HWSQ, GZSZ, Arielle und ein Dankeschön | Media Monday

Um dem Sommerloch zu entkommen lege ich direkt mal einen zweiten Beitrag nach, denn so langsam möchte ich wieder Routine rein bekommen – auch wenn ein kleiner „Blogurlaub“ gar nicht mal verkehrt ist. Aber wie ich mich kenne weiß ich, dass ich das eh nicht lange aushalte. In dem Sinne: herzlich willkommen zum Media Monday, einer Aktion vom Medienjournal Blog. Heute geht es um einen ersten Platz, den ich überraschend belege, um Arielle und den Shitstorm zur Hauptfigur, Diskussionen über den HWSQ und dessen Auflösung, um Overwatch & GZSZ.


Media Monday #419 – die Vorgaben gibt’s in fetter Schrift

1. Von Overwatch kann ich im Moment ja quasi nicht genug bekommen, denn das Game macht einfach ultra viel Spaß. In diesem Leselaunen-Beitrag habe ich schon ein wenig über meinen Hype geplaudert, deshalb halte ich mich hier mal etwas kürzer. Grundsätzlich handelt es sich um einen Multiplayer-Shooter, in welchem man als Team von 6 Held*innen versucht, bestimmte Punkte einzunehmen oder Frachten zu begleiten/aufzuhalten. Auf der Website könnt ihr euch weitere Infos einholen. Ich kann euch das Spiel wirklich empfehlen, egal ob ihr bereits shootererprobt seid oder neu in dem Bereich. Die Held*innen sind total vielseitig, jede/r hat seine Fähigkeiten, Schwachpunkte, jede/r besitzt eine spannende Backgroundstory. Ich spiele hauptsächlich die Widowmaker. Der zweite Charakter, den ich gerne spiele, ist die D.va mit ihrem coolen Mech-Anzug.

„Widowmaker ist die perfekte Auftragsmörderin: geduldig, effizient, emotions- und skrupellos.
Die Ausrüstung von Widowmaker ist ganz auf die Eliminierung ihrer Ziele ausgerichtet. Darunter befinden sich Minen, die Giftgas ausstoßen, ein Visier, das ihr Team mit Infrarotsicht ausstattet, und ein mächtiges Scharfschützengewehr, das über einen vollautomatischen Feuermodus verfügt.“ Quelle

Bildschirmfoto 2019-07-08 um 10.38.49

2. Eine der ersten Serien, die ich begeistert und regelmäßig verfolgt habe war vermutlich Gute Zeiten, schlechte Zeiten, was ich früher mit meiner Mama geschaut habe. Irgendwann habe ich aber den Anschluss verloren, bei den ganzen Leuten und ihren Beziehungen, Intrigen und Co. kam man ja kaum noch hinterher. Heutzutage würde ich diese Serie allerdings nicht mehr anschauen – das ist mir einfach too much fremdschämen.

3. Gebt mir zwei Wochen Zeit und ich habe endlich das Stranger Things Gewinnspiel geposted und andere Gewinne raus geschickt. So etwas dauert bei mir immer eine Weile, aber ich möchte nichts davon zwischen Tür und Angel machen. Außerdem handelt es sich hierbei um Geschenke, also kann man da ruhig ein bisschen drauf warten haha. Auch sollte ich bis dahin endlich ein paar Beiträge geschrieben haben, die noch anstehen.

4. Was ich ja gerade am Sommer sehr schätze ist meine relativ angenehme Wohnung. Das ist absolut nicht meine Jahreszeit und schon zu Beginn freue ich mich auf den Herbst und eine Abkühlung. Ich bin echt froh, dass ich neulich Urlaub hatte, als diese schlimme Hitze ausgebrochen ist, denn mit mir konnte man absolut nichts mehr anfangen. Ich hing nur auf meinem Sessel ab und habe PlayStation gespielt. Selbst das regelmäßige Essen war super anstrengend – zum Glück hatte ich noch einen Shake-Vorrat. Mir tun Menschen, die unter dem Dach leben, wirklich sehr leid. Ich wohne quasi in der Mitte und konnte die Bude durchs Lüften nachts sogar ansatzweise ein wenig abkühlen.

5. Letztens habe ich noch gelesen, dass es schon wieder krasse Diskussionen, Gemecker und Gehate über die Arielle-Besetzung gibt. Ich halte mich aus solchen Sachen mittlerweile raus, weil es sich dabei meist um Menschen handelt, die keine anderen Meinungen zulassen und intolerant, uneinsichtig und unbelehrbar sind. Ich verstehe nicht wo das besch*ssene Problem ist, dass Arielle in der Realverfilmung nun eine andere Hautfarbe haben soll. Ich verstehe nicht mal, wieso so etwas überhaupt einen (negativen) Gedanken wert ist und wie man darauf kommen kann, sich über so etwas zu pikieren. Es ist ja nicht so, als würde das irgendetwas grundlegendes an der Geschichte verändern. Und selbst wenn, wenn das gut gemacht ist, wäre auch das in Ordnung für mich.

6. Die endlosen Diskussionen darum, was jetzt genau mit dem HWSQ passiert ist, was Curry getan hat und wie es weitergehen wird gehen mir schon jetzt auf den Keks, auch wenn ich erst gestern Abend davon mitbekommen habe. Ich finde es super traurig, dass die vier (Curry, Pandorya, Gronkh, Tobinator) die gemeinsamen YouTube-Gaming-Aufnahmen beenden, weil Curry anscheinend Mist gebaut hat, von denen sich die anderen distanzieren wollen/müssen, aber noch schlimmer finde ich es, wie manche Leute aktuell damit umgehen. Es wird unter anderem mit Selbstverletzung gedroht, damit die vier weiter machen. Unfassbar.

7. Zuletzt habe ich mitbekommen, dass ich mittlerweile, aktuell, wie auch immer, auf Platz 1 der Topliste der deutschen Buchblogger*innen stehe und das war mehr als überraschend, weil ich genau jetzt für meine Verhältnisse eher wenig aktiv bin. Für gewöhnlich habe ich 30 Beiträge im Monat geschrieben, momentan sind es 18-20. Aber bald wird das auch wieder mehr, vor allem wenn es herbstlich wird und ich wieder mehr Lust habe zu bloggen sowie auf anderen Blogs zu stöbern. Somit danke ich jedem, der meinen Blog besucht, Kommentare hinterlässt und Trallafittibooks zu dem macht, was es in den 3 Jahren geworden ist. Für mich war es nach wie vor eine der besten Entscheidungen, die ich getroffen habe, ich habe jeden bisherigen Monat, jeden bisherigen Tag genossen und freue mich auf alles, was noch so kommt. ♥

Bildschirmfoto 2019-05-12 um 19.08.42

Das war’s auch schon wieder. Es hat mal wieder Spaß gemacht, die Lücken auszufüllen, zumal ich stets versuche das ganz spontan zu machen. Aber auch das Lesen der verschiedenen Beiträge dazu ist immer ein interessantes Erlebnis. Habt eine schöne Woche!

eure Nicci


Andere Media Monday Beiträge dieser Woche zum Stöbern:

Moviescape Blog ∗ Wortman ∗ Geek Germany ∗ weitere

10 Comments

  1. Ivy

    Liebe Nicci,

    herzlichen Glückwunsch zu Platz 1 – sehr verdient!!! ich freue mich sehr für dich <3

    Was das Thema Arielle angeht – ich kann es nicht mehr hören. Mir fehlt auch völlig das Verständnis dafür, wie man sich über so etwas überhaupt aufregen kann. Ich bin es Leid und einfach nur so enttäuscht von dem, was manche Leute (auch von denen ich geglaubt hätte, dass sie anders wäre) so vom Stapel lassen. Am besten finde ich ja noch den Vergleich mit der Diskriminierung von Rothaarigen … ich weiß nicht, ob ich lachen oder heulen soll.

    Ich für meinen Teil finde die Besetzung großartig, wenn man genau hinsieht, hat die Schauspielerin sogar Ähnlichkeit mit Arielle, ihr Lächeln z. B. aber auch ihre Wangenknochen. Und dann diese Stimme – awww ich bin richtig gehyped und freue mich unfassbar auf diese Realverfilmung!

    Ganz liebe Grüße
    Ivy

    1. Nicci Trallafitti

      Danke liebe Ivy, mittlerweile stehe ich wieder an Platz 3 haha aber ich bin ja auch nicht sooo aktiv aktuell.
      Jau ey, ich verstehe solche Kommentare auch null. Als würde man den Menschen persönlich durch die Wahl der Arielle schaden. Richtig lachhaft, wenn es nicht so traurig wäre.
      Und ich finde die Besetzung auch richtig passend. Freue mich ebenfalls schon total drauf <3

  2. Lisa

    Hey Nicci,

    dann mal herzlichen Glückwunsch :-) Dein Blog hat es aber auch einfach verdient! Arbeit muss belohnt werden!

    Danke ich weiß auch einfach nicht was das mit Arielle soll! Intolerante Sch……
    Ich glaube die Schauspielerin wird eine richtig tolle Arielle! Aber wie du sagst im Internet seine Meinung zu äußern bringt wenig….deswegen beteilige ich mich an solchen Diskussionen auch nicht….es gibt einfach zu viele Doofis auf der Welt!

    LG Lisa

  3. Tatti

    Ich sehe das ebenso mit dem HWSQ ich war traurig zumal je nachdem Sachen wie DbD ,The Forest ,Sea of Thieves oder TTT mich immer zum lachen gebracht haben . Die Tatsache ,dass aus den eigenen Reihen wie Pan und Tobi damit umgegangen wurde , ein Curry den Leuten quasi damit zum Fraß vorgeworfen wurde ,schrecklich und das hätte man eindeutig anders machen können oder eben nichts sagen . Letztendlich geht es niemanden was an . Und wie Tobi sagte : eine Tür schließt sich , eine neue öffnet sich !
    Und zum Thema Overwatch : Ms Reini lässt grüßen

    1. Nicci Trallafitti

      Jaaa, ich finde das auch super traurig :( Mal schauen wie es mit den dreien dann weiter geht..
      Das stimmt, das fand ich auch irgendwie unglücklich. Curry hat echt viel abbekommen und andererseits viele Follower verloren, was mir sehr leid tut, zumal man nix genaues weiß. Man kann sich ja distanzieren, aber letztendlich betrifft es uns alle nicht, zumindest glaube ich das. Naja mal sehen.

      Hach Ms. Reini <3 wir müssen endlich mal wieder zusammen spielen.
      (Das klingt als wären wir 7 Jahre alt. Kommst du raus zum Spielen? Haha)

Schreibe eine Antwort zu Lisa Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.