Rezension: Laura Kuhn – We could be heroes

We could be heroes.jpg

Laura Kuhn – We could be heroes | Carlsen* | Einzelband | 24.03.2017 | LGBT | 256 Seiten | TB 7,99€; eBook: 3,99€ | Amazon* | Buchhandel

Der Umzug aufs Land kommt für Lou gerade recht. Denn seit sie ihre beste Freundin geküsst hat und von ihr zurückgewiesen wurde, weiß Lou gar nicht mehr, was los ist. Doch dann trifft sie in ihrer neuen Schule die schöne und geheimnisvolle Elia und es ist, als hätte ein Blitz in ihrem Leben eingeschlagen. Lou fällt es nicht leicht, mit ihren Gefühlen umzugehen, doch sie will zu ihnen stehen – egal, was passiert. [Quelle] Weiterlesen „Rezension: Laura Kuhn – We could be heroes“

Rezension: Jennifer Wolf – No Return 1

19964864_1374305679305777_854726596_n.jpg

Jennifer Wolf – No Return 1: Geheime Gefühle | Carlsen impress* | 01.06.2017 | empfohlen ab 14 Jahren | LGBT | 226 Seiten | eBook: 3,99€ | Leseprobe | Amazon* |

Sie sind die angesagtesten Jungs der gesamten Vereinigten Staaten. Wo auch immer sich die Boyband WrongTurn hinbewegt, folgen ihnen Mädchenkreischen, Liebesbotschaften und nicht selten sogar Heiratsanträge. Teil einer solchen Band zu sein, ist nicht immer leicht, aber das ist es nicht, was den 19-jährigen Songwriter Tony in letzter Zeit aus der Bahn wirft. Denn Tony ist verliebt. In einen Jungen. Und niemand auf der Welt darf es erfahren. Nicht seine Fans, nicht die strenge Bandmanagerin oder die ihnen auf Schritt und Tritt folgenden Reporter und schon gar nicht seine erzkatholischen Eltern. Aber vor allem nicht sein bester Freund und Bandleader Andrew… [Quelle] Weiterlesen „Rezension: Jennifer Wolf – No Return 1“

Rezension: Jennifer Alice Jager – Empire of Ink

18700660_1893606514237199_5018401311702838633_o

ISBN: 978-3-646-60343-9 | empfohlen ab: 14 Jahren | 313 Seiten | 3,99€ (eBook)

Die 17-jährige Scarlett hält nicht viel von Schule oder Verpflichtungen. Am liebsten verfolgt sie ihre eigenen Ziele und die bestehen zum größten Teil aus Träumereien. Schon immer hatte sie eine ungewöhnlich lebhafte Fantasie, für die sie oft belächelt wurde und die sie zu verstecken versucht. Bis Scarlett dem draufgängerischen Soldaten Chris Cooper begegnet, der ihr erklärt, dass ihre Fantasien Einblicke in die Wirklichkeit sind. Er erzählt von einem Reich, das durch die Kraft des geschriebenen Wortes erschaffen wurde und dessen Grundpfeiler die Magie der Tinte ist. Eine Macht, die mehr und mehr aus der Welt verschwindet… [Quelle]

Da ich bereits mehrere Bücher von Jennifer Alice Jager gelesen habe und alle gut fand, nahm ich das Angebot, Empire of Ink zu rezensieren natürlich an. Warum die Namen der Charaktere Programm waren und warum ich ein Madhead sein möchte erzähle ich euch jetzt… Weiterlesen „Rezension: Jennifer Alice Jager – Empire of Ink“

Organisationschaos, Listenliebe und Urlaub in Sicht

Liebe Bücherfreunde.

Herzlich willkommen zu einem neuen Leselaunenbeitrag, eine Aktion die ich bei Lara von Bücherfantasien entdeckt habe. Hier geht es um meine buchigen Erlebnisse in den letzten sieben Tagen, also immer von Freitag bis Freitag. Ein kleines Extra, was ich persönlich hinzufüge ist der Freitags-Füller, der mir im Einzelbeitrag immer ein wenig zu knapp war.

Blatt-Trenner

Aktuelles Buch

Zuletzt beendete ich Winterseele*, was mir mit der besonderen Thematik Gefühle als menschliche Gestalten darzustellen richtig gut gefiel [Rezension].

Aktuell lese ich Empire of Ink [eBook als epub Datei* | eBook als mobi Datei*] von Jennifer Alice Jager, was gestern, am 01.06. bei Impress (Carlsen Verlag) erschienen ist. Ich mag den Schreibstil sehr gerne, auch die Idee der Geschichte. Es geht um die Fantasien der Protagonistin, die eine zweite Wirklichkeit darstellen, die durch die Kraft des geschriebenen Wortes entstanden ist und auf der Magie der Tinte basiert. Ansonsten lese ich weiterhin A Court of Thorns and Roses* von Sarah J. Maas nebenher.

18700660_1893606514237199_5018401311702838633_o.jpg

*Affiliate Links, die ich freiwillig benutze. Wenn du etwas über die angegebenen Links kaufst bekomme ich eine winzige Provision, ohne dass sich für dich etwas ändert.

Momentane Lesestimmung

Zur Zeit habe ich so viel um die Ohren, sodass meine Freizeit hauptsächlich dafür drauf geht, meinen Tagesablauf und die nächste Zeit zu planen, organisieren und strukturieren. Ohne meine To Do Listen wäre ich mal wieder total aufgeschmissen, wobei ich glaube, dass selbst meine To Do Liste mittlerweile eine To Do Liste braucht. Ich habe private Listen, Einkaufslisten, Listen für Blogkram, Urlaubslisten… Apropos. Demnächst steht eine kleine Amsterdamreise an, wo ich hoffentlich ein wenig zur Ruhe komme und lesen kann. Viele Anfragen von Autoren und Verlagen sind immer ein großes Kompliment, somit will ich mich gar nicht beschweren. Aber manchmal ist es auch schön, einfach mal nichts auf dem Tagesplan stehen zu haben. Schließlich mache ich das alles nach wie vor als Hobby, in meiner freien Zeit neben meinem Vollzeitjob inklusive Schichtdienst, Wochenendarbeit und Arbeit an Feiertagen. Weiterlesen „Organisationschaos, Listenliebe und Urlaub in Sicht“

Klappentext-Donnerstag

Hallo Buchfreunde.
Nicht selten werde ich von einem hübschen Buchcover in den Bann gezogen und daraufhin zum Kauf verleitet – ihr kennt das sicherlich auch.
Dementsprechend wollen wir uns beim Klappentext-Donnerstag von Pink Mai Books nur auf den Inhalt beschränken. Dabei ist es egal, ob es sich um ein Verlags- oder Selfpublisher-Buch handelt.

◊◊◊

**Lass dich nicht deiner Romanideen berauben…**
Jeder weiß, dass der Kuss einer Muse auch aus dem gewöhnlichsten Menschen einen gefeierten Autor machen kann. Doch die wenigsten wissen um die Anti-Musen, wie Malou Winters eine ist.
Weiterlesen „Klappentext-Donnerstag“

Rezension: Teresa Sporrer – Chaoskuss

15672947_1815127378751780_8861725391998547042_n

Das Leben der 17-jährigen May wäre so viel einfacher, wenn sie sich nur mit den typischen Teenie-Problemen herumschlagen müsste. Doch May ist nicht wie die anderen – sie ist eine Hexe. Und trotzdem muss sie an ihrer Schule das normale Mädchen spielen. Immerhin ist sie nicht das einzige übernatürliche Wesen dort, weshalb es neben dem alltäglichen Highschoolwahnsinn auch Stress mit nervigen Vampiren, streitlustigen Walküren oder unzufriedenen Dämonen gibt. Aber dann lädt Noah – ein Mensch! – sie auf eine Halloweenparty ein und plötzlich scheint doch ein bisschen Normalität in Mays Leben einzukehren. Aber nicht für lange…

Textauszug:
Der Blitz erleuchtete die Scheune für mehrere Sekunden taghell, bevor es ordentlich krachte. Die Scheune vibrierte und Leute kreischten.
»GEH!«, brüllte ich Noah an. »Verschwinde sofort!«
Es donnerte weitere Male und der starke Wind, der nun draußen tobte, rüttelte wie wild am Holz.
Meine Enttäuschung hatte sich in grenzenlose Wut verwandelt. Ich wollte zerstören und vernichten. Durch den Wind das Holz brechen, den Boden mit Blitzen verbrennen und alles mit Regen fortschwemmen. Quelle

Weiterlesen „Rezension: Teresa Sporrer – Chaoskuss“

Buch- & Autorenvorstellung: Alena & Alexa Coletta – Geteiltes Blut dot com

Heute möchte ich euch gerne Alena & Alexa Coletta und ihr Buch Geteiltes Blut dot com vorstellen, welches ich unter anderem aktuell lese.

Kurzinfos zum Buch
Titel: Geteiltes Blut dot com
Autor: Alena Coletta, Alexa Coletta
Seiten: 460
Preis: ebook: 3,99€
ISBN: 978-3-646-60239-5
Verlag: Carlsen Impress

Inhalt

**Vampire kann man auf viele Arten jagen…**

Die 17-jährige Julie Turner stammt dem Zweig einer traditionellen Vampirjägerfamilie ab, der durch ihre Eltern in Ungnade gefallen ist. Während ihr Cousin zusammen mit anderen Londoner Vampirjägern die Metropole beschützt, kann sie ihren Jagdtrieb lediglich als Hackerin beim Aufspüren gut geschützter Firewalls ausleben. Dabei trifft sie auf die von einem gewissen Mephisto betriebene Bluttauschbörse »Geteiltes Blut dot Com« und wird plötzlich doch noch für die Vampirjägergilde interessant. Sollte sie diesen Mephisto aufspüren, wird die Ächtung aufgehoben, so heißt es. Aber obwohl ihr der attraktive Val Devine, einer der besten jungen Vampirjäger, zur Seite steht, scheint Mephisto ihnen immer einen Schritt voraus zu sein – und bald weiß Julie nicht mehr, ob sie die Fäden noch selbst in der Hand hält oder längst zu einer Figur in Mephistos Spiel geworden ist…

Quelle: https://www.carlsen.de/epub/geteiltes-blut-dot-com-geteiltes-blut-1/78266

Erster Satz

„>>Können wir wieder gehen?<<, fragte Julie Turner und blickte ihren Cousin missmutig an.“

9783646602395 Weiterlesen „Buch- & Autorenvorstellung: Alena & Alexa Coletta – Geteiltes Blut dot com“

Mittendrin Mittwoch

14375322_1097137967022551_781284776_o-png

Hallo liebe Bücherfreunde!

Die Rubrik „Mittendrin Mittwoch“ ist eine Aktion von read books and fall in love.
Hier stelle ich euch meine „Currently Readings“ vor, also die Bücher, die ich aktuell lese.

Rotkäppchen und der Hipster-Wolf

Zur Zeit lese ich unter anderem Rotkäppchen und der Hipster-Wolf (Nina MacKay).
Ich habe die Ehre, das hübsche Buch vorab, vor der Veröffentlichung, lesen zu dürfen. Bisher habe ich in etwa ein Drittel verschlungen und kann schon mal sagen, dass ich bereits sehr sehr oft gelacht habe.
Der Schreibstil ist locker, die Protagonistin sarkastisch und die Verbindung zu zahlreichen Märchen sehr interessant und besonders.

Den Droh-Effekt in ihrer Stimme unterstreicht sie damit, dass sie mit dem Buttercrememesser nacheinander auf jede von uns deutet. Quasi ein russisches Roulette. Mit Buttercreme.“

Hier geht’s zum Buch.

14479725_1777854952479023_2972594279754179798_n

Geteiltes Blut dot com

Auch Geteiltes Blut dot com (Alena & Alexa Coletta) ist nach wie vor eines meiner Currently Readings, pausiert jedoch kurz für die Bücher, die ich vorab (vor Veröffentlichung) lesen darf. Aber danach geht’s weiter mit der Geschichte über Vampire, Dhampire und eine Blutbörse…
Demnächst gibt’s übrigens ebenfalls eine Buch- und Autorenvorstellung dazu.

„>>Wir sind normal<<, sagte er. >>Nur anders, als du dir normal vorstellst.<<“

Hier geht’s zum Buch.

14462946_1772699289661256_2549984121414358740_n.jpg

Grischa

Mein drittes Currently Reading ist Grischa (Leigh Bardugo), was ich in einer Leserunde auf Facebook mit mehreren netten Menschen gemeinsam lese.
Auch tauschen wir uns unter passenden Etappenbeiträgen dazu aus.
Ich für meinen Teil bin jedoch bisher nicht über die erste Etappe hinausgekommen. Auch weiß ich noch nicht so genau, was ich von dem Buch halten soll… aber ich bleibe dran.

„Während ich im Dunkeln auf den Schlaf wartete, fragte ich mich, ob uns diese Wege immer weiter voneinander fortführen würden, ob irgendwann der Tag käme, an dem wir füreinander vollkommen Fremde wären.“

Hier geht’s zum Buch. (Leider nur noch als TB erhältlich)

Hier geht’s zur Leserunde auf Facebook, die noch bis zum 14.10. läuft.

14433131_1099781593424855_4315248933778221288_n

Sehr gerne könnt ihr mir im Kommentarfeld berichten, welches eure Currently Readings sind.
Auch könnt ihr natürlich mit eurem eigenen Blog an der Aktion teilnehmen.

14407896_1099795230090158_1516636438_o

Rezension: Jennifer Wolf -Tagwind

9783646602272

Infos

Titel: Tagwind. Der Bewahrer der Jahreszeiten
Autor: Jennifer Wolf
Seiten: 244
Preis: ebook: 3,99€
ISBN: 978-3-646-60227-2
Verlag: Carlsen / impress

„Yannis Tagwind zählt nicht nur zu den attraktivsten Junggesellen Hemeras, sondern ist auch mit Abstand der warmherzigste und liebenswerteste Mann, der jemals unter der Göttin Gaia gelebt hat. Mit einer bewundernswerten Fürsorglichkeit kümmert er sich neben seinen Geschwistern auch um das jüngste Götterkind der Jahreszeiten und würde sofort sein Leben für seine Familie geben. Während diese darauf hofft, dass er sich bald eine Frau sucht, gehört sein Herz jedoch jemandem, den er nicht lieben darf. Nicht nur trennen die beiden ganze Welten an gelebter Zeit, auch ist die Person dafür bekannt, niemandem jemals ihre Liebe geschenkt zu haben. Doch Yannis könnte den Lauf der gesamten Erdengeschichte ändern…“

Weiterlesen „Rezension: Jennifer Wolf -Tagwind“