Fernweh und der erste Comic-Kauf

19399024_1905910563006794_3153136625095100774_n

Liebe Bücherfreunde.

Herzlich willkommen zu einem neuen Leselaunenbeitrag, eine Aktion die ich bei Lara von Bücherfantasien entdeckt habe. Hier geht es um meine buchigen Erlebnisse in den letzten sieben Tagen, also immer von Freitag bis Freitag. Ein kleines Extra, was ich persönlich hinzufüge ist der Freitags-Füller, der mir im Einzelbeitrag immer ein wenig zu knapp war.

Blatt-Trenner

Aktuelles Buch

Seit dem letzten Leselaunenbeitrag beendete ich Soul von Anika Ackermann, das am 17.07. erscheint. Das Cover ist der Wahnsinn! Aber seht selbst. Und wer kommt drauf, wer es gestaltet hat? Zu dem Buch wird es eine Blogtour geben, auch schreibe ich natürlich eine Rezension, die irgendwann um den Release herum online geht. Continue reading „Fernweh und der erste Comic-Kauf“

Bücherinhalation im Alltagschaos

18953425_1897488180515699_1467501112096431356_o

Liebe Bücherfreunde.

Herzlich willkommen zu einem neuen Leselaunenbeitrag, eine Aktion die ich bei Lara von Bücherfantasien entdeckt habe. Hier geht es um meine buchigen Erlebnisse in den letzten sieben Tagen, also immer von Freitag bis Freitag. Ein kleines Extra, was ich persönlich hinzufüge ist der Freitags-Füller, der mir im Einzelbeitrag immer ein wenig zu knapp war.

Tja, da hab ich gestern in dem ganzen Chaos wohl vergessen, den freitaglichen Beitrag zu schreiben. Auch das noch! Eben kam ich von der LitBlog Convention (Bericht folgt) nach Hause und dachte so… komisch, irgendetwas fehlt doch… ahja. Das hier! Continue reading „Bücherinhalation im Alltagschaos“

Monatstrallafitti Mai: Ein Händchen für tolle Bücher

18336738_1313095648760114_907994303_n

Liebe Büchermenschen.

Heute habe ich euch meinen Monatsrückblick mitgebracht, der dieses Mal aus Zeitgründen etwas knapper ausfällt, bevor ich ihn immer weiter vor mir herschiebe oder letztendlich erst Ende Juni veröffentliche.

Blatt-Trenner

Buchiges

Im Mai habe ich, wie fast immer, acht Bücher gelesen, wobei eins (Raven’s Blood) erschummelt ist, da ich es als Testleserin schon vor einigen Wochen lesen durfte, aber immer den Monat zähle in dem ich die Rezension geschrieben habe, was meistens mit dem Release-Datum einhergeht. Continue reading „Monatstrallafitti Mai: Ein Händchen für tolle Bücher“

Monatstrallafitti April: Hörbuchpause, Lesenacht und ein Beitrag, der die Statistik sprengte

Liebe Bücherfreunde.

Mit kleiner Verspätung komme ich dazu, euch von meinem buchigen April zu berichten. Es gab Buchhiglights, viel Lesezeit durch freie Feiertage und einen Beitrag, der meine Statistik regelrecht gesprengt hat.

Blatt-Trenner

Buchiges

Im April kamen acht Bücher und zwei Highlights zusammen (unabhängig von Testlesekapiteln etc.). Richtig toll war die Lesenacht, die ich mit ein paar Bloggerfreunden am 30. April veranstaltete, womit wir also in den Mai gelesen haben. Ich bin generell ein großer Fan von Lesewochenenden, -nächten, Readathons und Co. Dadurch, dass ich mir dann wirklich viel Zeit zum Lesen nehme, oft auch so genannte Sprints einlege, bin ich immer total motiviert und schaffe deutlich mehr als an „normalen“ Abenden oder Wochenenden. Der Austausch, der dann in passenden Facebookgruppen oder auf Twitter erfolgt ist großartig und macht super viel Spaß. 

Continue reading „Monatstrallafitti April: Hörbuchpause, Lesenacht und ein Beitrag, der die Statistik sprengte“

Happy Birthday, Trallafittibooks!

17951575_1875013512763166_8024834471100366074_n.jpg

Liebe Leser.

Seit genau 12 Monaten gibt es trallafittihafte Buchbeiträge von mir. Lange habe ich mir Gedanken darüber gemacht, was ich in diesen Beitrag anlässlich des einjährigen Jubiläums meines Blogs schreibe. Und so richtig weiß ich es zu Beginn dieses Posts ehrlich gesagt immer noch nicht. Aber ich werde versuchen mich kurz zu halten und euch einen kleinen Rückblick der vergangenen 12 Monate zu präsentieren, heute irgendwie sehr passend zum #WelttaggdesBuches.

Eins noch vorweg: Es wird kein Gewinnspiel geben. Falls ihr also jetzt gerade deshalb hier seid muss ich euch leider enttäuschen. Ich persönlich bin überhaupt kein Fan des Ausrichtens von Gewinnspielen. Ich möchte, dass meine Leser hier sind, weil sie meine Beiträge lesen möchten, in erster Linie. Vielleicht auch, weil sie mich als Person sympathisch, meine Fotos ansprechend und meinen Blog hilfreich/toll/gemütlich/informativ finden.

Die Beiträge

Sehr schnell habe ich gemerkt, dass mir das Schreiben über Bücher und buchige Themen super viel Spaß macht. Auch, wenn ich sehr perfektionistisch und pingelig bin und manchmal viel länger an einem Beitrag sitze als man vielleicht annimmt bereitet mir jeder veröffentliche Post eine große Freude. Ich versuche mehrmals wöchentlich etwas zu veröffentlichen, neben Rezensionen gibt es buchige Posts über meine Leselaunen, über Klappentexte, aber auch mal persönliche Anliegen. Die Beiträge die in den letzten 12 Monaten am meisten geklickt wurden sind: Continue reading „Happy Birthday, Trallafittibooks!“

Monatstrallafitti: März

Liebe Bücherfreunde.

Heute komme ich endlich zu meinem Märzrückblick. In diesem Monat war soooo unglaublich viel los sodass ich mich während des Schreibens wahrscheinlich ständig selbst strukturieren und mir die Erlebnisse ins Gedächtnis rufen muss.

Blatt-Trenner

Buchiges

Im März kamen sieben Bücher zusammen (unabhängig von Testlesekapiteln etc.):

Continue reading „Monatstrallafitti: März“

Trallafittihafte Messehighlights

Liebe Leser.

Heute habe ich euch endlich meinen Messebericht mitgebracht. Da gefühlt jeden Tag 5 Berichte der Leipziger Buchmesse (LBM) auf diversen Blogs online kommen – was ich auch cool finde, nicht dass ihr mich falsch versteht, ich liebe es sogar sie zu lesen – habe ich mich dazu entschieden, meinen Beitrag ein wenig anders aufzubauen. Und zwar möchte ich mich ausschließlich auf meine persönlichen Highlights beschränken. Somit werde ich euch nun fokussiert erzählen, welche tollen Menschen ich wo getroffen habe und was ich außerhalb der Messehallen so erlebt habe.

Los geht’s.

◊◊◊

Dienstag

  • Städtetour Dresden
    Ich war schon vor der LBM mit meiner lieben Freundin Lydia im Osten, um einen kleinen Urlaub zu machen. Den hätten wir allerdings wohl eher nach der Messe gebraucht, hehe. Somit nutzten wir dies, um uns Dresden anzusehen. Wir haben eine Busrundfahrt gemacht, was bei dem schlechten Wetter wohl die beste Lösung war, sich die wunderschöne Stadt anzusehen. Die Gebäude sind wahnsinnig beeindruckend. Auch nahmen wir einen kleinen Stopp in einem netten Café vor, wo ich zum ersten Mal Eierschecke gegessen habe, sooo lecker!
    Wir besuchten außerdem diverse Buchhandlungen, um ein paar Bücher für die Messe zu kaufen, damit wir sie vor Ort nicht holen müssen.

Continue reading „Trallafittihafte Messehighlights“

Februartrallafitti

17270644_1259735010762845_1431454830_n.png

Liebe Leser.
Heute komme ich endlich zu meinem Februarrückblick. Der Monat war mit seinen 28 Tagen an sich schon recht kurz. Da ich zum Ende hin in den Urlaub geflogen bin erscheint mein monatliches Bücherplaudertrallafitti diesmal etwas verspätet und ähnlich wie der Februar – kurz & knapp. Auch das noch!

◊◊◊

Buchiges

Im Februar kamen drei Bücher zusammen (unabhängig von Testlesekapiteln etc.): Continue reading „Februartrallafitti“

Dezembertrallafitti

15969854_1204601609609519_287883576_n

Liebe Leser.
Heute komme ich endlich zu meinem Dezemberrückblick.
Ich werde diesen Beitrag etwas anders aufbauen als die davor, weil ich gemerkt habe, dass mich die alte Struktur (Bücher, Neuzugänge, Musik, Persönliches, etc.) gestresst hat und dazu führte, dass ich es jedes Mal immer weiter vor mir hergeschoben habe.

Somit werde ich mich auf folgende Punkte beschränken, die ich im Einzelnen nicht unnötig super detailiert ausführe:

  • Buchiges
  • Blogging
  • Trallafittileben
  • Ausblick (und nun?)

Continue reading „Dezembertrallafitti“