Media Monday #385 | Gutscheine, Nerds und Karneval

In wenigen Tagen geht die Arbeit für mich wieder los und eigentlich bin ich noch gar nicht fertig mit Urlaub, aber das ist ja irgendwie immer so. Nun heiße ich euch aber herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Media Monday, einer Aktion vom Medienjournal Blog.


Media Monday #385 – die Vorgaben gibt’s in fetter Schrift

1. Jetzt, wo dann offiziell wieder die Karnevals-Saison gestartet ist interessiert sie mich auch dieses Mal nicht die Bohne, haha. Zu Halloween verkleide bzw. schminke ich mich ganz gerne, aber Karneval ist so gar nicht meins, es ist mir zu albern, zu laut, zu keine Ahnung. Ich kann aber gut verstehen, wenn Menschen das cool finden und Spaß daran haben.

2. Dwayne The Rock Johnson taucht ja auch gefühlt in jedem zweiten Film auf, wobei ich das ganz cool finde, weil er zu meinen Lieblingsschauspielern gehört. Ich habe noch einige mit ihm vor mir, bisher gefielen mir vor allem die Fast and Furious Filme am besten, aber auch der neue Jumanji konnte mich begeistern.

3. Ob als Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk, über Gutscheine freue ich mich eigentlich immer, denn nicht jeder weiß, was man so gebrauchen kann oder sich wünscht, oder sogar schon hat (das vergesse ich ja selber manchmal). Ich finde Gutscheine als Geschenk überhaupt nicht unpersönlich, sondern super praktisch. Darüberhinaus kann man sich dann Dinge davon kaufen, die man sich so sonst nicht gekauft hätte, z.B. etwas teurere Bücher, Sonderausgaben, Deluxe Editions von Games etc.

4. In Sachen Fantasy liegt Herr der Ringe filmtechnisch bei mir ganz weit vorn, schließlich gucke ich mir die Reihe jedes Jahr an, ohne dass es auch nur ansatzweise langweilig wird. Auch die Hobbit Trilogie gehört zu meinen absoluten Favoriten. Ich würde sogar sagen, dass diese Filme bei mir über Harry Potter stehen, die ich zwar auch immer wieder gerne anschaue, jedoch sorgen HdR und Hobbit für ein ganz besonderes Wohlfühlgefühl bei mir. Meine Lieblinge sind übrigens Tauriel, Legolas und Aragorn.

5. Etwas als „nerdig“ zu bezeichnen ist für mich immer etwas Cooles. „Nerd“ ist ein Geusenwort/Trotzwort, das früher eher negativ behaftet war und heutzutage fast schon als Kompliment gilt, da die „Betroffenen“ es mit positiven Konnotationen besetzt haben. Somit freue ich mich immer, wenn Dinge, Situationen oder Personen als „nerdig“ bezeichnet werden oder sich selbst so betiteln, da ich mich gut damit identifizieren kann bzw. mich verbunden fühle. Immerhin steht es in meinem Blogtitel, es wäre also komisch, wenn ich anders darüber denken würde, höhö.

6. Eine gute, gemischte Auswahl an Büchern gehört meines Erachtens in jedes Bücherregal, immerhin geht es zumindest mir so, dass ich immer gerne Abwechslung habe und mich nicht nur auf ein Genre festlegen kann/will. Vor allem in den wärmeren Monaten ist mir nach locker leichten Geschichten, die trotzdem spannend sind, eventuell auch mal dramatisch, wie beispielsweise die Romane von Jennifer L. Armentrout a.k.a. J. Lynn. In der kälteren Zeit hingegen lese ich super gerne Fantasybücher, aber auch mal den einen oder anderen Thriller – was aber eher selten der Fall ist.

7. Zuletzt habe ich mir ein paar Let’s Plays zu Dead by Daylight von Gronkh, Pandorya und Co. angesehen und das war super cool, weil es ein Survival Horror Game ist und es unfassbar witzig ist, der Gruppe dabei zuzugucken wie jeder einzelne versucht zu überleben oder als Killer die anderen zu erwischen. Auch habe ich mich schon selber ans Spiel getraut, gemeinsam mit Bianca und ihrem Freund Peter, was ebenfalls ein riesiger Spaß war – auch wenn ich nicht wirklich gut bin. Als nächstes werden wir uns wahrscheinlich Fallout 76 vornehmen, mal schauen wie das dann so im Multiplayermodus ist.

Processed with VSCO with a5 preset

Das war’s auch schon wieder. Es hat mal wieder Spaß gemacht, die Lücken auszufüllen, zumal ich stets versuche das ganz zu machen. Aber auch das Lesen der verschiedenen Beiträge dazu ist immer ein interessantes Erlebnis. Habt eine schöne Woche!

eure Nicci


Andere Media Monday Beiträge dieser Woche zum Stöbern:

Moviescape Blog ∗ Singende Lehrerin ∗ mwjGeek Germany ∗ Bette Davis left the bookshop ∗ Passion of Arts ∗ HerbaNerd-GedankenHouse of AnimangaTiefseezeilen

14 Comments

  1. Lucinda

    Hallo Nicci!

    Karneval ist auch irgendwie nicht so meins. Zu viel von allem quasi. Daher halte ich mich einfach davon fern.
    Gutscheine finde ich prinzipiell auch immer eine tolle Sache, aber bei mir machen sie meist nur Sinn, wenn sie aus einer Buchhandlung oder von IKEA stammen. Sonst habe ich nie wirklich Ahnung, was ich mir davon kaufen könnte…
    DBD und das Let’s Play von Gronkh und den anderen ist einfach großartig. Ich hab die Playlist bestimmt schon viermal durchgeschaut, ich lasse oft Let’s Plays oder Twitch nebenbei laufen. Da gibt’s einige tolle Sachen und man sieht Spiele, bei denen man sich entweder nicht sicher ist, ob man sie spielen will oder auch welche, für die man einfach leider keine Zeit hat. Mein Mann hat mich darauf gebracht und für uns ist es teilweise bessere Abendunterhaltung als jeder Film.

    Liebe Grüße, Lucinda

    1. Nicci Trallafitti

      Hallo Lucinda,
      ich halte mich von Karneval auch immer fern, mir ist da auch zu viel los.
      Es gibt ja so allgemeine Sachen wo man immer gut Gutscheine kaufen kann, Ikea, Amazon und wenn jemand liest auch Thalia. Das kann man immer gebrauchen, finde ich.
      Das stimmt, bei mir laufen die Lets Plays gerade auch nebenbei. Ich habe gestern die Games Stick Fight und Ben & Ed entdeckt, die ich auf jeden Fall ausprobieren will. Stick Fight habe ich bereits gekauft und angezockt, mega witzig.
      Und bei vielen Spielen weiß ich nun: die will ich nicht spielen, zB Hitman. Aber zugucken ist ok.
      Es ist auf jeden Fall eine sehr unterhaltsame Abendbeschäftigung :-D

      Liebe Grüße

  2. karin

    Hallo und guten Tag,

    hm, bei Gutscheinen bin ich immer etwas zweigeteilt,

    denn manchmal ist es gar nicht so einfach mit der Einlöserei …weil z.B. an einen Mindestwert gebunden oder man kann ihn nur in Verbindung mit weiteren Gutscheinen der gleichen Firma einlösen, wenn man doch mal etwas größeres sich davon leisten möchte….mir schon mal passt und das nervt einfach nur…

    Und man hat ein Zeitfenster….was ich auch nicht so mag, denn es drängt mich doch irgendwie….

    Deshalb verschenke ich Gutscheine nur, wenn ich weiß der Beschenkte ist ohnehin da Kunde…

    LG..Karin…

    1. Nicci Trallafitti

      Hallo Karin,
      da kommt es ja immer ganz darauf an, was man für Gutscheine bekommt :)
      Thalia, Amazon und IKEA kann ja fast jeder irgendwie gebrauchen. Und wenn man aus einer Stadt kommt kann man auch immer gut so Center Gutscheine kaufen. Bisher haben sich die Beschenkten immer sehr gefreut. Darüberhinaus weiß man ja meistens, wo die Freunde so einkaufen, ob sie PlayStation/Nintendo etc. Guthaben brauchen oder sonst was. Und sonst kann man ja auch einfach fragen oder sagen, was man sich wünscht :)

      Liebe Grüße und eine tolle Woche!

  3. Nicole

    Dwayne Johnson finde ich auch toll und schaue seine Filme echt gerne. Finde auch, dass der sich schauspielerisch steigert und da auch hart an sich arbeitet. Den neuen Jumamji habe ich, überraschenderweise, auch gefeiert. War nach den ersten Bildern kritisch, aber er unterhält dann doch unglaublich gut. Freue mich da schon auf die Fortsetzung, wobei ich hoffe das die da mithalten kann.

    Ich finde Gutscheine auch nicht unpersönlich. In den letzten Jahren habe ich meine Freunde auch immer wieder dazu aufgefordert, weil das jetzt während des Studiums (wo das Geld immer knapp ist) ein tolles Geschenk ist. Wie du schon geschrieben hast: Ich kann mir dann was kaufen mit dem ich schon länger liebäugel und das sonst nicht drinnen wäre.

    1. Nicci Trallafitti

      Das stimmt, der hat sich schon gut gesteigert. Ich freue mich auf jeden Fall auf jeden weiteren Film mit ihm und muss auch noch einige nachholen.
      Ich hätte ehrlich gesagt auch nie gedacht, dass mich Jumanji so begeistern kann. Aber er war wahrlich sehr unterhaltsam. :)

      Eben, manche Dinge will man ja einfach ungern selber kaufen. Dafür ist das super.

  4. labyrinthderbuecher

    Liebe Nicci
    Herr der Ringe und Hobbit kann mir auch so gar nicht verleiden :D Genauso wenig wie Harry Potter oder Game of thrones. Ich verstehe ja überhaut nicht wie man Filme nur einmal anschauen kann. Doch geht es dann um Bücher scheine ich jeweils die einzige zu sein, die ein Buch auch mehr als dreimal lesen kann :).
    Danke einmal mehr für einen weiteren, spannenden Beitrag.
    Liebe Grüsse Lina

    1. Nicci Trallafitti

      Liebe Lina,
      haha, das kann ich bei manchen Filmen auch überhaupt nicht verstehen.
      Manche Filme habe ich nach dem Beenden sogar direkt nochmal angemacht, „Die Entdeckung der Unendlichkeit“ zB.
      Bücher lese ich hingegen bisher nur ein Mal, weil ich in der Zeit des 2. Durchgangs lieber ein anderes lese :)

      Liebe Grüße und eine tolle Woche!

  5. Nadine

    Ich möchte mich einfach nur mal für deinen letzten Satz bedanken. Du scheinst Karnevalisten gegenüber tolerant eingestellt zu sein und das ist nicht alltäglich. Ich zb liebe Karneval, ich liebe es mich zu verkleiden, liebe die Musik, singe einfach mit und hab Spaß, aber trinke keinen Alkohol. Ich trinke nie Alkohol und habe eher Angst vor Besofenen. Daher sehe ich auch imemr zu, dass ich nie so lange auf den Partys bleibe. Aber letzten Endes werden karnevalfeiernde viel zu schnell über einen Kamm geschert, also Danke dir für dein Verständnis, dass es vollkommen okay ist, wenn man Spaß daran hat! :)
    Ansonsten bewundere ich dich für dein Durchaltevermögen, ich habe so eine wöchentliche Reihe auch mal angefangen, aber bisher nie einhalten können.
    Liebe Grüße

    1. Nicci Trallafitti

      Klar, ich bin eigentlich generell sehr tolerant, wenn niemandem bei irgendwas Schaden zugefügt oder zu Dingen gezwungen wird :)
      Und so lange ich in Ruhe gelassen werde kann ja jeder machen was wie wo er mag.
      Ich kann wie gesagt gut verstehen, dass man da echt Spaß dran hat. Generell freue ich mich für jeden, der Spaß an einer Sache hat, ist doch super.

      Der Media Monday ist zum Glück immer recht flott erledigt, meistens brauche ich so 30-45 Minuten dafür, das mache ich dann vor dem Spätdienst.

      Liebe Grüße und eine tolle Woche!

      1. Nadine

        Ja genau, das ist eine tolle Einstellung! :) Ah Dankeschön, gut zu wissen! :) Ja, vielleicht, wenn man wirklich eine solche ständige Routine entwickelt hat….Liebe Grüße, dankeschön, wünsche ich dir auch! :)

Schreibe eine Antwort zu labyrinthderbuecher Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.