10 Dinge, die ich zuletzt gegoogelt habe #13

Diese Beitragsidee von Ivy fand ich damals so cool, dass ich mich recht spontan angeschlossen habe. Und nun möchte ich euch regelmäßig zeigen, was ich so gegoogelt habe, denn ich selber finde es ziemlich interessant, da mal nachzuschauen und auch andere Beiträge darüber zu lesen.

Ich benutze Google hauptsächlich um mich über geschichtliche, politische, biologische Aspekte zu informieren, für gamingbezogene Dinge sowie für alles, was das Trallafittileben betrifft, also bilden die Google-Beiträge dieses eigentlich total gut ab und ihr erhaltet einen Einblick in meine vergangenen Wochen. Dieses Mal folgt der nächste Beitrag dieser Art bereits nach wenigen Wochen – ich habe schon jetzt wieder 10 Begriffe gesammelt, die sich ganz gut eignen.

Aufgrund von Nennungen und Verlinkungen enthält der Beitrag Werbung – unbezahlt und ohne Auftrag.


The Medium

Meine Lieblingsstreamerin Pandorya spielte in einem ihrer letzten Streams The Medium. Nachdem ich mir das erste YouTube Video von ihr zu dem Spiel angesehen habe bin ich neugierig geworden und wollte mir ein wenig mehr darüber durchlesen. Bisher habe ich noch kein Horrorgame gespielt (und das als Horrorfan, shame on me alter), weil mir die meisten, die ich mir so angesehen habe, zu rätsellastig sind. Ich zocke, um einen Ausgleich zur Arbeit zu haben, um runter zu kommen, um zu entspannen. Wenn ich da dann erstmal eine Stunde lang rätseln muss, um weiter zu kommen, ist meine Motivation weg. Ich wünsche mir ein Horrorgame mit einer spannenden, düsteren Story, mit einer spooky Atmosphäre, gerne auch mit Jumpscares, aber es muss eine gute Mischung sein, ohne zu viele Rätsel und Co. The Medium werde ich mir sicherlich irgendwann mal zulegen, Pandorya hat dem Game 10/10 gegeben. Alleine der Aspekt mit den zwei Welten reizt mich ja sehr.

The Medium ist ein handlungsbetontes Psycho-Horrorspiel in der Third-Person-Perspektive
mit einem innovativen Dual-Reality-Gameplay.
[Epic]

Quelle: Epic

Packstation

Dadurch, dass ich zu normalen Postöffnungszeiten meistens arbeiten bin, bin ich ein großer Fan der Packstation, denn dort kann ich meine Pakete einsammeln, und das sogar spät abends nach der Arbeit. Als ich kürzlich eine Softairwaffe bestellen wollte, musste ich meine Packstation Nummer herausfinden. Dazu motiviert hat mich meine Gamingfreundin Lea aka Legendoflost (haha), da sie ein Cosplay plant und eine Waffe dafür benötigt, kurzerhand hatte ich dann die Idee, mir eine über mein Setup an die Wand zu hängen. Nicht, weil ich Waffen an sich gut finde, sondern weil sie mich an meine liebsten Shooter erinnert und dafür steht. Ich bin eigentlich sogar ein totaler Waffengegner und würde nicht mal eine Softair benutzen haha. Wenn es nach mir geht bräuchte der Kram gar nicht mehr hergestellt werden. Für mich sind Shooter rein fiktiv, sie dienen dem Stressabbau und haben einen immensen Spaßfaktor. Ich finde, dass man zwischen Waffengewalt in Spielen und im Reallife differenzieren muss, in Spielen geht es eher darum, Punkte durch Kills zu sammeln und so selten wie möglich selber zu sterben. Die Leute im Spiel sind Spielfiguren für mich und völlig random. Mein Gedanke ist niemals „oh geil ich töte Menschen“ sondern „oh geil, ich bin recht selten gestorben und hab viele Punkte gesammelt (und im Idealfall noch einen Win im Team geholt)“.

PP19 Bison

Passend zum eben genannten Punkt habe ich natürlich auch nach meiner Call of Duty Lieblingswaffe gesucht, die dort Bizon heißt, leider gibt es sie auf kaum einer Seite und wenn, dann einfach sauteuer. Somit bin ich dann auf eine Nachbildung der M4 ausgewichen, eine Waffe die ich im Game auch recht oft gespielt habe. Falls jemand eine Softairversion der Bizon findet, sagt mir unbedingt Bescheid.

Innonature

Die Firma habe ich bei legendofcatlady auf Instagram entdeckt und da ich ein „Kellerkind“ bin, welches nur vor die Tür geht, wenn es unabdingbar ist – also zur Arbeit oder so – dachte ich, dass ich mal ein paar Vitamine bei Innonature bestellen könnte. Die Produkte sind 100% natürlich, vegan und in Deutschland hergestellt. In meiner ersten Bestellung habe ich D3, K2 und Eisentabletten bestellt und letztens dann B12, Mönchspfeffer und Haut-Haare-Nägel Tabletten. Leider bin ich super schlecht darin, regelmäßig Tropfen und Tabletten einzunehmen, aber ich halte mich nun ran und hoffe, dass ich dadurch fitter & wacher bin sowie weniger Menstruationsbeschwerden habe UND weniger Haarausfall. In Jennifers Storyhighlight bekommt ihr noch mehr Infos zu den einzelnen Produkten, sie ist sehr begeistert davon.

Dolce Gusto Vegan

Auf Twitter habe ich beim Scrollen zufällig gesehen, dass es ENDLICH vegane Dolce Gusto Kapseln geben wird. Bei Amazon sind sie aktuell (noch?) nicht verfügbar, aber ich habe sie auf meine Liste gesetzt, damit ich dann direkt ein Monatsabo abschließen kann. Ich ernähre mich zwar nicht vegan (sondern vegetarisch), aber ich versuche mich bezüglich Milch etwas einzuschränken, weil ich es gruselig finde, von einem anderen Lebewesen Muttermilch zu trinken. Für mein Müsli nehme ich Sojamilch, joghurttechnisch mag ich am liebsten die Alpro Soja Produkte. Auf Schoki und anderes möchte ich bisher nicht verzichten, aber meiner Meinung nach ist auch dies ein kleiner Beitrag zu (m)einer besseren Welt.

Strawberry Cheesecake Tee

Meine Arbeitskolleg:innen sind alle Tee-Fans, zumindest auf der Arbeit. Dort tranken wir bisher überwiegend Schwarztee, dann auch mal Pfirsich-Tee und neulich hat unsere Schülerin dann diese fancy Kuchenteesorten angeschleppt, Strawberry Cheesecake, Blueberry Muffin und irgendwas mit Applepie. Ich habe sie irgendwann mal getestet, mochte sie überhaupt nicht, habe mich aber dann darauf eingelassen nochmal zu probieren und was soll ich sagen? Ich finde sie super lecker. Meine Favoriten sind Blueberry und Strawberry, in der Reihenfolge, aber ich bin eh ein Fan von Blaubeertee. Warum ich sie nun gegoogelt habe weiß ich ehrlich gesagt gar nicht mehr, wahrscheinlich wollte ich wissen von welcher Teemarke sie waren.

Taxi

Bei uns liegt seit Samstag unfassbar viel Schnee, mein Auto ist unter einem Schneeberg vergraben und die Straßen sind weiterhin überwiegend nicht geräumt. Da ich super ungern bei so einem Wetter fahre habe ich geschaut wo ich ein Taxi bestellen könnte, um zur Arbeit und nach hause zu fahren bzw. gefahren zu werden #dekadent. Zum Glück konnte ich mich dann aber bei einer anderen Kollegin anschließen. Ich gucke jeden Tag, manchmal stündlich, in meine Wetter App und hoffe sehr, dass der Scheiss bald mal taut und ich selber fahren kann, es gibt wirklich kaum etwas was ich mehr hasse als Schee – sorry an alle Schneefreund:innen. Ich gönne jedem seinen Schneespaß aber ich bin froh wenn das wieder vorbei ist.

Gamestop

Neulich habe ich gesehen, dass es eine neue Aloy Funko Pop gibt. Da ich bei Gamestop Online bisher wirklich gute Erfahrungen gemacht habe – im Gegensatz zu anderen Merchseiten – habe ich die Funko dort direkt bestellt und wenige Tage später war sie schon da. Nachdem sie schnell ausverkauft war wurde nun restocked, also rein da falls ihr sie bestellen wollt. Ich habe Horizon Zero Dawn sehr genossen, so sehr, dass ich einen Beitrag über das (damals) PlayStation only Spiel geschrieben habe. Mittlerweile ist es ebenfalls auf dem PC via Steam erhältlich. Ich freue mich schon wahnsinnig auf den zweiten Teil und hoffe, dass wir bald mal ein Releasedatum erhalten werden.

Zitat Rogue One

Zufällig habe ich wiederentdeckt, dass man nicht nur Standardbeiträge, sondern auch Zitate auf dem Blog posten kann und so habe ich spontan nach Zitaten aus Filmen gesucht, die mir gut gefallen haben, um eines davon auf meiner Startseite anzuheften. Und weil mein Gamertag RoguishRed/RoguishRedhead ist, was an Rogue One angelehnt ist, wollte ich am liebsten ein passendes Zitat aus dem Film. Das Zitat gehört zu meinen Lieblingen, weil ich die Rebellen generell immer favorisiere und weil es mich durch die Erwähnung der Hoffnung an die Aussage von Prinzessin Leia erinnert. „Helft mir, Obi-Wan Kenobi. Ihr seid meine letzte Hoffnung.“

Hubba Bubba & Knisterzucker

Kennt ihr noch diese runden Hubba Bubba Teile und den Knisterzucker von früher? Bei Levlup gab es kürzlich eine neue Gamingboostersorte – Bubble Boom – und alleine wegen der Aufmachung musste ich sie mir bestellen. Als ich probiert habe, fühlte ich mich total an das pinke Kaugummi erinnert, ein bisschen süß, ein bisschen künstlich und kindheitserinnerungsfluffig. Ich weiß nicht, was da sonst noch so drin ist, aber beim Anmischen knistert es wie dieser Zucker, den man sich früher in den Mund geschüttet hat und man das Gefühl bekommen hat dass tausend kleine Körner auf der Zunge explodieren. I love it.


Es war wieder sehr interessant, mich durch meine Google-Anfragen zu wühlen, dieses Mal sogar recht flott nach dem letzten Google Beitrag. Was googelt ihr hauptsächlich? Habt ihr euch eure Auflistung schon mal angesehen?

eure Nicci

2 Kommentare

  1. karin

    Hallo und guten Nicci,

    hihi….Hubba Bubba…habe ich oft in der Vergangenheit für meine Jungs gekauft.
    Desdo bunter desto besser…grins…

    Nette Erinnerung….gibt es, aber auch immer noch normal im Laden zukaufen….muss man also nicht unbedingt irgendwo bestellen…..

    augenzwickern….schönes Wochenende..bleib gesund..LG..Karin..

Schreibe eine Antwort zu karin Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.