Kurzrezension: Richard Marazano, Xiao Shang – S.A.M. Band 1: Nach dem Menschen | Comic

SAM.jpg

Richard Marazano, Xiao Shang | S.A.M. Band 1: Nach dem Menschen… | Verlag: Splitter | übersetzt von: Swantje Baumgart | 01.08.2017 | 48 Seiten | HC: 14,80€ | Kaufen?

Unsere Welt, in einer möglichen Zukunft… Eine Gruppe Teenager, auf sich allein gestellt, ist gezwungen, sich in einer verwüsteten, namenlosen Mega-City durchzuschlagen. Ansonsten lebt dort, wächst dort nichts mehr, außer ein paar Flechten oder Ratten. Und das ist noch nicht einmal das Schlimmste: Roboter machen Tag und Nacht Jagd auf alles, was sich womöglich doch noch an menschlichem Leben irgendwo in den Ruinen verbirgt. Doch eines Tages stößt ein Spähtrupp auf einen Roboter, der sich auffällig anders verhält. Nicht nur, dass er die Gruppe nicht angreift, er scheint sogar eher die Nähe von Menschen zu suchen.

Eine düstere Dystopie mit reichlich Action und Manga-Anklängen, zugleich eine hochspannende Parabel über Verständigung und Vertrauen. [Quelle]


Weiterlesen „Kurzrezension: Richard Marazano, Xiao Shang – S.A.M. Band 1: Nach dem Menschen | Comic“

Warum man Soul of Stars unbedingt lesen sollte…

Trallafittibooks.jpg

Seid gegrüßt, Erdlinge.

Wie bereits angekündigt werde ich euch heute im Rahmen unserer Blogtour Gründe nennen, die für eine Reise mit der Starstorm und die dafür nötige Reiselektüre Soul of Stars* sprechen.

Blatt-Trenner

Inhalt

Am Rande des Universums
Als Solas Heimatplanet untergeht, möchte sie eigentlich nur eines: Sterben. Wie ihr Vater. Wie ihre Freunde. Wie alle, die sie kannte. Doch am Ende des Universums lauert viel mehr, als sie sich je hätte träumen lassen.
„Auf dich wartet eine ganz neue Welt, die erobert werden will. Du musst nur den ersten Schritt wagen!“ [Quelle] Weiterlesen „Warum man Soul of Stars unbedingt lesen sollte…“

Ankündigung: Soul of Stars

Allgemein Blogtour Banner.jpg

Seid gegrüßt, Erdlinge.
Ihr wollt also Gründe wissen, die für Soul of Stars sprechen?
Die bekommt ihr.
Hier bei mir.
Am 15.07.

Schnallt euch an und macht euch bereit…
…für eine Reise durch das Universum.
Am 06.07. geht es los.

Die nötige Lektüre für euren Aufenthalt auf der Starstorm
könnt ihr hier einsehen und vorbestellen: Klick* Weiterlesen „Ankündigung: Soul of Stars“

Rezension: Sonnenglut Anthologie

18447506_1888401968090987_4190376871328681353_n.jpg

Was verbinden zehn Autorinnen mit dem Wort Sonnenglut? Taucht ein in düstere Welten und tödliche Kämpfe. Lernt magische Wesen kennen und lasst euch auf eine Reise mitnehmen, die mehr verspricht, als alles, was ihr euch vorstellen könnt. Ob nun ein heißer Sommerflirt oder eine zarte Liebe, ob apokalyptisches Grauen oder mystische Gestalten. Taucht ein und genießt die Facetten von Erotik, Romantik, Dystopie und Fantasy. Werdet ein Teil von zehn verschiedenen Geschichten, die den Leser in ihren Bann ziehen und ihn atemlos zurücklassen. Zehn Autorinnen, zehn Geschichten, ein Wort: Sonnenglut. [Quelle]

Bei der Sonnenglut Anthologie handelt es sich um die erste Kurzgeschichtensammlung, die ich gelesen habe. Ob sie mich überzeugen konnte erfahrt ihr jetzt.  Weiterlesen „Rezension: Sonnenglut Anthologie“

Rezension: Matt Haig – Echo Boy

17757166_1864464077151443_6869650734741675277_n

Audrey lebt in einer Welt, die von moderner Technik bestimmt wird und in der künstliche Menschen, die sogenannten »Echos« , darauf programmiert sind, jeden Befehl ihres Besitzers auszuführen. Eines Tages passiert das Unfassbare: Ein scheinbar defekter Echo tötet Audreys Eltern. Mit knapper Not kann sie entkommen und findet Unterschlupf bei ihrem Onkel. Dort trifft sie auf Daniel.

Daniel ist ein Echo – und er fühlt sich zu Audrey hingezogen, etwas, das eigentlich nicht sein kann. Doch er will sie beschützen. Denn Audrey schwebt noch immer in Lebensgefahr… (Quelle)

Über Matt Haig habe ich schon einiges gehört, sein Buch Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben steht schon seit Neuerscheinung auf meiner endlos langen Wunschliste. Als dtv mir Echo Boy dann in einer E-Mail empfohlen hat war ich natürlich sehr neugierig.  Weiterlesen „Rezension: Matt Haig – Echo Boy“

Rezension: Kerstin Ruhkieck – Without Worlds

17626450_1861726530758531_7042461285862086039_n

Die 21-jährige Clara ist eine der wenigen Überlebenden einer untergegangenen Welt. Zusammen mit dem letzten Rest der Bevölkerung lebt sie im einzigen Gebäude, das nach der großen Erderschütterung stehen blieb: ein ehemaliges Luxushotel, das einsam in den Himmel hinaufragt und von todbringenden Kreaturen umzingelt ist. Als »roter Engel« ist es ihre trostlose Aufgabe, regelmäßig das Bett mit einem ihr zugewiesenen Mann zu teilen und dessen Nachkommen auszutragen. Bis eines Tages ein neuer Überlebender zum Teil der Gemeinschaft wird und ihr Leben eine Kehrtwendung nimmt… [Quelle]

Als Kerstin in der Bloggergruppe davon berichtete, dass eine Dystopie zum Rezensieren anstünde, war ich Feuer und Flamme. Da ich Geschichten, die in postapokalyptischen Settings spielen, super gerne lese sagte ich ihr natürlich zu. Und ich wurde total überrascht, im positiven Sinne! Weiterlesen „Rezension: Kerstin Ruhkieck – Without Worlds“

Rezension: Coherent (Laura Newman)

13521783_1038686952867653_1142163734_n

Titel: Coherent
Autor: Laura Newman
Seiten: Softcover, 448
Preis: Softcover 14,90€; ebook: 4,99€
ISBN: 978-3-95991-083-5
Verlag: Drachenmond

Hier geht’s zum Buchtrailer (YouTube)

Mein Weg zu dem Buch:
Durch eine Leserunde auf Facebook bin ich auf Laura Newman und ihr Buch „Jonah“ aufmerksam geworden. Es gefiel mir total gut, sodass ich mir den ersten Teil der „Nachtsonne“ Trilogie bestellt habe, welcher mich ebenfalls nicht zuletzt aufgrund der spannenden dystopischen Thematik mitriss und überzeugte. Daraufhin musste ich natürlich auch „Coherent“ lesen.

Erster Satz:
Sophie beobachtete den blonden, blauäugigen Jungen dabei, wie er quer durch die Cafeteria auf sie zusteuerte.

Klappentext:
Ob Smartphone, Tablet oder Computer – über das Internet leben, lieben und kommunizieren wir. Was aber, wenn wir keine Geräte mehr bräuchten, um online zu sein? Was würdest du tun?
Genau diese Erfahrung macht die 17-jährige Sophie und gerät schnell in einen rasanten Strudel aus Angst und Faszination.
Gejagt von einer geheimnisvollen Organisation begibt sie sich auf eine abenteuerliche Flucht quer über den Globus. Zusammen mit dem smarten Franzosen Jean setzt Sophie alles daran, dem Ursprung ihrer Fähigkeiten und dem Rätsel um ihre Vergangenheit auf die Spur zu kommen. Weiterlesen „Rezension: Coherent (Laura Newman)“

Rezension: Nachtsonne – Flucht ins Feuerland (Laura Newman)

12933002_1704754566455729_7944067436193328218_n

Titel: Nachtsonne – Flucht ins Feuerland
Autor: Laura Newman
Seiten: TB, 297
Preis: TB 9,99€
ISBN: 978-3738627121

Erster Satz:
“Raus damit! Ich sehe doch, dass du mir etwas sagen willst, also leg los. […]”

Klappentext:
DER FANTASTISCHE AUFTAKT EINER FLAMMENDEN DYSTOPIE!
Ein Leben unter der Erde. Für Nova bedeutet dies Alltag. Sie gehört zu den letzten Überlebenden unserer Welt. Doch das Schicksal hält mehr für sie bereit als ein Leben im HUB.
Unfreiwillig überschreitet sie die Grenzen ihrer Realität und wagt sich, gemeinsam mit ihren Freunden, auf unbekanntes Terrain. Dabei stößt sie nicht nur auf eine grauenvolle Wahrheit, sondern auch auf faszinierende, ja beinahe magische, Tatsachen und natürlich auf diesen einen Menschen, der ihr Leben verändern wird. Weiterlesen „Rezension: Nachtsonne – Flucht ins Feuerland (Laura Newman)“

Rezension: Die Rote Königin (Victoria Aveyard)

13015295_1705907979673721_246784474705548988_n

Titel: Die Rote Königin
Autor: Victoria Aveyard
Seiten: HC, 501
Preis: HC, 19,99€
ISBN: 978-3551583260

Erster Satz:
Ich hasse Erste Freitage.

Inhalt:
Rot oder Silber – Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den  Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die – und nur die – besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit im Schloss des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten!
Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie vom Herrscherpaar als Silber-Adlige ausgegeben und mit einem Prinzen verlobt. Ihre Gefühle bringt allerdings ein anderer durcheinander. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben – und ihr Herz … Weiterlesen „Rezension: Die Rote Königin (Victoria Aveyard)“