Buchtipps, langes Wochenende und Zombies

Liebe Menschen, ich wünsche euch einen schönen letzten Feiertag. Für mich beginnt der Arbeitsalltag heute schon wieder, aber immerhin habe ich das kommende Wochenende wieder frei. In dem Sinne: herzlich willkommen zum Media Monday, einer Aktion vom Medienjournal Blog. Heute geht es um Zombies, das lange Wochenende, das TV-Programm und Bücher, die ich zuletzt beendet habe.


Media Monday #408 – die Vorgaben gibt’s in fetter Schrift

1. So ein vier dreitägiges Wochenende bietet mir endlich mal wieder die Möglichkeit ein paar Sachen zu erledigen, die liegen geblieben sind. Ich musste noch ein paar Instagram-Posts zwecks Kooperationen erstellen, Fotos knipsen und Beiträge schreiben. Auch konnte ich so endlich mal wieder viel Zeit mit Lesen & Zocken verbringen. Und ich habe sogar einen Film geguckt – Spider-Man A New Universe, der ein absolutes Highlight für mich war, wie ich hier erzählt hatte.

2. Tierische Gefährten in Filmen werden ja teilweise mehr gefeiert, als die Hauptdarsteller selber, was meistens daran liegt, dass sie einfach total putzig sind und den Plot auflockern, oder emotionaler gestalten, vielleicht sogar traurig oder dramatisch. Mittlerweile gucke ich schon gar keine Filme mehr, in denen es um den besten Freund des Menschen geht, denn nicht selten stirbt er oder sein Herrchen/Frauchen und gehört dann dadurch automatisch zu den traurigsten Filmen aller Zeiten. Komischerweise habe ich oftmals mehr Mitleid mit Tieren, denen etwas zustößt, als mit Menschen.

3. Der Schuh des Manitu hat leider absolut nicht meinen Humor getroffen, ich fand den Film weder früher noch heute witzig und kriege jedes Mal einen Anfall, wenn sich die Kids auf der Arbeit diesen Film aus dem Schrank aussuchen. Ich muss ihn endlich mal aussortieren, ich weiß gar nicht wer ihn damals angeschafft hat. Zwar kenne ich nicht viele Sachen, in denen Bully Herbig mitspielt, aber sie sind generell nicht so mein Ding. Auch bin ich absolut kein Fan von Parodien.

4. Ob das Thema Zombies langsam aus- oder gar überreizt worden ist? Ich persönlich kann gar nicht genug davon bekommen, kenne aber auch lange noch nicht alles, was es in dem „Genre“ so gibt, Filme, Serien und Bücher betreffend. Sonst fand ich die meisten Zombiefilme albern, mittlerweile gucke ich sie ganz gerne, aber dann eher, wenn sie nicht auf lustig gemacht sind sondern der Inhalt eher postapokalyptisch und düster ist. Gleiches gilt für alle anderen Medien.

5. Das TV-Programm zu Ostern geht mir, wie auch an allen anderen Tagen, sonst wo vorbei, da ich gar keinen Kabelanschluss mehr besitze bzw. nutze. Mir würden spontan 10 Dinge einfallen, die ich lieber machen würde, als TV zu schauen. Eines davon ist die Wand anzugucken. Jeder kann gucken was und wo er mag, aber ich weiß gar nicht, wann ich zuletzt etwas ansprechendes für mich im TV-Programm entdeckt habe. In Zeiten von Netflix und Co. gibt es meiner Meinung nach wenig Gründe, das normale Programm überhaupt zu nutzen.

6. Game of Thrones begegnet mir momentan fast überall, denn aktuell läuft die letzte Staffel und überall posten die Fans etwas über einzelne Folgen, Theorien und Co. Ich versuche mich davon fernzuhalten, weil ich leider immer noch irgendwo in der sechsten Staffel stecke. Ich sollte endlich mal weitergucken. Funfact: Meine Mutti war neugierig und wollte sich die Serie ansehen. Sie hat sich die DVDs von mir geliehen (ich hatte zu dem Zeitpunkt 6 Staffeln), in wenigen Tagen inhaliert und direkt die 7. Staffel bestellt. Bis zum Release der 8. DVD habe ich nun also Zeit, einen Rewatch zu starten.

7. Zuletzt habe ich endlich mal wieder stundenlang gelesen und das war wirklich toll, weil ich mir in den letzten Wochen echt wenig Zeit dafür genommen habe. Switch & 2DS haben mich zu sehr in ihren Bann gezogen und da blieb wenig Zeit für andere Dinge. Gestern habe ich mir aber vorgenommen, das Handy und alle anderen Geräte weit weg zu packen und einfach zu lesen – und das hat wirklich gut geklappt. Erst habe ich zwei tolle Manga gelesen und beide haben mir richtig gut gefallen. Gamers! war natürlich was die Thematik betrifft ein kleines Highlight für mich, denn ich konnte mich richtig gut mit dem nerdigen Protagonisten identifizieren. Die Legende von Azfareo war eher eine niedliche, aber auch spannende Geschichte über ein Mädchen, das einen ganz besonderen Drachen betreut & versorgt. Danach habe ich dann noch ein paar Seiten in Cainstorm Island weitergelesen, die Geschichte ist super spannend.

Bildschirmfoto 2019-04-22 um 11.29.19.png

Das war’s auch schon wieder. Es hat mal wieder Spaß gemacht, die Lücken auszufüllen, zumal ich stets versuche das ganz spontan zu machen. Aber auch das Lesen der verschiedenen Beiträge dazu ist immer ein interessantes Erlebnis. Habt eine schöne Woche!

eure Nicci


Andere Media Monday Beiträge dieser Woche zum Stöbern:

Moviescape Blog ∗ Bette Davis left the bookshop ∗ Herba ∗ Wortman ∗ weitere

17 Comments

  1. Nicole

    Ich drücke die Daumen, dass du nicht gespoilert wirst. Ich versuche meine Aussagen ja immer spoilerfrei zu halten, vor allem auf dem Blog. Teile da aktuell nur grobe Ansichten zu, um niemandem die Freude zu nehmen. Ich stolpere über Spoiler ja immer auf Youtube, da habe ich halt einige Kanäle in den Abos, die sich mit Serien beschäftigen und dann munter Videos drehen. Ist immer blöd, deshalb gibt es einige Serien, wo ich schon immer grob die Handlung kenne. Das sind meistens diejenigen, wo es immer recht lange dauert, bis die nächste Staffel hierzulande erscheint wie Gotham oder How to get away with murder.

    Ich möchte ja auch gerne mal ein paar Zombiebücher lesen, welche kannst du da denn empfehlen? Hatte auch überlegt mir mal die Buchreihe zu „The Walking Dead“ anzuschauen, über die bin ich schon vor einigen Monaten gestolpert.

    1. Nicci Trallafitti

      Grobe Aussagen finde ich auch total ok, aber das kriegen viele leider nicht hin und merken nicht mal dass sie Spoilern.
      Tatsächlich ist es bei mir auf der Arbeit am schlimmsten. Für GoT sind die Kids noch zu jung, aber die kennen oft die neuesten Marvel Filme und generell Filme die so im Kino laufen und erzählen einfach drauf los.
      Oh je. Da bin ich ja froh, dass ich keine YT Kanäle verfolge, die über Serien sprechen.
      Was Zombiebücher betrifft kann ich dir die X Reihe von A.L. Kahnau ans Herz legen :)
      Da kenne ich zwar nur die ersten 2 oder 3 aber die haben Spaß gemacht beim Lesen.
      Die TWD Buchreihe kenne ich nicht, bin gespannt was du sagst, falls du sie mal liest.

      Liebe Grüße

  2. Elisa

    Hii :)

    Ich stecke auch noch mitten in Game of Thrones fest, bei mir ist es glaube ich Staffel 5. Es ist ja schön wenn eine Serie so geliebt wird aber ich komme nicht mal einen Tag aus, ohne, dass ich auf Instagram & CO. etwas dazu sehe.

    Deine Zombies sind meine Vampire. Von denen kann ich auch nicht genug bekommen, finde aber gar keine Bücher mehr, die sich mit ihnen befassen.

    Liebe Grüße,
    Elisa

    1. Nicci Trallafitti

      Huhu!
      Ja das stimmt, in den sozialen Medien wird gefühlt über nichts anderes als GoT (und Marvel) gesprochen.
      Oh okay, leider habe ich da auch keine Buchtipps, ich kenne kaum Bücher in denen Vampire vorkommen.
      Kennst du Vampire die bellen beißen nicht von Christin Thomas? Ich glaube das kam gut an.

      Liebe Grüße

      1. Wortman

        Werde nie verstehen, wie man diesen ganzen „Reality“ – Dreck Nachmittags schauen kann. Geschweige denn, den Schund im Abendprogramm.
        Hier ist der Fernseher im winter nur wegen Biathlon an. Ansonsten schauen wir kein normales Fernsehen.

      2. Nicci Trallafitti

        Verstehe es auch nicht, aber muss jeder selber wissen haha. Mir wäre die Zeit zu schade, aber das sagen sicherlich auch einige übers Gaming oder Netflix Bingen. Darüber hinaus finde ich dass die meisten Sachen dafür genutzt werden, sich über Menschen lustig zu machen, egal ob sie nun singen, modeln oder einen Partner finden wollen. Geht gar nicht.

      3. Wortman

        Richtig, das sind absolut keine Scherze ;)
        Das ist ein wirklich verdummendes Nachmittagsprogramm… oder Tagesprogramm…

  3. Moyas Buchgewimmel

    »Mir würden spontan 10 Dinge einfallen, die ich lieber machen würde, als TV zu schauen. Eines davon ist die Wand anzugucken.«

    Ich muss so lachen! xD Genau mein Humor.

    Mein Mitbewohner und ich haben auch schon seit 8-9 Jahren kein TV mehr angeschlossen. Vom Vermieter aus liegt hier standardmäßig in allen Wohnungen ein Kabelanschluss (in der Miete inbegriffen), aber wir nutzen es halt nicht, weil das TV-Programm für uns irgendwann unerträglich wurde. Netflix und Co. sind da einfach viel interessanter.

    Hab einen schönen Montag, auch wenn er schon mit Arbeit für dich beginnt. Ich arbeite zwar auch schon wieder, aber heute dann gemütlich mit dem Laptop auf dem Balkon…

    Liebe Grüße
    Sam

    1. Nicci Trallafitti

      Haha :-D Freut mich, dass ich dich zum Lachen bringen konnte. Atmen wäre auch noch eine passende Alternative gewesen.

      Oh ja, unerträglich trifft es ganz gut. Manchmal sehe ich versehentlich was so im TV läuft (wenn wir auf der Arbeit einen Film einschalten auf DVD und erstmal auf dem normalen TV Ding gelandet sind) oder kriege bei FB etc mit was mittlerweile so läuft. Fremdschämen Level 3000.

      Danke, den wünsche ich dir auch. Dann ist dein Arbeitsmontag definitiv toller als meiner haha. <3

Schreibe eine Antwort zu Nicci Trallafitti Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.