Bestellungen, Auszeiten und noch mehr Bestellungen | Media Monday

Hallo Menschen, zum Wochenstart gibt’s einen Late Night Beitrag zum Media Monday, eine Aktion vom Medienjournal Blog. Es geht um Filme und Serien, einen angenehmen Ausgleich, Verreise-Urlaube, ausgiebige Online-Bestellungen und Möglichkeiten, die ich mir wünsche, die sich aber vermutlich niemals ergeben werden. Let’s Go.

Media Monday #563– die Vorgaben der Aktionsbeiträge gibt’s in fetter Schrift.

Hier findet ihr weitere Beiträge von mir zu der Reihe.


Sich bei dem, was in der Welt so passiert, mit so trivialen Dingen wie Filmen oder Serien zu beschäftigen ist eine angenehme Ablenkung und darüber hinaus ein perfekter Ausgleich zum Arbeitsleben. Da ich lange keinen Kopf zum Lesen hatte, war dies eine gute Möglichkeit für mich einfach mal abzuschalten. Kürzlich habe ich jedoch Manga für mich (wieder)entdeckt und hoffe, dass ich da ein paar lesen kann. Nichtsdestotrotz finde ich es super angenehm, mich in Film- und Serienwelten zu flüchten, abzuschalten und den Plot genießen zu können. Zuletzt habe ich mir The Adam Project (sehr cool, ziemlich humorvoll und Ryan Reynolds in einer richtig tollen Rolle, absolut empfehlenswert), Fantasy Island (okaye Unterhaltung für Zwischendurch) und Metal Lords (coole, witzige Charaktere, jugendliche Themen, kann man sich anschauen) gesehen.

Es mag ja ein ziemlicher Aufreger sein, wenn man ewig lange auf einen (Game, Film, Buch, etc.) Release wartet und dann aber enttäuscht wird, aber ich habe mittlerweile oftmals das Gefühl, dass viele Veröffentlichungen zeitlich total durch diese Erwartungshaltung gepusht werden, dann aber wiederum enttäuschen, weil es inhaltlich nicht rund wirkt, wie beispielsweise bei Battlefield 2042 oder damals bei Fallout 76. Die Spiele wurden herausgebracht, aber irgendwie wirkte beides, aber vor allem Fallout, wie ne größere Beta. Natürlich ist es gut, dass die Publisher da hinterher sind und Updates bieten, aber meistens ist das Kind dann schon in den Brunnen gefallen und die Spieler*innen haben keine Lust mehr drauf.

Verreise-Urlaub ist ein wenig wie eine selbstverordnete Auszeit, denn dort hatte ich oftmals gar keine Internetverbindung bzw. nur zu bestimmten Zeiten im Hotel. Zwar sehe ich dieses ganze DiE LeUtE SiNd aLLe HaNdYsÜcHtiG Ding ein wenig entspannter, denn irgendwie gehört es mittlerweile einfach dazu und zudem macht es mir einfach Spaß. Ich liebe es, durch die sozialen Medien zu scrollen, Fotos, Storys und Reels anzuschauen, Inspiration & Motivation zu sammeln und mich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Als introvertierter Mensch geht man bzw. ich nicht besonders oft unter Leute, das stresst mich persönlich viel zu sehr. Und ganz ehrlich, im Rewe werde ich jetzt niemanden anquatschen und fragen, ob er/sie zufällig auch gerne Call of Duty und Elders Scrolls Online spielt, Bücher liest, jeden Tag Herr der Ringe und Star Wars schauen könnte und Funkopopfiguren sammelt. Aber zurück zum Thema: wenn ich verreise genieße ich diese „erzwungenen“ Auszeiten zwischendurch schon. Einfach am Strand/Pool zu chillen und stundenlang zu lesen oder zu dösen hat was.

Ich könnte mir ja richtig gut vorstellen, dass ich jetzt, wie vorhin bereits kurz erwähnt, endlich mal ein paar Manga von meinem Want-to-read Stapel befreie. Ich habe auf Instagram so viele coole Titel entdeckt und bestellt, ich möchte sie ja am liebsten alle gleichzeitig lesen. Zuletzt habe ich Demon Slayer 01 gelesen, hat mir super gut gefallen. Es geht um Tanjiro, dessen Familie überfallen und getötet wird, ausschließlich seine kleine Schwester Nezuko hat überlebt – aber als Dämon. Dadurch, dass mir Nezuko schon so oft auf Instagram begegnet ist war ich wahnsinnig neugierig auf sie und habe mir den Manga um ehrlich zu sein primär deswegen gekauft. Hier könnt ihr euch den Manga im Comicshop ansehen.

Sollte sich mal die Möglichkeit oder Chance ergeben, dass ich von zuhause aus arbeiten kann, würde ich dies sofort und ohne groß zu überlegen tun, haha. Nur leider bietet sich mein Beruf absolut nicht dafür an und ich kann nichts anderes, zumindest nichts was sich als Job eignen würde. Mein Traum ist es ja nach wie vor, einfach hauptberuflich zu bloggen, zu zocken, Streams zu moderieren und Kram auf Social Media zu machen.

Ryan Reynolds macht einfach immer wieder Filme, die ich super gerne gucke und das nicht nur einmal. Zwar kenne ich nicht alle Filme mit ihm, aber Deadpool und The Adam Project fand ich richtig gut. Ich mag den Schauspieler sehr gerne, seine Rollen sind humorvoll und authentisch (in meiner Vorstellung ist er im Reallife einfach genauso). Auch finde ich es cool, dass er in The Adam Project mal eine Rolle hatte, in der er zeitweise sogar ziemlich ernst und nachdenklick wirkte. Demnächst möchte ich unbedingt Free Guy anschauen, da bin ich auch sehr neugierig drauf.

Zuletzt habe ich einige Manga bestellt, gebraucht und neu, und das war fast ein wenig aufregend, weil ich auf 2 Websites einen Rabattcode hatte, der nur noch 1 Stunde gültig war. Ich hatte also 3 Websites (Medimops, Rebuy, Comicexpress) offen, um zu schauen, wo die jeweiligen Manga am günstigsten sind oder ob ich das jeweilige Buch doch neu bestellen muss, wenn es gar nicht verfügbar ist. Ich will gar nicht wissen, wie viel Bücher ich letztendlich insgesamt bestellt habe haha. Aber ich bereue nichts! Falls ihr Bock habt – ich mache auf Instagram bestimmt ein Unpacking. Was ich ansonsten noch zuletzt gemacht habe, war Clips von meinem Setup geschnitten und ein Reel daraus erstellt, damit man einen kleinen „then and now“-Verlauf sieht.


Andere Media Monday Beiträge dieser Woche zum Stöbern:

Moviescape BlogmwjBette DavisHerba Wortmanweitere

4 Kommentare

Schreibe eine Antwort zu Nicci Trallafitti Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.