Happy Birthday, Trallafittibooks!

17951575_1875013512763166_8024834471100366074_n.jpg

Liebe Leser.

Seit genau 12 Monaten gibt es trallafittihafte Buchbeiträge von mir. Lange habe ich mir Gedanken darüber gemacht, was ich in diesen Beitrag anlässlich des einjährigen Jubiläums meines Blogs schreibe. Und so richtig weiß ich es zu Beginn dieses Posts ehrlich gesagt immer noch nicht. Aber ich werde versuchen mich kurz zu halten und euch einen kleinen Rückblick der vergangenen 12 Monate zu präsentieren, heute irgendwie sehr passend zum #WelttaggdesBuches.

Eins noch vorweg: Es wird kein Gewinnspiel geben. Falls ihr also jetzt gerade deshalb hier seid muss ich euch leider enttäuschen. Ich persönlich bin überhaupt kein Fan des Ausrichtens von Gewinnspielen. Ich möchte, dass meine Leser hier sind, weil sie meine Beiträge lesen möchten, in erster Linie. Vielleicht auch, weil sie mich als Person sympathisch, meine Fotos ansprechend und meinen Blog hilfreich/toll/gemütlich/informativ finden.

Die Beiträge

Sehr schnell habe ich gemerkt, dass mir das Schreiben über Bücher und buchige Themen super viel Spaß macht. Auch, wenn ich sehr perfektionistisch und pingelig bin und manchmal viel länger an einem Beitrag sitze als man vielleicht annimmt bereitet mir jeder veröffentliche Post eine große Freude. Ich versuche mehrmals wöchentlich etwas zu veröffentlichen, neben Rezensionen gibt es buchige Posts über meine Leselaunen, über Klappentexte, aber auch mal persönliche Anliegen. Die Beiträge die in den letzten 12 Monaten am meisten geklickt wurden sind: Continue reading „Happy Birthday, Trallafittibooks!“

Was mich an Blogs nervt

Liebe Leser.

Kürzlich fand die Aktion #litnetzwerk statt, bei der es darum ging, sich durch diverse Blogs zu klicken, Kommentare zu hinterlassen, aktiv zu sein, zu stöbern und vielleicht neue Bloglieblinge für sich zu entdecken. Auch ich habe einen ganzen Tag damit verbracht und schnell festgestellt, dass es zahlreiche Dinge an Blogs gibt, die mich nerven. Das soll weder arrogant noch anmaßend wirken. Ich möchte einfach ein paar Punkte aufzählen, die dem einen oder anderen vielleicht dabei helfen, etwas am Blog zu verändern, um mehr Leser für sich zu gewinnen. Denn ich kann mir vorstellen, dass ich keinesfalls die einzige bin, die dies so sieht.

Blatt-Trenner

Farben über Farben

Ich bin ein Mensch, der viel über die Optik macht und sich davon auch schnell beeindrucken, oder halt abschrecken lässt. Wenn ich einen Blog öffne, der schon verschiedene, oder sehr grelle, Hintergrund- und Schriftfarben besitzt, oder sogar animierte Hintergründe (!!!) ergreife ich die Flucht. Wenn ich dann noch merke, wie mein Mauszeiger zu einem Schmetterling oder ähnlichem wird, kann diese besagte Flucht gar nicht schnell genug erfolgen.  Continue reading „Was mich an Blogs nervt“

Monatstrallafitti: März

Liebe Bücherfreunde.

Heute komme ich endlich zu meinem Märzrückblick. In diesem Monat war soooo unglaublich viel los sodass ich mich während des Schreibens wahrscheinlich ständig selbst strukturieren und mir die Erlebnisse ins Gedächtnis rufen muss.

Blatt-Trenner

Buchiges

Im März kamen sieben Bücher zusammen (unabhängig von Testlesekapiteln etc.):

Continue reading „Monatstrallafitti: März“

Dezembertrallafitti

15969854_1204601609609519_287883576_n

Liebe Leser.
Heute komme ich endlich zu meinem Dezemberrückblick.
Ich werde diesen Beitrag etwas anders aufbauen als die davor, weil ich gemerkt habe, dass mich die alte Struktur (Bücher, Neuzugänge, Musik, Persönliches, etc.) gestresst hat und dazu führte, dass ich es jedes Mal immer weiter vor mir hergeschoben habe.

Somit werde ich mich auf folgende Punkte beschränken, die ich im Einzelnen nicht unnötig super detailiert ausführe:

  • Buchiges
  • Blogging
  • Trallafittileben
  • Ausblick (und nun?)

Continue reading „Dezembertrallafitti“

MotivationsMontag

Liebe Leser.
Heute startet bereits die zweite Woche im neuen Jahr.
Damit gehen der #MotivationsMontag von der lieben Elizzy (read books and fall in love) und das Planen der Woche einher:

Reading

  • Until Friday Night von Abbi Glines (aktuell auf S. 64)

15895085_1822732461324605_5546700967327029241_n

Zusätzlich möchte ich euch heute ein Zitat aus meinem letzten Buch präsentieren. Es stammt aus Chaoskuss von Teresa Sporrer, was ich gestern beendet habe:

Continue reading „MotivationsMontag“

[Buch- & Autorenvorstellung] Hailey J. Romance – Everlasting Dreams

Heute möchte ich euch gerne Hailey J. Romance und ihr Buch Everlasting Dreams vorstellen, welches Ende November erschienen ist.

15226405_1748346998824473_1688062473_n

Kurzinfos
Titel: Everlasting Dreams
Autor: Hailey J. Romance
Seiten: 228
Preis: eBook 2,99€; TB 7,99€
ISBN: 978-1519058447

Inhalt

„Wenn das Schicksal es nicht gut mit dir meint, darfst du nur eins nie verlieren – die Hoffnung!“ Emma ist gerade 15 Jahre alt, als ihr Leben völlig aus den Fugen gerät. Von heute auf morgen muss sie sich mit einer Krankheit auseinandersetzen, die schleichend zu Emmas vollständiger Erblindung führt. Als wäre das nicht schon genug, muss sie sich später auch noch mit der Trennung von ihrer Jugendliebe Ethan abfinden. Ihre Eltern und ihre beste Freundin Deborah geben Emma den nötigen Halt, um wieder zu sich selbst zu finden und ihr Leben neu zu ordnen. Doch dann taucht plötzlich Ethan wieder auf … Warum ging er damals wirklich? Welchen Grund gibt es für seine Rückkehr? Werden die beiden jemals wieder zueinanderfinden?

Continue reading „[Buch- & Autorenvorstellung] Hailey J. Romance – Everlasting Dreams“

MotivationsMontag

15857394_1199248923478121_682117124_o

Liebe Leser.
Schon seit einiger Zeit schleiche ich um die #MotivationsMontag Aktion von der lieben Elizzy (readbooksandfallinlove) und nun habe ich mich dazu entschieden, dass ich sie für mich ausprobieren möchte. Ich denke, dass sie hilfreich beim Planen der Woche bezüglich Blog, Lesen und Alltag sein kann.

Ansonsten nutze ich dafür bisher mein Bullet Journal, habe aber gemerkt, dass mir dort eher die Monatsübersichten helfen und womöglich sogar völlig ausreichen. Einzelne Wochen gingen so schnell rum. Kaum hatte ich eine neue Übersicht gezeichnet, war schon wieder Mittwoch und die Termine für die kommende Woche irgendwie im Vordergrund.

Reading

  • Chaoskuss von Teresa Sporrer (aktuell bei 50%)
  • Die vierte Braut von Julianna Grohe (Seite 177)

Blogging

  • evtl. Mittendrin Mittwoch
  • Interviews vorbereiten
  • Bücher für die Challenges zusammenstellen (Januar)
  • Dezembertrallafitti

Personally

  • Handy aufräumen (Fotos, Musik etc.)
  • Einkaufen

Wie handhabt ihr das? Plant ihr eure Woche vor? Digital oder handschriftlich?

Einen tollen Start in die Woche!
Eure
schrift