Bericht LBM 2019 – Donnerstag & Freitag

Die Messe ist vorbei, der Messeblues bleibt zurück. Der Montag danach hat immer was von einem Kater – man ist „satt“ von so vielen sozialen Kontakten, vermisst diese aber trotzdem total. Jede Körperstelle schmerzt, und dennoch würde man am liebsten direkt wieder los. In diesem Beitrag möchte ich meine ersten beiden Messetage Revue passieren lassen und euch meine Highlights präsentieren. //Werbung

In diesem Jahr war ich, wie schon im Herbst in Frankfurt, mit meiner lieben Jill unterwegs. Wir haben eine Bude über Airbnb gebucht, die ganz in Ordnung war. Die Lage war top, der Weg zur Messe dauerte ca. 15 Minuten mit dem Auto. Und wir haben recht flott einen Lieferdienst gefunden, der 1. schnell liefert, 2. veganes Essen anbietet und 3. sogar 30% Rabatt zu der Zeit hatte. Da wir mit dem Auto unterwegs waren, waren wir was die Hin- und Rückreise zum Messegelände nicht an die öffentlichen Verkehrsmittel gebunden, was auch wirklich praktisch war, vor allem wenn die Taschen immer schwerer werden.


Donnerstag

Der Donnerstag startete für uns nach einer langen Anreise mit einem Termin mit Filip, der unter anderem für die Bloggerrelations von Reprodukt & Avant zuständig ist. Überraschender Weise hatte er aber auch schon einen CrossCult Comic-Titel für uns im Gepäck – Message, auf den wir uns schon total gefreut hatten. Aber zuvor stellte er uns zunächst neue Titel aus seinen Bereichen vor, auch durfte ich zwei davon mitnehmen, unter anderem Seifenblase von Genevieve Castree, das am 31.3. erscheint und ein Abschiedsgeschenk in Bilderbuchform an ihre Tochter ist, denn sie litt an Krebs.

Daraufhin machten wir uns auf den Weg in Halle 1, in der wir an den vier Messetagen vermutlich die meiste Zeit verbracht haben. Dort signierten gerade die Autorin (Cristin Wendt) & die Zeichnerin (Ronja Büscher) von Message am CrossCult Stand, was natürlich sehr gut gepasst hat, da wir das Comic kurz zuvor bekommen hatten. Funfact: Als wir in der Unterkunft durch das Buch blätterten, sahen wir, dass Ronja Büscher in meiner Heimatstadt geboren wurde.

Processed with VSCO with fv5 preset

Der letzte Termin für unseren ersten Messetag war dann beim Stand des Splitter Verlags mit Max, was immer wieder ein Highlight ist. Max ist einfach ein wahnsinnig freundlicher, humorvoller und ehrlicher Mensch und weiß irgendwie immer ganz gut, was für Comics einem zusagen könnten und ebenso, welche wohl eher nichts für einen sind. Hier sicherten wir uns schon zwei Titel für eine Signierstunde am Sonntag, aber dazu dann mehr im zweiten Bericht. Gemeinsam blätterten wir dann durch das kommende Verlagsprogramm. Meine persönlichen Top-Titel sind Radius, U.C.C. Dolores und Ter.

Bildschirmfoto 2019-03-25 um 15.04.52.png

Und weil wir schon mal vor Ort waren, besuchten wir Vinny-vieh an ihrem Stand bei den Illustratoren. Dort habe ich das Plakat zu ihrer Manga-Reihe The Carrier of the Mask bewundert, das ein (übersetztes) Zitat von mir zierte. Ich bin immer noch total baff, dass MEIN Blogname da stand. Hier könnt ihr übrigens meine Rezension zum ersten Band lesen.

Bildschirmfoto 2019-03-25 um 14.01.26.png


Freitag

Der Freitag war für uns der stressigste Messetag, denn wir hatten 6-7 Termine auf der Liste stehen, also mit Essenspausen eigentlich stündlich getaktet. Auch hatte ich das Gefühl, dass es am Freitag unnormal voll war, vielleicht sogar voller als Samstag.

Unser erster Termin war das Bloggertreffen beim Droemer Knaur Verlag. Ich will euch jetzt keinesfalls zuballern mit neuen Büchern, die uns demnächst so erwarten werden, aber: die Grischa Reihe wird neu auferlegt (September, Oktober & November erscheint jeweils einer) und das finde ich schon unendlich cool! Ich habe zwar alle Hardcoverbände aus dem Carlsen Verlag im Regal stehen, werde mir die neuen Paperbacks aber definitiv zulegen, denn die Cover sehen denen des englischen Taschenbuchschubers sehr ähnlich. Auch werden neue Titel von Leigh Bardugo (King of Scars, August), Nina George (Südlichter, Oktober), Iny Lorentz, Thomas Thiemeyer (Wicca), Sebastian Fitzek (Das Geschenk, Oktober) und Dani Atkins (Sag ihr, ich war bei den Sternen, Oktober) erscheinen. Darüber hinaus dürfen wir uns auf die Buchreihe von Booktuberin Tami Fischer (Burning Bridges, Oktober / Sinking Ships, November) und auf einen Roman über Krankenhauskriminalität aus der Feder von Sebastian Fitzeks Schwägerin Dr. Sabine Fitzek (Verrat, Dezember) freuen sowie auf eine Les Misérables Sci-Fi-Adaption von Jessica Brody und Joanne Rendell (Die Rebellion von Laterre, November).

Danach liefen wir flott zum Stand des Ronin Hörverlags, der praktischer Weise fast neben Droemer Knaur war, denn ich hatte eine Mission. Gemeinsam mit ein paar weiteren Bloggern*innen durfte ich Goodiebag- und Hörbuchgutscheine unter die Menschen bringen. Auch hier fand ich es ultra cool, an dem Verlagsstand zu hängen. Also nicht selber, sondern natürlich als Foto, hihi.

Bildschirmfoto 2019-03-25 um 14.52.14.png

Nach einem kurzen Marsch rüber in Halle 1 haben wir unseren Termin bei CrossCult wahrgenommen, wo uns die neuen Comic- und Manga-Programme vorgestellt wurden. Unser Eindruck? Ein Mal bitte alles, zum Mitnehmen! Aber mal Spaß bei Seite, die neuen Titel sind sehr vielversprechend, vor allem im Mangabereich. Ein paar davon, die eigentlich erst im April erscheinen sollten, lagen sogar schon aus – aber nicht lange, denn die gingen weg wie warme Semmeln. Meine Favoriten aus dem neuen Programm sind unter anderem Cells at Work, Ich bin eine Spinne, na und?, Surviving Wonderland und Ayanashi, die ich euch aber bald noch näher vorstellen werde.

Bildschirmfoto 2019-03-25 um 14.25.44.png

Bildschirmfoto 2019-03-25 um 14.27.32.png

Processed with VSCO with fv5 preset

Und weil wir schon mal in dieser bunten, spektakulären, lauten Halle waren, habe ich mich kurz mit Gaming Merch eingedeckt, das ich am Donnerstag schon erblickt hatte. Geplant hatte ich, ein Fallout Mouse- und Tastatur-Pad zu kaufen (ihr seht es ausgebreitet im ersten Bild), aber irgendwie sind dann noch eine Nuka Cola Dose und eine Horizon Zero Dawn Tasse in die Tasche gewandert, hihi. Weil die beiden Games zu meinen Lieblingen gehören, kann es einfach nie genug Kram sein.

Bildschirmfoto 2019-03-25 um 14.50.35.png

Danach stand dann auch schon der Termin mit Ute vom Carlsen Verlag an, auf den ich mich jedes Jahr super doll freue. Auch dort erwarten uns einige tolle Titel in den kommenden Monaten, beispielsweise eine neue illustrierte Harry Potter Ausgabe, ein Harry Potter Schuber mit den neuen Büchern, ein Titel zum 30 jährigen Jubiläums des Mauerfalls sowie Fortsetzungen von Vertrauen & Verrat, Spiel der Macht und Weltenexpress. Was ich sehr positiv fand war die Tatsache, dass Ute angeboten hat, über die Artikel 13-Sache zu diskutieren, vor allem aber Fragen und Unsicherheiten bezogen auf den Verlag zu klären. Fazit: für uns wird sich voraussichtlich nicht viel ändern, denn unsere Werbung, sei es auf Facebook, Instagram oder auf Blogs, ist im Sinne des Verlages und wir wollen schließlich alle das gleiche: tolle Bücher unter die Menschen bringen.

Nach einer kurzen Essenspause machten wir uns auf den Weg zum Loewe Verlag, wo Jill und ich gemeinsam mit Jessica (Schattenwege) einen Einblick in das kommende Verlagsprogramm erhalten haben. Auch hier gibt es ein paar Titel, die mich ansprechen, unter anderem die Kids Edition vom Atlas Obscura. Auch wird es News bezüglich Stan Lee geben, die wir vorerst nicht verraten dürfen.

Der letzte Termin für den Tag fand für uns am Stand des Fischer Verlags statt, wo wir ein wenig eingequetscht mit ein paar anderen Bloggern*innen neue Titel aus den Bereichen Tor, Fischer Jugendbuch & Sauerländer vorgestellt bekamen. Hier ist mir vor allem ein neuer Titel von der Vier Farben der Magie Autorin V.E. Schwab im Gedächtnis geblieben, auf den ich mich sehr freue (Vicious – Das Böse in uns, November). Auch wird ein neues Buch von Tahereh Mafi erscheinen, was biografische Anteile enthält.

Processed with VSCO with fv5 preset


Das waren meine ersten beiden Messetage. Der Bericht zu Samstag & Sonntag folgt natürlich ganz bald, auch da gab es einige Highlights für mich – beispielsweise eine unendlich lustige (und sehr rosane) Party, einen Bloggerempfang, der jedes Jahr alles toppt und Comic-Signierstunden, die zu Miniinterviews mit Zeichnern*innen wurden. Dann wird es auch ein Gesamtfazit zur Leipziger Buchmesse 2019 geben.

eure Nicci

 

Transparenz: Aufgrund von Links und Empfehlungen wurde der Beitrag als Werbung gekennzeichnet. Ich habe für das Verfassen keine Entlohnung erhalten. Die Rechte an den Covern liegen bei den jeweiligen Verlagen. Fotos und Abbildungen durften für diesen Beitrag von mir nach Absprache verwendet werden.

18 Antworten auf „Bericht LBM 2019 – Donnerstag & Freitag

  1. Miss Booleana

    Mensch, schade, dass wir uns nicht gesehen haben ;_; Hätte ich mal vor der Buchmesse etwas aktiver Blogs und social media gelesen, dann wäre ich auf dich zugekommen und gefragt, ob du/ihr Lust auf einen Kaffee oder Gang durch die Halle 1 habt. Vielleicht nächstes Mal? :)

    1. Nicci Trallafitti

      Jaaaa, das wäre ja echt cool gewesen. Ich muss aber zugeben, dass ich mich auch erst auf dem letzen Drücker online ein wenig umgesehen hatte, wer dort sein wird bzw das irgendwo erwähnt hatte.
      Nächstes Mal wäre auf jeden Fall super wenn das klappt, und Halle 1 klingt toll! :)

  2. Pingback: LBM 2019 – Wo Büchermenschen aufeinandertreffen | Messerückblick – stars, stripes & books

  3. Friedelchen

    Das klingt, als hättet ihr eine tolle Zeit gehabt :-) Das Buch von Victoria E. Schwab wir definitiv bei mir einziehen, mir hat ja schon „Monsters of Verity“ super gefallen. Und die Grischa-Bücher werden dann Ende des Jahres auch endlich mal komplett bei mir einziehen, habe bisher nur den ersten Hardcover-Band.

    1. Nicci Trallafitti

      Die hatten wir auf jeden Fall :)
      Monsters of Verity muss ich endlich mal lesen, das steht schon viel zu lange ungelesen rum.
      Jau, und anscheinend wird es zu Grischa sogar einen Schuber geben waaah.

      Liebe Grüße

  4. Pingback: Leselaunen | gekleiderkreiselt & gestickert – Trallafittibooks

  5. Pingback: Meine Comic-Neuzugänge der LBM19 | Werbung – Trallafittibooks

  6. Pingback: Meine Neuzugänge der LBM19 | Werbung – Trallafittibooks

  7. Pingback: Leipziger Buchmesse 2019 - Ein persönlicher Messerückblick - Book Walk

  8. Anetts Bücherwelt

    Hallo Nicci,

    auch mein Freitag war der voll gepackteste, und stimmt, es waren da schon Unmengen Menschen da.
    Aber ich finde es trotzdem immer wieder ganz gut in Leipzig.

    Vielen Dank auch nochmal für den Gutschein :) Hab mich riesig gefreut!

    Liebe Grüße Anett.

    1. Nicci Trallafitti

      Oh ja, der Freitag war echt super voll. Vielleicht ist der Freitag der neue Samstag haha.
      Leipzig mag ich auch total, ich finde dort ist es gemütlicher und schöner als auf der FBM immer.
      Sehr gerne, viel Spaß mit deinem Gewinn :)

      Liebe Grüße

  9. Stella

    Hey liebe Nicci,

    da hattet ihr aber auch einiges um die Ohren. Ich finde die Künstlerin ja so klasse, die auch die Red Rising Prints gemacht hat. Ich muss nur endlich mal die Bücher beginnen arghhh. haha

    Toller Bericht!
    Liebste Grüße, Stella

    1. Nicci Trallafitti

      Oh ja, wir hatten echt einige Termine. Aber es war einfach richtig toll <3
      Jaaaa, ihre Bilder mag ich sehr. Ich verlose bald zwei davon, hihi.
      Die Bücher muss ich auch endlich mal lesen.

      Liebe Grüße

  10. Pingback: Bericht LBM 2019 – Samstag & Sonntag – Trallafittibooks

  11. Lagoonadelmar

    Huhu Nicci,

    habe mich sehr gefreut Dich getroffen zu haben :-)
    Das mit dem Hörbuchverlag ist ja super, schade, das Plakat habe ich gar nicht gesehen.

    Ganz liebe Grüße
    Konzi

    1. Nicci Trallafitti

      Jaaa das hat mich auch sehr gefreut :)
      Leider ging die Werbung für die Hörbuchsache erst relativ spät raus, vielleicht hätte das sonst mehr Aufmerksamkeit erregt. Naja, beim nächsten Mal dann.

      Liebe Grüße

  12. glimrende

    Hi Nicci,

    vielen Dank für Deinen Messebericht. Ich LIEBE Messeberichte (egal, ob es um eine Messe geht, die ich selbst besucht habe oder nicht) und die zugehörigen Fotos. Und Deiner war echt plastisch und unterhaltsam.

    Da freue ich mich schon auf Teil 2.

    Viele Grüße.

    Steffi

Schreibe eine Antwort zu Nicci Trallafitti Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.