, die seit Jahrtausenden auf diesen Moment gewartet haben. [Quelle] Weiterlesen „Vorstellung: Joshua Tree – Pilgrim“

Ankündigung: Soul of Stars

Allgemein Blogtour Banner.jpg

Seid gegrüßt, Erdlinge.
Ihr wollt also Gründe wissen, die für Soul of Stars sprechen?
Die bekommt ihr.
Hier bei mir.
Am 15.07.

Schnallt euch an und macht euch bereit…
…für eine Reise durch das Universum.
Am 06.07. geht es los.

Die nötige Lektüre für euren Aufenthalt auf der Starstorm
könnt ihr hier einsehen und vorbestellen: Klick* Weiterlesen „Ankündigung: Soul of Stars“

Interview: Tina Köpke

Liebe Leser.

Heute möchte ich euch ein Interview mit Tina Köpke, der Autorin von der Royal Me Reihe, präsentieren. Ich habe den ersten Band kürzlich gelesen, er hat mir total gut gefallen und es war durch die Episodenform mal etwas anderes. Ich bin sehr gespannt darauf, wie es mit Maya, Priya und Co. weitergeht.

Blatt-Trenner

Band 1 bei Amazon* || Hier kaufe ich online & offline

Als in einer Liveübertragung die Erbin des russischen Throns enthauptet wird, geraten die Säulen der Monarchie ins Wanken. Bedroht durch eine terroristische Rebellengruppe, die kein höheres Ziel hat, als den Sturz der weltweiten Kronen, sehen sich die Könige und Königinnen gezwungen, die Thronfolger nach Schottland auf die Isle of Mull zu schicken. Hier glaubt man sie sicher, eingeschlossen von Gewässern, Klippen, Schafen und alten Ruinen. Dass die jungen Erwachsenen durch ihre Gefühle und Abenteuer jedoch selbst zunehmend eine Gefahr darstellen würden, hatte man nicht eingeplant … [Quelle] Weiterlesen „Interview: Tina Köpke“

Interview: Ina M. Laurin

Liebe Leser.

Heute möchte ich euch ein Interview mit Ina M. Laurin, der Autorin von Nichts mein Freund, präsentieren. Ich habe das Buch kürzlich gelesen und kann euch sagen, dass es sich um eine spannende, ehrliche und vor allem lesenswerte Gegenwartslektüre handelt.

Blatt-Trenner

Buch bei Amazon

Was bleibt, wenn niemand mehr da ist? Nichts. James und dieses Nichts leben am Ende der Victoria Road. Der 23-Jährige wohnt in einem kleinen Haus mit Milla, seiner Schildkröte, arbeitet bei einem halbillegalen Paketdienst und ist wie er ist. Einfach, anspruchslos und mit einem klaffenden schwarzen Fleck auf seiner weißen Weste. Seine Vergangenheit scheint sicher begraben zu sein, wären da nicht eines Tages Nachrichten eines Fremden, die sein gleichgültiges Leben zu zersprengen drohen. Bevor sich James überhaupt dagegen wehren kann, beginnen für ihn die schlimmsten und wichtigsten Wochen seines Lebens. Er wird gezwungen, sich selbst und seiner Geschichte zu stellen. Der Unbekannte treibt James gnadenlos durch seine Erinnerungen und die Schmerzen der Vergangenheit. Und niemand weiß, wie es enden wird. Kann James sich das holen, was er vor Jahren für immer aufgegeben hat? Sein Leben?
Kein Leben zu haben bedeutet nicht den Tod. Es bedeutet etwas Schlimmeres: Die Gleichgültigkeit. [Quelle] Weiterlesen „Interview: Ina M. Laurin“

Rezension: Ina M. Laurin – Nichts mein Freund

18492566_1324544057615273_1449935492_n.jpg

Was bleibt, wenn niemand mehr da ist? Nichts. James und dieses Nichts leben am Ende der Victoria Road. Der 23-Jährige wohnt in einem kleinen Haus mit Milla, seiner Schildkröte, arbeitet bei einem halbillegalen Paketdienst und ist wie er ist. Einfach, anspruchslos und mit einem klaffenden schwarzen Fleck auf seiner weißen Weste. Seine Vergangenheit scheint sicher begraben zu sein, wären da nicht eines Tages Nachrichten eines Fremden, die sein gleichgültiges Leben zu zersprengen drohen. Bevor sich James überhaupt dagegen wehren kann, beginnen für ihn die schlimmsten und wichtigsten Wochen seines Lebens. Er wird gezwungen, sich selbst und seiner Geschichte zu stellen. Der Unbekannte treibt James gnadenlos durch seine Erinnerungen und die Schmerzen der Vergangenheit. Und niemand weiß, wie es enden wird. Kann James sich das holen, was er vor Jahren für immer aufgegeben hat? Sein Leben?
Kein Leben zu haben bedeutet nicht den Tod. Es bedeutet etwas Schlimmeres: Die Gleichgültigkeit. [Quelle]

Vor einiger Zeit bekam ich Nichts mein Freund von Ina zugeschickt. Viel zu lange musste die Geschichte darauf warten, dass ich sie entdecke. Und nun wünschte ich, ich hätte sie viel eher gelesen.  Weiterlesen „Rezension: Ina M. Laurin – Nichts mein Freund“